NASA: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: NASA

  22 23 24 25 26 ... 29  
   
Sortieren nach

Hochzeit im All Eine wahrhaft himmlische Trauung

Im siebten Himmel war eine Braut nach ihrer Trauung am Sonntag in Texas. Im Himmel war auch ihr Ehemann: Er befand sich während der Zeremonie auf der Internationalen Raumstation ISS. Mehr

11.08.2003, 15:53 Uhr | Gesellschaft

Astronomie Kosmisches Freilicht-Spektakel

Ab Sonntag erstrahlt der Sternschnuppenschauer der Perseiden am Himmel. Wegen des Vollmonds werden die Leuchtspuren jedoch weniger hell sein als in den vergangenen Jahren. Mehr

08.08.2003, 18:23 Uhr | Wissen

Segelfliegen Hoch hinaus

Der amerikanische Abenteurer Steve Fossett will mit einem Segelflugzeug auf fast 19.000 Meter aufsteigen. Das wäre ein neuer Höhenrekord. Die Vorbereitungen in Neuseeland sind angelaufen. Mehr

05.08.2003, 11:15 Uhr | Gesellschaft

Atmosphäre Die Ozonschicht beginnt sich zu erholen

Die Ozonschicht in der oberen Atmosphäre zeigt nach Erkenntnissen amerikanischer Forscher deutliche Anzeichen einer Erholung. Mehr

30.07.2003, 18:22 Uhr | Wissen

Raumfahrt Columbia-Ermittler: NASA-Fehler trugen zum Unglück bei

Die unabhängige Untersuchungskommission, die den Absturz der Raumfähre Columbia untersucht, bemängelt leichtfertiges Verhalten auf Seiten der Weltraumbehörde Nasa. Mehr

12.07.2003, 21:52 Uhr | Gesellschaft

Astronomie Bislang ältester bekannter Planet entdeckt

Hubble-Astronomen haben den bisher ältesten Planeten in unserer Milchstraße entdeckt. Er soll fast 13 Milliarden Jahre alt sein und sich kurz nach dem Urknall gebildet haben. Mehr

11.07.2003, 11:56 Uhr | Gesellschaft

Astronomie Ultraviolett-Bilder enthüllen Sonnenaktivität

Die Sonne gibt Astronomen viele Rätsel auf. Das Vault-Teleskop lieferte Bilder aus der so genannten Chromosphäre, die die Vorgänge auf der Sonne ein Stück weit verstehbarer machen könnten. Mehr

10.07.2003, 18:18 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Zweiter Mars-Rover gestartet

Nach einer Serie von Pannen hat die Nasa in der Nacht zum Dienstag ihren Mars-Rover erfolgreich auf den Flug zum Roten Planeten geschickt. Mehr

08.07.2003, 07:51 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Norwegische Arktis-Insel als Mars-Ersatz

Die amerikanische Raumfahrtbehörde Nasa will auf der norwegischen Insel Svalbard in der Arktis künftige Mars-Expeditionen testen. Mehr

07.07.2003, 14:04 Uhr | Wissen

Raumfahrt Jetzt Batterieproblem: Nasa verschiebt Start zum Mars erneut

Die Nasa hat den geplanten Start des Mars-Roboters Opportunity erneut verschoben. Dieses Mal ist es eine ausgefallene Batterie-Zelle, die die Ingenieure an der Abschußrakete entdeckten. Mehr

06.07.2003, 17:10 Uhr | Wissen

Raumfahrt Raketenproblem bei Mars-Mission

Der Start einer Rakete mit dem amerikanischen Mars-Landeroboter Opportunity wird sich bis Sonntagnacht verzögern. Ein Start ist nur noch bis zum 15. Juli möglich. Mehr

04.07.2003, 17:15 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Flug von Mars-Rover abermals verschoben

Der Start einer Rakete mit dem amerikanischen Mars-Landeroboter Opportunity wird sich bis Sonntagnacht verzögern. Ein Start ist nur noch bis zum 15. Juli möglich. Mehr

03.07.2003, 22:57 Uhr | Gesellschaft

Luftfahrt Einmaliges Nasa-Solarflugzeug beim Testflug abgestürzt

Das unbemannte Solarflugzeug der Nasa Helios hatte vor zwei Jahren einen Rekord aufgestellt: Es stieg auf eine Höhe von rund 29.000 Metern auf. Jetzt stürzte es in den Atlantik. Mehr

27.06.2003, 17:22 Uhr | Gesellschaft

Cape Canaveral Nasa startet Mars-Mission

Der amerikanische Mars-Landeroboter Spirit ist auf dem Flug zum Roten Planeten. Am Dienstagabend hob die Delta-Rakete mit dem Rover an Bord vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida ab. Mehr

10.06.2003, 23:25 Uhr | Gesellschaft

Nasa Schlechtes Wetter: Kein Flug zum Mars

Die vor einer Woche gestartete Mars-Sonde der Europäer baut ihren Vorsprung aus: Die Nasa hat den Start ihrer Sonde wegen einer Gewitterwarnung abermals verschoben. Mehr

09.06.2003, 20:22 Uhr | Gesellschaft

Webby Awards Das Internet feiert seine Oscars

Die Weltraumbehörde Nasa, die Anti-Kriegsbewegung Moveon.org und die Reiseexperten Lonely Planet haben mit ihren Webseiten die diesjährigen Webby Awards gewonnen. Mehr

06.06.2003, 13:32 Uhr | Gesellschaft

Astronomie Neuer Stern in der Sonnen-Nachbarschaft entdeckt

Der neuentdeckte rote Zwerg ist vermutlich der drittnächste Stern von unserem Sonnensystem aus betrachtet. Schätzungen zufolge ist er knapp acht Lichtjahre von der Erde entfernt. Mehr

21.05.2003, 18:41 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Hubble-Teleskop muß repariert werden

Das Hubble-Weltraumteleskop könnte nach Meinung einiger Astronomen gefährdet sein, wenn die demnächst fällige Reparaturmission zu lange verschoben würde. Mehr

13.05.2003, 18:22 Uhr | Wissen

Raumfahrt Verglüht nach Gaseintritt

Auch die vorläufigen Ergebnisse zum Absturz der "Columbia" bringen die endgültige Unglücksursache noch nicht ans Licht. Mehr Von Horst Rademacher

07.05.2003, 19:42 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Panne bei Columbia-Start löste Desaster aus

Der Absturz der Raumfähre Columbia hat sich nach Überzeugung der amerikanischen Ermittler tatsächlich bereits schon Sekunden nach dem Start angebahnt. Mehr

07.05.2003, 18:56 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Europas Mars Express startet am 2. Juni

Am 2. Juni 2003 soll die europäische Sonde Mars Express zum roten Planeten starten. Unterdessen vereinbarten Rußland und die Vereinigten Staaten Pläne für ein gemeinsames Programm zur Mars-Erkundung. Mehr

05.05.2003, 19:40 Uhr | Gesellschaft

Columbia War Weltraumschrott doch Unglücksursache?

Die Suche nach den Ursachen des Verlustes der "Columbia" am 1. Februar über Texas konzentriert sich mittlerweile auf mögliche Schäden an der Vorderkante des linken Flügels. Mehr Von Horst Rademacher

25.04.2003, 18:55 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Space-Shuttles fliegen frühestens im Februar 2004 wieder

Die amerikanische Raumfahrtbehörde Nasa hatte nach dem Absturz der Columbia am 1. Februar 2004 alle Shuttle-Flüge zur ISS bis auf weiteres gestrichen. Mehr

24.04.2003, 12:00 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Riss im Flügel führte wahrscheinlich zum Columbia-Absturz

Ein Riss in der Aluminium-Hülle des linken Flügels ist der Raumfähre Columbia wahrscheinlich zum Verhängnis geworden. Dadurch trat superheiße Luft ein und zerstörte die Tragfläche. Mehr

23.04.2003, 13:35 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Galaxy Evolution Explorer erforscht Ursprung der Sterne

Die Nasa will mit einem Teleskop eine Million Galaxien beobachten, um dem Ursprung der Sterne auf die Spur zu kommen. Sie repräsentieren einen kosmischen Zeitraum von zehn Milliarden Jahren. Mehr

23.04.2003, 11:00 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Nasa verschiebt Start von Roboterfahrzeugen zum Mars

Wegen der Gefahr eines Kurzschlusses hat die amerikanische Raumfahrtbehörde Nasa den Start von zwei Roboterfahrzeugen zu Mars verschoben. Die Mission soll nun im Juni starten. Mehr

16.04.2003, 08:58 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Schlechte Zeiten für die europäische Raumfahrt

Die europäische Raketenfirma braucht dringend eine halbe Milliarde Euro, um zu überleben. Amerika steigt aus dem Marslandungsprojekt aus. Mehr

09.04.2003, 16:00 Uhr | Gesellschaft

Columbia-Unglück War Weltraumschrott doch Unglücksursache?

Die Suche nach den Ursachen des Columbia-Absturzes am 1. Februar konzentriert sich mittlerweile auf mögliche Schäden am linken Flügels. Zuvor waren die Aufzeichnungen eines Flugdatenschreibers ausgewertet worden. Mehr Von Horst Rademacher

03.04.2003, 21:27 Uhr | Gesellschaft

Columbia-Absturz Flügel der Columbia war bereits vor Eintritt beschädigt

Die Raumfähre Columbia ist nach jüngsten Erkenntnissen aus dem Datenrekorder bereits mit einem beschädigten Flügel in die Atmosphäre eingetaucht und dann explodiert. Mehr

01.04.2003, 19:56 Uhr | Gesellschaft

Columbia-Absturz Crew versuchte möglicherweise noch Rettungsmanöver

Neu Auswertung von Daten der letzten zwei Sekunden vor dem Columbia-Absturz zeigen, dass der Kommandant offensichtlich versuchte, den Autopiloten auszuschalten und die Fähre manuell zu steuern. Mehr

10.03.2003, 15:28 Uhr | Gesellschaft

Columbia-Absturz Erste Anhörung vor Expertenkommission

Die Suche nach den Ursachen für den Absturz der US-Raumfähre Columbia ist mit der ersten öffentlichen Anhörung von Verantwortlichen in eine neue Phase eingetreten. Mehr

07.03.2003, 08:50 Uhr | Gesellschaft

Raumfähre Columbia Leichtsinnig, zur Tagesordnung überzugehen

Unabhängig davon, welche Ursache die Nasa letztlich für den Absturz der Raumfähre Columbia feststellen wird - daß sie eine mögliche Beschädigung der Hitzeschutzkacheln während des Starts als nicht relevant abgetan hat, wird man ihr anlasten. Mehr

04.03.2003, 19:28 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Video der letzten Minuten auf der Columbia veröffentlicht

Auf einem Video aus der Raumfähre, das nach dem Absturz in Texas gefunden wurde, waren die Columbia-Astronauten Minuten vor dem Absturz entspannt und fröhlich. Mehr

02.03.2003, 16:48 Uhr | Gesellschaft

Internationale Raumstation Stellenabbau im All

Im Weltraum werden Stellen abgebaut. In der Internationalen Raumstation ISS sollen künftig statt drei nur noch zwei Astronauten leben und arbeiten. Mehr

28.02.2003, 16:44 Uhr | Gesellschaft

Raumfähre Columbia Hinweise auf Kollision als Absturzursache

Die Nasa sieht in orangen Spuren an einer Hitzeschutzkachel der abgestürzten Raumfähre Columbia neue Hinweise auf eine Kollision als möglichen Grund für das Unglück. Mehr

26.02.2003, 13:04 Uhr | Gesellschaft
  22 23 24 25 26 ... 29  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z