Treibhauseffekt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Eiszeitliche Moore Wo Kohlenstoff die Speicher füllt

Wie Vulkane, so haben auch eiszeitliche Moore einen erheblichen Anteil am natürlichen Kohlendioxid-Kreislauf. Sie können Kohlenstoff über lange Zeit speichern und so CO₂ der Atmosphäre entziehen. Es sei denn, sie werden trockengelegt. Mehr

27.04.2019, 12:42 Uhr | Wissen

Alle Artikel zu: Treibhauseffekt

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Spektakulärer Fund 200 Millionen Jahre alter Saurier-Fußabdruck entdeckt

Forscher einer Antarktis-Expedition haben eine unglaublichen Fund in der Ostantarktis gemacht. Der seltene Saurier-Fußabdruck soll 200 Millionen Jahre alt sein. Mehr

17.04.2019, 11:27 Uhr | Wissen

Atmosphärenforschung Blaue Strahlen und rote Kobolde

Über Gewitterwolken zeigen sich gelegentlich auffällige Leuchterscheinungen – mit unerwarteter Wirkung auf das Klima. Mehr Von Tamara Worzewski

13.04.2019, 15:00 Uhr | Wissen

Marsforschung Junge Wasserwelt

Gewaltige Flüsse sollen auf dem Mars noch vor einer Milliarde Jahre geströmt sein. Doch woher das ganze Wasser kam, ist ein Rätsel. Regen fiel schon längst keiner mehr. Eine Glosse Mehr Von Manfred Lindinger

03.04.2019, 10:26 Uhr | Wissen

Träges Speichermedium Wasser Ozeane erwärmen sich schneller als erwartet

Schlechte Nachrichten nicht nur an der Wetterfront: Der Klimawandel hat die Ozeane schneller aufgeheizt als gedacht. Das bedeutet nichts Gutes für die Zukunft. Mehr Von Joachim Müller-Jung

13.01.2019, 13:46 Uhr | Wissen

Winterlicher Klimawandel Zu viel Schnee? Der ganz normale Wahnsinn!

Mit dem Klimawandel gibt es global immer weniger Schnee. Aber wieso dann das Schneechaos, das sich derzeit in den hohen Lagen an der Alpenvorderseite abspielt? Das ist so „normal“ wie die Schneemassen in der Antarktis. Mehr Von Joachim Müller-Jung

10.01.2019, 11:46 Uhr | Wissen

CO2-Fussabrdruck Der Bürger als Klimaschädling

Im Prinzip weiß man ja, was einem die CO2-Bilanz ruiniert. Doch wer handeln will, braucht Zahlen. Eine Selbstanalyse Mehr Von Georg Rüschemeyer

04.12.2018, 11:46 Uhr | Wissen

Kommentar zum Klima Schrumpfen ist ein böses Wort

Amerika zwischen Konsumrausch und Untergangsmodus: Der zweite nationale Klimabericht torpediert Donald Trumps politischen Kurs. Mehr Von Joachim Müller-Jung

26.11.2018, 10:57 Uhr | Wissen

Amerika und der Klimawandel „Die Wissenschaft ist unter Beschuss“

Als Leiterin der amerikanischen Umweltschutzbehörde EPA war Gina McCarthy die zentrale Figur der Obama-Regierung im Kampf gegen die Erderwärmung. Ein Gespräch über Forschung und Klimapolitik unter Präsident Trump. Mehr Von Cornelius Dieckmann

31.08.2018, 07:44 Uhr | Wissen

Nährstoffmangel Wie der Klimawandel unser Essen verdirbt

Mehr Kohlendioxid in der Luft, weniger Nahrhaftes auf dem Teller: Harvard-Forscher haben die Folgen des beschleunigten Treibhauseffektes ermittelt. Drei lebenswichtige Nährstoffe werden immer öfter fehlen. Mehr

29.08.2018, 19:47 Uhr | Wissen

Neuer „Volksklimarechner“ Bleibt das Wetter die nächsten vier Jahre so warm?

Die Hitzerekorde könnten bis 2022 reihenweise purzeln – so prognostiziert es ein neues Klimamodell, das Forscher als „Volksklimarechner“ bezeichnen. Wetterprofis bietet das Verfahren gleich mehrfach Grund zum Staunen. Mehr Von Joachim Müller-Jung

14.08.2018, 17:08 Uhr | Wissen

Träume vom Treibhaus Der Mars als zweite Erde

Wenn wir das Klima der Erde beeinflussen können, vielleicht schaffen wir das auch auf dem Mars? Elon Musk träumt davon – und ist wenig begeistert von der jüngsten Studie zu diesem Thema. Mehr Von Sibylle Anderl

08.08.2018, 10:31 Uhr | Wissen

Extremwetter Willst du mit mir hausen, mit der Bestie draußen?

Zwischen Hitze und katastrophalen Wolkenbrüchen: Deutschlands Wetter wütet, der Klimawandel wirkt. Doch auch im Bösen rumort das Gute des Menschen. Eine Glosse. Mehr Von Lea-Melissa Vehling

13.06.2018, 10:11 Uhr | Wissen

Eine Familie lebt klimaneutral Früher flogen wir öfter nach Kreta

Ein Jahr lang als Familie klimaneutral leben – wie kann man das hinkriegen? Die Geschwister Jakob und Franziska über limitiertes Duschen, Radfahren bei Regen und Äpfel aus Übersee. Mehr Von Julia Schaaf

03.03.2018, 21:09 Uhr | Gesellschaft

Alles im grünen Bereich Das dicke Ende kommt noch

Vom Winter kann bislang kaum die Rede sein. Müsste das den Gärtner nicht freuen? Nein, ganz im Gegenteil. Mehr Von Jörg Albrecht

27.01.2018, 14:01 Uhr | Wissen

Hochwasserschutz Ein Wettlauf gegen die drohenden Fluten

Jetzt heißt es handeln: Die Erderwärmung forciert schnell und unvermeidlich das Hochwasserrisiko an den Flüssen, weltweit. Vielerorts vervielfacht sich die Zahl der potentiellen Flutopfer – auch da, wo man sich heute gut gewappnet glaubt. Mehr Von Joachim Müller-Jung

11.01.2018, 15:23 Uhr | Wissen

Gletschersterben Auf dem Rückzug

Die Auswirkungen des Klimawandels werden auch in Europa immer deutlicher. Der Gletscherschwund in den Alpen ist ein trauriges Zeugnis für die Erderwärmung. Ist eine Rettung noch möglich? Mehr Von Bernd Steinle, München

16.09.2017, 21:35 Uhr | Gesellschaft

Neuer Exoplanet Der bisher beste Kandidat für Leben im All

Astronomen haben eine nahe Supererde entdeckt. Aber was weiß man bisher über die Lebensbedingungen auf LHS 1140b? Mehr Von Sibylle Anderl

19.04.2017, 21:00 Uhr | Wissen

Marsforschung Die nasse Vergangenheit des roten Planeten

Der Mars-Rover „Curiosity“ hat getrockneten Schlamm entdeckt. Wie es damals flüssiges Wasser auf dem kalten Planeten geben konnte, ist aber ein Rätsel. Methangas könnte der Schlüssel sein. Mehr Von Sibylle Anderl

01.02.2017, 14:00 Uhr | Wissen

Planetares Wetter Riesenhafte Wolkenwelle auf der Venus

Die japanische Venussonde Akatsuki hat eine spektakuläre Struktur in der Atmosphäre unseres Nachbarplaneten entdeckt. Was steckt hinter dem rätselhaften Bogen? Mehr Von Sibylle Anderl

17.01.2017, 15:50 Uhr | Wissen

„El Niños“ schlimme Bilanz Das Monster stirbt, der Hungertod bleibt

„Godzilla“ liegt im Sterben. Das Klimaphänomen El Niño hat auf dem Globus humanitäre Flächenbrände entfacht. Jetzt wird es wohl schnell von der Kälteanomalie La Nina abgelöst. Wieder keine Ruhe fürs Weltklima? Mehr Von Joachim Müller-Jung

12.04.2016, 18:13 Uhr | Wissen

Insektennahrung Grille mit Dip gefällig?

Sie gelten als wahre Proteinbomben und könnten künftig eine Alternative zum Fleischkonsum bieten: Insekten. Doch lässt sich unser Ekel vor der krabbelnden Nahrung überwinden? Mehr Von Christine Dohler

29.01.2016, 19:22 Uhr | Stil

Klimawandel Das wird nichts mehr

Die Pariser Klimakonferenz läuft. Forscher werden warnen, Aktivisten fordern und Politiker feilschen. Doch den Planeten, so wie wir ihn kennen, retten sie nicht mehr. Warum uns jetzt nur ein Wunder helfen kann. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

01.12.2015, 19:42 Uhr | Wissen

Klimafaktor Verkehr Jetzt aber umsatteln!

Windmühlen und Solarpanels reichen zum Klimaschutz nicht, sollte nicht schnell der Transportsektor weltweit klimaschonend umorganisiert werden. Dekarbonisierung tut hier wirklich Not. Wo bleiben die E-Flotten, werden die Regierungen in Paris gefragt. Mehr Von Joachim Müller-Jung

28.11.2015, 19:29 Uhr | Wissen

+++ Klimaticker November +++ Polardreck, Algenboom, Klimagroßmacht

Was macht eigentlich die Apokalypse so kurz vor dem Weltklimagipfel? Unser Glossenticker mit ernsten Nachrichten zum Klimawandel und ihren (weniger ernsten) Pointen. Ein Update zu kurzlebigen Schadstoffen im ewigen Eis, zu Unwetteropfern und zur Auferstehung einer Ökogroßmacht. Mehr Von Joachim Müller-Jung

27.11.2015, 11:46 Uhr | Wissen
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z