Natural History Museum: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Umweltanwalt James Thornton Der Vollstrecker

Die Klimaschützer von Paris haben jetzt ein Regelwerk, dieser Mann hat einen Plan: Für den Umweltanwalt James Thornton war der Angriff auf die Autoindustrie nur ein Anfang. Mehr

17.12.2018, 17:14 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Natural History Museum

1
   
Sortieren nach

Workshop in Berlin Wie kolonialistisch sind Naturkundemuseen?

Wer Menschheitserbe sagt, will betrügen – oder oft wenigstens die Umstände der Erwerbung verschleiern: Die Debatte um koloniale Provenienzen erreicht jetzt auch die Naturkundemuseen. Mehr Von Andreas Kilb

13.09.2018, 07:22 Uhr | Feuilleton

Wildlife-Foto des Jahres Ein Symbol für die Grausamkeit der Menschen

Das Bild eines gewilderten Nashorns ist zum Wildlife-Foto des Jahres gekürt worden, weil es symbolhaft für eines der grausamsten und unnötigsten Verbrechen an der Natur steht. Ähnlich beeindruckend sind die Fotos, die nicht gewonnen haben. Mehr

18.10.2017, 12:28 Uhr | Gesellschaft

Pilze Die großen Unbekannten

Pilzsammler mögen es kaum glauben, aber die Welt der Pilze ist erstaunlich schlecht erforscht. Und das, obwohl diese Organismen einen großen Raum in der Natur einnehmen. Mehr Von Joachim Müller-Jung

10.10.2017, 12:06 Uhr | Wissen

Elf Verletzte Auto fährt in London Fußgänger an

Vor dem Naturkundemuseum in London ist ein Auto auf den Gehweg gefahren und hat dabei elf Passanten verletzt. Nach Angaben der Polizei hat der Vorfall keinen terroristischen Hintergrund. Mehr

07.10.2017, 19:06 Uhr | Gesellschaft

Landgang von Wirbeltieren Land in Sicht

Vor rund 385 Millionen Jahren gingen die ersten Wirbeltiere an Land. Der Landgang erforderte von ihnen auch eine völlig neue Sicht. Mehr Von Diemut Klärner

29.06.2017, 10:41 Uhr | Wissen

Archäologie-Sensation? Verdächtige Spuren eines Ur-Ur-Amerikaners

Wurde die Neue Welt nicht erst von Homo sapiens, sondern hunderttausend Jahre früher von einem Frühmenschen besiedelt? Die Gewaltspuren an den Überresten eines Mammuts erschüttern die Amerikaner. Mehr Von Joachim Müller-Jung

26.04.2017, 21:00 Uhr | Wissen

150 Millionen Jahre alt Dinosaurier-Skelett für 480.000 Euro versteigert

„Statt dem Ferrari in der Garage den Dinosaurier im Schuppen“: In England ist ein 17 Meter langes Dinosaurier-Skelett versteigert worden. Entgegen dem Trend wurde „Misty“ aber nicht von einer Privatperson gekauft. Mehr

28.11.2013, 09:47 Uhr | Gesellschaft

Weltraum Forscher finden Supervulkane auf dem Mars

Uralte, gigantische Vulkane haben nach neuen Annahmen von Forschern die Oberfläche des Mars erschüttert und entscheidend geprägt. Einer davon hat eine mehr als 4600 Quadratkilometer große Spur hinterlassen. Mehr

02.10.2013, 21:34 Uhr | Wissen

Neandertaler-Studie Körpermasse ließ kaum Hirnkapazität für Soziales

Neue Theorie zum Aussterben der Neandertaler: Das Gehirn dieser Urmenschen war stark mit der Kontrolle der wuchtigen Körper beschäftigt. Damit blieb dem Denkorgan weniger Kapazität für höhere Prozesse wie etwa soziale Intelligenz. Mehr

13.03.2013, 01:02 Uhr | Wissen

Peter Pilotto Modemacher des digitalen Zeitalters

Eine neue Generation Londoner Designer mischt die Mode auf. Dazu gehört das Label Peter Pilotto. Mit zwei Köpfen, vier Händen und 3D-Technologien flüchtet es in fremde Welten. Mehr Von Jennifer Wiebking

04.08.2012, 19:23 Uhr | Stil

Autorenproteste Hier wurde Sherlock Holmes wiederbelebt

Das Anwesen Arthur Conan Doyles verfällt. Wo einst der Erfinder des berühmtesten Detektivs der Literaturgeschichte lebte, sollen jetzt trotz heftiger Proteste Wohnungen eingezogen und Reihenhäuser angebaut werden. Mehr Von Gina Thomas

22.07.2010, 16:55 Uhr | Feuilleton

Darwin Centre in London Wie die Mückenforschung forscht

Kommunikation unter dem Vorzeichen der bedrohten Umwelt: Das neue Darwin Centre in London ist ein Spiegelbild unseres Zeitgeistes. Die Schaustelle der Forschung ist von jetzt an den Besuchern zugänglich, deren Mitwirkung ausdrücklich erwünscht ist. Mehr Von Gina Thomas, London

15.09.2009, 20:40 Uhr | Feuilleton

Graffiti-Künstler Banksy Mit Kunst Streich werden

Fischstäbchen in der Goldfischschale, schwanzwedelnde Pelzjacken: Einst entfernte Bristol Banksys Graffiti von den Hauswänden, nun widmet seine Heimatstadt dem Kunst-Phantom eine Ausstellung. Noch nie war es in dem Museum so voll. Mehr Von Gina Thomas, Bristol

17.06.2009, 15:05 Uhr | Feuilleton

Down House (40) Darwins Statue

Darwin hat nichts in der Cafeteria des londoner Naturkundemuseums zu tun. Viel eher passt er in dessen Eingangshalle. Dorthin ist seine Statue jetzt umgezogen und hat die Skulptur des Museumsgründers vertrieben. Ein gebührender Abschluss der Serie Down House. Mehr Von Matthias Glaubrecht

07.04.2009, 18:35 Uhr | Wissen

Paläontologie Überraschungen in Vogelhirnen

Vögel sind zu erstaunlichen kognitiven Leistungen fähig. Sollte solche Fähigkeiten nicht schon ihren Vorläufern im Tertiär einen Vorteil gesichert haben? Für englische Forscher erhärtet sich dieser Verdacht an fossilen Funden. Mehr Von Diemut Klärner

28.01.2009, 14:00 Uhr | Wissen

Charles Darwin Der Geist in der Maschine

Von heute an laufen die Besuchermassen durch Charles Darwins Arbeitszimmer: Eine Ausstellung im Natural History Museum in London zeigt den Begründer der Evolutionstheorie von einer ganz anderen Seite. Mehr Von Julia Voss

14.11.2008, 14:52 Uhr | Wissen

Modelabel c.neeon „Wir sind so deutsch“

Auf der Londoner Fashion Week überraschte das junge Berliner Modelabel c.neeon mit ungewöhnlichen Stoffen und Entwürfen. Als einzige Deutsche vor Ort nutzte das Designer-Duo dabei seinen Außenseiter-Status geschickt aus. Mehr Von Florentine Fritzen

25.09.2006, 20:58 Uhr | Stil

Meerestiere Alte Knochen voller Leben

Abgenagte Knochen gelten gewöhnlich als karge Kost. Doch auf dem Meeresgrund sind die Gerippe großer Wale regelrechte Oasen des Lebens. Reich an Fett und sonstiger organischer Substanz, ernähren sie eine Fülle von Lebewesen. Mehr Von Diemut Klärner

22.05.2006, 17:11 Uhr | Wissen

Ausstellung im Palmengarten Munter zwitschern die Dino-Küken im Nest

Wüßte man nicht ganz genau, daß die riesigen Echsen vor 65 Millionen Jahren ausgestorben sind - man könnte glauben, der fauchende Tyrannosaurus Rex, der da genüßlich an seiner Beute knabbert, würde sich zum Nachtisch gerne auch mit einem zweibeinigen Großstadtbewohner beschäftigen. Mehr

21.05.2004, 22:45 Uhr | Rhein-Main

Naturkundemuseen Manager der Artenvielfalt

Viele der deutschen Naturkundemuseen sind veraltet und pleite. Vorbilder für den Neustart sind britische Museen, die von der Genanalyse bis zur Satellitenaufklärung modernste Technik zeigen und sogar von der Industrie um Rat gefragt werden. Mehr Von Julia Voss und Christian Schwägerl, Berlin

27.08.2003, 14:53 Uhr | Wissen

Interview Darwins PR-Manager

Das Natural History Museum an der Londoner Cromwell Road ist eines der besten und größten Häuser seiner Art weltweit. Mit dem im Herbst 2002 eröffneten "Darwin Center" etablierte der Direktor, Sir Neil Chalmers, sein Haus zugleich als Avantgardebetrieb. Mehr

27.08.2003, 11:56 Uhr | Wissen

Überlebenskampf Hilfe, Herr Direktor, der Waran platzt aus den Nähten

Sammeln, forschen, bilden: Deutsche Naturkundemuseen tun sich immer schwerer, ihre wichtigen Aufgaben zu erfüllen. Mehr Von Julia Voss und Christian Schwägerl

26.08.2003, 16:34 Uhr | Wissen

Mode Cool Britannia in Image-Nöten: Die London Fashion Week

Gerade war sie noch das Symbol von Cool Britannia . In diesem Jahr haben viele Designer der London Fashion Week den Rücken zugekehrt. Sie zeigen ihre Kollektionen lieber in Mailand und New York. Mehr

20.02.2001, 13:13 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Wesen, die leben, beißen auch

Conodonten küsst man nicht: Richard Fortey füllt die Zahnlücken der Zeit / Von Diemut Klärner Mehr

30.11.1999, 12:00 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z