Ozonloch: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Umweltschutz Das Ozonloch ist bald Geschichte

Die obere Atmosphäre unserer Erde erholt sich rasch. Das hilft beim Schutz vor gefährlichen UV-Strahlen. Trotzdem könnte uns dieser Erfolg noch teuer zu stehen kommen. Mehr

06.11.2018, 19:12 Uhr | Wissen

Alle Artikel zu: Ozonloch

1 2 3  
   
Sortieren nach

Klimadebatte Diese Hitzköpfe

Die Klimadebatte ist mal wieder am Siedepunkt. Für Spielchen und süße Sommerträume ist jetzt keine Zeit mehr, sagt der Weltklimarat. Die Quittung kriegt er im Netz. Mehr Von Joachim Müller-Jung

10.10.2018, 17:23 Uhr | Wissen

Schädliches Ozon Ozon - ein ziemlich kompliziertes Gas

Vor zwanzig Jahren gab es Fahrverbote wegen zu hoher Ozonwerte am Boden. Heute hört man von diesem Luftschadstoff nur selten. Aber er ist immer noch da. Mehr Von Piotr Heller

14.08.2018, 10:09 Uhr | Wissen

Verbotene Substanzen Hinweise auf ein Umweltverbrechen

Die Produktion von Fluorchlorkohlenwasserstoffen ist seit Jahren verboten. Forscher fanden nun Indizien, dass Produzenten in Ostasien die schädliche Substanz dennoch herstellen. Mehr Von Lea-Melissa Vehling

16.05.2018, 19:39 Uhr | Wissen

Erdbeobachtung 4.0 Wie warm sind die Meere?

Der letzte europäische Copernicus-Satellit ist im All. Aus seiner polaren Erdumlaufbahn observiert „Sentinel-3B“ die Ozeane, das Eismeer und die Landmassen. Er registriert jede Veränderung, verursacht etwa durch den Klimawandel. oder Flächenrodung. Mehr Von Manfred Lindinger

27.04.2018, 10:30 Uhr | Wissen

Entdeckung in der Lufthülle Rätselhafter Ozonschwund am Himmel

Das Ozonloch schließt sich, aber offenbar erholt sich die Lufthülle des Planeten nicht überall: Forscher haben rätselhafte Ozonverluste ausgerechnet dort gefunden, wo die meisten Menschen leben. Mehr Von Joachim Müller-Jung

06.02.2018, 16:35 Uhr | Wissen

Gesundheitsrisiko Hitze und Sonne lassen Ozonwerte steigen

Bedingt durch die anhaltende Hitze und Sonneneinstrahlung steigen in ganz Hessen wieder die Ozonwerte. Für Personen, die empfindlich auf erhöhte Ozonwerte reagieren, gibt es deshalb eigens Tipps. Mehr

20.06.2017, 17:11 Uhr | Rhein-Main

Folge des Klimawandels Fast alle Korallenriffe könnten verschwinden

Es ist ein gewaltiges Ökosystem mit einer Million Arten, ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, an dem Zigtausende Arbeitsplätze hängen: Das Great Barrier Reef ist in größter Gefahr. Und nicht nur das. Australiens Regierung gerät unter Druck. Mehr Von Christoph Hein, Nusa Dua

24.02.2017, 14:18 Uhr | Wirtschaft

Schrumpfendes Ozonloch Der Kreis schließt sich

Dass die Weltgemeinschaft je ihre globalen Umweltprobleme in den Griff bekommen könnte, schien aussichtslos. Jetzt ist belegt: Das Ozonloch heilt – und lässt die Ökokritiker alt aussehen. Mehr Von Joachim Müller-Jung

01.07.2016, 18:49 Uhr | Wissen

Saharaluft nach Hessen Temperaturen steigen - Ozonwerte auch

Mit den Temperaturen steigen auch wieder die Ozonwerte in Hessen. Es können Werte von mehr als 180 Mikrogramm pro Kubikmeter erreicht werden. Wer empfindlich auf Ozon reagiert, sollte sich draußen schonen oder morgens Sport machen. Mehr

01.07.2015, 14:14 Uhr | Rhein-Main

Antarktis-Station Neumayer III Arbeiten im ewigen Eis

Polarforschung mag komfortabler geworden sein, eine Knochenarbeit ist sie noch immer. Ein Besuch bei den Wissenschaftlern im Eis auf der deutschen Antarktis-Station „Neumayer III“. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt, Bernd Helfert

17.04.2015, 10:57 Uhr | Wissen

+++ Klimaticker September +++ Klimagipfel, Schneckenskandal, Treibhausspitze

Was macht eigentlich die Apokalypse? Unser Glossenticker mit ernsten Nachrichten zum Klimawandel und ihren (weniger ernsten) Pointen. Ein Update zum UN-Klimagipfel in New York, dem vermeintlichen Aussterben einer Landschnecke und dem Rekordanstieg der Treibhausgase. Mehr Von Joachim Müller-Jung

22.09.2014, 10:57 Uhr | Wissen

Die Zerstörung der Ozonschicht ist gestoppt. Und nun? Die Heilung des Ozonlochs

Die Regierungen der Welt haben die irdische Ozonschicht gerettet. Das hat auch Folgen für die Klimaproblematik. Allerdings wohl keine für die Klimapolitik. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

15.09.2014, 02:12 Uhr | Wissen

Ausgepackt Der Schrecken der Raumfahrtrückstände

Vom Gewerbegebiet in den Orbit: Ein Kurzbesuch bei den Sternen und Satelliten in Darmstadt. Mehr Von Andrea Diener

09.09.2014, 12:56 Uhr | Reise

Gesundheit Macht uns der Klimawandel krank?

Anhaltende Wärmeperioden, mehr Wetterextreme, sich verbreitende Krankheitserreger: Der Klimawandel verändert das Leben auf unserem Planeten. Welche Möglichkeiten hat der Mensch, seine Gesundheit zu schützen? Ein Infofilm von Maria Lesser Mehr

15.08.2014, 14:51 Uhr | Wissen

Klimawandel Abschied vom Ozonloch

Vor 25 Jahren zitterten Mensch und Wirtschaft vor der Zerstörung der Ozonschicht. Heute ist das Ozonloch aus den Köpfen der Menschen dem Klimawandel gewichen - die Katastrophe ist ausgeblieben. Wie konnte das gelingen? Mehr Von Johannes Pennekamp

13.08.2014, 08:53 Uhr | Wirtschaft

Elyas M’Barek „Niveau finde ich sexy“

Als Schauspieler bedient er prollige Rollenbilder, er selbst legt Wert auf Niveau. Elyas M’Barek über den Film „Fack ju Göhte“, seine eigene frühe Prollphase, die Arbeit an der Schönheit und das Leben als Mann. Mehr

30.04.2014, 09:20 Uhr | Gesellschaft

+++ Klimaticker August +++ IPCC-Leaks, Klimaprognose, Ozonlochhitze

Was macht eigentlich die Apokalypse? Unser Glossenticker mit ernsten Nachrichten zum Klimawandel und ihren (weniger ernsten) Pointen. Ein Update mit neuen Geheiminformationen des IPCC und einem Manifest der Klimaforschung. Mehr Von Joachim Müller-Jung

24.08.2013, 10:11 Uhr | Wissen

Entdecker der FCKW-Gefahr Chemienobelpreisträger Rowland gestorben

Er war ein Kämpfer und Forscher vor dem Herrn: Nobelpreiträger Sherwood Rowland ist gestorben. Er hat entdeckt, dass FCKW die Ozonschicht der Erde zerstören. Mehr Von Joachim Müller-Jung

12.03.2012, 09:59 Uhr | Wissen

Stadtökologie Nächtliche Beleuchtung schafft mehr Smog

Eine neue Untersuchung zeigt, dass Smog in Großstädten auch mit deren nächtlicher Beleuchtung zusammenhängt: Die Reinigung von Schadstoffen in der Luft wird durch die hellen Lampen beeinträchtigt. Mehr Von Horst Rademacher

30.01.2011, 07:00 Uhr | Wissen

Weltklimagipfel Klimawandel löst immer mehr Unwetter aus

Der vom Menschen ausgelöste Treibhauseffekt lässt die Zahl der Unwetter und die Schäden steigen. Auf der Klimakonferenz in Cancún drängen auch die Versicherer, den Klimawandel zu begrenzen. Mehr Von Andreas Mihm, Cancún

07.12.2010, 15:22 Uhr | Wissen

Reizgas Ozon Hitze lässt Ozonwerte vor allem im Umland steigen

Durch die hohen Temperaturen in den letzten Tagen ist die Konzentration von Ozon in der Luft gestiegen. Die „Alarmgrenze“ wurde zum Teil schon erreicht. Durch das Reizgas verursachte Beschwerden klingen laut einer Umweltmedizinerin aber meist von selbst wieder ab. Mehr Von Eike Rüdebusch

10.07.2010, 11:01 Uhr | Rhein-Main

Luftverschmutzung Olympia überschattet von Staub und Ozon?

Ein Jahr vor den Sommerspielen gemachte Messungen ergaben, dass den olympischen Athleten eine Belastung durch Feinstaub und Ozon droht. Hauptquelle für die Luftverschmutzung ist der Straßenverkehr Pekings. Mehr

14.05.2008, 09:58 Uhr | Wissen

Atmosphärenphysik Luftlöcher

Der Chemienobelpreisträger Paul Crutzen hatte schon vor Jahren die Idee, für den Klimaschutz einen stratosphärischen Sonnenschirm aus Sulfatpartikeln aufzuspannen. Forscher haben nun herausgefunden, dass dadurch neue Ozonlöcher über den Polen entstehen würden. Mehr Von Joachim Müller-Jung

30.04.2008, 13:36 Uhr | Wissen

Esa-Messungen Ozonloch über Südpol um 30 Prozent verringert

Mit einem Rückgang um rund 30 Prozent ist das Ozonloch über der Antarktis im Vergleich zum Vorjahr deutlich zurückgegangen. Wissenschaftler sehen darin jedoch noch keine Auswirkung von Klimaschutzmaßnahmen. Vielmehr handele es sich um natürliche Schwankungen. Mehr

04.10.2007, 12:23 Uhr | Gesellschaft

Schlechte Umweltbilanz Biosprit in der Klimafalle

Ob aus Raps, Mais oder Weizen hergestellt - in der Treibhausbilanz schneidet Biosprit wegen des nötigen Düngers schlechter ab als gewöhnlicher Kraftstoff. Das hat der Atmosphärentechniker und Mitentdecker des Ozonlochs, Paul Crutzen, ermittelt. Mehr Von Horst Rademacher

02.10.2007, 12:41 Uhr | Wissen

Klimaschutz FCKW-Ausstieg wird um zehn Jahre vorgezogen

Das für die Ozonschicht hochgefährliche Kühlmittel HFCKW soll zehn Jahre früher als bislang geplant verboten werden. Darauf haben sich 191 Staaten auf einer Umweltkonferenz im kanadischen Montréal verständigt. Mehr

24.09.2007, 09:00 Uhr | Wissen

UN-Umweltkonferenz Neues Abkommen zum Schutz der Ozonschicht

Die Industrie- und die Entwicklungsländer wollen jeweils zehn Jahre früher als bislang vereinbart auf das ozonschädigende FCKW verzichten. Das hat die UN-Umweltkonferenz im kanadischen Montréal beschlossen. Der kanadische Umweltminister sprach von einer „historischen Nacht“. Mehr

22.09.2007, 10:00 Uhr | Politik

UN-Klimakonferenz Gipfel der verpaßten Chancen

Der weitgehend ergebnislose UN-Klimagipfel von Nairobi war ein sinnloses Spektakel. Die wichtigste Frage, was nämlich passiert, wenn das Kyoto-Protokoll 2012 ausläuft, hat die Klimakonferenz auf das Jahr 2008 verschoben. Ein Kommentar von Nico Fickinger. Mehr Von Nico Fickinger

18.11.2006, 14:08 Uhr | Politik

Ozonloch Arktischer Ozonabbau in sauren Lufttröpfchen

In der Arktis wird das Ozon schon in Bodennähe zerstört. Die genaue Ursache für dieses troposphärische Ozonloch haben jetzt Forscher vom Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz zusammen mit Umweltphysikern aus Bremen und Meeresforschern aus entdeckt. Mehr Von Joachim Müller-Jung

01.11.2006, 08:41 Uhr | Wissen

Erd-Atmosphäre Positive Prognose für die Ozonschicht

Zwanzig Jahre nach der Entdeckung des Ozonlochs haben sich Wissenschaftler zuversichtlich geäußert, daß sich die Ozonschicht wieder regeneriert. Bis sich das Ozonloch schließt, dürften jedoch noch Jahrzehnte vergehen. Mehr

23.08.2006, 11:16 Uhr | Videoarchiv

Feinstaub Fahrverbot in Frankfurter Innenstadt kommt

Wegen der Feinstaub-Belastung werden in Frankfurt zu Beginn des nächsten Jahres Fahrverbote für alte Dieselfahrzeuge verhängt. Die Straßen innerhalb des Alleenrings werden für ältere Diesel-Autos gesperrt. Mehr Von Mechthild Harting

12.05.2006, 20:20 Uhr | Rhein-Main

Weltwetterbericht Ein halbes Grad wärmer

2005 wird wie fast alle der vergangenen zehn Jahre zu den wärmsten Jahren seit Beginn der Wettermessungen gehören. Ein knappes halbes Grad „zu warm“ war es. Alle Werte deuten auf eine anhaltende globale Erwärmung. Mehr

15.12.2005, 17:13 Uhr | Wissen

Allergie Autoabgase als Scharfmacher für Pollenkörner

Untersuchungen zufolge werden Pollenkörner und andere eiweißhaltige Partikeln durch Stickoxyde und Ozon durch Abgase verändert, daß sie leichter Allergien hervorrufen können. Mehr Von Reinhard Wandtner

02.03.2005, 02:00 Uhr | Wissen

Klimaschutz Ozonschädigende Emissionen geringer als bisher angenommen

Untersuchungen in der Schweiz entlasten die EU: Offenbar entstehen in den europäischen Ländern deutlich weniger ozonschädigende Emissionen als bisherige Messungen gezeigt haben. Mehr

02.02.2005, 19:00 Uhr | Gesellschaft
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z