Gentherapie: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Gentherapie

  7 8 9 10 11 ... 17  
   
Sortieren nach

Gentechnik Auf Genjagd mit Klonzellen

Ian Wilmut schuf 1996 das erste geklonte Schaf der Welt: Jetzt erteilte die britische Behörde zur Kontrolle von Klonversuchen dem Wissenschaftler die Genehmigung, auch an menschlichen Stammzellen zu forschen. Mehr Von Christian Schwägerl

08.02.2005, 18:06 Uhr | Gesellschaft

Gentechnik Stammzellenkulturen für die Medizin unbrauchbar?

Fast alle embryonalen Stammzellenkulturen sind mit Molekülen aus tierischem Serum verunreinigt, in dem die Stammzellen kultiviert werden. Für die Medizin sind sie damit unbrauchbar, berichten amerikanische Forscher. Mehr

25.01.2005, 17:39 Uhr | Wissen

Gentechnik Eine bäuerliche Technikkultur

Zwanzig Prozent Wachstum: Die Grüne Gentechnik macht sich breit. Auch wenn das Gros der Pflanzen aus den Industrieländern kommt, scheint sie besonders in den Entwicklungsländern an Boden gutzumachen. Mehr Von Joachim Müller-Jung

13.01.2005, 19:52 Uhr | Wissen

Gentechnik Blüte zu Laub

Eine Pflanze, deren Blütenblätter an gewöhnliche Laubblätter erinnern, haben Biologen der University of California in San Diego mit gentechnischen Verfahren gezüchtet. Mehr

30.11.2004, 19:00 Uhr | Wissen

Neues Gesetz Harte Regeln für die Gentechnik

Landwirte und Wissenschaftler, die gentechnisch veränderte Pflanzen anbauen, sind vom kommenden Jahr an verschärften Regeln unterworfen. Dies sieht das neue Gentechnik-Gesetz vor. Mehr

26.11.2004, 20:51 Uhr | Politik

Gentechnik Die wahren Herrscher über das Erbgut sind echte Zwerge

Revolutionieren neue Erkenntnisse die Biologie? RNS-Molküle spielen wohl die entscheidende Rolle beim Zusammenspiel der Gene. Eine vielversprechende Erkenntnis für die Medizin. Mehr

17.11.2004, 02:00 Uhr | Wissen

Gentechnik Anti-Allergie-Katze ethisch nicht vertretbar

Ein Fall von Dr. Jekyll und Mr. Hyde? Ein Unternehmen in Kalifornien will eine Anti-Allergie-Katze entwickeln. Wer will, kann das tierische Produkt bereits bestellen. Mehr

09.11.2004, 19:20 Uhr | Gesellschaft

Gentechnik Die Straßenbahn aus Erbsubstanz

Die Erbsubstanz ist ein bewährtes Baumaterial für Nanomaschinen aller Art. Denn sie besteht aus zwei fadenförmigen Strängen, die wie die Holme einer Leiter durch Sprossen verbunden sind. Mehr Von Uta Bilow

13.10.2004, 22:20 Uhr | Wissen

Gentechnik Schrittmacher und Lebensspender

Stammzellen auf zwei Wegen: Wie man kranke Herzen repariert und daher die Definition des Begriffs Zelltherapie erheblich erweitern muß. Mehr Von Von Joachim Müller-Jung

08.10.2004, 18:45 Uhr | Wissen

Gentechnik Kuh-Genom entziffert: gesündere Rinder, gesündere Menschen

Von der Entschlüsselung des Genoms der Kuh könnten auf Umwegen auch Menschen profitieren. Dank der Kenntnisse lassen sich Nährwert von Rindfleisch und Milchprodukten verbesseren, heißt es. Mehr

07.10.2004, 18:36 Uhr | Gesellschaft

Gentechnik „Dolly“-Schöpfer will menschliche Embryos klonen

Zu therapeutischen Zwecken will der Schöpfer des Klon-Schafs „Dolly“ nun auch menschliche Embryos klonen. Ian Wilmut will damit die Nervenkrankheit ALS enträtseln. Mehr

28.09.2004, 14:54 Uhr | Gesellschaft

Gentechnik Die flottgemachten Bienen sind zum Ausschwärmen bereit

In Washington wird die Freilassung gentechnisch veränderter Insekten geplant. Bienen, die Insektizide überleben, Mücken, die keine Malaria mehr übertragen können. Doch was wird aus der Biosicherheit? Mehr Von Christian Schwägerl

22.09.2004, 14:13 Uhr | Wissen

Gentechnik Die grünen Nickelfresser

Die Fähigkeit mancher Pflanzen, schadlos große Mengen von Metall aus dem Boden aufzunehmen, liegt im Innern der Zellen. Die Aufklärung der genetischen Zusammenhänge könnte jetzt die Umweltreinigung mit Pflanzen erleichtern. Mehr Von Von Reinhard Wandtner

15.09.2004, 11:45 Uhr | Wissen

Gentechnik Ethikrat für Moratorium therapeutischen Klonens

Der von der Bundesregierung eingesetzte Nationale Ethikrat will das Klonen für die Forschung gegenwärtig nicht erlauben. Wie lange das Verbot aber aufrechterhalten werden soll, bleibt unklar. Die Union protestiert. Mehr

13.09.2004, 20:34 Uhr | Politik

Gentechnik Ethikrat: Klonen zur Forschung gegenwärtig nicht zulassen

Der von der Bundesregierung eingesetzte Nationale Ethikrat will das Klonen für die Forschung gegenwärtig nicht erlauben. Wie lange das Verbot aber aufrechterhalten werden soll, bleibt unklar. Die Union protestiert. Mehr

13.09.2004, 18:25 Uhr | Politik

Genmais Nagende Zweifel

Macht Genfood doch krank? Ein Test mit Laborratten ist heftig umstritten. Jetzt entscheiden die Politiker. Die Verunsicherung der Verbraucher wird bestehen bleiben. Mehr Von Volker Stollorz

12.09.2004, 23:31 Uhr | Gesellschaft

Gentechnik Punktsieg für Greenpeace

Von Greenpeace lernen heißt siegen lernen. Wer die politische Hebelwirkung der Hamburger Umweltorganisation auf dem Gebiet der agrarischen Gentechnik betrachtet, muß fast zwangsläufig zu diesem Ergebnis kommen. Mehr Von Christian Schwägerl

31.08.2004, 17:45 Uhr | Wissen

None Auf dem Prüfstand

Grüne Gentechnik und Genomforschung, Stammzell- und Embryonenforschung, das alles sind naturwissenschaftlich und medizinisch aktuelle Themen, die nicht nur weit über die Fachgrenzen hinaus leidenschaftlich diskutiert werden. Sie sind auch nach jahrlangen Debatten politisch extrem exponiert. Sie provozieren, sie spalten. Mehr

25.08.2004, 14:00 Uhr | Wissen

Gentechnik Von Mäusen und Marathonläufen

Eine gentechnische Veränderung läßt Mäuse doppelt so schnell und so weit laufen wie ihre Artgenossen, zudem verbrennen die Tiere Fett beim Nichtstun. Für Wissenschaftler möglicherweise ein Schritt im Kampf gegen Fettleibigkeit. Mehr

24.08.2004, 11:44 Uhr | Wissen

Genforschung Nationaler Ethikrat in der Identitätskrise

Der deutsche Ethikrat steht vor einem Dilemma: Die Mitglieder sind sich uneins in ihrer Position zum Klonen. Wird es deswegen ein Klon-Gutachten ohne konkrete Empfehlungen geben? Mehr Von Christian Schwägerl, Berlin

15.08.2004, 15:45 Uhr | Politik

Genforschung Britische Forscher dürfen geklonte Embryonen erzeugen

Die britischen Behörden haben Wissenschaftlern das Klonen menschlicher Embryonen zu Forschungszwecken erlaubt. Es ist die erste Genehmigung dieser Art in Europa. Mehr

11.08.2004, 21:54 Uhr | Politik

"Vorbeugende" Gentherapie Hilfe fürs Herz

"Vorbeugende" Gentherapie kann vor Organschäden schützen. Die Versuche an Ratten sind erfolgversprechend. Nun sollen Studien zeigen, ob das Verfahren für den Menschen geeignet ist. Mehr

03.08.2004, 18:33 Uhr | Wissen

Genforschung Bestimmungen für Designer-Babys gelockert

In Großbritannien dürfen Eltern für ihren kranken Sohn einen geeigneten Knochenmarkspender zeugen. Dazu wird der Richtige unter mehreren künstlich gezeugten Embryonen vor der Einpflanzung in die Gebärmutter ausgewählt. Mehr

22.07.2004, 14:37 Uhr | Gesellschaft

Genmais Was der Bauer nicht kennt...

Die grüne Gentechnik ist in Deutschland ein Reizthema. Deshalb bleiben die Standorte der jüngsten Versuche mit Maispflanzen auch beinahe geheim. Mehr Von Volker Stollorz

18.07.2004, 17:55 Uhr | Wissen

Gentechnik Forschen im luftleeren Raum

Mit der Neuordnung des Gentechnikrechts soll das Nebeneinander von konventionellen und gentechnisch veränderten Agrarprodukten geregelt werden. Die Biosicherheitsforschung wird von Rot-Grün ignoriert. Mehr Von Christian Schwägerl

17.06.2004, 16:42 Uhr | Politik
  7 8 9 10 11 ... 17  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z