Bienensterben: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Frühwarnsystem Künstliche Intelligenz im Bienenstock

Ein israelisches Start-Up entwickelt eine Technik, die Probleme im Bienenstock rechtzeitig erkennen soll. Die Insekten reagieren empfindlich auf Veränderungen im Ökosystem. Können Algorithmen Bienensterben aufhalten? Mehr

04.06.2019, 10:00 Uhr | Aktuell
Bienensterben

In der öffentlichen Debatte um vom Menschen verursachte Klimaveränderungen und Umweltzerstörungen ist das Bienensterben ein viel diskutiertes Thema. Die Ursachen für den Rückgang der Insekten sind jedoch bislang kaum erforscht.

Fakten zum Insektensterben
Über die letzten Jahrzehnte ist die Zahl der Bienenpopulationen in Europa und Nordamerika drastisch gesunken. Von den über 500 Wildbienenarten in Deutschland ist die Hälfte vom Aussterben bedroht. Dies hat fatale Folgen, denn Bienen gehören zu den wichtigsten Blütenbestäubern und haben eine entscheidende Bedeutung für das Ökosystem sowie die globale Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion.

Einflussfaktoren
Das Bienensterben äußert sich auf verschiedene Weise: Viele Imker beklagen den Verlust ganzer Honigbienenvölker; in manchen Regionen kommt es zu Rückgängen heimischer Arten. Als Hauptursache vermuten Experten vor allem den Einsatz von Insektiziden und die schwindende Pflanzenvielfalt durch flächendeckenden Ackerbau. Auch der Klimawandel sowie ein vermehrter Befall durch Parasiten und Krankheitserreger werden als Faktoren betrachtet. Der bisherige Forschungsstand legt nahe, dass der Bienenschwund auf eine Kombination aus verschiedenen Umwelteinflüssen zurückzuführen ist.

Umweltschutz-Maßnahmen
Die Politik reagiert auf das Insektensterben mit dem Verbot bestimmter Pestizide im Freiland. Kritikern geht dieser Schritt nicht weit genug. Ihnen zufolge muss für einen effektiven Umweltschutz eine Umorientierung in der Landwirtschaft, aber auch in der Gesellschaft erfolgen. Die zunehmende Sensibilisierung der Bevölkerung für die Bienen-Problematik gibt zumindest Hoffnung. Am 20. Mai 2018 fand der erste offizielle Weltbienentag statt.

Alle Artikel zu: Bienensterben

1 2
   
Sortieren nach

Erklärvideo Wie kommt es zum Bienensterben?

Das bayerische Volksbegehren zur Artenvielfalt unter dem Motto „Rettet die Bienen“ soll unverändert Gesetz werden. Seit Jahren sinkt die Zahl der Bienenvölker in fast allen Weltregionen. Im Erklärvideo sehen Sie die Gründe und Auswirkungen des Bienensterbens. Mehr

03.04.2019, 11:33 Uhr | Wissen

Kommentar zum Bienensterben Zefix, halleluja!

Die Bayern kämpfen gegen das Bienensterben – mit einer Millionen Unterschriften, adressiert an die Münchner Staatskanzlei. Doch der wahre Bienenkiller sitzt in Brüssel. Mehr Von Joachim Müller-Jung

14.02.2019, 10:46 Uhr | Feuilleton

Das Sterben der Insekten Auf diese Tiere können Sie bauen!

Angefangen hatte es mit dem Bienensterben, heute sprechen wir vom umfassenden Insekten- und Vogelsterben. Genügt ein Neun-Punkte-Plan, um die Krise zu bewältigen? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Alexandra-Maria Klein

31.10.2018, 06:33 Uhr | Wissen

Kommentar zum Umweltschutz Bienenschützer, Plastikhasser, Öko-Narren

Umweltschützer krempeln unser Leben um – dabei sind viele ihrer Ideen geradezu schädlich. Mehr Von Patrick Bernau

27.10.2018, 21:00 Uhr | Wirtschaft

Blumen und Bienen Bienensterben betrifft am Ende die Verursacher

Blumen ziehen Bienen auf sehr raffinierte Arten an: mit Farben und mit Düften. Das macht unsere Erdbeeren groß und unsere Äpfel rund. Wäre da nicht das Bienensterben. Mehr Von Diemut Klärner

13.09.2018, 21:28 Uhr | Wissen

Insektensterben Nicht nur die Biene kämpft ums Überleben

Alle reden über das Bienensterben, doch die Köcherfliege hat es viel schwerer. Viele Insektenarten schockieren mit drastischen Populationsrückgängen. Was kann man dagegen tun? Mehr Von Julia Löhr, Berlin

09.06.2018, 12:38 Uhr | Wirtschaft

So viel kostet der Schutz Grüne schwärmen für die Bienen

Die Grünen haben ein paar Vorschläge, um die Bienen zu retten und präsentieren auch gleich eine Rechnung dafür. Der Zeitpunkt der Forderung ist nicht ganz zufällig. Mehr

20.05.2018, 16:16 Uhr | Wirtschaft

Stiftungen suchen Aufgaben Wie Porsche und Lidl die Bienen retten wollen

Die niedrigen Zinsen zwingen Stiftungen, kreativ zu werden. Allein mit Spenden können sie wenig finanzieren. Deshalb erweitern sie ihr Einsatzgebiet auf ungewöhnliche Felder. Mehr Von Jan Hauser

17.05.2018, 13:45 Uhr | Wirtschaft

Penny-PR-Aktion Wie schlimm steht es wirklich um die Bienen?

Ausgerechnet Discounter Penny demonstriert mit einer PR-Aktion seine Bienenliebe. Seine vermeintliche Umweltfreundlichkeit weiß er werbewirksam zu inszenieren. Dabei ist das Insektensterben wirklich dramatisch. Mehr Von Jan Grossarth

15.05.2018, 14:49 Uhr | Wirtschaft

Experiment Penny räumt alle Bienen-Produkte aus

Der Discounter entdeckt die Bestäubung: Eine Filiale hat alle Produkte aussortiert, die es ohne die Leistung der Insekten nicht gäbe. Und plötzlich wurde es leer im Supermarkt. Mehr

14.05.2018, 17:10 Uhr | Wirtschaft

Honighersteller im Gespräch „Wo blüht denn heute noch Löwenzahn?“

Bienensterben, eine öde Landschaft, in der nichts mehr blüht, stagnierender Konsum: Die Bayern trotzen den Widrigkeiten im Land der Honigweltmeister. Ein Gespräch mit Robert Breitsamer vom Honigherstellers Breitsamer. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

01.05.2018, 09:29 Uhr | Wirtschaft

Neonicotinoide EU verbietet bienengefährdende Wirkstoffe

Neonicotinoide sollen für das Sterben von tausenden Bienenvölkern verantwortlich sein. Umweltverbände jubeln über das Verbot – aber steht jetzt der Zuckerrübenanbau auf dem Spiel? Mehr Von Erik Hecht

27.04.2018, 11:21 Uhr | Wirtschaft

Neonikotinoide im Visier Bienensterben: Hessen für breites Verbot von Pestiziden

Bauern würden Neonikotinoide gerne weiter nutzen, Naturschützer und ihnen verbundene Politiker wie Priska Hinz möchte diese Pflanzenschutzmittel verbieten. Das hat mit Bienen zu tun. Mehr

25.04.2018, 13:31 Uhr | Rhein-Main

Trickfilmkunst aus Stuttgart Wie schwäbische Entwickler Kinofilme animieren

Nicht nur Trickfilme entstehen fast vollständig am Computer, jede Szene in Kinofilmen oder Serien ist digital nachbearbeitet. Rund um Stuttgart sitzen einige der besten Animationsstudios der Welt. Mehr Von Jonas Jansen

25.04.2018, 10:39 Uhr | Wirtschaft

Bedrohte Bestäuber Stirbt die Biene wirklich?

Plötzlich redet alle Welt vom Bienensterben. Steht es um die Tierchen tatsächlich so schlimm? Ein Faktencheck. Mehr Von Christoph Schäfer

09.04.2018, 07:59 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Das Bienendrama

Ohne Bienen müssten manche Pflanzen mit Robotern oder per Pinsel bestäubt werden. Wer das nicht will, kann in seinem Garten mit der Gegenwehr beginnen. Doch das wird sicher nicht genügen. Mehr Von Jan Grossarth

07.04.2018, 11:09 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Für die Biene

Die neue Bundesregierung will die Bienen retten. Ein ehrenwertes Unterfangen – doch das Problem ist zu komplex, um es mit Verboten und Grenzwerten zu lösen. Die Forschung ist gefragt. Mehr Von Jasper von Altenbockum

02.04.2018, 15:37 Uhr | Politik

Bienensterben „Das Artensterben kostet drei Billionen Euro“

Der Biologe Volker Mosbrugger über den Tod der Honigbiene, die Folgen für das Bruttosozialprodukt. Und warum Gartenbesitzer nicht so oft mähen sollten. Mehr Von Christoph Schäfer

26.03.2018, 10:39 Uhr | Gesellschaft

FAZ.NET-Sprinter Abgemeldet!

Fast die Hälfte aller deutschen Nutzer wollen Facebook endlich Grenzen aufzeigen. Carles Puigdemont hat sie überschritten – und muss dafür heute zittern. Mehr Von Sebastian Reuter

26.03.2018, 06:56 Uhr | Politik

Stadtimker Ins Schleudern kommen

Honigmachen in der Hauptstadt. Ein Hobbyimker hält in Berlin-Neukölln fleißige Bienen und berichtet über richtiges Entdeckeln und schönes Schleudern. Mehr Von Linnea Lapawczyk, Katholische Schule Liebfrauen, Berlin

12.03.2018, 10:48 Uhr | Gesellschaft

Insektizide Das hat die Biene nicht verdient

Nach dem Unkrautmittel Glyphosat richtet sich der Blick in Europa auf die Insektenvernichtungsmittel. Gibt es bald ein endgültiges Verbot der Neonicotinoide? Die Lebensmittelbehörde erhöht den Druck auf die Politik. Mehr

01.03.2018, 12:19 Uhr | Wissen

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Warum uns das Insektensterben beunruhigen sollte

Können wir auf die Plagegeister im Sommer nicht eigentlich ganz gut verzichten? Insekten sind entscheidende Fäden in einem komplizierten Netzwerk, die unseren Kosmos zusammen halten. Mehr Von Joachim Müller-Jung

04.11.2017, 10:21 Uhr | Feuilleton

Insektensterben Sommer ohne Surren

Das große Insektensterben zeigt: Die Industrialisierung der Landwirtschaft muss intelligenter weitergehen, als sie begonnen hat. Und vor allem auch nicht naiv. Mehr Von Jan Grossarth

20.10.2017, 20:23 Uhr | Wirtschaft

75 Prozent weniger Insekten „Wir befinden uns mitten in einem Albtraum“

Das Insektensterben lässt sich nicht mehr abstreiten. Der oft kritisierte Krefelder Entomologen-Verein hat jetzt in einer Langzeitstudie gezeigt: Die Populationen sind seit der Wende um drei Viertel geschrumpft. Welchen Anteil hat die Landwirtschaft, welchen das Klima? Mehr Von Joachim Müller-Jung

18.10.2017, 20:00 Uhr | Wissen

Lebensweise der Honigbienen Botschaften aus einer kleinen Welt

Die Lage der Honigbiene ist nicht gerade aussichtsreich. Jürgen Tautz und Diedrich Steen erklären, warum die fleißigen Insekten trotzdem Hoffnung geben – und glücklich machen. Mehr Von Diemut Klärner

20.09.2017, 07:32 Uhr | Feuilleton

Tag der Honigbiene Majas Welt

Wenn Zwölfjährige in gelb-schwarz gestreiften Kostümen gegen das Insektensterben kämpfen müssen: Die Honigbiene hat nicht nur einen eigenen Welttag, sondern ist auch Thema von Bestsellern und Kinderbüchern. Mehr Von Tilman Spreckelsen

19.08.2017, 11:17 Uhr | Feuilleton

Bienensterben Die Chemiekeule sorgt für Frust

Insektizide schaden den Bestäubern, nur: wie stark? Die Beweisaufnahme gegen die Neonicotinoide ist jetzt um Feldstudien erweitert worden. Fazit: Die Gifte schaden - manchmal. Mehr

29.06.2017, 22:00 Uhr | Wissen

Honig Flüssiges Gold

Honig gilt als natürlich und gesund. Doch bei den Sorten im Supermarkt sollten Kunden aufpassen: Nicht immer steckt drin, was draufsteht – und steht drauf, was drinsteckt. Mehr Von Von Jörg Oberwittler

31.10.2016, 14:01 Uhr | Stil

Forschung Insektizide schaden Bienen doch

Ein Grund für das Bienensterben ist gefunden: Als Insektengifte eingesetzte sogenannte Neonikotinoide schaden den Tieren, wie Mainzer und Frankfurter Forscher herausgefunden haben. Das hat mit einem Botenstoff zu tun. Mehr

15.06.2016, 23:14 Uhr | Rhein-Main

Massenverluste an Bestäubern Die Einheit, der Welthandel und der Bienentod

Das rätselhafte Massensterben von Honigbienen ist weltweit ein Problem. Sind Pestizide schuld? Vieles deutet darauf hin. Jetzt gerät sogar die Weltpolitik unter Verdacht. Mehr Von Joachim Müller-Jung

19.01.2016, 22:28 Uhr | Wissen

Ursachensuche Bienensterben Im Rausch der Pestizide

Was verursacht das massenhafte Sterben der Bienen? Auf die vorläufig verbotenen Neonikotinoide fallen nun neue, dunkle Schatten. Der Streit geht weiter. Mehr Von Reinhard Wandtner

30.04.2015, 10:00 Uhr | Wissen

Neonikotinoide Pestizide töten doch Bienen

Was ist der Grund für Europas großes Bienensterben? Offiziell gilt eine Milbe als Hauptursache. Doch neue Studien legen nahe, dass auch Pestizide zum Problem werden. Mehr Von Jan Grossarth

23.04.2015, 17:38 Uhr | Wirtschaft

Bienensterben Was passiert, wenn die Biene ausstirbt?

Ohne die Biene, fehlt uns viel mehr als Honig: Denn sie bestäubt auch viele Obst- und Gemüsesorten wie etwa Paprika. Doch sie ist bedroht: durch Pestizide und Parasiten. Mehr

11.02.2014, 14:52 Uhr | Wissen

Böser Honig Das Veganer-Virus hat offenbar schon Kinder infiziert

Nichts, was der Natur weggenommen wird: Wie ich einmal in einen Bioladen ging, der keinen Honig führte, und von meinem Sohn über die Gründe dafür aufgeklärt wurde. Mehr Von Sandra Kegel

08.12.2013, 17:17 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z