Universität Kiel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Universität Kiel

  1 2 3
   
Sortieren nach

Mobilität von Studenten Fallstricke vor dem Auslandssemester

Die Hochschulreform sollte die Mobilität der Studenten stärken. Das Gegenteil ist der Fall: Im Bachelor-Studium muss ein Auslandssemester minutiös geplant werden. Deshalb fordern Experten jetzt eine Verlängerung der Regelstudienzeit. Mehr Von Sebastian Balzter

14.04.2010, 00:05 Uhr | Beruf-Chance

Im Gespräch: Regina Fölster-Holst Was haben Läuse mit dem Bildungsgrad zu tun?

Im Herbst greift die Läuseplage an Schulen und Kindergärten um sich. Die größte Verbreitung finden Läuse bei Kindern im Alter zwischen 7 und 9 Jahren, und dort vor allem in Familien mit geringer Bildung. Mädchen sind öfter betroffen als Jungen. Mehr

19.11.2009, 17:02 Uhr | Gesellschaft

Blackbox AF 447 Auf der Suche nach dem Ping

Wenn nur noch die Flugschreiber helfen können: Noch nie musste eine Black Box aus 3500 Meter Wassertiefe geborgen werden. Welche Technik ist nötig, um das Rätsel des im Atlantik abgestürzten Airbus zu lösen? Mehr Von Henning Sietz

20.06.2009, 15:00 Uhr | Technik-Motor

Altersforschung Genvarianten bei Methusalems

Genvarianten sind von Bedeutung für den Alterungsprozess. Deutsche Wissenschaftler haben nun mit Genomanalysen von über Hundertjährigen bestätigt, dass die Erbanlage für ein bestimmtes, Stoffwechselvorgänge steuerndes Protein dabei eine Rolle spielt. Mehr Von Barbara Hobom

21.02.2009, 07:00 Uhr | Wissen

Medizinische Berufe Heilen allein reicht nicht mehr

Wer heute in einer Arztpraxis, einer Klinik oder für eine Krankenversicherung arbeitet, kommt oft ohne IT- und Managementkenntnisse nicht aus. Gezielte Qualifizierung ist gefragt. Mehr Von Sven Astheimer und Sebastian Balzter

15.12.2008, 17:00 Uhr | Beruf-Chance

Kiel Exzellenz und Existenz

Die beiden Universitätsklinika in Kiel und Lübeck bilden seit 2003 zusammen das Universitätskrankenhaus Schleswig-Holstein (UKSH). Finanziell gesehen wäre es vernünftig, nur noch ein Universitätsklinikum an einem Ort zu haben. Kiel verlangt nun ein klares Bekenntnis der Landesregierung. Mehr Von Frank Pergande

23.04.2008, 20:08 Uhr | Politik

Metallorganische Gerüste Begeisterung für löchrige Stoffe

Wie das Backen eines Rührkuchens: Metallorganische Gerüststrukturen, die sogenannten Mofs, sind ungewöhnlich porenreich. Man will sie etwa als Speicher für Wasserstoff oder als Katalysatoren in der Chemie nutzen. Mehr Von Uta Bilow

11.03.2008, 16:57 Uhr | Wissen

Der Fall Marco W. „Jedes Tabu hat seine Härte“

Marco W. sitzt im Gefängnis, weil er wahrscheinlich sexuellen Kontakt mit einer Dreizehnjährigen hatte. Im Interview erklärt Strafrechtsexperte Heribert Ostendorf, warum in Deutschland der sexuelle Kontakt mit Kindern ein Tabu sein muss und wie Jugendliche damit umgehen sollten. FAZ.NET-Spezial. Mehr

02.07.2007, 14:43 Uhr | Gesellschaft

Exzellenz-Eklat Wissenschaft in Reinkultur

Der Süden hat fast alle Mittel für die Exzellenzförderung bekommen, der Westen weniger, der Norden kaum etwas, und der Osten fast nichts. Deswegen toben regionale Politiker. Aber die Wissenschaft macht sich nichts aus dem Länderproporz. Mehr Von Jürgen Kaube

16.10.2006, 14:20 Uhr | Feuilleton

Archäologie Gedächtnisschwund im Nahen Osten

Der Krieg zwischen Israel und dem Libanon betrifft auch die archäologische Forschung in beiden Ländern. Alle Grabungen wurden eingestellt. Zu groß ist die Gefahr für die Forscher. Doch welche wissenschaftlichen und kulturellen Folgen hat das? Mehr Von Wolfgang Zwickel

21.08.2006, 15:12 Uhr | Feuilleton

Hundetraining Das Problem am oberen Ende der Leine

Kommt der Mensch auf den Hund, kriselt es bisweilen in der Kommunikation. „Auffällige Hunde sind falsch verstandene Hunde“, sagt der Verhaltensberater Michael Grewe. Bislang fehlt in Deutschland ein offizieller Ausbildungsgang für Hundetrainer. Mehr Von Sybille Wilhelm

18.01.2006, 10:00 Uhr | Beruf-Chance

None Atombomben, quellennah

Es gab Zeiten in Indien, als "Kuhtöter" kein Schimpfwort war, sondern "Gast" bedeutete, denn dem Besuch zu Ehren schlachtete man ein Rind. Das ist lange her und leicht mit Textstellen zu belegen, ist aber heute so unerträglich für manchen Beschützer heiliger Kühe, daß er diese Lesart prompt als verleumderische Interpretation westlicher Wissenschaft geißelt. Mehr

19.10.2005, 14:00 Uhr | Feuilleton

Konjunktur IfW senkt Konjunkturprognose für 2006 und widerspricht der Union

Das Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel (IfW) hat der Erwartung der Unionsparteien widersprochen, aus einer Mehrwertsteuererhöhung bei gleichzeitiger Senkung der Arbeitskosten würden deutliche Beschäftigungsgewinne entstehen. Mehr

07.09.2005, 14:02 Uhr | Wirtschaft

Astronomie Die Jagd auf Kometen findet oft am Schreibtisch statt

Die tausendste Schweifstern-Entdeckung des Sonnenobservatoriums Soho wird erwartet: Eine europäisch-amerikanische Raumsonde hat die Gewohnheiten der Astronomen verändert. Mehr Von Günter Paul

03.08.2005, 17:24 Uhr | Wissen

Konjunktur Kieler Institut bleibt skeptisch

Die deutsche Wirtschaft wird im laufenden Jahr nicht mehr nennenswert an Fahrt gewinnen. Das ergibt sich aus der jüngsten Konjunkturprognose des Instituts für Weltwirtschaft. Mehr

13.06.2005, 11:39 Uhr | Wirtschaft

Reaktionen der Wirtschaft Psychologie ist immer schwierig abzuschätzen

Die Wirtschaft reagiert überwiegend positiv auf Pläne zur vorgezogenen Wahl des Bundestags. Nicht nur die Automobilindustrie hofft auf neuen Schwung. Doch Wirtschaftsforscher glauben nicht an kurzfristige Stimmungswechsel. Mehr

23.05.2005, 14:11 Uhr | Wirtschaft

None Ich will die Schrecken des Jahres 2000 sehen

Bücher haben ihre Zeit. In bürgerlichen Regalen finden sich bis heute Exemplare von "Der Wettlauf zum Jahre 2000". Das Buch des Kieler Wirtschaftswissenschaftlers Fritz Baade war bei seinem Erscheinen 1960 ein ungewöhnlicher Erfolg. Mehr

11.02.2005, 15:35 Uhr | Feuilleton

Krebsmedizin Das schwache Geschlecht in der Krebsmedizin

Vergleicht man die medizinische Versorgung von Frauen in Europa, werden Mängel in Tumortherapie und Brustkrebsvorsorge offenbar. Und das, obwohl im Ausland erstaunliche Fortschritte zu beobachten sind. Mehr Von Hildegard Kaulen

22.09.2004, 13:57 Uhr | Wissen

Konjunktur Kieler Wirtschaftsforscher sehen nachlassendes Wachstum

Die Erholung der deutschen Wirtschaft schwächt sich nach Einschätzung des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) wegen des hohen Ölpreises und des gemäßigteren Wachstums in den Exportmärkten bereits wieder ab. Mehr

08.09.2004, 13:40 Uhr | Wirtschaft

Zahnmedizin Neuer Unterkiefer: Knochenstücke im Rückenmuskel gezüchtet

Erfolgreiche Anwendung einer neuartigen Therapie: Eine Kieferprothese aus im eigenen Gewebe gezüchteten Knochstücken ermöglichten einem Krebspatienten die erste feste Nahrung seit Jahren. Mehr

27.08.2004, 03:01 Uhr | Wissen

Anthropologie Kunst sucht Künstler

Auf dem Höhepunkt der letzten Eiszeit lebten Neandertaler und moderne Menschen in Europa. Damals entstand auch die früheste Kunst. Je mehr die Urzeitforscher über diese Epoche herausfinden, desto unklarer wird, wer die Künstler waren. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

13.07.2004, 15:31 Uhr | Wissen

Landtagswahl Thüringische Wahl-Visionen

Die CDU will ihre absolute Mehrheit verteidigen. Gelingt ihr das nicht, stellen sich Koalitionsfragen. Von Schwarz-Grün bis Rot-Rot werden viele Möglichkeiten debattiert, lanciert und dementiert. Mehr Von Claus-Peter Müller, Erfurt

13.06.2004, 14:52 Uhr | Politik

Genetik Das Altern - eine chronische Entzündung?

Daß das Altern zu einem guten Teil vorbestimmt ist, daran bestehen keine Zweifel. Viele Hochbetagte haben eine genetische Veranlagung für ein schlagkräftiges Immunsystem. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

20.04.2004, 21:26 Uhr | Wissen

Chemie Ein Molekül ohne Rückseite

Forschern von der Universität Kiel und vom Max-Planck-Institut für Festkörperforschung in Stuttgart ist es gelungen, Moleküle so zu verketten, daß sie wie ein Möbiusband verdrillt sind. Mehr Von Manfred Lindinger

18.12.2003, 17:14 Uhr | Wissen

Konjunktur Deutsche Wirtschaft dürfte Talsohle durchschritten haben

Die deutsche Wirtschaft hat sich nach Ansicht des Instituts für Weltwirtschaft an der Universität Kiel (IfW) bisher noch nicht aus der seit Herbst 2000 anhaltenden Stagnation gelöst, die Talsohle hat sie nach Einschätzung der Wirtschaftsforscher aber durchschritten. Mehr

16.09.2003, 14:38 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z