Neil Armstrong: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Norbert Zähringers neuer Roman Weltraum und Waisenhaus

Bei ihm hängt alles mit allem zusammen: Norbert Zähringers Markenzeichen ist das Verschränken von Realem und Fiktiven. Vor lauter Ereignisturbulenz lässt die Erzähllogik dann auch mal zu wünschen übrig. Mehr

20.08.2019, 13:04 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Neil Armstrong

1 2 3  
   
Sortieren nach

Magellans Weltumsegelung Ein großer Sprung für die Menschheit

Vor 500 Jahren brach Ferdinand Magellan zur ersten Weltumsegelung auf – und mit ihm drei deutsche Seeleute. Zum Gedenken der „iberischen Heldentat“ planen Spanien und Portugal Hunderte von Veranstaltungen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

10.08.2019, 19:03 Uhr | Gesellschaft

Mögliche Behandlungsfehler Klinik überwies Millionen nach Armstrongs Tod

Neil Armstrong könnte durch einen Behandlungsfehler gestorben sein. Sechs Millionen Dollar sollen die Verantwortlichen eines Krankenhauses an Armstrongs Familie gezahlt haben, damit der Vorfall nicht öffentlich wird. Mehr

28.07.2019, 16:56 Uhr | Gesellschaft

Rekonstruierte Landung Der Adler ist gelandet

Der Funkkontakt der Apollo-11-Mission gibt einen Eindruck der dramatischen Geschehnisse vor 50 Jahren. 20 Sekunden lagen zwischen Erfolg und Scheitern der Mission. Mehr Von Sibylle Anderl

20.07.2019, 21:24 Uhr | Gesellschaft

Die Uhr der Apollo-Astronauten Allzeit bereit

Als Buzz Aldrin mit Neil Armstrong den Mond betrat, trug er eine Speedmaster. Bis heute tragen Nasa-Astronauten diese Uhr. Der Raumfahrer Charles Duke hat seine eigenen Erfahrungen damit gemacht. Mehr Von Sibylle Anderl und Martin Häußermann

20.07.2019, 19:33 Uhr | Stil

Astronauten und Raumfahrt Der exklusivste Klub der Welt

Zwölf Menschen waren bisher auf dem Mond, ausschließlich Männer weißer Hautfarbe. Das wird nicht so bleiben, denn auch die Vereinigten Staaten haben sich in den vergangenen 50 Jahren verändert. Mehr Von Horst Rademacher, San Francisco

20.07.2019, 17:05 Uhr | Gesellschaft

Erinnerungen zur Mondlandung „Das waren wir – da oben!“

20. Juli 1969: ein Datum für die Ewigkeit. Ob als Student, Soldat oder zukünftiger Astronaut: Acht prominente Zeitzeugen erzählen, wie sie den Tag der Mondlandung erlebten. Mehr

20.07.2019, 15:52 Uhr | Stil

50 Jahre Mondlandung Die Erde klein am Horizont

War die erste Mondlandung wirklich ein großer Sprung für die Menschheit? Zumindest lehrte sie uns Menschen mindestens so viel über uns wie über den Erdtrabanten selbst. Mehr Von Sibylle Anderl

20.07.2019, 14:16 Uhr | Feuilleton

Aufnahmen der Mondoberfläche Das fliegende Fotolabor

Bilder vom Mond zu machen und auf die Erde zu bringen – das bedurfte jahrelanger Vorarbeit. Mit fortschrittlicher Technik wurden 99 Prozent der Oberfläche abgelichtet und vermessen. Die Ergebnisse waren spektakulär. Mehr Von Stephan Finsterbusch

20.07.2019, 09:12 Uhr | Stil

Apollos Forschungsbilanz 100 Kilometer auf dem Mond und 382 Kilo im Gepäck

Wo Obama irrte: Die wissenschaftlichen Erträge der Apollo-Missionen lassen erahnen, warum die Raumfahrer immer noch nicht vom Erdbegleiter lassen wollen. Mehr Von Sibylle Anderl

18.07.2019, 19:34 Uhr | Wissen

Wernher von Brauns Sekretärin Fräulein Kersten und die Raketenmänner

Dorette Kersten kam als Zwanzigjährige nach Peenemünde – und wurde dort persönliche Sekretärin Wernher von Brauns. Sie stand ihm stets zur Seite, auch bei der ersten Mondmission vor 50 Jahren. Mehr Von Majid Sattar, Huntsville

18.07.2019, 07:02 Uhr | Gesellschaft

Bücher zur Mondlandung Ausflugsziele für Erdtrabant-Touristen

Vor fünfzig Jahren tat Neil Armstrong seinen kleinen Schritt, der ein großer für die Menschheit sein sollte: Bücher aus Anlass des bevorstehenden runden Jahrestags der ersten bemannten Mondlandung. Mehr Von Günter Paul

17.07.2019, 14:59 Uhr | Feuilleton

Made in Space Eine Fabrik im Weltraum

Die Vereinigten Staaten wollen zurück zum Mond. Dabei sollen private Unternehmen helfen. Ein Partner der Raumfahrtbehörde Nasa ist auf 3D-Druck im All spezialisiert. Mehr Von Roland Lindner, New York

17.07.2019, 10:19 Uhr | Finanzen

50 Jahre Mondlandung Die Männer von Apollo 11

Am 16. Juli 1969 starteten Neil Armstrong, Edwin „Buzz“ Aldrin und Michael Collins mit Apollo 11 zu ihrer Mondmission. Jeder der drei Astronauten erlebte und verarbeitete das große Weltraumabenteuer 1969 auf seine Weise. Mehr Von Manfred Lindinger

16.07.2019, 07:11 Uhr | Mondlandung

Reise zum Roten Planeten Das nächste große Ding der Raumfahrt

50 Jahre nach der Mondlandung hoffen Raumfahrtfans auf eine bemannte Mars-Mission. Weil Esa und Nasa sich zurückhalten, preschen Privatleute vor. Auch Robert Schröder will unbedingt auf den Mars. Ist das mehr als ein naiver Traum? Mehr Von Leonie Feuerbach

15.07.2019, 11:22 Uhr | Gesellschaft

Autos 1969 Über die Grenzen der Welt hinaus

Technik und Motor blickt im Januar traditionell auf die Autos vor 50 Jahren zurück. Was kam damals auf den Markt, und was hat die Welt bewegt? Die wichtigsten europäischen Neuheiten des Jahres 1969. Mehr Von Boris Schmidt und Dieter Günther

13.01.2019, 14:56 Uhr | Technik-Motor

Hilfreiche Investition Der Esa-Chef lobt die chinesische Mondlandung

China landet als erstes Land auf der Mond-Rückseite. Der Chef der europäischen Weltraumbehörde begrüßt das Projekt – es kostet mehrere hundert Millionen Euro. Mehr Von Gustav Theile

04.01.2019, 06:38 Uhr | Mondlandung

Video-Filmkritik Wenig Gefühl zwischen Himmel und Erde

Überwältigt wird hier nicht: Damien Chazelles geheimnisvoller Astronautenfilm „Aufbruch zum Mond“ zeigt die Andacht des kleinen Menschen im Universum – ohne Feuerschweife und patriotisches Fahnenwehen. Mehr Von Simon Strauß

07.11.2018, 12:46 Uhr | Feuilleton

Ryan Gosling in Interview „Ich wäre ein schlechter Astronaut“

Der Schauspieler Ryan Gosling steigt in seinem neuen Film „Aufbruch zum Mond“ als Neil Armstrong in eine Rakete. Im Interview spricht er über den Reiz dieser Figur, die Einsamkeit im Weltall und Filme, bei denen die Chemie nicht stimmte. Mehr Von Christian Aust

01.11.2018, 20:13 Uhr | Mondlandung

Künstliche Intelligenz Supercomputer fährt in zwei Tagen alle Straßen Amerikas ab

Die Grafikkarten von Nvidia bilden eine wichtige Grundlage für das autonome Fahren. Der Gründer erklärt in München seine Vision. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

12.10.2018, 06:57 Uhr | Wirtschaft

Relaxsessel Im Sessel liegen wie Juri Gagarin

Paul Verhaert ließ sich von den Raumfahrern vor 50 Jahren zu einem Sessel inspirieren. Um das goldene Jubiläum der Raumfahrt zu feiern, hat ihn der Hersteller Jori nun in einer Sonderedition aufgelegt. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

18.09.2018, 16:37 Uhr | Stil

Filmfestival Venedig Verlängerung der Urlaubssaison

Von 21 Filmen ist in Venedig nur einer von einer Frau gedreht worden. Für die Eröffnungsgala versuchte man dagegen, so viele Frauen wie möglich zu gewinnen – ohne sie wäre das Konzept des Gala-Teppichs ja hinfällig. Mehr Von Maria Wiesner, Venedig

30.08.2018, 18:39 Uhr | Gesellschaft

Eröffnungsfilm in Venedig Apollos längster Atemzug

Damien Chazelles Astronautendrama „First Man“ eröffnet die Filmfestspiele von Venedig als Männlichkeitsmeditation. Die Ära weltweiter Sozialbeben der sechziger Jahre bleibt außen vor. Mehr Von Dietmar Dath, Venedig

30.08.2018, 14:18 Uhr | Mondlandung

Bruce McCandless Der berühmteste All-Spaziergänger ist tot

Er schwebte als erster Mensch frei im Kosmos, das Foto seines Ausflugs ins All wurde weltberühmt. Nun ist Astronaut Bruce McCandless im Alter von 80 Jahren gestorben. Mehr

23.12.2017, 11:52 Uhr | Gesellschaft

F.A.Z.-Leser helfen Der Mond ist kein Gouda und kein Camembert

Ein kleiner Schritt für eine Maus, aber ein großes Vergnügen für Kinder und Eltern: Torben Kuhlmann erzählt in Oberursel, was auf dem Mond wirklich geschah. Mehr Von Werner D’Inka

21.11.2017, 12:15 Uhr | Rhein-Main

me Convention 2017 Was Sie am ersten Tag verpasst haben und am Samstag erleben können

Warum Sie in 20 Jahren immer noch nicht zum Mars fliegen können, was Sheryl Sandberg mit Dieter Zetsche besprochen hat, was die Besucher denken – und natürlich: was Sie am Samstag auf der me Convention erwartet. Mehr Von Hanna Decker

15.09.2017, 18:54 Uhr | Wirtschaft

Apollo-11-Modell gestohlen Ein großer Diebstahl für eine kleine Stadt

Für die amerikanische Kleinstadt Wapakoneta ist ein gewaltiger Verlust: Einbrecher haben das vergoldete Modell der Apollo 11 gestohlen. Jetzt ermittelt sogar das FBI. Mehr

01.08.2017, 21:28 Uhr | Mondlandung

Boris Kochs Die Mondschatzjäger Alles nur eine Frage der Phantasie

Man glaubt schon, der Weg sei das Ziel. Dann finden Die Mondschatzjäger von Boris Koch doch, wonach sie suchen. Nur die Leser nicht. Mehr Von Fridtjof Küchemann

27.01.2017, 16:18 Uhr | Feuilleton

Chinesische Mauer Wenn die Barbaren kommen

Die Chinesen haben über viele Jahrhunderte Erfahrungen mit einer Mauer gesammelt – keine guten. Die Herrscher, die sich auf Mauern verließen, bereuten es meistens. Mehr Von Ian Morris

28.12.2016, 21:14 Uhr | Politik

100 Jahre Boeing Der König der Lüfte kämpft um seinen Thron

Boeing wird 100 Jahre alt. Das Jubiläum ist nicht frei von Sorgen. Trotzdem verbreitet der Hersteller gute Laune. Mehr Von Roland Lindner, New York

15.07.2016, 09:50 Uhr | Wirtschaft

Ostberlins Straßen Heimatkunde

Soll Ernst Thälmann seine Straße behalten oder an einen Apfelwickler übergeben? Heute baut man im Osten Berlins lieber gleich streitneutrale Tulpenwege. Mehr Von Regina Mönch

23.03.2016, 15:02 Uhr | Feuilleton

Erich von Däniken Der Taschendieb der Götter

Auch mit Geschichte kann man spielen: Zum achtzigsten Geburtstag des Schriftstellers, Unterhalters und Frühgeschichtsverzerrers Erich von Däniken. Mehr Von Dietmar Dath

14.04.2015, 08:41 Uhr | Feuilleton

Neil Armstrongs Mondflug Souvenirs eines Astronauten

Jahrzehntelang wusste niemand, dass sich Neil Armstrong von seinem Flug zum Mond ein paar Andenken mit nach Hause genommen hat. Nun wird der überraschende Fund öffentlich gezeigt. Darunter eine Kamera, die wahrlich Historisches gefilmt hat. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

10.02.2015, 16:09 Uhr | Gesellschaft

Themenabend zur Mondlandung Wie haben sie das geschafft?

Sie flogen für drei Tage mit 40.000 Km/h, dann übernahm Neil Armstrong das Steuer und landete in letzter Sekunde. Zwei Fernsehfilme zeigen, dass Technologie und Glück nicht reichten, um die Menschheit zum Mond zu bringen. Mehr Von Stefan Schulz

21.07.2014, 16:31 Uhr | Feuilleton

Erste Mondlandung vor 45 Jahren „Wunderbar, einfach wunderbar“

Am frühen Morgen des 21. Juli 1969 betraten Neil Armstrong und Edwin „Buzz“ Aldrin als erste Menschen den Mond. Ihre Eindrücke schilderten sie in Funkgesprächen mit der Flugkontrolle und mit Michael Collins, der in der Kapsel von Apollo 11 den Erdtrabanten umkreiste. Ausschnitte aus dem Funkprotokoll führen zurück in das Geschehen. Mehr

20.07.2014, 09:58 Uhr | Wissen
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z