Stickstoffdioxid: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Streit um Luftgüte Dicke Luft am Frankfurter Fernbusbahnhof

Die Stadt Frankfurt und die hessische Landesregierung streiten darüber, wie sich Fahrverbote in der Stadt verhindern lassen. Plötzlich rückt die Pforzheimer Straße mit dem Fernbusbahnhof ins Licht der Öffentlichkeit. Mehr

17.07.2019, 06:38 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Stickstoffdioxid

1
   
Sortieren nach

Stickoxide Das TÜV-Gutachten zu den Messstationen ist voller Lücken

Die Stickoxid-Messstationen stehen richtig, sagt die Umweltministerin. Das muss man ihr nicht glauben. Schließlich entschieden die Prüfer in vielen Fällen nur nach Aktenlage und waren gar nicht vor Ort. Mehr Von Patrick Bernau

14.07.2019, 10:23 Uhr | Wirtschaft

Stickstoffdioxid-Werte Mainz wird vorerst keine Fahrverbote verhängen

Die Stickstoffdioxid-Werte in Mainz sind zu hoch. Ein Dieselfahrverbot fürchtet die Landeshauptstadt jedoch nicht. Mehr

04.07.2019, 12:31 Uhr | Rhein-Main

Neue Daten aus Hessen Darmstadt am meisten mit Stickstoffdioxiden belastet

Ob Frankfurt oder Gießen, Limburg oder Offenbach: In vielen hessischen Städten überschreitet der Anteile an Stickstoffdioxid den Grenzwert. Aber nirgendwo so sehr wie in Darmstadt. Mehr

17.06.2019, 08:12 Uhr | Rhein-Main

Ein Jahr nach Einführung Hamburg rechnet mit baldigem Ende der Diesel-Fahrverbote

Hamburgs grüner Umweltsenator sagt, die Luft in der Hansestadt werde schon sauberer und stellt ein Ende der Fahrverbote in Aussicht. In anderen Städten herrscht noch rechtliche Unsicherheit. Weitere Klagen dürften folgen. Mehr Von Christian Müßgens, Hamburg und Martin Gropp, Frankfurt

31.05.2019, 07:20 Uhr | Wirtschaft

Stickstoffdioxid Dieselfahrverbote sind sinnlos

Stickstoffdioxid gilt derzeit als Umweltkiller Nummer Eins. Dabei liegen die wahren Probleme ganz woanders. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Peter Sawicki

13.04.2019, 19:51 Uhr | Wirtschaft

Rückblick Wie Lungenarzt Dieter Köhler die Republik in Atem hielt

Viele Wochen lang tingelte der pensionierte Lungenarzt Dieter Köhler mit seiner Kritik an den Schadstoffgrenzwerten durch die Talkshows. Dann wies man ihm mehrere Fehler nach. Ein Rückblick. Mehr Von Stefan Tomik

09.04.2019, 12:55 Uhr | Politik

Stickoxid-Debatte Teufel oder Beelzebub

Mit der Festlegung von wissenschaftlich nicht begründbaren Grenzwerten für Stickstoffdioxid hat die Politik Deutschland in die Diesel-Sackgasse gesteuert. Und nur die Politik kann das Land aus dieser Falle befreien. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Alexander S. Kekulé

01.04.2019, 12:10 Uhr | Politik

Stickstoffdioxid Lungenärzte erwarten Verschärfung der Grenzwerte

In Deutschland wird heftig diskutiert, ob die Grenzwerte für Stickstoffdioxide zu hoch sind. Auch die Weltgesundheitsorganisation untersucht nun die Vorgaben. Doch mit einer deutlich anderen Tendenz. Mehr

07.03.2019, 03:10 Uhr | Gesellschaft

Neuer Luftreinhalteplan gültig Hinz: Halten Grenzwerte für Stickstoffdioxid bis 2020 ein

Zu Wochenbeginn ist der neue Luftreinhalteplan für Wiesbaden in Kraft getreten. Mit einer Reihe von Änderungen wollen die Landesregierung und die Landeshauptstadt mögliche Diesel-Fahrverbote vermeiden. Mehr

11.02.2019, 08:45 Uhr | Rhein-Main

Was wird aus dem Auto? Der Frontalzusammenstoß

Abgase, Tempolimit, Elektromobilität – das Auto entzweit Wissenschaft und Gesellschaft. Wer gegen Verbote argumentiert, wird niedergemacht. Mehr Von Holger Appel

02.02.2019, 11:35 Uhr | Wirtschaft

München misst nach Hoffnung für die Dieselfahrer

Für München sind Fahrverbote vom Tisch: Messungen der Stadt ergeben deutlich bessere Luftwerte. Dass die Kommune die Schreckensrechnungen des Umweltbundesamtes widerlegen konnte, erhöht den Druck auf andere Städte. Mehr Von Michael Ashelm, Kerstin Schwenn und Henning Peitsmeier

01.02.2019, 08:30 Uhr | Wirtschaft

Geschichte der Grenzwerte Eine Zahl macht Karriere

Ohne Grenzwerte gäbe es heute keine Fahrverbote. Wussten die Politiker früher, was sie taten? Um diese Frage zu beantworten muss man zwei Jahrzehnte zurückblicken. Mehr Von Kim Björn Becker und Rüdiger Soldt, Stuttgart

31.01.2019, 10:12 Uhr | Politik

Luftverschmutzung Stickoxid-Grenzwerte in vielen Städten überschritten

In vielen deutschen Städten liegt die Stickoxid-Belastung weiterhin über den Grenzwerten. Verkehrsminister Scheuer zweifelt allerdings an den Grenzwerten und wendet sich direkt an die EU-Kommission. Mehr

31.01.2019, 06:36 Uhr | Wirtschaft

Stickoxide Bringt uns der Diesel um?

Stickoxide schaden der Gesundheit, heißt es. 100 Lungenärzte widersprechen. Sie haben nicht ganz unrecht. Mehr Von Patrick Bernau

26.01.2019, 20:44 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Hart aber fair Zu Diesel-Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie einen Arzt

Wenn ein Lungenfacharzt Entwarnung gibt und ein Formel 1-Fahrer elektrisch unterwegs ist: eine denkwürdige Dieselstunde bei „Hart aber fair“. Mehr Von Holger Appel

22.01.2019, 06:05 Uhr | Feuilleton

Neues Urteil Fahrverbot in Mainz kommt – vielleicht

Nach einem Gerichtsurteil wird wohl auch die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt die Durchfahrt für ältere Dieselautos beschränken müssen. Eine Hintertür haben die Richter allerdings gelassen. Mehr Von Martin Gropp, Mainz

24.10.2018, 13:58 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Es geht um mehr als nur den Diesel

Wenn Fahrverbote so laufen wie in Hamburg, muss einem nicht bange sein. Und doch: Ein Stück weit werden wir uns vom Auto verabschieden müssen. Sonst droht Städten endgültig der Verkehrskollaps. Mehr Von Martin Gropp

01.06.2018, 16:42 Uhr | Wirtschaft

Ungesunde Luft Stickstoffdioxid könnte Allergien beeinflussen

Stickstoffdioxid wird für viele gesundheitliche Probleme verantwortlich gemacht. Laut dem Gesundheitsministerium könnte das Giftgas auch Allergien fördern. Mehr

25.05.2018, 13:25 Uhr | Wirtschaft

Agenda Das bringt der Donnerstag

Das Transpazifische Handelsabkommen TPP wird ohne Amerika unterzeichnet. Das Umweltbundesamt informiert über die Gesundheitsbelastung durch Stickoxide. Mehr

08.03.2018, 07:11 Uhr | Wirtschaft

Stickoxide Wo die Luft besser wird

Die Luftqualität in deutschen Städten ist etwas besser geworden. Ob das reicht, um eine Klage gegen Deutschland abzuwenden? Unsere Karte zeigt schon mal, welche Städte die Grenzwerte jetzt einhalten. Mehr Von Julia Löhr

01.02.2018, 18:34 Uhr | Wirtschaft

Schadstoffbelastung Die Stadtluft wird ein bisschen besser

Im Kampf gegen Schadstoffbelastung der Luft fordern Umweltschützer Fahrverbote. In Stuttgart und anderen Städten wurde 2017 aber weniger Stickstoffdioxid gemessen. Die Autoindustrie sieht sich bestätigt. Mehr Von Martin Gropp

24.01.2018, 09:00 Uhr | Wirtschaft

Stickstoffdioxid-Belastung Luft in Städten wird sauberer, aber nicht schnell genug

In der Luft hessischer Städte findet sich nach wie vor viel Stickstoffdioxid. An mehreren Stellen wurde 2017 der maximale Jahresmittelwert überschritten. Der Spitzenwert stammt aus Südhessen. Mehr Von Falk Heunemann

08.01.2018, 19:40 Uhr | Rhein-Main

Trotz Abgasskandal Städte tun zu wenig gegen Luftverschmutzung

Seit Jahren beklagt die EU-Kommission zu hohe Stickoxidwerte in Deutschland – seit Jahren hat sich nichts getan. Nun verschärft sie die Gangart, auch gegen andere Länder. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

15.02.2017, 17:24 Uhr | Wirtschaft

Zu viel Stickstoffdioxid Dicke Luft in acht hessischen Städten

In mehr als einem halben Dutzend hessischer Städte ist zu viel Stickstoffdioxid in der Luft. Das liegt unter anderem an alten Diesel-Fahrzeugen - aber nicht nur. Mehr

31.01.2017, 13:11 Uhr | Rhein-Main

Luft-Bilanz 2016 Diesel-Abgas verschmutzt weiter die Stadtluft

Stadtbewohner atmen in Deutschland weiter zu viel gefährliches Stickstoffdioxid ein, Atemwegs- und Herzkreislauferkrankungen können die Folge sein. Das Umweltbundesamt fordert, dass besonders schmutzige Diesel aus allen Innenstädten verbannt werden. Mehr

31.01.2017, 11:56 Uhr | Gesellschaft

Kommentar Bester Standort für dicke Luft

Darmstadt ist Hessens Spitzenreiter - allerdings bei den Stickoxidwerten. Bei der Verkehrs- und Straßenplanung ließe sich einiges besser machen, auch für Umwelt und Autofahrer. Mehr Von Werner Breunig

31.01.2016, 21:51 Uhr | Rhein-Main

Schadstoff-Rangliste Wo Luft und Wasser am schmutzigsten sind

Die Bundesregierung hat eine Übersicht der größten Umweltprobleme veröffentlicht: Niedersachsen hat verunreinigtes Grundwasser, in den Flüssen Nordrhein-Westfalens finden sich viele schädliche Chemikalien. Die ungesündeste Luft hat eine Stadt in Süddeutschland. Mehr

24.04.2015, 04:46 Uhr | Politik

Luftbilanz 2014 Behörde warnt vor Gesundheitsgefahr durch zu viel Stickstoffdioxid

An mehr als der Hälfte seiner Messstationen hat das Umweltbundesamt mehr Stickstoffdioxid in der Luft gefunden, als der Grenzwert vorsieht. Neben dem Verkehr sind auch Holzheizungen für schlechte Luft verantwortlich. Mehr

09.02.2015, 12:41 Uhr | Politik

Wiesbaden Ministerium wegen Luftverschmutzung verklagt

Anfang Juni hat die hessische Landesregierung eine Umweltzone für Wiesbaden abgelehnt - nun sieht sie sich einer Klage wegen Luftverschmutzung in der Landeshauptstadt gegenüber. Die Klage stützt auf Werte der Messstelle Wiesbaden-Ringkirche. Mehr

12.07.2011, 19:23 Uhr | Rhein-Main

Umweltzone Maximal sechs Prozent weniger Immissionen

Mainz will nicht mehr mit Wiesbaden zusammen eine Umweltzone ausweisen. Wiesbaden will dagegen an Plakettenpflicht festhalten. Mehr Von Ewald Hetrodt und Markus Schug

09.02.2011, 12:57 Uhr | Rhein-Main

Stickstoffdioxid Von den Vorgaben der EU weit entfernt

Im Rhein-Main-Gebiet wird in fünf Städten der seit Januar geltende Grenzwert für Stickstoffdioxid überschritten. Mehr Von Mechthild Harting

06.09.2010, 20:46 Uhr | Rhein-Main

Stickstoffdioxid Land Hessen kontert neuen EU-Grenzwert

Nach Feinstaub kommt nun Stickstoffdioxid. Vom nächsten Jahr an gilt für den Schadstoff ein Grenzwert. Er ist so niedrig, dass ihn kaum eine Stadt einhalten kann. Daher will das Umweltministerium eine Fristverlängerung beantragen. Mehr Von Mechthild Harting

11.05.2009, 07:05 Uhr | Rhein-Main

Höchst FAG rät Bürgern zur Klage gegen Infraserv-Müllofen

Die FAG-Fraktion im Römer hat das RP Darmstadt aufgefordert, die Genehmigung für den Bau einer Ersatzbrennstoffanlage im Industriepark Höchst zurückzuziehen. Bei der Einschätzung der Kohlendioxid-Emissionen sei der Behörde ein „Fehler“ unterlaufen. Mehr Von Mechthild Harting

23.04.2008, 11:07 Uhr | Rhein-Main
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z