Radioteleskop FAST: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nutzen der Astrophysik Warum wir das All erforschen

Um den Weltraum zu ergründen, werden Milliardensummen ausgegeben. Kritiker sehen darin reine Geldverschwendung. Doch was die Forscher herausfinden, hilft an vielen Stellen auch im täglichen Leben weiter. Mehr

14.07.2019, 17:26 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Radioteleskop FAST

1 2
   
Sortieren nach

Bild des Schwarzen Lochs Ein historischer Schatten

Schwarze Löcher galten lange als Inbegriff des Unbeobachtbaren. Bevor nun dem EHT erstmalig eine direkte Abbildung gelangt, stellte sich lange die Frage nach ihrer Existenz. Mehr Von Sibylle Anderl

15.04.2019, 14:45 Uhr | Wissen

Schwarzes Loch gesichtet? Das Warten hat sehr bald ein Ende

Vor zwei Jahren hat das „Event Horizon Telescope“ erstmalig versucht, den „Schatten“ eines Schwarzen Lochs abzubilden. Am Mittwoch soll das Resultat der Beobachtungen vorgestellt werden. Was ist zu erwarten? Mehr Von Sibylle Anderl

09.04.2019, 17:39 Uhr | Wissen

Radioastronomie Neuer Blick auf das galaktische Monster

Neue Beobachtungen aus dem Zentrum der Milchstraße: Der Materiestrahl des dort zu findenden supermassereichen Schwarzen Lochs ist offenbar auf die Erde gerichtet. Mehr Von Jan Hattenbach

02.02.2019, 19:30 Uhr | Mondlandung

Doku über Astronomie in China Wenn es im fernen Osten dämmert

Hier werden mehr Themen angerissen, als Sterne am Himmel stehen: Die Arte-Dokumentation „Die Jesuiten und die chinesische Astronomie“ saust im Galopp über Ländergrenzen und Jahrhunderte hinweg. Mehr Von Oliver Jungen

28.07.2018, 17:44 Uhr | Feuilleton

Kosmischer Kanibalismus Tödlicher Tanz der Schwarzen Witwe

Ein Riesenteleskop, neueste Technik und ein physikalischer Glücksfall liefern den bislang schärfsten Blick auf ein Sternsystem, in dem sich eine Tragödie abspielt. Mehr Von Jan Hattenbach

01.06.2018, 13:48 Uhr | Wissen

Astronomie Auf Tuchfühlung mit dem Schwarzen Loch

So scharf wie ein Teleskop mit einem Durchmesser von 350.000 Kilometer: Astronomen haben mithilfe eines Netzwerks von weltweit verteilten Observatorien das Schwarze Loch in der Galaxie Perseus A untersucht. Mehr Von Jan Hattenbach

24.04.2018, 12:07 Uhr | Wissen

Handelsstreit eskaliert Kommt China an die Weltspitze?

Noch immer sind die Hintergründe des ökonomischen Aufstiegs der Volksrepublik umstritten. Amerika will China bekämpfen. Für Deutschland ist jedoch ein anderer Weg besser. Mehr Von Ulrich Blum und Kou Kou

16.04.2018, 20:31 Uhr | Wirtschaft

Mangelndes Interesse China findet keinen Astronomen für sein Riesenteleskop

Eine Million Euro für Forschung und Gehalt plus freie Unterkunft: Mit diesem Angebot versucht China einen ausländischen Wissenschaftler zu finden, der mit dem größten Teleskop der Welt nach Aliens im All sucht. Doch bisher hat niemand Interesse. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

04.08.2017, 09:21 Uhr | Wirtschaft

Rätselhafte Signale Radioblitze in flagranti ertappt

Seit zehn Jahren sehen Radioteleskope mysteriöse Blitze im All. Jetzt stellt sich heraus: Zumindest einer stammt aus einer fernen Galaxie und ist extrem energiereich. Von Jan Hattenbach Mehr Von Jan Hattenbach

11.01.2017, 16:00 Uhr | Wissen

Ferne Galaxien Mit dem weltgrößten Teleskop sucht China nach Leben im Weltraum

Ein 500 Meter Durchmesser starkes Observatorium soll ferne Galaxien erforschen – und zumindest in der Theorie Aliens aufspüren. Für den Bau des chinesischen Himmelsauges wurden 10.000 Menschen umgesiedelt. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

26.09.2016, 08:57 Uhr | Wirtschaft

Größtes Teleskop Eine Radioschüssel in den chinesischen Bergen

Es ist ein Projekt der Superlative: Mit einem Durchmesser von einem halben Kilometer ist in China das größte Radioteleskop der Welt fertiggestellt worden. Doch der Preis ist hoch. Mehr Von Manfred Lindinger

11.07.2016, 21:30 Uhr | Wissen

Präzisions-Astronomie Das Universum auf der Waage

Wie groß ist die Masse des unendlichen Weltalls? Die Antwort liefert ein unerwarteter Radioblitz in einer fernen Galaxie. Mehr Von Hermann-Michael Hahn

03.04.2016, 12:19 Uhr | Wissen

Asteroidenforschung Wertvolle Walnuss im Weltraum

Der erdnahe Asteroid 2011 UW158 hat eine ungewöhnliche Form und besteht aus purem Stein. Das zeigen Radaruntersuchungen, die beim jüngsten Vorbeiflug vorgenommen wurden. Lohnt es sich, die Schürfrechte zu erwerben? Mehr Von Jan Hattenbach

01.08.2015, 01:41 Uhr | Wissen

Gewitterforschung Dem Geheimnis der Blitze auf der Spur

Wie entsteht ein Gewitterblitz? Noch immer fehlt eine überzeugende Antwort. Hilfe kommt jetzt von Astronomen: Ein neuartiges Radioteleskop blickt nicht nur zu den Sternen, sondern fortan auch in das Innere von Gewitterwolken. Mehr Von Jan Hattenbach

11.06.2015, 12:00 Uhr | Wissen

Frank Schirrmacher 1986 Halleys Komet als Zeichen der verlorenen Magie

Jahrtausende lang waren Kometen Zeichen des Unheils. Nun endet eine lange Geschichte von Angst und Schrecken, von Aufblicken und Ausschau mit dem Opernglas vor Augen: als Blick ins Schwarze. Mehr Von Frank Schirrmacher

13.06.2014, 15:18 Uhr | Feuilleton

Weltall Forschung Das 3000-Kilometer-Teleskop

Zwei Kontinente bieten sich an, das gewaltigste Forschungsgerät aller Zeiten zu beherbergen: Australien und Afrika. Welche Kriterien hierfür wichtig sind und was erforscht werden soll. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

14.02.2012, 14:29 Uhr | Wissen

Helmut Krausser: Substanz Beamen ist machbar, Herr Nachbar

Hinterm Surround-Horizont geht’s weiter: Helmut Krausser findet Kunst nicht demokratisch und bietet der Elite unter den Lesern ein Best-of aus seinen Tagebüchern. Mehr Von Richard Kämmerlings

26.03.2010, 14:03 Uhr | Feuilleton

Astronomie E.T., bitte melde dich!

Außerirdischensuche für jedermann: Helfer in aller Welt suchen jetzt unter den kosmischen Radiosignalen noch intensiver nach der Nadel im Heuhaufen. Ermöglicht durch das weltweit größte Radioteleskop in Puerto Rico. Mehr Von Günter Paul

09.01.2008, 12:53 Uhr | Wissen

Die große Leere Astronomen entdecken riesiges „Loch“ im Universum

Es ist riesig groß, weit weg und völlig leer. Amerikanische Astronomen haben ein Mega-Loch im Universum entdeckt. „Was wir gefunden haben, ist nicht normal“, sagt Liliya Williams. In der Tat: In der Blase mit fast einer Milliarde Lichtjahre Durchmesser gebe es so ziemlich nichts. Mehr

24.08.2007, 18:29 Uhr | Wissen

Exoplaneten Gibt es Leben auf der „neuen Erde“?

Ist der neu entdeckte extrasolare Planet eine zweite Erde? Angesichts der dort vermutlich herrschenden Bedingungen ist nicht ausgeschlossen, dass es flüssiges Wasser gibt. Die Debatte über die Existenz außerirdischen Lebens erhält dadurch einen neuen Schub. Mehr Von Günter Paul

26.04.2007, 13:46 Uhr | Wissen

Smart-1-Mission Im See der Vortrefflichkeit

Was wie eine Katastrophe klingt, war schon von Anfang an geplant: Europas Raumsonde Smart-1 stürzt an diesem Sonntag auf den Mond und zerschellt auf der Oberfläche. Die Forschungsmission am Mond geht damit nach knapp drei Jahren zu Ende. Mehr Von Günter Paul

01.09.2006, 00:11 Uhr | Gesellschaft

Sternexplosion Verzerrte Nova-Strahlung

Nova-Strahlen sind die Nachwirkungen der Explosion eines Weißen Zwergs. Wenn der sonnenähnliche Stern genug Material aus seinem Umfeld gesammelt hat, kommt es zu einer thermonuklearen Explosion - der Supernova. Mehr Von Günter Paul

25.07.2006, 12:14 Uhr | Wissen

Astronomie Im Nabel der Milchstraße

In unserer Milchstraße dreht sich alles um ein Schwarzes Loch. Es ist riesengroß, doch zum Glück vergleichsweise friedlich. Fast schon zu friedlich, finden die Astrophysiker. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

01.02.2006, 12:11 Uhr | Wissen

Mond Die Anziehungskraft des Mondes wächst

Der Erdtrabant lockt jetzt auch die Europäer. Es gibt ehrgeizige Pläne für eine Mondstation mit einem Radioteleskop. Mehr Von Hermann-Michael Hahn

21.09.2005, 13:14 Uhr | Wissen
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z