NASA: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: NASA

  15 16 17 18 19 ... 28  
   
Sortieren nach

Raumfahrt Riß im Isolierschaum „harmlos“ - „Discovery“ soll starten

Trotz eines Risses im Isolierschaum ihres Außentanks soll die amerikanische Raumfähre „Discovery“ am Dienstag, dem amerikanischen Unabhängigkeitstag zur Raumstation ISS starten. Die Chance, das es heute losgeht, liege bei 60 Prozent, sagte die Nasa. Mehr

04.07.2006, 16:19 Uhr | Wissen

Raumfahrt Discovery-Start nochmals verschoben

Schon wieder hat das Wetter in Cape Canaveral der Nasa einen Strich durch die Rechnung gemacht: Auch der zweite Startversuch der Raumfähre Discovery mit dem Deutschen Thomas Reiter an Bord mußte verschoben werden. Mehr

02.07.2006, 21:34 Uhr | Gesellschaft

Discovery-Start Nur ein Mit-Reiter ins All

Daß mit dem Start der Raumfähre Discovery ein deutscher Astronaut zu einem Langzeitaufenthalt auf der ISS aufbricht, ist für die Amerikaner eher eine Nebensache. Wichtiger ist für sie, daß das Shuttle-Programm nun wieder in Gang kommt. Mehr Von Horst Rademacher

30.06.2006, 18:50 Uhr | Gesellschaft

Astrolab-Mission Shuttle-Start mit Thomas Reiter gefährdet?

Vor dem Start des Space Shuttles mit Thomas Reiter hat die Nasa die größten aerodynamischen Veränderungen seit Beginn des Raumfährenprogramms vorgenommen. Der Isolierschaum für die Treibstofftanks bleibt ein Problem. Mehr

28.06.2006, 13:44 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Discovery soll trotz Warnungen starten

Physikalisch gibt es rund um den Schaum noch viel zu erforschen. Für die Raumfähre Discovery stellen die geringen Kenntnisse über die Materie ein Risiko dar. Die Nasa will dennoch am 1. Juli starten lassen. Mehr

18.06.2006, 22:29 Uhr | Gesellschaft

Untersuchungbericht Konstruktionsfehler ließ Genesis-Sonde abstürzen

Ein falsch herum eingebauter Schwerkraftschalter hat dazu geführt, daß die Genesis-Sonde der Nasa nach einer drei Jahre dauernden Mission auf dem Erdboden zerschellte. Die wissenschaftlichen Proben gingen dabei verloren. Mehr

14.06.2006, 13:59 Uhr | Wissen

Kleinplaneten Nichts als eine riesige Geröllhalde

Ende vergangenen Jahres hat die japanische Raumsonde Hayabusa wertvolle Bilder und Meßdaten von dem Kleinplaneten Itokawa gesendet. Das Objekt ist offenbar extrem porös. Mehr Von Günter Paul

07.06.2006, 02:01 Uhr | Wissen

Astronomie Planetensystem umkreist die Sonne HD 69830

Planetenjäger haben ein Planetensystem an einer rund 41 Lichtjahre entfernten Sonne entdeckt. Der äußere von drei Himmelskörpern bewegt sich nahe der bewohnbaren Zone eines Sonnensystems. Dort könnte es flüssiges Wasser geben. Mehr

19.05.2006, 17:11 Uhr | Wissen

Mondfahrt Größerer Schutz für künftige Mondfahrer

Kleinere Meteoriten sind für die Erde kein Problem, sie verdampfen in der Atmosphäre. Auf dem Mond ist das anders, wie Messungen auf dem Erdtrabanten belegen. Für Astronauten, die sich länger dort aufhalten, ist das ein Problem. Mehr

10.05.2006, 02:00 Uhr | Wissen

Internationale Raumstation Europas Raumlabor Columbus ist fertig

Das Raumlabor Columbus, Europas Beitrag zur Internationalen Raumstation ISS, ist offiziell der Esa übergeben worden. Ende 2007 soll es ins All gebracht werden. Bundeskanzlerin Merkel unterstützt die Raumforschung. Mehr

02.05.2006, 15:33 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Nächster Versuch: Discovery startet im Juli

Wir sind in guter Form für den Flug. David Griffin wäre nicht Nasa-Präsident, wüßte er keinen flotten Spruch zum nächsten Shuttle-Flug. Dabei kleben die anfälligen Raumfähren schon seit einem Jahr am Boden. Mehr

26.04.2006, 14:00 Uhr | Wissen

Esa An uns kommt man nicht mehr vorbei

Nach dem Erfolg des Venus Express strotzt die Europäische Raumfahrtagentur vor Selbstbewusstsein. In der Erforschung des Sonnensystems fühlt sie sich in der Führungsrolle. In der Raumfahrt seien die Europäer ein Partner, an dem man nicht mehr vorbeikomme. Mehr Von Dieter Hoß

12.04.2006, 16:57 Uhr | Wissen

Weltraum Flug zur Eiswüste des Mondes

Seit zehn Jahren wird darüber spekuliert, ob es in den Polargebieten des Mondes wegen mangelnder Wärme Krater gibt, in denen sich ewiges Eis befindet. Die Nasa hat nun beschlossen, der Frage mit einer speziellen Mission nachzugehen. Mehr Von Günter Paul

11.04.2006, 19:39 Uhr | Wissen

Nasa Flug in die orbitale Sackgasse

Vor 25 Jahre, nach dem ersten Start eines Space Shuttle, war es um die amerikanische Weltraumbehörde Nasa noch gut bestellt. Heute jedoch steht sie vor einem Scherbenhaufen. Die einst technisch brillante Behörde dümpelt ziellos dahin. Mehr

10.04.2006, 21:45 Uhr | Wissen

Raumfahrt Der erste Brasilianer im All

Vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ist die neue Besatzung zur Internationalen Raumstation gestartet. Mit an Bord ist der Brasilianer Marcos Cesar Pontes, der seinen ersten Orbitalflug unternimmt. Mehr

30.03.2006, 21:47 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Discovery-Start mit Thomas Reiter verschoben

Die Nasa hat den für Mai geplanten Start der Raumfähre Discovery mit dem deutschen Astronauten Thomas Reiter an Bord abermals verschoben. Grund sind Probleme am Außentank des Shuttles. Mehr

15.03.2006, 09:23 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Nasa-Sonde erreicht Umlaufbahn um den Mars

Jubel bei der Nasa: Die neue Mars-Sonde „Reconnaissance Orbiter“ ist erfolgreich in eine Umlaufbahn um den Roten Planeten eingeschwenkt. Der Satellit soll unter anderem geeignete Landeplätze für eine bemannte Mission finden. Mehr

11.03.2006, 11:44 Uhr | Wissen

Nasa Nächster Shuttle-Start für Mai geplant

Die amerikanische Raumfahrtbehörde Nasa will im Mai nach neunmonatiger Pause wieder ihre bemannten Flüge aufnehmen. Auch der deutsche Astronaut Thomas Reiter soll dann wieder mit an Bord sein. Mehr

02.03.2006, 21:43 Uhr | Wissen

Wissenschaft Kungeln in St. Louis

Auf der größten Wissenschaftskonferenz der Welt geht es nach einem Jahr der Skandale nicht nur um neue Studien. Sondern um mehr Vertrauen. Die Bush-Regierung unternimmt alles, um mißliebige Forscher zu diskreditieren. Mehr Von Richard Friebe

19.02.2006, 14:50 Uhr | Wissen

F.A.Z.-Gespräch „Die Shuttles sind so sicher wie nie zuvor“

Als erster deutscher Astronaut soll er am 10. Mai 2006 für sechs Monate auf eine Langzeitmission zur ISS gehen: Thomas Reiter über seinen geplanten Flug, die Probleme der Nasa und die Zukunft der Raumfahrt. Mehr

15.02.2006, 19:30 Uhr | Gesellschaft

Mars Im Zickzackkurs durch eine vulkanische Welt

Den beiden amerikanischen Rovern namens Opportunity und Spirit steht ein zweiter Marswinter bevor. Mehr Von Günter Paul

08.02.2006, 01:00 Uhr | Wissen

Stardust@home Virtuelles Stöbern im Kometenstaub

Der von der Sonde Stardust zur Erde gebrachte Kometenstaub hat die Erwartungen der Nasa übertroffen. PC-Besitzer können die Forscher via Internet bei der Analyse unterstützen. FAZ.NET-Spezial. Mehr

20.01.2006, 21:21 Uhr | Wissen

Raumfahrt Sonde „New Horizons“ auf dem Weg zum Pluto

Im dritten Versuch ist der Start der amerikanischen Raumsonde „New Horizons“ geglückt. Das Raumschiff hob nach einem für kurze Zeit unterbrochenen Countdown vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral ab. Ziel ist der Planet Pluto am äußersten Rand unseres Sonnensystems. Mehr

19.01.2006, 21:08 Uhr | Gesellschaft

„Stardust“-Mission Wirbel um den Kometenstaub

Neben amerikanischen profitieren auch deutsche Forscher von den Kometenstaubproben, die die Sonde „Stardust“ auf die Erde brachte. Beachtung werden vor allem die Untersuchungen mit dem Flugzeit-Sekundärionen-Massenspektrometer in Münster finden. Mehr Von Hermann-Michael Hahn

17.01.2006, 13:40 Uhr | Wissen

„New Horizons“ Mit Siebenmeilenstiefeln zum Planeten Pluto

An allen Planeten unseres Sonnensystems sind irdische Raumschiffe zumindest einmal vorbeigeflogen. Die Ausnahme: Pluto. Die Sonde „New Horizons“ soll dies nun mit einem Flug zum äußersten Sonnenbegleiter ändern. Mehr Von Günter Paul

17.01.2006, 12:51 Uhr | Wissen

Weltraumforschung Wieder daheim: Nach drei Hüpfern bleibt „Stardust“-Kapsel liegen

Die Rückkehrkapsel der amerikanischen Raumsonde „Stardust“ ist südwestlich von Salt Lake City in Utah gelandet. Sie hatte Staub an Bord, den die Sonde im Januar 2004 beim Vorbeiflug am Kopf des Kometen „Wild 2“ gesammelt hat. Mehr

16.01.2006, 10:07 Uhr | Gesellschaft

Interplanetare Neophyten Sporen auf dem Mars?

Es gibt Leben auf dem Mars: Bakterien und Pilze, die mit Sonden von der Erde kamen. An diese widerstandsfähigen fremden Passagiere glaubt zumindest Andre Debus von der französischen Raumfahrtbehörde Cnes. Mehr

05.01.2006, 19:57 Uhr | Wissen

Mars Geschichteter Sandstein: Hinweis auf Wasser?

Wieder einmal wird ein Hinweis der Nasa, daß in früheren Zeiten Wasser auf dem Mars geflossen sein könnte, in Frage gestellt. Einige Forscher glauben, das bestimmte Sandsteinschichtungen nicht durch Wasser, sondern durch Vulkanasche entstanden. Mehr

21.12.2005, 18:35 Uhr | Wissen

Raumfahrt Verschollener Mars-Rover Beagle 2 entdeckt

Der seit zwei Jahren verschollene europäische Mars-Rover Beagle 2 ist gefunden worden. Auf Fotos des Nasa-Satelliten Mars Global Surveyor soll der Forschungsroboter auszumachen sein, berichtet der Beagle-Entwickler. Mehr

20.12.2005, 16:10 Uhr | Wissen

„New Horizons“ Erste Pluto-Mission soll im Januar starten

Die Nasa-Sonde „New Horizons“ wird voraussichtlich am 17. Januar zum Planeten Pluto fliegen. Sie soll eine der letzten Geheimnisse unseres Sonnensystems klären. Mehr

20.12.2005, 14:51 Uhr | Wissen

Saturnmond Der Trabant der Träume

Shangri-La und Xanadu sind Traumorte. Die mit Hilfe der Raumsonde Cassini erkundeten Regionen auf dem Saturnmond Titan sind von ihren Entdeckern vorläufig mit Namen japanischer Inseln versehen worden. Mehr Von Günter Paul

07.11.2005, 18:36 Uhr | Wissen

Astronomie Das schwache Glimmen der ersten Sterne

Blick zurück in die Vergangenheit: Amerikanische Astronomen haben mit Hilfe des Spitzer-Weltraumteleskops einen Schimmer der ersten Sterne im Universum erhascht - zumindest statistisch. Mehr

03.11.2005, 17:09 Uhr | Wissen

Mars Ein Gesteinsbrocken namens Montagsdemo

Anläßlich des 3. Oktobers hat die Nasa Gesteinsformationen auf dem Mars mit Namen wie Montagsdemo oder Maueröffnung versehen. Franzosen und Amerikaner waren in Sachen Mars und Nationalfeiertage schon bedient. Mehr

04.10.2005, 18:16 Uhr | Wissen

Raumfahrt Weltraumtourist und Crew an der ISS angekommen

Am Montag morgen hat die neue Langzeitbesatzung zusammen mit einem Weltraumtouristen die Internationale Raumstation (ISS) erreicht. Rußland und Amerika streiten weiter erbittert über die Finanzierung. Mehr

03.10.2005, 12:51 Uhr | Gesellschaft

Internet Google und die Nasa kooperieren

Der Internetkonzern und die amerikanische Raumfahrtbehörde wollen zusammenarbeiten. Die Kooperation wird unter anderem den Bereich dezentralisierte Computersysteme und die Verwaltung großer Datenmengen betreffen. Mehr

29.09.2005, 09:04 Uhr | Wirtschaft
  15 16 17 18 19 ... 28  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z