NASA: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: NASA

  14 15 16 17 18 ... 28  
   
Sortieren nach

Da Vincis Konstruktionen Wie Leonardos Roboter laufen lernen

Das Genie Leonardo da Vinci war als Künstler und Ingenieur seinen Zeitgenossen weit voraus. Mit seinen Konstruktionen von mechanischen Automaten ebnete er den Weg in die Neuzeit. Ein Amerikaner hat nun seine Entwürfe zum Leben erweckt. Mehr Von Manfred Lindinger

03.01.2007, 18:57 Uhr | Wissen

Thomas Reiter im Interview Die Zeit ist im Fluge vergangen

Wer noch nie im All war findet es faszinierend, schwerelos dahinzuschweben. Dabei vergessen wir, daß wir Wesen sind, die für das Leben auf der Erde eingerichtet sind. Thomas Reiter empfand nach seiner Rückkehr von der ISS die Schwerkraft jedenfalls als überwältigendes Erlebnis. Mehr

26.12.2006, 17:13 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Die Discovery ist wohlbehalten gelandet

Die Raumfähre Discovery ist am Freitag abend wohlbehalten in Cape Canaveral gelandet. Nach 172 Tagen im Weltraum sind der deutsche Astronaut Thomas Reiter und sechs weitere Besatzungsmitglieder nun wieder auf der Erde. Mehr

23.12.2006, 00:32 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Nasa sucht Landeplatz für Discovery

Florida gilt allgemein als Sonnenstaat, doch für die Raumfahrt scheint das Wetter im Süden der Vereinigten Staaten nicht gut genug zu sein. Die Discovery mit Thomas Reiter an Bord wird wegen schlechten Wetters wohl nicht in Cape Canaveral landen können. Mehr

21.12.2006, 12:12 Uhr | Gesellschaft

Jahresrückblick Das war 2006

Das zentrale Ereignis des Jahres war ein rauschendes Fest. Den Titel errang das deutsche Team bei der Heim-WM zwar nicht, doch es bewegte sich etwas im Land. 2006 - alles nur Fußball? Beileibe nicht. FAZ.NET blickt zurück auf ein ereignisreiches Jahr. Mehr

18.12.2006, 13:27 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Purzelbaum-Rückwärts-Manöver

Butterweich angedockt: Der Crew der Raumfähre Discovery gelang im All in der ISS-Parkbucht ein Bilderbuchmanöver. Vor dem Ausstieg inspizierte die Crew den linken Flügel. Möglicherweise sind dort Hitzekacheln beschädigt. Mehr

12.12.2006, 10:28 Uhr | Wissen

Mars Leise rieselt der Staub

Von wegen Wasser! Die Nasa hat zwar Fotos vom Mars vorgestellt, die angeblich Hinweise auf fließendes Wasser auf dem roten Planeten liefern. Doch einen direkten Beleg für das Naß gibt es nicht. Für manche Wissenschaftler handelt es sich eher um eine staubtrockene Angelegenheit. Mehr Von Günter Paul

08.12.2006, 10:32 Uhr | Wissen

Raumfahrt Schlechtes Wetter verhindert Start der Discovery

Dichte Wolken haben den Flug der Raumfähre Discovery ins All verhindert. Auch der neue Termin am Sonntag morgen gilt als gefährdet. Durch die Verzögerung muß der Deutsche Thomas Reiter länger im Weltraum bleiben. Mehr

08.12.2006, 07:30 Uhr | Gesellschaft

Nasa-Sonde Deutliche Hinweise auf Wasser auf dem Mars

Die amerikanische Raumfahrtbehörde Nasa hat nach eigenen Angaben Wasser auf dem Mars gefunden. Bislang habe es nur Hinweise auf Wasser vor Milliarden von Jahren gegeben. „Heute reden wir von Wasser, das jetzt da ist“, sagte Nasa-Forscher Ken Edgett. Mehr

07.12.2006, 00:02 Uhr | Wissen

Raumfahrt Nasa will bis 2024 Mondbasis realisieren

Diesmal soll es keine Fußspuren- und Fahnengeschichte auf dem Mond geben: Bis zum Jahr 2024 soll auf dem Mond eine ständige Station entstehen. Von dort aus soll die Menschheit weiter in den Weltraum vordringen. Mehr

05.12.2006, 18:56 Uhr | Wissen

Raumfahrt Weihnachten im Weltall?

Die Raumfähre Discovery soll Anfang Dezember zur Internationalen Raumstation starten. Dann könnte der deutsche Astronaut Thomas Reiter Weihnachten wieder zu Hause sein. Ob der Zeitplan eingehalten wird, ist aber fraglich. Mehr

30.11.2006, 19:52 Uhr | Gesellschaft

Astronomie Nasa rettet Hubble-Weltraumteleskop

Erleichterung in der astronomischen Fachwelt: Die Nasa will das Hubble-Weltraumteleskop wahrscheinlich weitere sieben Jahre am Leben erhalten. Damit das Teleskop neue Bilder liefern kann, bedarf es allerdings noch einiger Wartungsarbeit. Mehr Von Hermann-Michael Hahn

31.10.2006, 21:04 Uhr | Wissen

Kugelsternhaufen Eine kosmische Sortiermaschine

Im Zentrum von Kugelsternhaufen herrscht Hochbetrieb! Dort tummeln sich die schwersten Brocken, während massearme Sterne in die äußeren Regionen treiben. Was in der Theorie seit langem klar ist, konnte nun auch belegt werden. Mehr Von Hermann-Michael Hahn

26.10.2006, 19:25 Uhr | Wissen

Stereo-Mission Nasa schickt Sonnenobservatorium ins All

Eine Delta-Rakete der Nasa hat ein Observatorium in den Weltraum gebracht, um die Entstehung von Sonneneruptionen zu erforschen. Die Stereo-Mission soll erstmals ein dreidimensionales Bild der Sonne liefern. Mehr

26.10.2006, 14:31 Uhr | Wissen

Raumfahrt Stereo soll die Sonne enträtseln

Mit Zwillingssonden will die amerikanische Weltraumbehörde Nasa die Sonne enträtseln. Noch sind die Vorgänge in unserem Zentralstern im Kern nicht verstanden. Die Sonden mit dem Namen Stereo sollen in der Nacht zum Donnerstag ins All starten. Mehr

25.10.2006, 12:28 Uhr | Gesellschaft

Weltraum Stets Gefahr durch Schrott im All

Auch kleinste Teile ausgedienter Satelliten und anderer herumfliegender Weltraumschrott können bei der Kollision mit Raumfähren ein erhebliches Sicherheitsrisiko darstellen. Das hat jüngst der Fall Atlantis gezeigt. Mehr Von Günter Paul

09.10.2006, 22:49 Uhr | Wissen

Opportunity-Mission Mars-Rover am Rande des Grand Canyon

Immer wieder senden die Mars-Rover der Nasa spektakuläre Ansichten einer fernen Welt zur Erde. Der Forschungsroboter Opportunity befindet sich zur Zeit am Rande des riesigen Victoria-Kraters. Mehr

09.10.2006, 20:10 Uhr | Gesellschaft

Sojus-Kapsel gelandet Rote Rosen für Weltraumtouristin Ansari

Die erste Weltraumtouristin Anousheh Ansari ist nach zehn Tagen im All wieder sicher zur Erde zurückgekehrt. Nach der Landung der russischen Sojus-Kapsel in der kasachischen Steppe lobte Kommandant Winogradow: Sie hat es wirklich gut gemacht. Mehr

29.09.2006, 16:36 Uhr | Gesellschaft

Mars Weiter geht's

Die beiden Marsrover Spirit und Opportunity sind schon seit mehr als zwei Jahren auf dem Mars. Geplant waren nur drei Monate. Jetzt dürfen sie auf dem Planeten noch ein weiteres Jahr Spuren im roten Sand hinterlassen. Mehr

27.09.2006, 21:05 Uhr | Wissen

Raumfahrt „Atlantis“ ist sicher auf der Erde gelandet

Es war eine von der Nasa langersehnte Landung: Die amerikanische Raumfähre „Atlantis“ ist heil in Florida angekommen. Damit ist der erste Shuttleflug, der dem Weiterbau der Internationalen Raumstation ISS diente, erfolgreich abgeschlossen worden. Mehr

21.09.2006, 17:35 Uhr | Gesellschaft

Space Shuttle Atlantis Nasa gibt Entwarnung: Hitzeschild nicht beschädigt

Der Rückkehr der Atlantis steht nun nichts mehr im Weg. Nachdem die Nasa ein mysteriöses Objekt in der Nähe des Shuttles entdeckt hatte, ordnete sie einen Sicherheitscheck an. Nach Aussagen der Nasa hätte der Gegenstand keine Schäden hinterlassen. Mehr

20.09.2006, 15:37 Uhr | Gesellschaft

Atlantis ISS fährt Sonnensegel aus

Die Stromversorgung der ISS wird erweitert. Zwei riesige Sonnensegel, die der Space Shuttle Atlantis zur ISS transportiert hatte, werden ausgefahren. Zuvor installierten Astronauten die Solarsegel bei komplizierten Außenbordeinsätzen. Mehr

14.09.2006, 17:30 Uhr | Gesellschaft

Space Shuttle Atlantis koppelt an ISS an

Der Kuß im All verlief reibungslos: Die Atlantis hat an die ISS angekoppelt. Während des Flugs wurde der Space Shuttle auf mögliche Schäden untersucht. Beim Start hatte sich Isolierschaum vom Treibstofftank gelöst. Mehr

11.09.2006, 17:01 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Atlantis bringt neue Bauteile

Mit mehreren Tonnen Ersatzteilen und Vorräten ist die Raumfähre Atlantis auf dem Weg zur Raumstation ISS. Dort soll nach vier Jahren Pause endlich weitergebaut werden. Die Aufgaben sind vielfältig, aber die Zeit drängt. Mehr Von Horst Rademacher, San Francisco

10.09.2006, 22:57 Uhr | Wissen

Raumfahrt Atlantis gestartet

Viermal hatte die Raumfahrtbehörde NASA den Start der Atlantis wegen ungünstigen Wetters und technischer Probleme verschieben müssen. Doch am Samstag um 11.15 Uhr (17.15 Uhr MESZ) hob das Shuttle erfolgreich ab. Mehr

09.09.2006, 21:13 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Atlantis soll nun endlich abheben

Kaum noch ein Shuttle-Start ohne anhaltendes Hin und Her. Die Nasa ist nun entschlossen, die Raumfähre Atlantis noch heute ins All zu schicken. Die Probleme, die bisher zu Startverschiebungen geführt haben, sind dennoch nicht behoben. Mehr

08.09.2006, 11:04 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Neue Raumfähre Orion von Lockheed Martin

Der größte amerikanische Rüstungskonzern Lockheed Martin soll für die Nasa die neue Orion-Raumfähre bauen. Die Raumschiffe sollen die veraltete Shuttle-Flotte ersetzen und erstmals seit 1972 wieder Astronauten zum Mond fliegen - irgendwann vielleicht sogar zum Mars. Mehr

01.09.2006, 10:23 Uhr | Wirtschaft

Hurrikan „Ernesto“ Soll der Space Shuttle nun doch starten?

Wegen des heranziehenden Tropensturms „Ernesto“ hatte die Nasa ihre startbereite Raumfähre „Atlantis“ schon auf den Weg in den sicheren Hangar geschickt, dann aber wieder zurückgeholt. In Florida bereiten sich die Menschen auf die Ankunft des Sturms vor. Mehr

29.08.2006, 12:25 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Nasa verschiebt Start der Atlantis

Der Start der Raumfähre Atlantis ist um einen Tag auf Montag verschoben worden. Am Freitag hatte der schwerste, jemals von der Nasa im Weltraumbahnhof Cape Canaveral gemessene Blitz die Startrampe getroffen. Mehr

27.08.2006, 14:25 Uhr | Gesellschaft

Space Shuttle Gewitter gefährden Start der Raumfähre Atlantis

Der für Sonntag geplante Start der Raumfähre Atlantis zur Raumstation ISS wird wegen heraufziehender Schlechtwetterfronten zu einer Zitterpartie. Derzeit bestehe nur eine Chance von 40 Prozent für den Lastenflug. Mehr Von Horst Rademacher, San Francisco

26.08.2006, 18:10 Uhr | Wissen

Raumfahrt Space Shuttle Atlantis für Start freigegeben

Der Ausbau der ISS kann fortgesetzt werden. Die Raumfähre Atlantis wird dafür riesige Sonnensegel zur Weltraumstation transportieren. Start ist am 27. August. Es ist der erste Frachtflug eines Space Shuttles nach fast vier Jahren. Mehr

17.08.2006, 11:05 Uhr | Gesellschaft

Mondlande-Videos verschludert Wie bei Hempels in der Raumstation

Ein kleines Mißgeschick für einen Menschen, eine Riesenblamage für die größte Raumfahrtorganisation der Welt: Bei der Nasa wurden offenbar die historischen Originalaufnahmen der ersten Landung auf dem Mond verschludert. Ein ganzes Jahr lang wurde vergeblich gesucht. Mehr

15.08.2006, 18:46 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Hausmeister im All

Der deutsche Astronaut Thomas Reiter hat in einem Außenbordeinsatz die Internationale Raumstation gewartet. Das ist knallharte Arbeit. Weil die Amerikaner aber an der Forschung im All sparen, vielleicht bald die einzige. Mehr Von Horst Rademacher, San Francisco

04.08.2006, 11:38 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Thomas Reiter auf Außenbordeinsatz

Der deutsche Astronaut Thomas Reiter hat seine Wohnung im All verlassen und befindet sich auf einem Weltraumspaziergang. Während des sechsstündigen Einsatzes arbeiten Reiter und sein amerikanischer Kollege Williams an der Außenhaut der Station. Mehr

03.08.2006, 19:17 Uhr | Wissen

Raumfahrt Auf Thomas Reiter folgt Hans Schlegel

Der eine, Thomas Reiter, hat seinen Aufenthalt auf der ISS gerade einmal begonnen, da steht schon fest, wer der nächste Deutsche auf der Station sein wird: Hans Schlegel soll das Esa-Labor Columbus in Betrieb nehmen. Mehr

20.07.2006, 21:53 Uhr | Gesellschaft
  14 15 16 17 18 ... 28  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z