Marco Polo: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Marco Polo

  1 2 3 4
   
Sortieren nach

Forschung Das Geheimnis der singenden Dünen

Unzählige Sandkörner abrutschender Sandlawinen versetzen die angrenzende Luftschicht in Schwingungen. So kommt das bis zu 100 Hertz laute Dröhnen von Dünen zustande, wie Laborversuche zeigten. Mehr

03.07.2006, 21:21 Uhr | Wissen

Brasilianer in Königstein Gute Gesten für die Gastgeber

Was für ein tolles Gefühl, den Weltmeister im Ort zu haben: Nach zwei Wochen mit dem brasilianischen Team ist der Bürgermeister von Königstein versöhnt. Mehr Von Jan Schiefenhövel

18.06.2006, 23:05 Uhr | Sport

None Auf dem Spielfeld ist Werbung untersagt

Echte Fans lassen sich niemals abhalten, guten Fußball zu sehen und die Mannschaft ihres Herzens zu unterstützen. Mag der Weg also noch so weit sein, die Stadt noch so fremd, - der Fan wird kommen. Mancher aber hat schon eine Stadt besucht, das Spiel gesehen und nicht mehr als den Bahnhof, das Stadion und die Fußgängerzone kennengelernt. Mehr

01.06.2006, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Neue Reisebücher

Für die Tasche Nehmen wir an, Sie wollen zur WM fahren, nach Berlin zum Beispiel. Und nehmen wir an, Sie haben keine Ahnung von der Stadt, weil Sie vielleicht noch nie dort gewesen sind. Sie wollen wissen, wo Sie schlafen können, deshalb brauchen Sie ein paar Hoteltips. Sie wollen wissen, wo Sie ... Mehr

12.03.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton

Venezianischer Karneval Unter Drachen und Löwen

Tausende Touristen bieten einen ebenso trostlosen Anblick wie Gruppenreisende mit Dreispitz und Friseurumhang oder Maskierte vom Tourismus-Amt. Deshalb will Venedig wieder Geld und Kreativität in seinen Karneval investieren. Mehr Von Dirk Schümer

27.02.2006, 10:13 Uhr | Feuilleton

Das tibetische Kloster Sakya Alles Leid hat ein Ende

Ein Besuch im Kloster Sakya, dessen Geschichte viel über Tibet erzählt. Dort ist es fast so, als schrumpfe die Unendlichkeit der Wiedergeburten zur Einheit eines Augenblicks, in dem sich Schaudern und Hoffnung verbinden. Mehr Von Ludwig Witzani

08.12.2005, 16:13 Uhr | Politik

None Die Schönheit der Seemaus

Unter den Wundern, die Marco Polo auf seinen Reisen entdeckte, befand sich in Badaschkan ein einzigartiger blauer Stein. Für Kundige läßt sich sein leuchtendes Ultramarin noch heute wiederfinden, in "Beeren, Blüten und Kieseln" zum Beispiel. Woher aber kommt dieses Blau? "Es kommt von / jenseits ... Mehr

20.10.2005, 14:00 Uhr | Feuilleton

Ladenschluß Tauziehen um längere Ladenöffnung an der Zeil

Zum Confederations Cup wollen einige Unternehmen auf der Zeil am Freitag- und Samstagabend ihre Geschäfte bis 22 Uhr öffnen. Die Interessengemeinschaft „Untere Bergerstraße“ hält die Aktion für eine „Luftnummer“. Mehr

23.06.2005, 22:09 Uhr | Rhein-Main

None Liniennetz und bunter Traum

In Zeiten von satellitengestützten Navigationssystemen ist gar nicht mehr so leicht vorstellbar, welchen Schatz Land- und Seekarten einmal darstellten. Einen Schatz an mühevoll erworbenen Kenntnissen einer bis dahin unbekannten Welt mit vielen Gefahren, aber auch ein Schatz an Vorstellungen, Phantasien und merkantilen Gelüsten. Mehr

02.06.2005, 14:00 Uhr | Feuilleton

Reisemobile Wenn zwei das gleiche tun, ist es nicht dasselbe

Der Adria 3Way Space und Weinsberg X-Cursion sind zwei Freizeitmobile auf Basis des Renault Trafic. Auf den ersten Blick fast gleich, unterscheiden sie sich doch im Detail. Mehr Von Monika Schramm

08.05.2005, 10:00 Uhr | Technik-Motor

Wohnmobil Die Freizeit kann ruhig etwas länger dauern

Wer Camping liebt und weder mit Zelt oder einem großen Wohnmobil unterwegs sein möchte, für den ist der Viano Marco Polo 2.2 CDI ein komfortabler Reisewagen. Mehr Von Monika Schramm

17.04.2005, 15:00 Uhr | Technik-Motor

None Lange unterwegs, dieser Marco Polo!

Meterhohe Sandschichten, Unterwasserstrudel, Riffe und jähe maritime Abgründe, natürlich die unvermeidlichen Raubgräber - die Liste der Schwierigkeiten, mit denen Meeresarchäologen zu kämpfen haben, ist lang, auf diese Gefahren kann man sich einigermaßen einstellen. Doch als Franck Goddio im Hafen ... Mehr

07.03.2005, 13:00 Uhr | Feuilleton

Reiseveranstalter Weiter Bildungsweg

Weniger Leistung für weniger Geld - Reiseveranstalter wie Marco Polo von Studiosus setzen neuerdings auf preiswerte Erlebnisreisen. Nach den Billigfliegern scheint nun die Billigstudienreise zum Trend zu werden. Mehr Von Fabian von Poser

20.02.2005, 19:35 Uhr | Reise

Immobilien Dubais künstliche Palmeninseln locken Käufer

Mehr als nur eine Meisterleistung von Ingenieuren und Marketingexperten: Ein Markt für die Immobilien entsteht, und Anleihen für die Hypothekendarlehen werden aufgelegt. Mehr Von Rainer Hermann, Dubai

18.01.2005, 10:06 Uhr | Wirtschaft

None Schreiben verdient keine mildernden Umstände

Samarkand. Das war das letzte magische Wort zwischen uns. 1995 hatte das Goethe-Institut mich zu einer Reise in die neu sich etablierenden zentralasiatischen Länder eingeladen und gelockt mit dem Hinweis, Jurek Becker fahre auch; und als er hörte, daß ich dabeisein sollte, rief er mich an: "Dann müssen ... Mehr

26.11.2004, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Übungen in Demut

Die klassische arabische Literatur kennt seit mehr als tausend Jahren die Gattung der "rihla", des Reiseberichts. Zu der Zeit, da die islamische Kultur ihre höchste Blüte erreichte, brachte sie auch große Reisende hervor, die ihre teilweise abenteuerlichen Erlebnisse lebendig schilderten, etwa Ibn ... Mehr

18.11.2004, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Ausfahrt der Neugier in die weite fremde Welt

Versteht man unter Ethnologie nicht nur die aus der kolonialen Expansion Europas hervorgegangene Wissenschaft von außereuropäischen Kulturen, sondern jede reflektierende Form der Beschäftigung mit dem kulturell Fremden, dann lassen sich ihre Anfänge schon in den völkerkundlichen Berichten antiker Autoren finden. Mehr

15.10.2004, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Durch die Wüste

Schon angesichts des schmalen Bändchens kommen  Zweifel, ob der Band aus der renommierten National-Geographic-Reihe dem lapidaren Anspruch des Titels gerecht werden kann. Die Zweifel werden zur Gewißheit, wenn der  Leser feststellt, daß ein großer Teil des Buchs auf den Spuren Marco Polos und anderer historischer ... Mehr

09.06.2004, 14:00 Uhr | Feuilleton

Bam nach dem Beben Die Toten oder niemand

Bam war eine reiche Stadt. Jetzt sind Dattelernte und -anbau gefährdet, die Drogen immer noch präsent, und auch ein paar Touristen wurden wieder in der Stadt gesehen. Eine Reise, vierzig Tage nach dem Beben. Mehr Von Verena Lueken

06.02.2004, 15:45 Uhr | Feuilleton

Kannibalismus Das wird ein guter Bissen für mich sein

Seit den Anfängen unserer europäischen Zivilisation wird Kannibalismus als ungeheure Grenzüberschreitung verurteilt. Jene Grenzgänger, die ihresgleichen verspeisen, werden zu Riesen, Hexen und Exoten deformiert. Mehr Von Theo Stemmler

29.01.2004, 12:26 Uhr | Feuilleton

Rezension Marco Polo

Marco Polo kann wohl als der berühmteste Reisende des Mittelalters gelten. Von Venedig aus reiste er ab 1271 über die Gebirge und Wüsten des heutigen Irak und Iran, durch Afghanistan, über das Pamirgebirge und die Wüste Takla Makan weiter bis in die innere Mongolei nach Shangdu (Kathei?), die Hauptstadt des Mongolenherrschers Kublai Khan. Mehr Von Talkenberger, Heike

29.11.2003, 01:00 Uhr | Feuilleton

None Als habe Marco Polo auf den Auslöser gedrückt

Vierundzwanzig Jahre lang war Marco Polo unterwegs, von Venedig durch das Reich des Kublai Khan und zurück nach Hause. Der amerikanische Fotograf Michael Yamashita brauchte für dieselbe Route nur noch ein Sechstel der Zeit. Leichter allerdings war ihm das Reisen nicht. Unruhen, Kriege und die politischen ... Mehr

09.10.2003, 14:00 Uhr | Feuilleton

Premiere V wie ungeahnt vielseitig

Geblieben ist nur das große V. Alles andere ist völlig neu am Viano, der im Herbst die seit 1995 gebaute V-Klasse bei Mercedes-Benz ablöst. Mehr Von Monika Schramm

03.07.2003, 16:15 Uhr | Technik-Motor

Kreuzfahrt Die Welt ist zum Entdecken da

Passagiere auf Expeditionsschiffen erwarten mehr als geruhsame Kreuzfahrten in den Badewannen des Massentourismus. Sie entdecken das Ochotskische Meer oder Port Lockroy in der Antarktis. Mehr Von Rainer Schauer

12.06.2003, 16:22 Uhr | Reise

Spezial Auf der Suche nach den Kleinoden der Seidenstraße

Reisen in einer Krisenregion? Usbekistan ist ein Land für Entdecker, die statt Klubanlagen Menschen kennenlernen wollen. Mehr Von Christian Nowak

20.06.2002, 02:00 Uhr | Reise
  1 2 3 4
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z