Grönland: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Grönland

  4 5 6 7 8  
   
Sortieren nach

Joseph Blatter König Fußball

Die Fifa ist nur ein eingetragener Verein. Doch sie beherrscht Spiel und Geld im Fußball. Und Joseph Blatter ist der Größte: Ihm stehen Präsidentensuiten, beflaggte Limousinen und Sessel in den Stadien zur Verfügung, die auf Höhe der Mittellinie postiert werden müssen. Mehr Von Georg Meck und Winand von Petersdorff

07.06.2006, 16:19 Uhr | Sport

Fußball-Ausstellung Wale, Voodoo-Kult und ein spendabler Diktator

Die Phrase „Solche Geschichten schreibt nur der Fußball“ - heute schon bemüht, wenn Profikickern nach einem Vereinswechsel gegen ihren alten Klub ein Tor gelingt - wird in den Räumen des „Deutschen Sport & Olympia Museums“ mit neuem Leben erfüllt. Mehr Von Alexander Westhoff, Köln

29.03.2006, 12:31 Uhr | Sport

Peter Høeg Kaspar Krones Gespür für den Klang

Zehn Jahre hat Bestseller-Autor Peter Høeg kein Buch veröffentlicht. Nicht nur bei Fräulein Smilla wurde seine Zivilisationskritik deutlich. Sein neuer Roman erreicht Dänemark in dessen größter Sinnkrise und Wertedebatte. Mehr Von Robert von Lucius

20.03.2006, 18:35 Uhr | Feuilleton

Natur Bei Kälte kommt der Appetit

Die eher in warmen Klimazonen beheimateten Kormorane sind auch häufig in nördlichen Gebieten zu Hause. Wissenschaftler versuchen nun in Grönland herauszufinden, wie diese Tauchvögel den arktischen Winter überstehen. Mehr Von DIEMUT KLÄRNER

16.03.2006, 19:09 Uhr | Wissen

Terminal www.weltzeituhr

Was haben die Färöer-Inseln, Sierra Leone, Andorra und die West-Sahara gemeinsam? Richtig, keines dieser Länder ist für die Fußball-Weltmeisterschaft qualifiziert und wird das wohl auch niemals schaffen. Mehr Von Jakob Strobel y Serra

22.02.2006, 18:02 Uhr | Reise

Ozeanographie Meereswunder im Pool

Die FS Maria Sybilla Merian ist der schiffgewordene Wunschzettel der Meeresforscherszene. Sie ist 88 Meter lang, 19 Meter breit, hat 21 Mann Besatzung und Platz für 23 Forscher an Deck und im futuristischen Rettungsboot. Mehr Von Christian Schwägerl, Warnemünde

10.02.2006, 18:23 Uhr | Gesellschaft

Polarforschung Was schrecken uns Eis und Finsternis?

Für den Kaiser in die Kälte: Die Anfänge der deutschen und österreichischen Polarforschung liegen im frühen 19. Jahrhundert. Mehr Von Frank Berger

24.01.2006, 01:00 Uhr | Wissen

None Bibeln für das Jahr der Götter

Schön, daß es in diesem Jahr so einfach ist, Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Denn es ist eben das letzte Weihnachtsfest vor dem Jahr der Weltmeisterschaft, und man muß also thematisch schenken. Ganz klar. Das ergibt sich von selbst. Nächstes Jahr ist Fußball und sonst nichts, und den Fans unter den guten Freunden schenkt man Expertenwerke, Handbücher, Vertiefendes zum Thema. Mehr

27.11.2005, 13:00 Uhr | Feuilleton

Gletscher Wie der Wilde Westen nach Grönland kam

Das Grönlandeis schmilzt offenbar nicht nur wegen steigender Temperaturen. Holzkohle aus Nordamerika und Ruß verschmutzen die Eisflächen und vermindern so die Rückstrahlung der Gletscher. Mehr Von Karoline Stürmer

18.11.2005, 17:16 Uhr | Wissen

Grönland „Kalaalit Nunaat“

Weißes Eis, blaue Flüsse, leuchtende Seen: Die wahre Schönheit von Grönland, der größten Insel der Welt, erschließt sich aus der Luft. Die Inuit nennen ihre Insel „Kalaalit Nunaat“ - das Land der Menschen. Mehr Von Horst Rademacher

26.10.2005, 17:25 Uhr | Wissen

None Durch die Schallmauer der Gegenwart

Kleine Gruppen hungernder Menschen ziehen zu einem der letzten Bauernhöfe. Mit verzweifelter Kraft drängen sie die Knechte vor den Ställen zurück, töten sie, wenn nötig, und machen sich daran, das Vieh zu schlachten. Niemand ist da, der ihnen Einhalt gebieten könnte. Auf Normannisch-Grönland geht es gegen Ende des fünfzehnten Jahrhunderts ums Überleben. Mehr

19.10.2005, 14:00 Uhr | Feuilleton

Der Amerikaner, der die Welt retten will

Warum gehen Völker unter, während andere schwere Krisen meistern? Ein Besuch beim Bestseller-Autor Jared Diamond. LOS ANGELES. Jared Diamond ist ein Mensch, den man einfach beneiden muß. Weniger um sein hübsches Haus im Neuengland-Kolonialstil im noblen Stadtteil Bel Air und die wirtschaftlich recht einträglichen Ergebnisse seiner Arbeit als um das, was alles in seinen Kopf hineingeht. Mehr

16.10.2005, 12:00 Uhr | Feuilleton

Klima Werden die Weltmeere immer saurer?

Gelöstes Kohlendioxyd aus der Atmosphäre bedroht die marine Pflanzen- und Tierwelt. Vor allem am Rand der polaren Meere sind Veränderungen zu erwarten. Die Nahrungskette könnte unterbrochen werden. Mehr Von Horst Rademacher

12.10.2005, 01:59 Uhr | Wissen

Klimafaktor Eis Schwankender Meeresspiegel

Würde das im Eis gebundene Wasser von nahezu 30 Millionen Kubikmetern vollkommen abschmelzen, müßte der Meeresspiegel - bezogen auf die heutige Meeresfläche - um fast 80 Meter ansteigen. Schon ein viel geringerer Anstieg wäre eine planetare Katastrophe. Mehr

30.09.2005, 22:11 Uhr | Wissen

Sonnenfinsternis 2002 Sonnenfinsternisse dieses Jahrzehnts

Im laufenden Jahrzehnt ereignen sich mehrere Sonnenfinsternisse, von denen einige von Deutschland aus zu sehen sind. Mehr

30.09.2005, 11:51 Uhr | Gesellschaft

Dem Leistungsdenken absagen

Die Amerikanerin Jill Fredston, eine einstige Wettkampfruderin, sagt dem Leistungsdenken ab und begibt sich mit ihrem Mann per Kajak und Ruderboot auf eine Entdeckung der Langsamkeit entlang der Küstengewässer von Westkanada und Alaska, Grönland, Spitzbergen und Labrador. In immer neuen Expeditionen ... Mehr

29.09.2005, 12:00 Uhr | Feuilleton

Grönland Immer in Richtung auf das Meer

Grönland ist bekannt für Eis, Schnee und Schlittenhunde. Aber was passiert eigentlich im Juni und Juli, wenn das Eis geschmolzen ist? Eine Sommerreise zur Westküste der Insel liefert Antworten. Mehr Von Tilman Spreckelsen

31.07.2005, 14:17 Uhr | Reise

Flugverkehr Beinahe-Zusammenstoß für einen Schnappschuß

Zwei Boeing-Flugzeuge sind sich über dem Nordatlantik gefährlich nahe gekommen - angeblich, weil ein deutscher Pilot ein Foto von einem Kollegen in einem anderen Flugzeug machen wollte. Mehr

12.07.2005, 17:26 Uhr | Gesellschaft

Forschung Quo vadis Rußland?

Um die Forschung in Rußland ist es nicht zum besten bestellt. An einigen Orten wie St. Petersburg, Moskau und Nowosibirsk jedoch keimt Hoffnung auf. Dort sind lebendige Forschungsstätten entstanden, die der Dauerkrise erfolgreich zu trotzen scheinen. Mehr Von Manfred Lindinger

01.06.2005, 02:00 Uhr | Wissen

None NEUE REISEBÜCHER

Für den Tisch Die Hamburger Zeitschrift "mare" ist bestimmt das schönste Reisemagazin Deutschlands. Dabei ist es gar kein Reisemagazin, auch wenn es seine Leser nach Tahiti, Grönland oder in die Camargue entführt, sondern ein Heft zur See, oder vielmehr: ein Seh-Heft. Es ist hierzulande selten geworden, so ... Mehr

06.03.2005, 13:00 Uhr | Feuilleton

Geologie Tanz der Kontinente

Das einzige, was auf der Erde Bestand hat, ist ihr Wandel. Der Mensch hat ihn lange nicht bemerkt, dabei verdankt er ihm seine Existenz. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

23.02.2005, 19:25 Uhr | Wissen

Antarktis Gewaltiger Eisberg versperrt den McMurdo-Sund

Ein riesiger Eisberg von 3000 Quadratkilometern Fläche blockiert den Zugang zu Forschungsstationen in der Antarktis. Aber auch Pinguine sind dadurch von ihren Nahrungsquellen abgeschnitten. Mehr Von Horst Rademacher, San Francisco

21.01.2005, 17:30 Uhr | Gesellschaft

Persönlich Anmaßend, anstrengend, anstößig

Kronprinz Frederik von Dänemark wird Schauspieler, in Spaniens Schaumweinindustrie kriselt's, Arnold Schwarzenegger hat Ärger mit der Justiz und einem Präsidenten macht die Bauchfreiheit seiner Bürgerinnen zu schaffen. Mehr

23.12.2004, 10:18 Uhr | Gesellschaft

Arktis-Expedition Arved Fuchs: Zwischen Wort und Tat liegt das Eis

Dreimal mußte er aufgeben, jetzt hat er es geschafft: Den Stürmen und dem Packeis zum Trotz ist es Arved Fuchs gelungen, die Nordwest- und die Nordostpassage der Arktis zu durchqueren. Mehr

12.11.2004, 12:35 Uhr | Gesellschaft

Arktis Frühling fühlt sich anders an

Wechselhafte Eisverhältnisse: Bei ihrem Symposium in Island diskutieren die Mitglieder des Arktischen Rates derzeit über das Tauwetter am Nordpol und die kritischen Ergebnisse des Klimaberichtes. Mehr Von Horst Rademacher

10.11.2004, 01:00 Uhr | Gesellschaft

None Ihre Leichen leben noch

Macht nichts, wenn Sie ihn damals in "Malcolm X" oder "Tage des Donners" übersehen haben. Die Verlage haben ja auch seinen Erstling übersehen, der erst jetzt auf deutsch herauskommt, nachdem sein zweiter Roman, "Rausch", monatelang auf der Bestsellerliste stand. An Grönland hat da keiner gedacht, so wenig wie an die eher kleinen Filmrollen von John Griesemer. Mehr

28.10.2004, 14:00 Uhr | Feuilleton

Software Schnelle Kurzwelle für den PC

Die Aussendungen professioneller Utility-Stationen von Hawaii bis Grönland dekodiert die Software SkySweep zum Mitlesen auf dem PC. Mehr Von Nils Schiffhauer

10.09.2004, 15:14 Uhr | Technik-Motor

Schonendes Whale Watching Die Qual der Wale

Immer mehr Touristen wollen im Urlaub Wale beobachten. Das Geschäft ist lukrativ, doch die großen Meeressäuger leiden darunter, gehetzt und umkreist zu werden. Doch es gibt Gegenden, in denen man schonend mit den Walen umgeht. Mehr Von Torsten Engelbrecht

30.05.2004, 19:53 Uhr | Reise

Geologie Die steinernen Schatten der Schöpfung

Wieder glauben Forscher, Spuren von Leben aus der Zeit kurz nach dem Erkalten der Erdoberfläche entdeckt zu haben. Und wieder drohen sie damit auf die Nase zu fallen. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

24.04.2004, 21:48 Uhr | Wissen

Archäologie Die subarktischen Jäger

Ein archäologischer Fund zeigt, daß Menschen die hohe Arktis schon doppelt so lange bewohnen wie bislang angenommen. Sie wanderten ganz bewußt in den hohen Norden, ausgerüstet mit Werkzeug, das sie von ihren Vorfahren hatten. Mehr Von Joachim Müller-Jung, Seattle

16.02.2004, 10:53 Uhr | Wissen

Architektur Die neuen Städte im Himmel

Moskau baut ein World Trade Center, und die Zukunft liegt in den Wolken: 2004 ist das Jahr der Hochhäuser. Die Architekten können sich vor den Auftraggebern im Höhenrausch kaum retten. Mehr Von Niklas Maak

04.01.2004, 13:16 Uhr | Feuilleton

Technikgeschichte Die alte Tante Ju fliegt und fliegt und fliegt

Tausende von Passagieren hat sie transportiert und Ziegenherden, einen Flug über die Eiswüsten Grönlands hat sie ebenso überstanden wie die rostfördernde Luft des südamerikanischen Urwalds. Zuletzt machte gar eine Ente Anstalten, sie vom Himmel zu holen. Mehr

01.01.2004, 17:39 Uhr | Rhein-Main

Peer Steinbrück In Zeiten des Thesensterbens

Kein Ministerpräsident hat sich so entschieden hinter die Agenda 2010 des Bundeskanzlers gestellt wie Peer Steinbrück. Für die SPD sei es höchste Zeit, vom Sozialstaatsmodell des 20. Jahrhunderts Abschied zu nehmen. Mehr Von Stefan Dietrich und Peter Schilder, Düsseldorf

04.11.2003, 18:56 Uhr | Politik

Forschung Warum es mal viele, mal wenige Lemminge gibt

Forscher räumen mit Volksmythen und Hypothesen auf: Nicht vermeintlicher Massenselbstmord, sondern Raubtiere sind für die Schwankungen in der Bevölkerungsdichte von Lemmingen verantwortlich. Mehr Von Cord Riechelmann

31.10.2003, 20:44 Uhr | Gesellschaft

Neue Reisebücher

Für die Tasche Die Wandlung des Atlantik vom Ende der Welt zum Weltmeer hat der Historiker Holger Afflerbach untersucht. Durch die Befahrung dieses Ozeans, beschreibt er, konnte die europäisch-mediterrane Kultur überhaupt erst zur Weltkultur werden.Warum aber wurde der Atlantik nicht schon früher ... Mehr

26.10.2003, 12:00 Uhr | Feuilleton
  4 5 6 7 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z