Grönland: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Grönland

  2 3 4 5 6 7  
   
Sortieren nach

Grönland Historischer Machtwechsel nach 30 Jahren

Grönland steht nach 30 Jahren vor einem Regierungswechsel: Die linksgerichtete Partei Inuit Ataqatigiit (IA) bekam bei der Parlamentswahl knapp 44 Prozent aller Stimmen. Wie sein Vorgänger strebt der künftige Premier die völlige Selbstständigkeit innerhalb der kommenden 30 Jahre an. Mehr Von Siegfried Thielbeer, Kopenhagen

03.06.2009, 15:56 Uhr | Politik

Klimawandel Werden sich Grönlands Gletscher bald stabilisieren?

Nach Modellrechnungen einer internationalen Forschergruppe sollte sich das schnelle Abschmelzen grönländischer Gletscher als vorübergehendes Phänomen entpuppen. Selbst bei weiterem Temperaturanstieg würden sich die Gletscher demnach in Kürze stabilisieren. Mehr Von Horst Rademacher

02.02.2009, 14:00 Uhr | Wissen

None Es gibt uns danach immer noch

Vor siebzig Millionen Jahren soll es mal Lebewesen gegeben haben, die sich selber als Eutheria (höhere Säuger), ja, sogar spendabel als "Menschen" definierten. Nach einer Million Jahre friedlicher Faustkeilbearbeitung brauchten sie bloß zwei Sekunden (das heißt 2000 Jährchen), um den Globus in einen einzigen tsunamigeschüttelten Behindertenparkplatz zu verhexen. Mehr

28.12.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Sachbücher zum Weltuntergang Es gibt uns auch danach noch

Nach Dollarstürzen und Billionenlöchern zerfielen fast sämtliche Weltstaaten wieder in Lokalkönigtümer. Das große ruhmreiche Zeitalter der Warlords begann ab 2010. Ein Rückblick aus der Endzeit auf die Bücher schwadronierender Zukunftsforscher der Gegenwart. Mehr Von Ulrich Holbein

27.12.2008, 19:38 Uhr | Feuilleton

Herbert Grönemeyer Der Bundespräsident des deutschen Pop

Einer für alle: Mit seiner neuen Best-of-Platte ist Herbert Grönemeyer an die Spitze der Charts gestürmt. Sie beweist, warum Grönemeyer der mit Abstand erfolgreichste Vertreter der Deutschrock-Ära ist. Mehr Von Eric Pfeil

08.12.2008, 20:39 Uhr | Feuilleton

Grönlands Ureinwohner Eine Nation probt die Eskimo-Rolle

Grönland hat für mehr Unabhängigkeit vom Mutterland Dänemark gestimmt. Für die Inuit fangen die Probleme damit aber erst an. Sie sind auf die moderne Lebensform, die mit steigender Ausbeutung der Bodenschätze verbunden ist, nicht vorbereitet. Mehr Von Matthias Hannemann

04.12.2008, 17:24 Uhr | Feuilleton

Referendum Grönländer für mehr Autonomie

Eine klare Mehrheit der Grönländer hat sich in einem beratenden Referendum für eine größere Autonomie ausgesprochen. Grönländisch wird künftig als Amtssprache anerkannt. Zugleich erhalten die Grönländer das Nutzungsrecht an ihren Bodenschätzen. Grönland bleibt jedoch Teil des dänischen Königreiches. Mehr Von Siegfried Thielbeer, Kopenhagen

26.11.2008, 17:53 Uhr | Politik

Referendum in Grönland Der Preis der Unabhängigkeit

An diesem Dienstag stimmen die Grönländer über eine neue Form der Selbstregierung ab. Es ist für sie ein Schritt zur Unabhängigkeit von Dänemark. Künftig entscheiden sie freier - aber müssen auch mehr zahlen. Dabei geht es auch um womöglich gewaltige Öl- und Gasvorkommen unter dem ehemals ewigen Eis. Mehr Von Siegfried Thielbeer, Kopenhagen

25.11.2008, 14:23 Uhr | Politik

Schnee und Sturm Der Winter kommt

Deutschland steht ein heftiger Wintereinbruch bevor. Schon für Freitag melden Meteorologen Schnee bis in die Niederungen. Für die Skigebiete in den Alpen ist reichlich Neuschnee angesagt. Autofahrer müssen sich auf glatte Straßen einstellen. Mehr

20.11.2008, 19:38 Uhr | Gesellschaft

Klimaforschung Beweise von der Eisfront

Von einem schlüssigen Beweis für die menschliche Verursachung der Klimaerwärmung in den Polargebieten ist in einer neuen Studie die Rede. War da noch etwas zu beweisen? Und wie sieht dieser nachgereichte Beweis eigentlich aus? Mehr Von Joachim Müller-Jung

05.11.2008, 08:00 Uhr | Wissen

Ausstellung Universum im Wassertropfen

Dünen, Eislandschaften, schroffe Berge: Die Fotoserie „Sightseeing“ von Timo Klos ist im 1822-Forum der Frankfurter Sparkasse zu sehen. Mehr Von Christoph Schütte

03.11.2008, 21:16 Uhr | Rhein-Main

Klimawandel Rekordtemperaturen in der Arktis

Die Folgen des Klimawandels in der Polarregion könnten gravierender ausfallen, als einige Prognosen bisher erwarten ließen. Nach einer aktuellen Studie liegt die Temperatur in der Arktis derzeit fünf Grad über dem herbstlichen Normalwert. Der Meeresspiegel steigt deutlich an. Mehr

17.10.2008, 13:20 Uhr | Wissen

Konferenz in Grönland Die Sorge um die Schätze der Arktis

Viele Länder und auch die EU interessieren sich neuerdings für das schmelzende Eis. Das hat mit Verantwortung für das Klima zu tun - vor allem aber mit neu entdeckten Ressourcen. Wenn sich das Eis zurückzieht, will man Gewinn daraus ziehen. Mehr Von Florentine Fritzen

15.09.2008, 06:28 Uhr | Politik

Landtagswahlkampf in Bayern Hubers Wege führen über Tittenkofen

Zieht ein Erwin Huber in den Wahlkampf, ist sein Schlachtfeld ganz Bayern. Keine drei Wochen mehr bis zur Landtagswahl, und der CSU-Vorsitzende reist von Dorf zu Dorf. Und wirkt bisweilen wie ein Sozialdemokrat im Undercover-Einsatz. Mehr Von Albert Schäffer

10.09.2008, 17:02 Uhr | Politik

Foto-Ausstellung Die Welt in Rosarot

Der chilenisch-dänische Künstler Marco Evaristti ist keineswegs naiv. Er meint es offensichtlich ernst. Schon seit Jahren reist er um den ganzen Globus und richtet neue, stets temporäre Territorien ein. In Grönland glasiert er einen Eisberg mit ein paar tausend Litern himbeerroter Farbe. Mehr Von Christoph Schütte

29.07.2008, 22:38 Uhr | Rhein-Main

Handy & Flugzeug Abschalten war gestern

Bis vor kurzem war man zumindest über den Wolken telefonisch nicht verfügbar. Doch das ändert sich nun rasch. Die EU-Kommission hat neue Regeln für GSM-Netze in Flugzeugen verabschiedet und einige Fluggesellschaften testen bereits die neuen Systeme. Mehr Von Mirco Lomoth

21.07.2008, 12:16 Uhr | Reise

None Zapfenstreich am Polarkreis

"Der Sturm wurde immer stärker, eine Welle nach der anderen schlug über Bord. Bei der Polterei konnte man nicht schlafen, da zog ich mich auch an. Ich hatte für meinen Herrn Dr. noch etwas Sachen, weil ihm sein Geburtstag war, die überreichte ich ihm, dabei sah er nach der Uhr und es war 1/2 4 Uhr ... Mehr

13.07.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Klimaforschung Permafrost in der Arktis: Eine Büchse der Pandora

Schreitet die Erwärmung der Arktis weiter voran, könnte der sibirische Permafrostboden dauerhaft auftauen. Einstweilen inaktive Mikroben würde dann beginnen, den in Pflanzenresten gebundenen Kohlenstoff zu verarbeiten: Die Folge wäre eine zusätzliche Freisetzung von Treihausgasen. Mehr Von Horst Rademacher

11.07.2008, 18:30 Uhr | Wissen

IWC- Tagung Keinen Wal für Grönland

Die Jagd auf Meeressäuger bleibt umstritten. Trotzdem haben sich alle EU-Länder bei einer Tagung der Internationalen Walfang-Kommission auf eine gemeinsame Position geeinigt. Sie stimmten gegen die Wiederaufnahme der Buckelwaljagd. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

29.06.2008, 18:14 Uhr | Gesellschaft

Island Die Eisbären kehren zurück

Zwanzig Jahre lang hat es auf Island keinen Eisbären gegeben. Nun ist innerhalb von zwei Wochen der zweite Eisbär an der Küste aufgetaucht. Zoologen vermuten, dass beide Tiere auf Eisschollen aus Grönland gekommen sind. Mehr

17.06.2008, 12:39 Uhr | Gesellschaft

Arktis Die Außenminister, die in die Kälte kommen

Dänemark hat zu einer Konferenz über die Nutzung der in der Arktis vermuteten Bodenschätze geladen. Es will einen wilden Wettlauf zum Nordpol verhindern. Russland, Kanada und Dänemark erheben Anspruch auf das Gebiet vor der Küste. Mehr Von Siegfried Thielbeer, Kopenhagen

27.05.2008, 09:59 Uhr | Politik

None Freche Worte, dumpfes Trommeln

Zwei Vokabeln der Inuit haben es geschafft, als Lehnwörter in die deutsche Sprache übernommen zu werden: Anorak und Kajak. Sie sind uns vertraut, weil das, was sie bezeichnen, auch bei uns alltäglich geworden ist. Was sich dagegen hinter Ulu, Amaat und Tupilak verbirgt, ist die Eine-Million-Euro-Frage bei Günter Jauch wert. Mehr

21.05.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Fernsehkritik: Rückkehr der Sintflut Bangen bei jeder dunklen Wolke

Die Sintflut kehrt zurück, mitten hinein ins Abendprogramm. So zelebriert jeder seine Katatrophe. Das Zweite versucht es mit einem zweiteiligen Klimaschocker, der die Fakten in Paniksoße tunkt. Mehr Von Joachim Müller-Jung

16.04.2008, 13:01 Uhr | Wissen

None Trekkingtouren über Vulkangestein

Das ist aber ein sehr kleines Buch, mag man beim ersten Kontakt denken. "Kompaktführer" nennen sich die Bändchen aus dem Conrad Stein Verlag, groß steht "Outdoor" darauf, und dann - dass sich das noch einer traut: "Der Weg ist das Ziel." Doch diese kleinen gelben Bände haben so etwas wie Kultstatus, ... Mehr

03.04.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Dänemark - Kopenhagen Peter Høeg: Fräulein Smillas Gespür für Schnee

Angst kennt keine Grenzen: Der Thriller Fräulein Smillas Gespür für Schnee von Peter Høeg ist kein Traum, kein Mysterium, sondern ein kompaktes, beneidenswert gut gearbeitetes Stück bester Literatur. Mehr

27.03.2008, 19:09 Uhr | Feuilleton

Nordatlantik - Island Njals-Saga. Die Saga von Njal und dem Mordbrand

Isländisches Mittelalter: Die kühle Erzählkunst der Sagas. Die realistischen Prosaromane des isländischen Mittelalters berichten von Mord und Totschlag und werfen immer noch Rätsel auf. Mehr

27.03.2008, 16:53 Uhr | Feuilleton

None Vom Eise befreit

Auf der Landkarte ist Grönland ein riesiger weißer Fleck; kein Wunder, dass in unserem Bewusstsein kaum mehr mit dieser Insel verknüpft ist als schier endlose Schneefelder und unglaublich schöne Eisberge. Freddy Langer, der leitende Redakteur dieses Reiseblatts, tupft mit seinem Lesebuch "Grönland" etwas Farbe in diese Region. Mehr

13.03.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Die Maus in der Wohlstandsmilch

Es ist eine der ganz großen Geschichten des zwanzigsten Jahrhunderts, oft erzählt, in vielen Details immer noch ungeklärt und zudem äußerst anrührend: die Geschichte des Inuitjungen Minik aus Nordwestgrönland, der 1897 von dem Polarpionier Robert Edwin Peary zusammen mit fünf anderen Inuit nach New York gebracht wurde, um im dortigen Museum of Natural History zur Schau gestellt zu werden. Mehr

19.01.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Vom Eise befreit sind Pol und Mensch

Im vergangenen September war die Nordwestpassage, die schnellste Seeverbindung zwischen Europa und Asien, zum ersten Mal seit Beginn der Satellitenaufzeichnungen eisfrei - und somit schiffbar. Die Eisfläche rund um den Nordpol ist auf drei Millionen Quadratkilometer geschrumpft. Mehr

08.12.2007, 00:41 Uhr | Aktuell

Wahl in Dänemark Rasmussen vor weiterer Amtszeit

Der dänische Ministerpräsident Rasmussen hat mit seinem bürgerlichen Lager bei den Wahlen in Dänemark entgegen allen Umfragen einen Triumph erreicht und wird im Amt bleiben. Die Sozialdemokraten fuhren das schlechtestes Ergebnis der Sozialdemokraten seit 100 Jahren ein. Mehr Von Siegfried Thielbeer, Kopenhagen

14.11.2007, 14:59 Uhr | Politik

Sigmar Gabriel Ministerielles Downdressing

Erst Grönland, dann Bayerischer Wald: Bundesumweltminister Sigmar Gabriel hatte auf seinen Dienstreisen in diesem Sommer unter erheblichen Temperaturschwankungen zu leiden. Vom Fleece-Pullover wechselte er zum weit geschnittenen Hemd. Mehr

03.09.2007, 14:05 Uhr | Gesellschaft

Sigmar Gabriel Ministerielles Downdressing

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel hatte auf seinen Dienstreisen in diesem Sommer unter erheblichen Temperaturschwankungen zu leiden. Erst fuhr er mit der Kanzlerin nach Grönland, um sich über die Folgen der Klimaerwärmung zu informieren, ... Mehr

02.09.2007, 02:46 Uhr | Gesellschaft

Kabinettsklausur Weihrauch überm Schloss

Die Regierung hat in den vergangenen zwei Jahren einiges zustande gebracht. Doch kann die Schautagung in Meseberg nicht verdecken, dass diese Koalition auf wichtigen Reformfeldern nicht (mehr) zu großen Taten fähig ist. Berthold Kohler kommentiert. Mehr Von Berthold Kohler

25.08.2007, 12:33 Uhr | Politik

Klausur in Meseberg Kabinetts-Workshop im Grünen

Heute beginnt die Kabinettsklausur auf Schloss Meseberg. Die Themen reichen von Klimaschutz bis Rechtsextremismus. Das Treffen soll auch dem Atmosphärischen dienen: Die Koalition will sich ihrer selbst versichern. Von Peter Carstens. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

23.08.2007, 10:02 Uhr | Politik

Colin Beavan und Familie Ein klimaneutrales Leben

Der New Yorker Colin Beavan verzichtet mit seiner Familie ein Jahr lang auf alles, was der Umwelt schadet. Flugreisen, Autofahrten und sogar der öffentliche Nahverkehr sind tabu. Manchmal brechen die Beavans ihre Regeln aber doch. Mehr Von Corinna Budras, New York

19.08.2007, 15:45 Uhr | Wirtschaft
  2 3 4 5 6 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z