Insektizid: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Insektenforscher im Interview „Die eine Biene, der man hilft, rettet die Art nicht“

Insekten sind das Fachgebiet von Andreas Segerer. In Wiesbaden stellt der Wissenschaftler heute sein Buch „Das große Insektensterben“ vor – und erklärt, was jeder Einzelne tun kann, um etwa Bienen zu schützen. Mehr

29.08.2019, 12:01 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Insektizid

1 2 3  
   
Sortieren nach

Massives Insektensterben Hobbyforscher schlagen Alarm

Seit 30 Jahren erheben die Hobbyforscher des Entomologischen Vereins Krefeld Daten über Insekten im Rheinland. Ihre Arbeit hat dazu beigetragen, dass das Insektensterben von Forschern weltweit untersucht wird. Mehr

04.07.2019, 07:24 Uhr | Wissen

Naturschützer mahnen Schmetterlinge auf Blumenwiesen werden zur Rarität

Außer Wildbienen sind etwa Schmetterlinge in Hessen vom Insektensterben betroffen. Das Land will gegensteuern. Auch Gartenbesitzer können helfen - und den Tieren Verstecke bieten Mehr

06.05.2019, 08:32 Uhr | Rhein-Main

Zum Schutz der Bienen Kanada schränkt Insektizid von Bayer ein

Der deutsche Konzern Bayer stellt Pflanzenschutzmittel her. Nun stehen zwei Wirkstoffe in Kanada auf der Kippe. Mehr

16.08.2018, 07:54 Uhr | Wirtschaft

Insektensterben Gärten und Grünstreifen sollen bunter werden

Zusätzliche Kräuter und Wildblumen sollen dem viel beklagten Insektenschwund entgegenwirken. In Hessen gibt es jetzt dafür gleich mehrere Kampagnen. Mehr Von Klaus Nissen

25.06.2018, 13:58 Uhr | Rhein-Main

Insektengift in Lebensmitteln Fipronil-Eier sind auch nach Hessen gelangt

Wieder sind mit dem Insektengift Fipronil belastete Eier in den Handel gelangt. Sobald eine zweite Untersuchung den Befund bestätigt, erfahren die Verbraucher die entsprechenden Chargennummern. Auch Hessen ist betroffen. Mehr

12.06.2018, 11:59 Uhr | Rhein-Main

Insektengift Woher stammen die Fipronil-Eier?

Wieder sind Eier mit dem Insektengift Fipronil in den Handel gelangt. Welche Supermärkte betroffen sind, ist noch unklar. Was sind die Ursachen, und woher stammen die Eier? Mehr

12.06.2018, 05:11 Uhr | Wirtschaft

Insektensterben Nicht nur die Biene kämpft ums Überleben

Alle reden über das Bienensterben, doch die Köcherfliege hat es viel schwerer. Viele Insektenarten schockieren mit drastischen Populationsrückgängen. Was kann man dagegen tun? Mehr Von Julia Löhr, Berlin

09.06.2018, 12:38 Uhr | Wirtschaft

Insektengift Fipronil abermals in Eiern nachgewiesen

Schon wieder sind Eier mit überschrittenen Höchstwerten des giftigen Insektenschutzmittel Fipronil aufgetaucht. Die Ware kam aus den Niederlanden. Mehr

08.06.2018, 18:44 Uhr | Gesellschaft

Urteil des EU-Gerichts Ein guter Tag für Europas Bienen

Das Insektensterben ist dramatisch. Das EU-Gericht setzt dem mit einem Urteil etwas entgegen: Die als bienengefährlich eingestuften Neonikotinoide bleiben verboten. Auch zu einem anderen prominenten Thema fiel ein Urteil. Mehr Von Jan Grossarth

17.05.2018, 14:50 Uhr | Wirtschaft

Experiment Penny räumt alle Bienen-Produkte aus

Der Discounter entdeckt die Bestäubung: Eine Filiale hat alle Produkte aussortiert, die es ohne die Leistung der Insekten nicht gäbe. Und plötzlich wurde es leer im Supermarkt. Mehr

14.05.2018, 17:10 Uhr | Wirtschaft

Hubschrauber gegen Raupen Trauergemeinde flüchtet vor Insektengift

Im Kampf gegen Raupen hat ein Helikopter in Frankfurt Insektenvernichtungsmittel über einen Friedhof versprüht. Doch statt des Schädlings wurde eine Trauergemeinde in die Flucht geschlagen. Mehr

03.05.2018, 17:46 Uhr | Rhein-Main

Neonicotinoide EU verbietet bienengefährdende Wirkstoffe

Neonicotinoide sollen für das Sterben von tausenden Bienenvölkern verantwortlich sein. Umweltverbände jubeln über das Verbot – aber steht jetzt der Zuckerrübenanbau auf dem Spiel? Mehr Von Erik Hecht

27.04.2018, 11:21 Uhr | Wirtschaft

Neue Umweltministerin Neue Pflanzenschutz-Regeln sollen Insektensterben aufhalten

„Glyphosat tötet alles, was grün ist“, sagt die neue Bundesumweltministerin. Sie fordert insgesamt weniger Pflanzenschutzmittel – und will bald schon die ersten Gesetze auf den Weg bringen. Mehr

06.04.2018, 12:02 Uhr | Wirtschaft

Insektizide Das hat die Biene nicht verdient

Nach dem Unkrautmittel Glyphosat richtet sich der Blick in Europa auf die Insektenvernichtungsmittel. Gibt es bald ein endgültiges Verbot der Neonicotinoide? Die Lebensmittelbehörde erhöht den Druck auf die Politik. Mehr

01.03.2018, 12:19 Uhr | Wissen

Naturschutz bei Unternehmen Der Bienenretter aus Tübingen

Mit blühenden Wiesen kann man etwas gegen das Insektensterben tun. Der Biologe Peter Rosenkranz berät Unternehmen, die sich engagieren. Mehr Von Susanne Preuss

19.01.2018, 07:15 Uhr | Wirtschaft

Insektensterben Professor schimpft gegen Öko-Hysterie

Eine Studie über drastisches Insektensterben sorgte in den vergangenen Wochen für viel Aufregung. Jetzt teilt Statistiker Walter Krämer kräftig gegen die Macher aus – und schießt damit über das Ziel hinaus. Mehr Von Jan Grossarth

24.11.2017, 13:18 Uhr | Wirtschaft

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Warum uns das Insektensterben beunruhigen sollte

Können wir auf die Plagegeister im Sommer nicht eigentlich ganz gut verzichten? Insekten sind entscheidende Fäden in einem komplizierten Netzwerk, die unseren Kosmos zusammen halten. Mehr Von Joachim Müller-Jung

04.11.2017, 10:21 Uhr | Feuilleton

Artenvielfalt „Das Problem sind die Monokulturen“

Ausgeräumte Landschaften und einige Herbizide schaden Insekten, dabei sind die Tiere wichtig für die Landwirtschaft. Ein Gespräch mit Agrarökologe Teja Tscharntke von der Universität Göttingen zum Insektensterben. Mehr Von Jan Grossarth.

21.10.2017, 09:09 Uhr | Wirtschaft

Insektensterben Sommer ohne Surren

Das große Insektensterben zeigt: Die Industrialisierung der Landwirtschaft muss intelligenter weitergehen, als sie begonnen hat. Und vor allem auch nicht naiv. Mehr Von Jan Grossarth

20.10.2017, 20:23 Uhr | Wirtschaft

Minus 75 Prozent seit 1990 Insektensterben, na – wer weiß?

Der Rückgang an Schmetterlingen, Fliegen, Motten, Käfern und so weiter ist dramatisch. Und was macht der Bauernverband - er wiegelt wie immer ab, wenn es um seine Geschäftsinteressen geht. Ein Kommentar. Mehr Von Jan Grossarth

19.10.2017, 18:14 Uhr | Wirtschaft

Ein modernes Märchen Es war einmal auf Borneo

Insektengift sollte die Malaria bekämpfen. Dann stürzten Dächer ein, und es kam eine Rattenplage. Am Ende mussten Tausende von Katzen mit Fallschirmen abgeworfen werden. Ein modernes Märchen? Mehr Von Jörg Albrecht

13.09.2017, 10:23 Uhr | Feuilleton

Niedersächsischer Minister „Über 35 Millionen Fipronil-Eier nach Deutschland geliefert“

Das Landwirtschaftsministerium in Niedersachsen schätzt die Zahl der mit Fipronil belasteten Eier, die nach Deutschland geliefert worden sind, deutlich höher als bislang angenommen. Der Bund widerspricht. Mehr

16.08.2017, 14:26 Uhr | Gesellschaft

Hessische Betriebe Keine Hinweise auf Fipronil

Bei vielen Verbrauchern herrscht derzeit große Unsicherheit rund um den Fipronil-Skandal. Eier einkaufen oder doch besser nicht? Für Hessen gibt das Verbraucherschutzministerium Entwarnung. Mehr

11.08.2017, 17:39 Uhr | Rhein-Main

Festnahmen im Eierskandal EU-Kommission will Eier-Gipfel

Im Fipronil-Skandal erhöht Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt den Druck auf die Behörden in Belgien und den Niederlanden. Die EU-Kommission warnt derweil vor gegenseitigen Schuldzuweisungen. Mehr

11.08.2017, 12:40 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z