Homöopathie: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Das Beste lesen mit F+ Umstrittene Homöopathie und Low Performer im Büro

Mit unserer Online-Flatrate F+ lesen Sie jeden Monat mehr als 500 exklusive Beiträge auf FAZ.NET, für nur 2,95 Euro in der Woche. So wie diese beliebtesten Artikel der Woche. Mehr

07.06.2019, 11:55 Uhr | Das-Beste-Von-Fplus

Alle Artikel zu: Homöopathie

1 2
   
Sortieren nach

Ärztin als Aktivistin „Homöopathie ist Esoterik und nicht Medizin“

Homöopathie polarisiert auch unter Ärzten. Die Medizinerin Natalie Grams setzt sich gegen die alternative Medizin ein – trotz Unterlassungsschreiben eines Arzneimittelherstellers. Mehr Von Leonie Feuerbach

04.06.2019, 06:40 Uhr | Gesellschaft

Streit um Homöopathie Die Globulisierung und ihre Gegner

Der Streit um die Homöopathie ist heftig wie nie. Die Kritik an den Globuli beherrscht die Debatte, Homöopathen raunen von einer Verschwörung. Nur die Patienten bleiben unbeeindruckt – und kaufen wieder mehr Kügelchen. Woran liegt’s? Mehr Von Denise Peikert

29.10.2018, 12:34 Uhr | Gesellschaft

Homöopathie Glaubenskrieg um die Globuli

Millionen Deutsche vertrauen auf Homöopathie, obwohl deren Wirkung nicht wissenschaftlich belegt ist. Nun flammt eine alte Debatte neu auf: Wer soll dafür zahlen? Mehr Von Britta Beeger

11.03.2017, 20:48 Uhr | Wirtschaft

Homöopathie Kügelchen? Njet!

Die Russische Akademie der Wissenschaften warnt vor Homöopathie. Wie kommt es gerade in Russland zu dieser bemerkenswerten Stellungnahme? Eine Glosse. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

17.02.2017, 14:54 Uhr | Wissen

Debatte um Homöopathie Auch Kassenärzte wollen Erstattung von Globuli kippen

Ohne nachgewiesenen Nutzen dürfe es keine Finanzierung durch die gesetzliche Krankenversicherung geben, sagt der Chef der Kassenärztlichen Vereinigung. Die Homöopathen wehren sich. Mehr Von Andreas Mihm

30.08.2016, 19:33 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Heilpraktiker - keine Mini-Ärzte

Sanfte Medizin und ein paar Globuli - das kann doch gar nicht schaden. Oder doch? So harmlos, wie sie daherkommt, ist die homöopathische Medizin keineswegs. Mehr Von Andreas Mihm

27.08.2016, 13:22 Uhr | Wirtschaft

Homöopathie Die Zeit des Gegeneinanders ist vorbei

Soll die Erforschung der Homöopathie verboten, die alternative Heilkunde weiter politisch stigmatisiert werden? Im Gegenteil - ein Miteinander fordert die Ärztin Cornelia Bajic, Cheflobbyistin der Homöopathie, in ihrer Antwort auf die Kritik. Mehr Von Cornelia Bajic

06.08.2016, 11:57 Uhr | Wissen

Popularität der Kügelchen Das Geschwür Homöopathie

Tinkturen und Kügelchen ohne nachweisbare Wirkung. Heiler, die die Politik für ihre Zwecke einspannen und eine Industrie aufbauen. Der Mediziner Karl-Friedrich Sewing möchte die wachsende Popularität der Homöopathie eindämmen. Mehr Von Karl-Friedrich Sewing

06.08.2016, 11:47 Uhr | Wissen

Homöopathie „In jeder Hinsicht überholt“

Als homöopathische Ärzte jetzt in Bremen tagten, gab es im Vorfeld Proteste. Edzard Ernst, emeritierter Professor für Alternativmedizin, erklärt, warum. Mehr

30.05.2016, 14:33 Uhr | Wissen

Alternativmedizin in Kritik Den Homöopathen soll es an die Globuli gehen

Homöopathie breitet sich immer stärker aus. Damit wächst auch Klärungsbedarf. Ärzte, Wissenschaftler und Biologen bauen eine kritische Internetplattform auf. Mehr Von Rüdiger Soldt

03.02.2016, 10:05 Uhr | Gesellschaft

TV-Kritik: Hart aber fair Darf man über die Masernimpfung überhaupt diskutieren?

Frank Plasberg rührte in seiner Sendung so einiges zusammen: Masernimpfung, Homöopathie und dubiose Heiler. Über die Impfung zu debattieren, hätte aber eigentlich schon den Abend gefüllt. Nur: Gibt man so nicht den Impfgegnern ein Forum? Mehr Von Christina Hucklenbroich

24.03.2015, 05:34 Uhr | Feuilleton

Große Homöopathie-Studie Hilft weder gegen Migräne noch gegen Asthma

Niederschmetternd für die Verfechter der Homöopathie: Australische Wissenschaftler finden in einer umfangreichen Studie heraus, dass die Mittel bei einer ganzen Palette häufiger Krankheiten nicht besser wirken als Placebos. Mehr Von Christina Hucklenbroich

09.04.2014, 18:41 Uhr | Wissen

Versagen der Medizin: Homöopathie Ein Ritterschlag für Quacksalber?

Verfechter der Homöopathie nutzen klinische Studien als Waffe, um glaubwürdig zu wirken. Es könnte an der Zeit sein, die Grenzen evidenzbasierter Methoden anzusprechen. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

09.01.2014, 09:00 Uhr | Wissen

Homöopathie Alternativheiler für die Krisengebiete?

Die „Homöopathen ohne Grenzen“ wollen die Ärzteorganisation nachahmen und stoßen in Katastrophenregionen vor. Ein neuer Krieg um Quacksalberei droht. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

08.10.2013, 11:14 Uhr | Wissen

Silvina Ocampo und Adolfo Bioy Casares: Der Hass der Liebenden Eins und keins macht zwei

Enthüllungen bitte erst nach dem Tee: Das argentinische Paar Silvina Ocampo und Adolfo Bioy Casares treibt in dem Roman Der Hass der Liebenden sein Spiel mit literarischer Bildung. Mehr Von Jürgen Kaube

25.03.2011, 17:57 Uhr | Feuilleton

Cordula Stratmann und Annette Frier im Gespräch Redenmüssen ist bei Frauen genetisch angelegt

Basta, es gibt Pasta: Bei Sat.1 sprechen Cordula Stratmann und Annette Frier wieder wunderbar Klartext. Geld verdienen, Kinder aufziehen, Geld ausgeben, alles hier in Frauenhand - das ist Sat.1-Postfeminismus. Der Titel ist das Programm: Wir müssen reden. Mehr

24.08.2010, 14:10 Uhr | Feuilleton

Gesundheitspolitik Politiker wollen keine Homöopathie auf Kassenkosten

Die Homöopathie ist mal wieder ins Gerede gekommen. Einige Politiker halten sie für nutzlos und wollen die Erstattung verbieten. Der Gesundheitsminister will die Patienten wählen lassen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

12.07.2010, 21:04 Uhr | Wirtschaft

Stadtentwicklung Homöopathie gegen Schrumpfung

Nirgendwo stehen so viele Wohnungen leer wie in Sachsen-Anhalt. Die Stadt Köthen setzt daher in der Stadtplanung auf ungewöhnliche Mittel. Mehr Von Rainer Müller

02.01.2010, 12:00 Uhr | Wirtschaft

Bettina Brockmeyer: Selbstverständnisse Heilsame Selbstüberwachung

Post von friedlosen Seelen: Bettina Brockmeyer liest Patientenbriefe an Samuel Hahnemann, den Gründer der Homöopathie. Mehr Von Petra Gehring

08.10.2009, 13:59 Uhr | Feuilleton

Ruediger Dahlke, Vera Kaesemann: Krankheit als Sprache der Kinderseele Rumpelkammern der Seele

Der Markt der Gesundheitsbücher boomt, zumal wenn es um das Wohl der Kinder geht. Die Untiefen des Genres sieht man am Beispiel des Bandes Krankheit als Sprache der Kinderseele. Mehr Von Robert Jütte

05.07.2009, 18:35 Uhr | Feuilleton

Gesundheit Mehr Kassen erstatten Homöopathie

Ob Homoöpathie Humbug oder Heilkunde ist, darüber sind sich die Wissenschaftler nicht einig. Auch die Krankenkassen nicht: Manche zahlen Behandlungen nach dem 200 Jahre alten Prinzip, andere nicht. Die Nachfrage von Patienten nach der Heilmethode aber nimmt zu. Mehr Von Caren Langer

23.11.2008, 18:37 Uhr | Rhein-Main

Vogelgrippe Unsere Patienten sind widerstandsfähiger

Trotz der Ausbreitung der Vogelgrippe in Deutschland teilen homöopathische Ärzte die Furcht vor der Seuche nicht. Homöopathie könne sich auch bei der Geflügelpest als effizient erweisen, behauptet der homöopathische Arzt Walter Köster. Mehr Von Brigitte Roth

26.02.2006, 19:54 Uhr | Rhein-Main

Homöopathie Nur Schein?

Immer wieder gibt es Studien, die nahelegen, homöopathische Mittel seien nicht wirksamer als ein Placebo. Doch bedeuten solche Ergebnisse das Ende der Alternativ-Medizin? Mehr Von Reinhard Wandtner

31.08.2005, 11:26 Uhr | Wissen

Frankfurter Gesichter: Walter Köster

Für Walter Köster sind Schulmedizin und Homöopathie keine feindlichen Lager, sondern "sie sollten Hand in Hand arbeiten". Deshalb telefoniert der Arzt für Allgemeinmedizin und Homöopathie auch regelmäßig mit Radiologen, Internisten und Kardiologen, um über Patienten und deren Befunde zu sprechen. Mehr

26.11.2004, 19:44 Uhr | Rhein-Main
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z