Krebs: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Krebs

  1 2 3 4 ... 9  
   
Sortieren nach

Krankheiten googeln Plötzlich hat jeder Krebs

Ärzte mögen keine googelnden Patienten. Die Recherche fördert Angst vor Krankheiten und hat sogar einen eigenen Namen: Cyberchondrie. Doch es gibt auch hilfreiche Medizinseiten. Mehr Von Denise Peikert

13.07.2016, 12:43 Uhr | Gesellschaft

Krebsforschung Wie sich Tumorzellen im Körper verbreiten

Wie gelangen dicke Tumorzell-Cluster durch dünne Kapillargefäße? Amerikanische Forscher haben dafür eine Erklärung gefunden – und möglicherweise einen Weg, die Metastasierung zu unterbinden. Mehr Von Hildegard Kaulen

28.05.2016, 21:52 Uhr | Wissen

Medikamentenpreise Heilung nur für Reiche

Krebspatienten in ärmeren Ländern Europas müssen oft mehr für eine gute Therapie bezahlen als etwa Deutsche. Welche Rolle spielt dabei die Pharmaindustrie? Mehr Von E. Breitinger, A. Jolkina, S. Vaglenov, C. Niculescu, D. Leloup

22.05.2016, 20:01 Uhr | Gesellschaft

Diabetes Arznei als Krebsrisiko

Der Verdacht steht seit mehr als zehn Jahren im Raum: Der Kampf gegen Diabetes könnte zu unerwünschten Kollateralschäden geführt haben. Gibt es trotzdem Hoffnung für ein altes Anti-Diabetesmittel? Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

14.05.2016, 13:11 Uhr | Wissen

Trauer um Westerwelle Es war nicht alles umsonst

Mit seinem Buch hat Guido Westerwelle sich und anderen Krebspatienten Mut machen wollen. Um so erschütternder ist sein Tod – doch seine Botschaft bleibt. Mehr Von Lucia Schmidt und Jörg Thomann

20.03.2016, 17:08 Uhr | Gesellschaft

Krebstherapie Hoffnungsträger im Erbgut

Die moderne Sequenziertechnik des Genoms könnte die Krebsbehandlung revolutionieren Mehr Von Stephan Sahm

05.03.2016, 14:59 Uhr | Wissen

Schmerz nach der Krebstherapie Kaum auszuhaltende Qualen

Lange dachten Ärzte, Krebspatienten könnten keine chronischen Schmerzen entwickeln. Heute wissen sie es besser. Gut versorgt sind diese Patienten trotzdem noch nicht. Mehr Von Lucia Schmidt

31.01.2016, 09:40 Uhr | Gesellschaft

Immuntherapien Neue Waffen gegen den „kalten“ Krebs

Ist man schon auf dem Weg zur Krebs-Impfung? Auf dem Asco-Kongress in San Francisco diskutierten Ärzte darüber, wie man das Immunsystem im Kampf gegen Tumore nutzen könnte - und warum manche Krebsarten gefährlicher sind als andere. Mehr Von Stephan Sahm

30.01.2016, 14:16 Uhr | Wissen

Nur zwei Tage nach dem Ehemann Der Bruder von Céline Dion ist an Krebs gestorben

Unmittelbar nach ihrem Ehemann hat die kanadische Sängerin Céline Dion jetzt auch einen Bruder verloren. Wie Dions Ehemann und Manager René Angélil starb auch ihr Bruder Daniel Dion an Kehlkopfkrebs. Mehr

17.01.2016, 08:33 Uhr | Gesellschaft

Kein Krebs bei Jimmy Carter Das ist eine wahnsinnig gute Nachricht

Jimmy Carter hat keinen Krebs – das hat der ehemalige amerikanische Präsident einer Baptistengemeinde in Georgia mitgeteilt. Im August hieß es noch, dass er an Krebs erkrankt sei. Mehr

06.12.2015, 22:11 Uhr | Gesellschaft

Krebsmedizin Der Tumor aus dem Wurm

Können andere Lebewesen Krebsgeschwüre auf Menschen übertragen? In Kolumbien haben Ärzte bei einem Patienten Tumorzellen eines Bandwurms entdeckt. Offen ist nur noch, ob der Parasit auch selbst Krebs hatte. Mehr Von Michael Brendler

05.11.2015, 18:23 Uhr | Wissen

WHO-Bericht Wurst und Fleisch als krebserregend eingestuft

Die Weltgesundheitsorganisation erklärt in einem Bericht Wurst und Fleisch als krebserregend. Verbraucher sollten ihren Konsum einschränken. Mehr

26.10.2015, 16:39 Uhr | Gesellschaft

Neue Chance in der Onkologie Betablocker zur Krebstherapie?

Gängige Herzmittel vergrößern überraschenderweise die Überlebenschancen bei Krebs; auch der Mechanismus ist schon aufgeklärt. Aber nicht alle Typen von Betablockern wirken gleich Mehr Von Nicola von Lutterotti

12.09.2015, 23:09 Uhr | Wissen

70 Jahre Hiroshioma Die Bombe und die Daten

Ohne die Höllen von Hiroshima und Nagasaki wüssten wir wenig Sicheres über die langfristigen Folgen radioaktiver Strahlen. Eine bessere empirische Basis für unser strahlenmedizinisches Wissen gibt es nicht. Und wird es hoffentlich nie mehr geben. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

06.08.2015, 11:00 Uhr | Wissen

Knochenmarkserkrankung Immuntherapie wirkt gegen Krebszellen

Das multiple Myelom ist für seine schlechten Heilungschancen bekannt. Eine Immuntherapie mit körpereigenen, genetisch veränderten Abwehrzellen könnte die Aussichten verbessern. Mehr Von Anne Bäurle

23.07.2015, 14:33 Uhr | Wissen

Glyphosat Grünes Gift

Verursacht das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat Krebs? Darüber wird heftig gestritten. Dabei ist das längst nicht das einzige Problem: Es geht zugleich um die Zukunft der Landwirtschaft. Mehr Von Andreas Frey

08.07.2015, 13:53 Uhr | Wissen

Muschel-Leukämie Ansteckende Krebszellen im Meer

Die Muschel-Leukämie an der amerikanischen Ostküste gibt Rätsel auf: Ansteckenden Krebs gibt es im Tierreich nur selten. Werden die Tumore wirklich über das Meerwasser übertragen? Mehr Von Hildegard Kaulen

16.04.2015, 15:22 Uhr | Wissen

Angelina Jolie So gesund wie irgend möglich

Angelina Jolie hat sich zur Vorsorge gegen Krebs nach den Brüsten auch die Eierstöcke entfernen lassen. Für Frauen, die am gleichen Gendefekt wie die Schauspielerin leiden, ergibt das durchaus Sinn. Aber es ist nicht die einzige Option. Mehr Von Lucia Schmidt

24.03.2015, 09:54 Uhr | Gesellschaft

Streitgespräch zu Krebsstudie „Klar entscheiden am Ende die Patienten“

Groß, richtungsweisend, einmalig - für den Start der „Prefere“-Krebsstudie wurde mit Superlativen nicht gegeizt. Mit dem Prostata-Projekt wollte man in die Weltspitze der klinischen Forschung vorstoßen. Jetzt streiten sich die Gründer, weshalb die Patienten fehlen. Mehr Von Joachim Müller-Jung

21.03.2015, 21:20 Uhr | Wissen

Sam Simon erliegt Krebsleiden Miterfinder der Simpsons gestorben

Er war einer der Miterfinder der Simpsons. Nun ist Sam Simon im Alter von 59 Jahren gestorben. Simon erlag dem Krebs. Mehr

10.03.2015, 06:45 Uhr | Gesellschaft

Todesursachen Lungenkrebs bei Frauen jetzt vor Brustkrebs

Die Krebssterblichkeit in Deutschland ist rückläufig – außer bei Lungenkrebs. Mittlerweile ist Lungenkrebs auch bei Frauen die häufigste Krebstodesursache. Wissenschaftler wissen, warum. Mehr

09.03.2015, 18:19 Uhr | Gesellschaft

Informationsflut Daten lähmen Ermittler

In der Krebsforschung kann Big Data ein Segen sein. Für die Polizei sind die Datenmengen ein Fluch, die Ermittler sind überfordert. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

11.02.2015, 10:18 Uhr | Gesellschaft

Neue Methoden der Onkologie Die Selbstverteidigung gegen den Krebs

Die Strategie, bösartige Tumoren mit Hilfe des eigenen Immunsystems zu bekämpfen, erweist sich als erfolgversprechend. Doch nicht immer ist klar, was bei der Krebsimpfung im Immunsystem wirklich vor sich geht. Mehr Von Emmanuelle Vaniet

05.02.2015, 09:30 Uhr | Wissen

Onkologie Zwei Terabyte pro Patient

Ein Gespräch über Big Data in der Krebsmedizin mit dem Bioinformatiker Roland Eils und dem Onkologen Christof von Kalle Mehr Von Volker Stollorz und Sonja Kastilan.

01.02.2015, 23:00 Uhr | Wissen

Hormone und Krebs Hirntumore sind häufiger unter der „Pille“

Die Einnahme hormoneller Verhütungsmittel erhöht offenbar das Risiko, an einem seltenen Hirntumor zu erkranken. Diese Daten liefert zumindest eine Studie, für die dänische Gesundheitsregister durchforstet wurden. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

30.01.2015, 16:41 Uhr | Wissen

Paul-Ehrlich-Preis Selbstverteidigung gegen Krebs

Eine bestechende Idee im Kampf gegen Krebs erntet nun breite Anerkennung: Immuntherapie, das ist eine Art Impfung gegen Tumorzellen, erhält eine der höchsten deutschen Auszeichnungen für Medizin. Mehr

29.01.2015, 10:55 Uhr | Wissen

Diagnose Krebs - Pech gehabt? Entmutigen ist das falsche Rezept

Ist Krebs einfach bloß Pech? Das legten viele Medien nach einer prominenten Fachveröffentlichung nahe. Der Fall zeigt, wie die Menschen aufs falsche Gleis geführt werden können. Mehr Von Joachim Müller-Jung

17.01.2015, 13:06 Uhr | Wissen

Fraglicher Nutzen Zweifel an Screening-Programmen

Screeningverfahren, mit denen Krebs, Diabetes oder Herzkreislaufleiden früh erkannt werden können, scheinen die Sterberaten der Teilnehmer nicht zu beeinflussen, zeigt eine Studie. Die Ergebnisse befeuern auch die deutsche Debatte über die teuren Programme. Mehr Von Christina Hucklenbroich

15.01.2015, 17:01 Uhr | Wissen

HPV-Impfung Botschafterinnen in Sachen Krebs

Afrika kennt noch andere Probleme als Ebola. Gegen Viren, die Krebs auslösen, gibt es immerhin eine Impfung. Tansania führt sie jetzt ein. Mehr Von Sonja Kastilan

26.12.2014, 00:35 Uhr | Wissen

Lebertumoren Vom Fett zum Krebs

Hohe Blutfettwerte schädigen die Leber. Wie genau die Verfettung des Organs schließlich Krebs entstehen lässt, klären jetzt erste Studien. Dabei wird auch deutlich, wie massiv Fruktose - etwa aus Softdrinks - zur Leberverfettung beiträgt. Mehr Von Stephan Sahm

13.10.2014, 00:59 Uhr | Wissen

Giftstoffe Tausende Ground-Zero-Helfer an Krebs erkrankt

Tausende Helfer, die nach den Terroranschlägen des 11. Septembers am Ground Zero in New York im Einsatz waren, sind an Krebs erkrankt. Immer mehr Betroffene beantragen Entschädigungszahlungen. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

28.07.2014, 20:37 Uhr | Gesellschaft

Volkskrankheit Warum wir Krebs bekommen

Im hohen Alter sind Tumoren nicht ungewöhnlich, aber auch Kinder können erkranken: Was sind die Ursachen für die Wucherungen? Mehr Von Volker Stollorz

11.07.2014, 16:43 Uhr | Wissen

Prostatakrebs Der PSA-Test führt zu häufig in die Irre

Aus Angst vor Krebs lassen sich jedes Jahr mehr als vierzigtausend Männer die Prostata entfernen. Längst nicht jeder Eingriff wäre nötig. Auch die neue Studie PROBASE wird dieses Problem nicht ändern können. Mehr Von Kathrin Zinkant

24.05.2014, 21:22 Uhr | Wissen

Epigenetik Väter, lebt gesund!

Die Ernährung der Eltern hat Einfluss auf die Genetik ihrer Nachkommen - was man von Müttern seit Längerem weiß, konnte im Tierversuch nun auch für Väter gezeigt werden. Mehr Von Wolfgang Däuble

10.03.2014, 09:00 Uhr | Wissen

Deutscher Krebskongress „Wir müssen uns neu organisieren“

Führende Krebsmediziner fordern den Umbau des Gesundheitswesens, um dem „Tsunami“ an Tumorkrankheiten Herr zu werden. Ministerium verspricht neue „Offensiven“. Wie besiegt man Krebs? Mehr Von Joachim Müller-Jung

20.02.2014, 06:24 Uhr | Wissen
  1 2 3 4 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Verwandte Themen