DNA: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Megalithkultur Sie bauten für die Ewigkeit

Die Megalithkultur war in Europa weit verbreitet. Doch wer waren diese Steinzeitmenschen, und woher kamen sie? Eine genetische Spurensuche in Irland, Schottland und Schweden. Mehr

03.07.2019, 15:28 Uhr | Wissen

Alle Artikel zu: DNA

1 2 3  
   
Sortieren nach

Genmedizin Das Erbgut an einem einzigen Tag erfasst

Ein gewaltiger Schub für die Untersuchung von Krankheitsgenen: Künstliche Intelligenz kann die Entzifferung des Genoms jetzt massiv beschleunigen. Mehr Von Juliette Irmer

12.06.2019, 16:56 Uhr | Wissen

Pollenforensik Mit Blütenstaub auf Verbrecherjagd

Nicht nur DNA-Spuren, auch Pollen, die an Opfern und Beweisstücken haften, helfen bei der Aufklärung von Verbrechen. Die Palynologin Monika Weber kann schon beim Blick ins Mikroskop häufig den Täter entlarven. Mehr Von Andreas Frey

31.03.2019, 18:07 Uhr | Wissen

Risiko rotes Fleisch Darmkrebs durch neue Erreger?

Für seine Entdeckung, dass Viren Krebs auslösen können, erhielt Harald zur Hausen den Nobelpreis. Nun glaubt er, neue Erreger gefunden zu haben, die unter anderem Darmkrebs auslösen können. Was ist dran an dieser These? Mehr Von Michael Brendler

04.03.2019, 12:22 Uhr | Wissen

Kommentar zum Gen-Rassismus Die letzten Reste einer Jahrhundert-legende

Er lüftete das größte Geheimnis der Gene, wurde zum Star: Mit fast 91 aber ist James Watson so tief gefallen wie keine Forscherikone vor ihm. Sein unerträglicher Gen-Rassismus schadet allen, er muss aus dem Rampenlicht. Mehr Von Joachim Müller-Jung

17.01.2019, 16:21 Uhr | Wissen

Chemie-Nobelpreis 2018 Die Zähmung der Evolution

Der Nobelpreis für Chemie ehrt in diesem Jahr die Amerikanerin Frances H. Arnold, ihren Landsmann George Smith sowie an den Briten Gregory Winter. Die drei Wissenschaftler haben die Prinzipien der Evolution nutzbar gemacht und so Möglichkeiten für die Herstellung von Arzneimitteln und Biokraftstoffen geschaffen. Mehr Von Hildegard Kaulen

03.10.2018, 17:41 Uhr | Wissen

Wo sind die Vögel Neuseelands? Der große Hunger im Vogelparadies

Jahrtausende hatten die Tiere auf Neuseeland eine kleine Welt für sich. Dann machten die Maoris ihnen den Garaus. Fossile DNA liefert neue Einblicke in die einstige Artenvielfalt. Mehr Von Diemut Klärner

16.09.2018, 09:00 Uhr | Wissen

Krebs durch Bakterien Viel mehr als nur lästig

Lange Zeit wurden die Folgen von bakteriellen Infektionen unterschätzt. Inzwischen weiß man, dass Mikroben sogar Krebs auslösen. Mehr Von Michael Brendler

15.09.2018, 15:00 Uhr | Wissen

Krimi aus der Bronzezeit Der lange Abschied vom Familiengrab

Was war den „Sieben von Stillfried“ zugestoßen? War eine Fürstenfamilie umgebracht worden, war es eine Seuche? Ein Bronzezeit-Krimi, der vor Jahrzehnten begann und zu rührenden Thesen über einen ungewöhnlichen Mehrfachtod geführt hat. Mehr Von Claudia von See

25.07.2018, 23:59 Uhr | Wissen

EuGH-Urteil zu Genscheren Reiche Ernte mit bisschen Gentechnik

Der europäische Gerichtshof hat am Mittwoch über Genscheren entschieden. Müssen uns die Crispr-Pflanzen Sorgen bereiten? Mehr Von Hildegard Kaulen

25.07.2018, 06:00 Uhr | Wissen

Zukunftslabor Lindau Die Logik der Gentechnik

Eine Initiative für die grüne Gentechnik beschäftigte die Nobelpreisträgertagung in Lindau: Es geht vor allem um Welternährung. Wird das einhellige Werben am Ende honoriert? Mehr Von Hildegard Kaulen

01.07.2018, 17:29 Uhr | Wissen

Genforschung Der Knoten im Erbgut

DNA-Doppelstränge müssen nicht immer linear aufgebaut sein. Der Träger der Erbinformation kann auch verknotet sein. Doch welchen Sinn hat diese kuriose Struktur? Mehr Von Hildegard Kaulen

10.05.2018, 14:28 Uhr | Wissen

Völkerwanderungen Die genetischen Spuren früher Migranten

Während der Steinzeit gab es in Nordeuropa und im Mittelmeerraum Einwanderungswellen. Fossiles Erbmaterial liefert neue Einblicke in die Routen der ersten Siedler. Mehr Von Diemut Klärner

16.03.2018, 18:32 Uhr | Wissen

Sanfte Biotechnologie Die Gentechnik im Hoffnungslauf

Kommt schon bald die Kehrtwende für die sanfte Biotechnologie? Eine Chinesin zeigt bei ihrem Besuch in Deutschland, wie mit Crispr-Pflanzen die Agrarwende gelingen soll. Mehr Von Hildegard Kaulen

10.03.2018, 11:39 Uhr | Wissen

Forensik Der Todeszeitpunkt steckt in der DNA

Die präzise Feststellung, wann nach einem Gewaltverbrechen der Tod eingetreten ist, kann entscheidend sein. Eintretende zelluläre Veränderungen könnten hierfür eine neue Strategie eröffnen. Mehr Von Hildegard Kaulen

22.02.2018, 10:02 Uhr | Wissen

Gentechnik Berliner DNA

Im Koalitionsvertrag finden sich zwar wenig Impulse für die Gentechnik. Über DNA wird in Berlin dennoch viel geredet. Was man so alles in der DNA findet. Eine Glosse. Mehr Von Joachim Müller-Jung

21.02.2018, 16:45 Uhr | Wissen

Krebsverdacht bei E-Zigaretten Schwerer Dämpfer für die Dampfer

Kann der Qualm aus den elektrischen Glimmstängeln doch Krebs auslösen? Die Skepsis wächst bei Wissenschaftlern. Eine neue New Yorker Studie entzaubert den vermeintlich harmlosen Nikotindampf. Mehr Von Joachim Müller-Jung

30.01.2018, 16:22 Uhr | Wissen

Erbgutanalyse Yetis sind auch nur Bären

DNA-Analysen können nicht nur Evolutionsstudien stützen – manchmal entzaubern sie auch hartnäckige Mythen, wie in diesem Fall eines weltbekannten Hochgebirgsbewohners. Mehr Von Diemut Klärner

14.12.2017, 17:10 Uhr | Wissen

Die Debatte: Genchirurgie Auf dem Weg zur Superpflanze?

Sie gelten als Wunderwaffen und sollen nichts weniger als die Ernährungsprobleme der Welt lösen. Können Genscheren das einlösen? Und wer könnte es verhindern? „Die Debatte“ heute abend im Livestream dreht sich um die neue Grüne Gentechnik. Mehr Von Rebecca Winkels und Nico Dannenberger

31.10.2017, 22:17 Uhr | Wissen

Onkologie Impfen gegen den Krebs

Ribonukleinsäuren sind die neue Hoffnung in der Tumormedizin. Sie können für jeden Patienten individuell zugeschnitten werden. Mehr Von Sonja Kastilan

24.10.2017, 17:22 Uhr | Wissen

Gen-Schere „Crispr-Cas“ Britische Forscher verändern Erbgut von Embryonen

Wie lassen sich Misserfolge bei künstliche Befruchtungen vermeiden? Um das herauszufinden, haben Forscher nun zum ersten Mal in Großbritannien das Erbgut von Embryonen bearbeitet. Das Verfahren ist umstritten. Mehr

21.09.2017, 17:02 Uhr | Wissen

DNA-Forensik Annähernd tatverdächtig

Von den einen erwünscht, von den anderen kritisiert: Über die Ausweitung der DNA-Forensik in Deutschland wird heftig diskutiert. Lässt sich mit Hilfe genetischer Spuren überhaupt eine Art Phantombild erstellen? Mehr Von Sonja Kastilan

13.06.2017, 10:00 Uhr | Wissen

Epigenetik Und es vererbt sich doch

Neue Experimente zeigen, dass Tiere epigenetisch gespeicherte Umweltanpassungen vererben. Gilt ähnliches auch für den Menschen, werden wir alle umdenken müssen. Mehr Von Peter Spork

01.06.2017, 07:00 Uhr | Wissen

Eizellspende Wenn das Baby zum Fremdkörper wird

Eizellspenden werden immer beliebter. Doch das „Projekt“ birgt Risiken, die bisher verharmlost wurden. Das Leben von Mutter und Kind steht auf dem Spiel. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

16.04.2017, 10:09 Uhr | Wissen

Bionik Frösche klettern vor

Bäume besteigen leichtgemacht: Könnten Frösche Pate stehen für Kletterroboter? Über die Suche nach Vorbildern in den entlegensten Wäldern. Mehr Von Diemut Klärner

03.04.2017, 19:47 Uhr | Wissen
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z