Krebs: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Krebs

  5 6 7 8 9  
   
Sortieren nach

Helicobacter-Keime Das Unheil im Magen

Der Magenkeim Helicobacter pylori ist krebserzeugend. Mit regelmäßiger Kontrolle durch Gewebeentnahmen der Magenschleimhaut kann der Keimbefall behandelt und so das Krebsrisiko eingeschränkt werden. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

19.01.2006, 15:11 Uhr | Wissen

Krebstherapie Doppelschlag gegen Brustkrebs

Durch die Einführung von Mammographie-Screenings und von neuen Therapiemethoden konnte die Todesrate bei Brustkrebs deutlich gesenkt werden. In Amerika. Hierzulande ist vor allem die Früherkennung noch ausbaufähig. Mehr Von Hildegard Kaulen

08.12.2005, 18:55 Uhr | Wissen

Krebsforschung 3300 Menschen sterben jährlich durch Passivrauch

Dank einer Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums liegen erstmals Zahlen vor: In Deutschland sterben jährlich mehr als 3300 Nichtraucher an den Folgen des Passivrauchens. Mehr

07.12.2005, 13:40 Uhr | Gesellschaft

Krebstherapie Mit schweren Waffen gegen Brusttumore

Es geht doch: Die Hochdosis-Chemotherapie bei fortgeschrittenem Krebs ist manchmal doch eine Chance für die betroffenen Frauen. Die Therapie ist zwar teuer und nicht risikoarm, aber wirksam offenbar schon. Mehr Von Hildegard Kaulen

06.12.2005, 17:46 Uhr | Wissen

Persönlich Rudi Carrell erträgt Krebserkrankung mit Humor

Showmaster Rudi Carrell hat bestätigt, daß er seit Monaten an Lungenkrebs leidet. Selbst diesen Schicksalsschlag trägt er mit Humor, wie Familie und Kollegen bestätigen. Ohne Humor wäre ich nie 70 geworden, sagt Carrell selbst. Mehr

23.11.2005, 15:03 Uhr | Gesellschaft

Musik Sängerin Hanne Haller ist tot

Die Schlagersängerin und Produzentin Hanne Haller ist tot. Die Grand-Prix-Teilnehmerin (Samstagabend, Für alle) erlag im Alter von 55 Jahren in Bayern einem Krebsleiden. Mehr

16.11.2005, 12:40 Uhr | Gesellschaft

Sterbefälle Herzversagen bleibt die häufigste Todesursache

2004 starben in Deutschland weniger Menschen an Herzversagen als im Jahr zuvor. Dennoch ist dies weiterhin die häufigste Todesursache. Ein Viertel der Verstorbenen erlag einem Krebsleiden. Mehr

02.11.2005, 22:06 Uhr | Gesellschaft

Krebs Weniger Hirntumore bei Asthmakranken

Wer unter Asthma, Heuschnupfen oder anderen Allergien leidet, trägt ein vermindertes Risiko, an einem Hirntumor zu erkranken. Das hat jetzt eine klinische Studie der Ohio State University gezeigt. Mehr Von Hildegard Kaulen

31.08.2005, 12:01 Uhr | Wissen

Medizin Fragwürdige Zeichen für Krebs

Tumormarker sind offenbar eine unzuverlässigere Diagnosemethode für Krebserkrankungen als gedacht. Die Meßergebnisse in verschiedenen Labors weichen stark voneinander ab. Mehr Von Hildegard Kaulen

24.08.2005, 19:45 Uhr | Wissen

Krebs Heilung von Hirntumoren oft mit Folgeschäden

Auch nach der Heilung eines Hirntumors sind die betroffenen Kinder mitunter noch körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen ausgesetzt. In der bislang umfangreichsten Studie wurden weitere Belege dafür zusammengetragen. Mehr

24.08.2005, 01:59 Uhr | Wissen

Krebs Weitere Fortschritte bei Therapie von Lungenkrebs

Patienten, die an einem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom in fortgeschrittenem Stadium leiden, können offenbar von einem neuen Krebsmittel profitieren. Mehr

20.07.2005, 12:10 Uhr | Wissen

Krebstherapie Mehr Hoffnung bei Lungenkrebs

Eine neue Studie über die Therapie von Lungenkrebs zeigt: Patienten mit einer aggressiven Form leben länger durch eine Chemotherapie. Auch die starken Nebenwirkungen können immer besser behandelt werden. Mehr Von Hildegard Kaulen

13.07.2005, 19:55 Uhr | Wissen

Krebs Zunahme an Lungenkrebs bei jungen Frauen geringer

In zahlreichen europäischen Ländern steigt die Zahl der Lungenkrebsopfer unter den Frauen weiter an. Dennoch gibt es leichte Hoffnung auf eine Besserung. Mehr

13.07.2005, 01:59 Uhr | Wissen

Gene Wie ein Zwergenaufstand in der Zelle zum Krebs führen kann

Welche Rolle die erst vor kurzem entdeckten winzigen Ribonukleinsäuremoleküle (RNS), die sogenannten Mikro-RNS-Moleküle, im Zellgeschehen spielen, ist in vielen Einzelheiten noch unbekannt. Mehr Von Barbara Hobom

06.07.2005, 02:00 Uhr | Wissen

Chemotherapie Trojanische Pferde als Waffe gegen Krebs

Nanometergroße Partikeln lassen sich zur Chemotherapie von bösartigen Tumoren nutzen. Dafür sprechen Versuche von Forschern um James Baker von der University of Michigan. Mehr Von Reinhard Wandtner

22.06.2005, 02:00 Uhr | Wissen

Siegfried & Roy Neuartige Zelltherapie für den sehr kranken Roy

Der Magier Roy Horn ist nach Angaben seines deutschen Arztes wirklich sehr krank, aber er hat keinen Krebs. Derzeit wird der Entertainer in einer Spezialklinik im oberbayerischen Bad Heilbrunn behandelt. Mehr

21.06.2005, 14:07 Uhr | Gesellschaft

Krebsforschung Patt bei der Darmkrebschirurgie

Ob bei der operativen Entfernung von Darmkrebs die „Schlüssellochtechnik“ oder der herkömmliche Schnitt in den Bauch vorzuziehen ist, muß von Fall zu Fall entschieden werden. Beide Verfahren bergen Risiken und Vorteile. Mehr Von Hildegard Kaulen

23.05.2005, 21:19 Uhr | Wissen

Stars Kylie Minogue erfolgreich operiert

Die Popsängerin Kylie Minogue ist erfolgreich an Brustkrebs operiert worden. Man habe den Krebs rechtzeitig erwischt, so die Chirurgin. Minogue sei auf dem Weg der vollständigen Genesung und fühle sich gut. Mehr

21.05.2005, 15:00 Uhr | Gesellschaft

Rauchen Ausgelieferte Lungenflügel

Täglich sterben in Deutschland etwa 300 Menschen an den direkten Folgen des Tabakkonsums. Bedroht sind auch die Mitraucher. Mediziner lassen nicht nach, die schwer zu belegenden Zusammenhänge aufzudecken. Mehr Von Joachim Müller-Jung

17.05.2005, 20:50 Uhr | Wissen

Stammzellentherapie Wenn Zellen zuviel können

Stammzellen gelten als Wunderwaffe der Medizin. Neue Experimente zeigen: Sie könnte schnell nach hinten losgehen und beim Patienten Krebs verursachen. Mehr Von Volker Stollorz

09.05.2005, 13:54 Uhr | Wissen

None Kurkuma schwächt körpereigene Krebsabwehr

Ein Inhaltsstoff von Kurkuma, der Gelbwurzel, kann das Überleben von Krebszellen begünstigen. Dieses von Forschern in Israel erzielte Ergebnis ist insofern überraschend, als der Gelbwurzel, die etwa zur Herstellung von Currypulver ... Mehr

13.04.2005, 16:08 Uhr | Wissen

Hautkrebs-Forschung Wieviel Sonne braucht der Mensch?

Wer freut sich nicht auf das erste Sonnenbad nach dem kalten Winter? Doch UV-Strahlen führen zu Krebs, heißt es. Sie können ihm aber auch vorbeugen, lautet das verblüffende Ergebnis neuer Studien. Mehr Von Richard Friebe

20.03.2005, 18:11 Uhr | Wissen

Europa Immer mehr Menschen sterben an Krebs

In Europa werden in den kommenden Jahren immer mehr Menschen an Krebs sterben. Vor allem der Lungenkrebs fordert zunehmend Opfer. Ausgelöst wird die Krankheit durch das Rauchen. Mehr

16.02.2005, 19:41 Uhr | Gesellschaft

Tierwelt Rottet Gesichtskrebs den Tasmanischen Teufel aus?

Die Krebskrankheit, die seit Jahren dem Tasmanischen Teufel zusetzt, droht das seltene nachtaktive Beuteltier auszurotten. Wissenschaftler konnten bisher die Ursache für die Krankheit nicht finden. Mehr

27.01.2005, 16:58 Uhr | Gesellschaft

Krebs Selbstverteidigung gegen Krebs

Krebszellen haben im Körper nichts zu suchen. Möglicherweise kann man das Immunsystem darauf dressieren, energisch gegen entartete Zellen vorzugehen. Mehr Von Reinhard Wandtner

26.01.2005, 01:00 Uhr | Wissen

Leukämie Mehr Krebs bei Kindern

Während in westlichen Ländern bei Blutkrebs im Kindesalter Heilungsraten von bis zu 80 Prozent erreicht werden, haben krebskranke Kinder in Entwicklungsländern so gut wie keine Chance zu überleben. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

24.01.2005, 20:13 Uhr | Wissen

Krebstherapie Magisches Geschoß soll Krebszellen treffen

Kalifornische Wissenschaftler haben einen Weg gefunden, Wirkstoffe gezielt in Krebszellen zu locken. Die Entwicklung steckt allerdings noch in den Kinderschuhen. Mehr

22.12.2004, 01:00 Uhr | Wissen

Krebsforschung Entartete Stammzellen in der Magengrube

Es hat lange Zeit gedauert, bis die Rolle des Magenbakteriums Helicobacter pylori bei der Entstehung von Magenkrebs genügend gewürdigt wurde. Jetzt steht plötzlich die Rolle der Magenzellen selbst auf dem Prüfstand. Mehr Von Hildegard Kaulen

30.11.2004, 18:58 Uhr | Wissen

Obduktion Dominik starb nicht an inneren Blutungen

Die erste Obduktion des an Krebs gestorbenen Dominik hat keine Hinweise für einen Tod durch innere Blutungen ergeben. Dies hatte der Mediziner Matthias Rath diagnostiziert, der den Krebs mit Vitaminpräparaten behandelt hatte. Mehr

19.11.2004, 18:11 Uhr | Gesellschaft

Krebstherapie Impfung für Frauen gegen krebsauslösende Viren

Mit einem Impfstoff, der die Entstehung von Gebärmutterhalskrebs verhindern soll, sind in einer klinischen Untersuchung vielversprechende Ergebnisse erzielt worden. Mehr Von Joachim Müller-Jung

17.11.2004, 01:00 Uhr | Wissen

None Nutzlose "Giftkuren" in der Krebstherapie?

Die Chemotherapie ist ins Gerede gekommen. Angeblich zeige sie im fortgeschrittenen Stadium einer Krebserkrankung keine Wirkung. Doch dieses Urteil ist viel zu pauschal, die aktuelle Forschung widerlegt das Gerücht. Mehr Von Stephan Sahm

13.10.2004, 13:55 Uhr | Wissen

Chemie-Nobelpreis Hoffnung im Kampf gegen Mukoviszidose und Krebs

Zwei israelische und ein amerikanischer Forscher erhalten den Nobelpreis für Erkenntnisse über den Abbau nicht mehr benötigter Eiweiße im Körper. Ihre Arbeit gibt Hoffnung im Kampf gegen Mukoviszidose und Krebs. Mehr

06.10.2004, 16:58 Uhr | Gesellschaft

Medizin Hoffnung für Krebspatientinnen

Im Kampf gegen den Krebs ist belgischen Ärzten eine Premiere geglückt: Erstmals ist ein Baby auf die Welt gekommen, dessen Mutter sich einer Transplantation von Eierstockgewebe unterzogen hat. Mehr

24.09.2004, 17:41 Uhr | Gesellschaft

Krebsforschung Spionage im Tumor

Amerikanische Wissenschaftler erkannten die schädliche Wirkung des Enzyms Hepsin bei Versuchsmäusen. Es war ein regelrechter Tumortreiber. Hilft die Enzym-Blockade gegen Prostatakrebs? Mehr

24.08.2004, 19:58 Uhr | Wissen

Krebsforschung Der Krieg, der unter die Haut geht

Gibt es Hoffnung für die vielen Sonnen-Opfer? Forscher experimentieren mit einer eigentlich fatalen Alarmierung des Immunsystems, die aber auch den bisher mesit unheilbaren schwarzen Hautkrebs zerstören kann. Mehr Von Joachim Müller-Jung

03.08.2004, 19:12 Uhr | Wissen
  5 6 7 8 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Verwandte Themen