Treibhausgas: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Treibhausgas

  2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

UN-Klimakonferenz Merkel fordert entschlossenes Handeln

Auf der Klimakonferenz der Vereinten Nation hat Bundeskanzlerin Merkel den Klimaschutz als „ein Gebot der wirtschaftlichen Vernunft“ bezeichnet. UN-Generalsekretär Ban forderte die Staatengemeinschaft auf, rasch zu handeln. Mehr

25.09.2007, 10:00 Uhr | Wissen

Klimaerklärung des Apec-Gipfels Verlangsamt, gestoppt und umgekehrt

Der Apec-Staatenverbund mit den weltweit größten Treibhausgas-Erzeugern hat eine unverbindliche Klima-Erklärung verabschiedet. Die 21 Pazifikanrainerstaaten wollen den Ausstoß der für die Umwelt schädigenden Treibhausgase langfristig verringern. Mehr

08.09.2007, 21:40 Uhr | Politik

Kommentar zum G-8-Gipfel Überraschungen in Heiligendamm

Das Ergebnis des G-8-Gipfels kann sich sehen lassen, meint Klaus-Dieter Frankenberger. Putin schlägt Bush eine gemeinsame Raketenabwehr vor. Und Washington will sogar dabei mitmachen, den Ausstoß der Treibhausgase bis 2050 zu halbieren. Was ist bloß mit Bush geschehen? Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

08.06.2007, 12:04 Uhr | Politik

G-8-Gipfel Merkel verkündet Klima-Kompromiss

Die G8 wollen eine Halbierung des Ausstoßes von Treibhausgasen bis zum Jahr 2050 in Betracht ziehen, verkündet die Kanzlerin. Und sie bezeichnet das als großen Erfolg. Unterdessen schlägt Putin Bush vor, eine gemeinsame Raketenabwehr in Aserbaidschan zu stationieren. Mehr

07.06.2007, 23:44 Uhr | Politik

Regierungserklärung Gabriel verspricht Kraftakt für den Klimaschutz

Mit einem drastischen Ausbau der erneuerbaren Energien sowie der Kraft-Wärme-Kopplung und mehr Energieeffizienz will die große Koalition das Klima schützen. Keine einzige strittige Frage in der Regierung sei geklärt, sagt dagegen die Opposition. Mehr

26.04.2007, 14:13 Uhr | Wissen

Vereinigte Staaten Supreme Court rügt Bushs Klimapolitik

Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten hat der Umweltbehörde das Recht zugesprochen, den Ausstoß von Treibhausgasen gesetzlich zu regulieren. Das Urteil gilt als richtungsweisend, die Richter stellen sich damit klar auf die Seite der Klimaforscher. Mehr

02.04.2007, 23:59 Uhr | Wissen

Globale Erwärmung Ist der Klimawandel nichts als Schwindel?

Die Gegenbewegung beginnt: Ein britischer Film kämpft gegen den neuen, grünen Mainstream und bestreitet die Klima-Gewissheiten der Forscher und Politiker. Der Film hat bizarre Seiten - und beeindruckt trotzdem. Mehr Von Christian Schwägerl

23.03.2007, 09:33 Uhr | Wissen

Klimaschutz Großbritannien will Vorreiter im Umweltschutz sein

Die Briten wollen als erstes Land der Welt Ernst machen mit dem Klimaschutz: Ein fester Stufenplan soll die Senkung der Emission von Treibhausgasen regeln. 2050 soll der Ausstoß um sechzig Prozent reduziert sein. Vor allem Fliegen wird teurer. Mehr Von Bettina Schulz, London

13.03.2007, 19:46 Uhr | Wirtschaft

EU-Gipfel einigt sich Merkel: „Eine neue Dimension des Klimaschutzes“

Weniger Treibhausgase, mehr erneuerbare Energie: Im Kampf gegen den Klimawandel hat sich die EU verbindliche Ziele gesetzt. Kanzlerin Merkel spricht von einem „Durchbruch“. Doch die wichtige Frage, wer welchen Anteil an den Maßnahmen schultern soll, bleibt unbeantwortet. Mehr

09.03.2007, 16:32 Uhr | Wissen

Frage 6 Wohin mit den Treibhausgasen?

Soll der Treibhauseffekt gestoppt werden, darf künftig nicht mehr so viel Kohlendioxid in die Atmosphäre gelangen. Doch wohin mit dem Treibhausgas? Der Untergrund könnte als Speicher dienen. Bei Rissen im Gestein ist allerdings das Grundwasser in Gefahr. Mehr Von Christian Flachsland und Hermann Held

07.03.2007, 15:53 Uhr | Feuilleton

Unser Freund, das Atom

Die Klimadebatte hat sich zum Streit um die umweltfreundlichste Energiegewinnung entwickelt. Noch brauchen wir die Kernkraft, denn Klimaschutz brauchen wir sofort: Erneuerbare Energien sind die Option für 2050. Mehr Von Konrad Kleinknecht

06.03.2007, 14:02 Uhr | Wissen

Kohlendioxid Eine Gruft für Treibhausgase

Europas erstes Kohlendioxid-Speicherprojekt auf dem Festland: Forscher untersuchen in Brandenburg die Möglichkeit, jenes Kohlendioxid im Erdboden zu versenken, das von der Industrie in die Luft geblasen wird. Mehr Von Catherine Newmark

01.03.2007, 07:00 Uhr | Wissen

Emissionshandel Amerikanische Allianz gegen den Klimawandel

Fünf Bundesstaaten in Amerika sind der Meinung, dass die Vereinigten Staaten auf nationaler Ebene zu wenig für den Klimaschutz tun. Deshalb bauen sie ihren eigenen CO2-Emissionshandel auf. An der Spitze der Bewegung steht unter anderem Arnold Schwarzenegger. Mehr

27.02.2007, 15:13 Uhr | Wirtschaft

Klimaforschung Kleinvieh im Klimachaos

Die Aluminium- und Halbleiterindustrie erzeugt immer mehr fluorierte Industrieabgase. Dass diese Perfluorkarbone klimaschädliche Treibhausgase sind, wurde bislang kaum beachtet. Sie bleiben extrem lange in der Atmosphäre. Mehr Von Joachim Müller-Jung

27.02.2007, 11:15 Uhr | Wissen

Klimawandel UN: Gemeinsame Strategie - sonst läuft uns die Zeit davon

Die Zukunft des Weltklimas hängt davon ab, ob Industrie- und Entwicklungsländer sich bis 2010 auf eine gemeinsame Strategie einigen können, den Ausstoß an Treibhausgasen bis zur Mitte des Jahrhunderts zu halbieren. Mehr

23.02.2007, 19:42 Uhr | Wissen

Klimaschutzpolitik EU will Treibhausgasausstoß um 20 Prozent senken

Die EU-Staaten haben sich im Grundsatz auf verbindliche Klimaschutzziele nach Ablauf des Kyoto-Protokolls im Jahre 2012 verständigt. Danach soll der Ausstoß von Treibhausgasen in der EU bis zum Jahr 2020 um 20 Prozent reduziert werden. Mehr

20.02.2007, 16:30 Uhr | Politik

Umweltschutz Australien verbietet herkömmliche Glühbirnen

Als erstes Land der Welt will Australien die Verwendung herkömmlicher Glühbirnen verbieten, um Energieverbrauch und Treibhausgase zu drosseln. Stattdessen sollen künftig nur noch Energiesparlampen eingesetzt werden. Mehr

20.02.2007, 07:41 Uhr | Wissen

Klimaschutz Merkel pocht auf verbindliche EU-Ziele

Drei Wochen vor dem Frühjahrsgipfel hat Angela Merkel die EU-Staaten zu ehrgeizigen Zielen beim Klimaschutz aufgerufen. Brüssel solle die EU zu einem Abbau der Treibhausgase bis 2020 um 30 Prozent verpflichten, falls andere Wirtschaftsräume mitzögen. Mehr

13.02.2007, 15:29 Uhr | Wirtschaft

Treibhausgase Alles sauber?

Nur auf den ersten Blick eine Erfolgsgeschichte: Der nach dem Kyoto-Protokoll entstandene Kohlenstoffmarkt ist nur wenig effektiv. In Wirklichkeit verdienen hauptsächlich die westlichen Unternehmen. Kohlendioxid wird kaum eingespart. Mehr Von Joachim Müller-Jung

08.02.2007, 07:00 Uhr | Wissen

Treibhausgase Kohlendioxid-Ausstoß beschleunigt sich

Die auf der Erde entstandene zusätzliche Strahlungsenergie gilt laut dem neuen Weltklimabericht als beispiellos. Die Konzentration an Treibhausgasen in der Atmosphäre war seit Hunderttausenden von Jahren nicht so hoch, heißt es. Mehr

02.02.2007, 15:57 Uhr | Wissen

Energie China will größtes Solarwerk der Welt bauen

Der Bau der Anlage soll eine Kehrtwende in der Umweltpolitik einleiten: Die Volksrepublik ist bislang der weltgrößte Verbraucher von Kohle und einer der größten Verursacher von Treibhausgasen. Bislang steht das größte Solarwerk bei Würzburg. Mehr

21.11.2006, 16:23 Uhr | Wirtschaft

Treibhausgase Ende des Optimismus

Die Vereinten Nationen sprechen von beunruhigenden Zeichen: Die Treibhausgas-Emissionen bleiben hoch. In Nairobi wird über eine Fortsetzung des Kyoto-Protokolls verhandelt. Mehr

06.11.2006, 21:27 Uhr | Wissen

Klimastudie Globale Erwärmung schon seit 1000 Jahren

Auf der Erde wird es seit mindestens 1000 Jahren kontinuierlich wärmer. Nie aber wurde der Prozeß so beschleunigt wie durch den Ausstoß von Treibhausgasen im 20. Jahrhundert. Die aktuelle Studie entstand im Auftrage des amerikanischen Kongresses. Mehr

22.06.2006, 19:00 Uhr | Wissen

Treibhausgas Methan aus dem Grünen

Die Schätzungen über die weltweiten Mengen an Methan klaffen weit auseinander. Nach neuesten Forschungsergebnissen hat man nun herausgefunden, daß auch Pflanzen das Treibhausgas freisetzen. Mehr Von Reinhard Wandtner

11.01.2006, 22:30 Uhr | Wissen

Umweltschutz Rückschlag im Kampf gegen Treibhausgase

Die EU-Kommission hätte Großbritannien nicht verbieten dürfen, der Industrie mehr Emissionsrechte zu genehmigen als beantragt. Ein EU-Gericht urteilte, Bedürfnisse der Wirtschaft müßten berücksichtigt werden. Mehr

23.11.2005, 14:42 Uhr | Wirtschaft
  2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z