Impfung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Studie Rund 1000 Erstklässler in Hessen komplett ohne Impfschutz

Zahlreiche Kinder in Hessen sind noch immer komplett ungeimpft. Doch es gibt ein Bundesland, in dem die Quote deutlich niedriger ist. Mehr

12.09.2019, 12:22 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Impfung

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Impfen gegen Masern Eine Pflicht, drei Impfungen

Seit die Bundesregierung die Masern-Impfpflicht beschlossen hat, diskutieren Befürworter und Kritiker diese Entscheidung. Zumal ein Impfstoff alleine derzeit kaum zu haben ist. Mehr Von Pauline Stahl

09.09.2019, 09:00 Uhr | Rhein-Main

Gürtelrose Höllischer Schmerz

Die neue Impfung gegen Gürtelrose zahlen jetzt die Kassen. Gut so, denn wer einmal unter der Infektion litt, wird das so schnell nicht vergessen. Die Infektion ruft heftige Nervenschmerzen bei den Betroffenen hervor. Mehr Von Felicitas Witte

18.08.2019, 14:11 Uhr | Wissen

Epidemie in Kongo Kann man Ebola noch eindämmen?

Seit einem Jahr grassiert in der Demokratischen Republik Kongo das Ebola-Virus. Es gibt aber noch weitere Probleme. Ein Gespräch mit dem Epidemiologen Seth Berkley. Mehr Von Sonja Kastilan

04.08.2019, 16:35 Uhr | Wissen

Wissenschaftliche Zweifel Die verzwickte Impfpflicht

Die Bundesregierung hat die Impfpflicht für Masern beschlossen. Welche Wirkung wird sie haben? Die Erfahrung in anderen Ländern, zeigt vor allem eines: Aufklärung tut not. Mehr Von Felicitas Witte

17.07.2019, 13:34 Uhr | Wissen

Kampf um die Impfpflicht Willkommen in der Welt der Impfgegner

Wilde Behauptungen und Verschwörungstheorien: Überzeugte Impfgegner sind eine kleine Truppe, dafür aber sind sie laut. So laut, dass die WHO sie nun zur globalen Bedrohung erklärt hat. Mehr Von Kim Björn Becker und Anna-Lena Niemann, Hamburg/Langen

15.06.2019, 08:19 Uhr | Politik

Wenn der Körper Hilfe braucht So wirken Impfungen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat einen Gesetzentwurf zur Impfpflicht gegen Masern vorgelegt. Diese soll mit Geldstrafen von bis zu 2500 Euro und einem drohenden Ausschluss vom Kita-Besuch durchgesetzt werden. Mehr

05.05.2019, 11:52 Uhr | Wissen

Neuer Gesetzentwurf So will Spahn die Impfpflicht gegen Masern durchsetzen

Impfgegnern drohen nach Willen des Bundesgesundheitsministers in Zukunft Kita-Ausschluss und bis zu 2500 Euro Geldstrafe. Auch Erzieher, Lehrer und medizinisches Personal sollen künftig Impfungen nachweisen. Mehr

05.05.2019, 02:48 Uhr | Politik

Debatte über Masern-Impfung Wäre eine Impfpflicht mit dem Grundgesetz vereinbar?

Im Streit über eine gesetzliche Pflicht zu Masern-Impfungen will Gesundheitsminister Jens Spahn voranschreiten. Aber die rechtlichen Hürden für einen solchen Zwang sind hoch. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

15.04.2019, 16:57 Uhr | Politik

Dreckiges Wasser in Moçambique Ein ideales Umfeld für Bakterien

Die hygienische Lage ist in Moçambique vier Wochen nach Zyklon „Idai“ prekär. Die Zahl der Cholera-Fälle steigt weiterhin an – mehr als 5000 Menschen haben sich bereits mit der Krankheit infiziert. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

14.04.2019, 17:09 Uhr | Gesellschaft

Debatte um Impfpflicht Wer impft, hat recht – meistens

Seit die Impfpflicht droht, kochen die Emotionen hoch. Befürworter setzen auf Altruismus, die Kritik hält mit Nebenwirkungen dagegen. Diese Gefechte verhindern, dass die eigentlichen Vorteile und Defizite von Impfungen auf den Tisch kommen. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

10.04.2019, 18:37 Uhr | Wissen

Cholera-Epidemie in Moçambique Die siebte Welle der Pandemie

Drei Wochen nach dem Zyklon Idai an der ostafrikanischen Küste muss Moçambique jetzt gegen die Folgen kämpfen. Cholera ist nur eine davon. Mehr Von Sonja Kastilan

07.04.2019, 16:29 Uhr | Wissen

Kampf gegen Masern-Virus Keine Impfung, keine Schule

Der Druck auf Impfgegner wächst. Kinderärzte und Kita-Träger unterstützen den Vorstoß der Berliner Koalition, die Masern-Impfungen für Kinder in Kitas und Schulen vorschreiben will. Mehr Von Matthias Trautsch

29.03.2019, 09:01 Uhr | Rhein-Main

Kampf gegen Masern und Röteln Beschämende Impfmüdigkeit

Der hessische Gesundheitsminister Stefan Grüttner (CDU) möchte mit der angekündigten Impfstrategie gegen die Skepsis von Impfgegnern ankämpfen. Das kommt zur rechten Zeit. Ein Kommentar. Mehr Von Ingrid Karb

28.12.2018, 10:30 Uhr | Rhein-Main

Präventiver Schutz Breit angelegte Impfstrategie für Hessen kommt

Die Zahl der Impfungen in Hessen gegen Masern und Röteln sinkt. Dagegen will Gesundheitsminister Stefan Grüttner nun mit einer Initiative vorgehen. Mehr

27.12.2018, 09:34 Uhr | Rhein-Main

Immunisierung im Mutterleib Warum man Ungeborene impfen lassen sollte

Manche Keime sind für Neugeborene lebensgefährlich. Gegen Keuchhusten oder Streptokokken könnte man sie schon im Mutterleib immunisieren. Dagegen sprechen höchstens ethische Gründe – und mangelnde Bereitschaft der Frauen. Mehr Von Michael Brendler

12.12.2018, 06:58 Uhr | Wissen

Moderne Impfmedizin „Eingeimpft“ - ein Film mit Nebenwirkung

Die Dokumentation „Eingeimpft“ handelt von Eltern, die der modernen Impfmedizin misstrauen. Dabei geraten Gefühle und Fakten arg durcheinander. Mehr Von Sonja Kastilan

11.09.2018, 10:52 Uhr | Wissen

Tipps zum Arbeitsrecht Haftet der Chef für meinen Impfschaden?

Nach einer kostenlosen Impfung am Arbeitsplatz erkrankt eine Mitarbeiterin an der Halswirbelsäule. Kann der Arbeitgeber dafür zur Verantwortung gezogen werden? Ein Anwalt für Arbeitsrecht klärt auf. Mehr

30.05.2018, 07:57 Uhr | Beruf-Chance

Donald Trump „Sind Impfungen nicht eine schlechte Sache?“

Ein Mitarbeiter hat Microsoft-Gründer Bill Gates dabei gefilmt, wie er über seine Treffen mit Donald Trump spricht. Seine Erzählung lässt tief blicken. Mehr Von Tobias Müller

18.05.2018, 13:17 Uhr | Wirtschaft

Infektionsrisiko bei Kindern Der Konflikt mit dem Pieks

Immer wieder sterben Kinder an Infektionen mit Meningokokken B – kürzlich erst in Südhessen. Durch eine Impfung könnte man sie schützen. Warum impft man nicht alle? Mehr Von Lucia Schmidt

29.01.2018, 13:53 Uhr | Gesellschaft

Minister rät zur Impfung Schon mehr Grippe-Impfstoff geliefert als vor einem Jahr

Menschen ab 60, Schwangere, Immunschwache und medizinisches Personal sollten sich gegen Grippe impfen lassen, wie Experten meinen. Auch Hessens Fachminister rät zu dem kleinen Pieks. Mehr

26.09.2017, 14:26 Uhr | Rhein-Main

Neue Erkenntnisse Impfung bremst Jugenddiabetes

Kann man sich bald gegen Diabetes impfen lassen? Zumindest beim angeborenen „Jugenddiabetes“ hat man das Fortschreiten der Krankheit bremsen können. Mehr Von Nicola von Lutterotti

17.08.2017, 16:16 Uhr | Wissen

Gebärmutterhalskrebs Ein Tumor, der sich ausrotten ließe

Zu wenige Frauen sind in Hessen gegen Gebärmutterhalskrebs geimpft. Vor diesem Hintergrund läuft ein Pilotprojekt in südhessischen Schulen. Mehr Von Ingrid Karb

09.08.2017, 19:40 Uhr | Rhein-Main

Afghanistan Taliban verbieten Polio-Impfungen

Afghanistan ist eines der wenigen Länder, in denen „Kinderlähmung“ noch eine Gefahr für die Jüngsten der Gesellschaft darstellt. Daran sind auch die Taliban schuld. Mehr

14.07.2017, 23:58 Uhr | Gesellschaft

Seuchen In den Zeiten der Cholera

Die tödliche Seuche ist in Europa längst vergessen, in Afrika grassiert sie noch immer. Aber in Malawi hat man ihr jetzt den Kampf angesagt. Mehr Von Sonja Kastilan

26.06.2017, 20:36 Uhr | Wissen
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z