Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

  2 3 4
   
Sortieren nach

Potsdamer Klimakonferenz Wir stellen Sputnik und Apollo in den Schatten

Gibt es einen Ausweg aus der Weltklimakrise? Die klügsten wissenschaftlichen Köpfe suchen nach einer Antwort auf diese Frage. Die Idee einer Installation von thermischen Solarpanel-Parks hat die Hoffnung auf eine saubere Großlösung beflügelt. Mehr Von Joachim Müller-Jung

11.10.2007, 19:22 Uhr | Wissen

Die Klimaskeptiker antworten Wir müssen Urängste relativieren

Der Klimaforscher Stefan Rahmstorf hat in einem F.A.Z.-Beitrag das Vorgehen und die Motive der so genannten Klimaskeptiker scharf attackiert. Nun wehren sich die Angegriffenen gegen einen Untergangsterror. Mehr

05.09.2007, 14:59 Uhr | Wissen

Globale Erwärmung Klatsche für den Klimaschirm

Sollte man Nobelpreisträger Paul Crutzen doch folgen und angesichts des beschleunigten Klimawandels einen künstlichen Sonnenschirm am Himmel bauen? Von wegen, giften jetzt die jüngeren Forscherkollegen, der Herr Professor führt uns ins Verderben. Mehr Von Joachim Müller-Jung

01.09.2007, 13:48 Uhr | Wissen

Rekorderwärmung Temperatursprung in Deutschland

Statistischer Ausreißer oder Beschleunigung des Klimawandels? In Deutschland hat sich in den vergangenen zwölf Monaten die durchschnittliche Temperatur um drei Grad erhöht. Ein solcher Temperatursprung ist nie zuvor beobachtet worden. In allen der letzten zwölf Monate war es zu warm. Mehr

27.06.2007, 19:48 Uhr | Wissen

Klimawandel (3) Wir sonnen uns am Ostseestrand

Der Klimawandel wird Deutschland verändern. Apfelsorten, die bislang nur in Italien oder Frankreich wachsen, gibt es bald auch hierzulande. In den Wintersportgebieten wird Schnee zur Mangelware. Dafür profitieren die deutschen Seebäder. Von Carsten Germis und Tim Höfinghoff. Mehr Von Carsten Germis und Tim Höfinghoff

21.06.2007, 07:35 Uhr | Wissen

Exoplaneten Schöpfer einer zweiten Erde

Exoplaneten beflügeln die Phantasie der Forscher. Manchmal verleiten sie sogar zu etwas abenteuerlichen Vorstellungen. Bei soviel Mutmaßung und Wunschdenken geraten auch andere Aussagen der Wissenschaft in Zweifel. Mehr Von Günter Paul

13.06.2007, 17:32 Uhr | Wissen

Globale Erwärmung Klimaäpfel und Kohlendioxidbirnen

Der Feldzug gegen den Klimaschwindel offenbart nicht zu Ende gedachte Gegentheorien. Die Fachwelt amüsiert sich über die halbfertigen Argumente. Aber manchmal sind Schwindel und Wissenschaft nicht leicht zu unterscheiden. Mehr Von Christian Schwägerl

05.04.2007, 18:40 Uhr | Wissen

Kimawandel Mit Phantomschmerz in den Klimakollaps

Wird der Golfstrom eines Tages ausbleiben oder nicht? Das Horrorszenario ist nicht neu. Selbst Hollywood hat sich schon damit beschäftigt. Forscher glauben zwar nicht an eine neue Eiszeit, aber das Gerücht lebt auch in der Politik munter weiter. Mehr Von Joachim Müller-Jung

31.01.2007, 01:01 Uhr | Wissen

Klimawandel Die Welt soll in Fluten versinken

Stefan Rahmstorf vom Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung warnte diese Woche, daß der Meeresspiegel schneller als erwartet steigen könnte. Gleichzeitig beging er die Ursünde seiner Zunft und stellte die physikalischen Computermodelle in Frage. Mehr Von Joachim Müller-Jung

15.12.2006, 13:30 Uhr | Wissen

Klima 21,3 Grad in den Alpen

Siehe, der Herbst war sehr groß. Sind Radfahrer im T-Shirt und bevölkerte Straßencafés im November ein Indiz für den Klimawandel? Metereologen und Klimaforscher sehen dafür deutliche Anzeichen, andere warnen vor Hysterie. Dabei können die Folgen auch für Deutschland dramatisch sein. Mehr Von Christian Schwägerl

01.12.2006, 14:58 Uhr | Wissen

Globale Erwärmung Brüchige Klimaprognosen

Nach einer Phase mit Prognosen von einer vergleichsweise moderaten globalen Erwärmung gibt es nun wieder Voraussagen, daß sich die Atmosphäre rascher und spürbarer erwärmen wird. Wie schlimm es wirklich kommt, wird dadurch nicht klarer. Mehr Von Joachim Müller-Jung

29.05.2006, 12:25 Uhr | Wissen

Golfstrom Europas Fernwärmepumpe schwächelt

Der Einfluß des Golfstroms auf den Nordatlantik läßt nach: Eine Folge des Klimawandels - oder alles nur natürliche Wetter-Schwankungen? Kälter wird es dadurch in Europa nicht werden - aber wohl deutlich nässer. Mehr Von Monika Seynsche

05.12.2005, 16:47 Uhr | Wissen

Klima Mittelmeerländer leiden besonders unter Klimawandel

Trockene, heiße Sommer, Überschwemmungen im Winter: Keine schönen Aussichten für die Länder am Mittelmeer. Mit dem Klimawandel wird es für den Tourismus im sonnigen Süden immer schwerer werden, so eine neue Studie. Mehr

27.10.2005, 22:00 Uhr | Wissen

Weltklima Die verflixte Klimakurve

Auf dem Klimagipfel in Buenos Aires wird es wieder deutlich: Die globale Erwärmung ist eines der größten Probleme der Zukunft. Wie gut, daß es da diese Kurve gibt - durch und durch wissenschaftlich und trotzdem auf den ersten Blick zu verstehen - FAZ.NET-Spezial. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

10.12.2004, 23:18 Uhr | Wissen

Klima Forscher: Klima in Deutschland hat sich deutlich gewandelt

Hitzerekorde und Gewitter zeigen keinen Klimawandel an. Langfristig verändern sich die einzelnen Klimabereiche in Deutschland jedoch deutlich, mißt das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. Mehr

26.06.2003, 11:35 Uhr | Gesellschaft

Klimawandel Töpfer: Unwetter in Deutschland eine Folge der Klimaerwärmung

Weltweit häufen sich extreme Wetterlagen, die Sommer-Unwetter in Deutschland zählen auch dazu. Ein FAZ.NET-Spezial. Mehr

14.08.2002, 13:40 Uhr | Gesellschaft

Klimawandel Erderwärmung ohne hohe Kosten bremsen

125 Milliarden Dollar jährlich, und der Klimawandel könnte erheblich gebremst werden. Mehr

05.03.2001, 18:00 Uhr | Politik
  2 3 4
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z