Borkenkäfer: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Gefahr für Fichten Dem Schädling auf der Spur

Noch ein paar warme Jahre, dann droht die „großflächige Entwaldung“: Damit der Borkenkäfer sich nicht noch weiter ausbreitet, müssen befallene Fichten rasch gefunden werden. In Rheinland-Pfalz kommen dafür Hubschrauber zum Einsatz. Mehr

10.10.2019, 16:43 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Borkenkäfer

1
   
Sortieren nach

Luftaufnahmen Wie die Wälder unter dem Borkenkäfern leiden

Die trockenen und heißen Sommer der letzten Jahre bieten dem Borkenkäfer ideale Bedingungen. Unsere Luftaufnahmen zeigen die Konsequenzen des Befalls der Wälder. Mehr

10.10.2019, 09:54 Uhr | Gesellschaft

Waldgipfel Bis zu 800 Millionen Euro für den deutschen Wald

Julia Klöckner kündigt vor dem Waldgipfel eine Millionensumme für den Schutz des deutschen Waldes an. Millionen Bäume sind laut einem Bericht des Bundeslandwirtschaftsministeriums von schweren Schäden betroffen. Mehr

25.09.2019, 11:39 Uhr | Wissen

Hitzesommer Die Hilferufe des Waldes

Deutschlands Wälder haben schwer zu schaffen. Extreme Temperaturen und der Borkenkäfer richten große Schäden an. Die Verbände fordern eine Soforthilfe von 2,3 Milliarden Euro – um Schlimmeres zu verhindern. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

28.08.2019, 20:05 Uhr | Politik

Ausbreitung verhindern Bundeswehr bekämpft Borkenkäfer

Vor allem Fichtenbestände sind vom Borkenkäfer bedroht - nach Angaben des Umwelt-Ministeriums eine der wichtigsten Baumarten im Freistaat Sachsen. Die Schäden an allen Nadelhölzern habe es in diesem Umfang in den vergangenen 100 Jahren nicht gegeben. Mehr

27.08.2019, 20:36 Uhr | Politik

AKK und Maaßen in Sachsen Er war schon vor ihr da

Annegret Kramp-Karrenbauer macht im sächsischen Vogtland Wahlkampf. Auch Hans-Georg Maaßen war dort schon für die CDU unterwegs – und sorgte dafür, dass für den Bundestagsabgeordneten Heinz eine Welt zusammenbrach. Mehr Von Konrad Schuller

25.08.2019, 11:49 Uhr | Politik

Sachsen sucht den Superbaum „Wenn wir jetzt nichts tun, erleben wir die Entwaldung des Landes“

Deutschlands Wald geht es so schlecht wie nie – in Sachsen pflanzen Förster jetzt schon ausländische Arten an. Die Situation ist so ernst, dass sich inzwischen auch ranghohe Politiker mit dem Thema beschäftigen. Mehr Von Stefan Locke, Graupa

01.08.2019, 10:22 Uhr | Politik

Waldsterben in Darmstadt Wassermangel, Borkenkäfer und Pilze

Darmstadts gesamter Stadtwald wird den Klimawandel eher nicht überleben. Selbst Neuanpflanzungen sterben ab. Der Forstamtsleiter empfiehlt deshalb eine Doppelstrategie. Mehr Von Rainer Hein

23.07.2019, 13:44 Uhr | Rhein-Main

Dürre und Borkenkäfer Förster befürchten Milliardenschaden

Schon einmal waren große Teile Deutschlands abgeholzt und kahl. Nun bedroht der Klimawandel den deutschen Wald. Das verursacht Kosten in Milliardenhöhe – und große Gefahren für Mensch und Umwelt. Mehr

20.07.2019, 15:05 Uhr | Wirtschaft

Frankfurter Stadtwald Vertrocknet und von Borkenkäfern zerfressen

Der Frankfurter Stadtwald leidet, Zehntausende Bäume müssen fallen. Hoffnung ruht auf mediterranen Eichen, die die Förster in Zukunft pflanzen könnten. Mehr

16.07.2019, 16:17 Uhr | Rhein-Main

Einsatz gegen Borkenkäfer Schädlinge in Hessens Wäldern mit neuer Technik bekämpfen

Der Borkenkäfer gefährdet den Baumbestand in Hessen, der wichtig ist, um Kohlendioxid in Sauerstoff umzuwandeln und somit dem Klimawandel zu begegnen. Eine neue Technik soll helfen, die Ungeziefer zu beseitigen. Mehr

16.05.2019, 14:10 Uhr | Rhein-Main

Folgen von Dürre und Stürmen So lange dauert die Wiederaufforstung in Deutschland

Das wird dauern: Mehr als 1000 Quadratkilometer Wald müssen nach dem Dürresommer 2018 in Deutschland wieder aufgeforstet werden. Und es könnte noch schlimmer kommen. Mehr

26.04.2019, 06:34 Uhr | Wirtschaft

Borkenkäfer schwärmen aus Der Kampf gegen die Plage beginnt

Die warmen Temperaturen haben zu einer raschen Verbreitung des Borkenkäfers geführt. Förster stellen sich nun auf eine intensive Bekämpfung in hessischen Wäldern ein. Mehr

23.04.2019, 09:46 Uhr | Rhein-Main

Sächsische Schweiz Von Borkenkäfern und Boofen

Mit einem Ranger durch den Nationalpark Sächsische Schweiz, der ist nämlich weit mehr als ein beliebtes Kletterparadies. Mehr Von Sophia Sommer, Romain-Rolland-Gymnasium, Dresden

21.09.2018, 20:34 Uhr | Gesellschaft

Folgen der Trockenheit Mehr Borkenkäfer in Hessens Wäldern

Wie das hessische Umweltministerium mitteilte, sei ein Schadholzanfall nicht auszuschließen. Doch wie hoch könnte der Schaden der neuen Brutmöglichkeiten ausfallen? Mehr

16.08.2018, 09:20 Uhr | Rhein-Main

Angriff des Schädlings Der Borkenkäfer bedroht die hessischen Wälder

Heftige Stürme haben zuletzt schwere Schäden in den hessischen Wäldern hinterlassen. Das liegengebliebene Holz ist ein Paradies für Insekten. Vor allem ein krabbelnder Schädling könnte nun zum Problem werden. Mehr Von Ewald Hetrodt

31.05.2018, 10:14 Uhr | Rhein-Main

Skispringer Thomas Diethart Auf den großen Sturm bestens vorbereitet

Für die Vierschanzentournee wird der Wind zum unkalkulierbaren Risko. Doch Thomas Diethart irritieren weder die Orkanwarnung noch der Trubel um seine Person. Schon früh wollte er hoch hinaus. Mehr Von Marc Heinrich

04.01.2014, 09:44 Uhr | Sport

Klimaforschung Borkenkäfer sabotieren den Klimaschutz

Klein, aber oho: Der Bergkiefernkäfer treibt in den Wäldern Kanadas sein Unwesen. Vermehrt er sich in großen Massen, kann er ganze Landstriche verwüsten - und erhöht damit indirekt den Ausstoß von Kohlendioxid. Ein Käfer als Klimafaktor? Mehr Von Reinhard Wandtner

27.04.2008, 10:15 Uhr | Wissen

Nach dem Orkan Kyrill Vor lauter Bäumen kein Wald mehr

Ein Rennen gegen die Zeit, das nicht zu gewinnen ist: Drei Monate nach dem Orkan Kyrill versuchen die Bauern im Sauerland, die Waldschäden zu beseitigen, bevor der Borkenkäfer das Holz angreifen kann. Für viele Landwirte geht es um die Existenz. Mehr Von Peter Schilder, Schmallenberg

11.04.2007, 08:35 Uhr | Gesellschaft

Natur Zecken, Läuse und der Rapsglanzkäfer

Wegen des warmen Winters haben in Hessens Forsten und Feldern unzählige Schädlinge überlebt, die sonst dem strengen Frost zum Opfer gefallen wären. Mehr

13.03.2007, 20:01 Uhr | Rhein-Main

None Borkenkäfer setzen dem Wald zu

Begünstigt von einem heißen und trockenen Sommer 2003 und einem vergleichsweise milden und niederschlagsarmen Winter ist im hessischen Wald eine Ausbreitung des Borkenkäfers zu beobachten, deren Dimension Förstern und Privatwaldbesitzern immer größere Sorgen bereitet. Mehr

28.04.2004, 18:37 Uhr | Rhein-Main

Forstwirtschaft Hessischer Wald erholt sich weiter

Der hessische Wald hat sich trotz der Trockenheit im Sommer weiter leicht erholt. Allerdings hat der Borkenkäfer in der Hitze beste Vermehrungsbedingungen vorgefunden und greift nun Fichten an. Mehr

29.10.2003, 16:19 Uhr | Rhein-Main

Forstwirtschaft Der deutsche Wald leidet unter massiven Dürreschäden

Ungewöhnlich trocken war der diesjährige Sommer. Mit den Folgen der monatelangen Hitzeperiode hat der deutsche Wald zu kämpfen. Der Borkenkäfer gibt den geschwächten Bäumen vielerorts den Rest. Mehr Von Lukas Weber

07.10.2003, 10:59 Uhr | Wissen
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z