Bahrain: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Bahrain

  3 4 5 6 7 ... 16  
   
Sortieren nach

Karim El-Gawhary: Frauenpower auf Arabisch Sie haben den Schlüssel zur Zukunft in der Hand

Frauenpower ist der Motor der Arabellion: Der Journalist Karim El-Gawhary porträtiert ungewöhnliche Araberinnen, die ihr Schicksal nicht länger klaglos hinnehmen. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

13.12.2013, 15:49 Uhr | Feuilleton

Formel 1 Webbers Abschied im Zwiespalt

Mark Webber ist einer der letzten Charaktere in der Formel 1, auch wenn er bei Red Bull stets im Schatten von Weltmeister Vettel stand. Nun steigt der Australier aus dem Cockpit - er hat die Nase voll. Mehr Von Hermann Renner, São Paulo

22.11.2013, 13:18 Uhr | Sport

Vorwürfe gegen Reiter-Weltverband Betrug, Doping, Korruption

Der belgische Trainer Pierre Arnould erhebt heftige Vorwürfe gegen Prinzessin Hayas Reiter-Weltverband - direkt aus dem Herzen ihres Verteidigungsbollwerks. Mehr Von Evi Simeoni

21.10.2013, 17:39 Uhr | Sport

Arabisches Jugendorchester Wie der Krieg die Musik aus Syrien vertrieb

In Damaskus studierten die jungen Musiker zusammen und spielten in Orchestern - bis der Bürgerkrieg sie auseinanderriss. In Berlin haben sie sich nun wieder getroffen. Mehr Von David Klaubert

12.08.2013, 15:31 Uhr | Gesellschaft

Formel-1-Paydriver Der Traum von Platz 15

Sie kaufen sich ihren Platz im Cockpit und müssen diesen Makel akzeptieren - die Paydriver in der Formel 1. Einer wie Giedo van der Garde will aber mehr sein als nur ein reicher Hinterherfahrer mit den richtigen Beziehungen. Mehr Von Christoph Becker, Mogyorod

28.07.2013, 10:04 Uhr | Sport

Pressezensur in Bahrein Fotos fürs Familienalbum, aber nicht von den Protesten

Stippvisite am Golf: Die Informationsministerin von Bahrein erklärt, was Journalisten dürfen und was nicht. Mehr Von Markus Bickel, Manama

19.06.2013, 17:20 Uhr | Feuilleton

Formel 1 Wie auf Bestellung

Sebastian Vettels Sieg in Montréal ist der nächste Beleg für die Reife des Weltmeisters: Fernando Alonso läuft Gefahr, den Titel des komplettesten Fahrers 2013 zu verlieren. Mehr Von Hermann Renner, Montreal

11.06.2013, 13:46 Uhr | Sport

Sergio Perez Vorsicht, Pisten-Rowdy!

Sergio Perez mischt die Formel 1 derzeit mit waghalsigen Manövern auf. Kimi Räikkönen wollte nach einer Kollision schon handgreiflich werden. Perez’ Arbeitgeber McLaren aber hat andere Probleme. Mehr Von Hermann Renner, Montreal

06.06.2013, 19:20 Uhr | Sport

Formel 1 Mehr Glanz auf dem Lack: Mercedes will strahlen

Bei den Testfahrten dominierte Mercedes. Nun müssen beim Rennen in Barcelona Erfolge her. Nur der Reifenverschleiß scheint weiterhin zu hoch zu sein, um ganz vorne mit dabei zu sein. Mehr Von Michael Wittershagen

10.05.2013, 17:19 Uhr | Sport

Die Zukunft der Formel 1 „Die Kunst des Krieges“

Formel-1-Teams behaupten, Manager Ecclestone verstoße bei Vertragsgestaltungen wieder gegen EU-Recht. Das scheint zu stimmen. Aber niemand wagt eine Klage. Mehr Von Christoph Becker

09.05.2013, 17:20 Uhr | Sport

Vor dem Thronwechsel Das ist die Krönung

Das umstrittene Königslied stürmt die Hitparaden, gut 10.000 Polizisten schieben Wache, und die königliche Familie probt schon einmal: Die Niederlande bereiten sich auf den Thronwechsel vor. Mehr Von Andreas Ross, Amsterdam

29.04.2013, 18:11 Uhr | Gesellschaft

Crashtest - die Formel-1-Kolumne Nie wieder verlieren

Von der Formel 1 lernen heißt siegen lernen. Oder zumindest lernen, ohne Niederlage zu leben. Während Rosberg noch hart an dieser Kunst arbeitet, ist Alonso der Großmeister fehlschlagfreier Dialektik. Mehr Von Christoph Becker

24.04.2013, 15:30 Uhr | Sport

Formel 1 in Bahrein Vettel einsam und cool in der Wüste

Sebastian Vettel gewinnt überlegen den Großen Preis von Bahrein und steigert seinen Vorsprung in der Fahrerwertung. Wie 2012 kommt er vor Räikkönen und Grosjean ins Ziel. Mercedes indes geht die Luft aus. Mehr Von Anno Hecker, Manama

21.04.2013, 19:22 Uhr | Sport

Bahrein „Formel 1 reißt eine Wunde auf bei uns“

Am Sonntag startete die Branche beim Großen Preis von Bahrein. In der Hauptstadt Manama aber wird weiter protestiert. Ein Gespräch über verhaftete und gefolterte Sportler und Protestsignale auf der Rennstrecke. Mehr

21.04.2013, 08:40 Uhr | Sport

Formel 1 in Bahrein Rosberg startet vor Vettel

Die erste Startreihe beim Formel-1-Rennen in Bahrein ist deutsch: Rosberg fährt in der Qualifikation die beste Zeit, dahinter steht Vettel. Alonso lauert als Dritter. Rosbergs Tour ist auch ein kleiner Triumph über seinen Teamkollegen. Mehr Von Anno Hecker, Manama

20.04.2013, 16:17 Uhr | Sport

Formel 1 in Bahrein Vorbei an der Wirklichkeit

Die Formel 1 will nichts wissen von den Protesten rund um den Großen Preis von Bahrein. Dabei spielt sie eine zentrale Rolle - für die Regierung und die Demonstranten. Mehr Von Anno Hecker, Manama

20.04.2013, 11:45 Uhr | Sport

Formel 1 in Bahrein Kein Rennen wie jedes andere

Menschenrechtsorganisationen kritisieren, dass die Formel 1 im Königreich fährt. Piloten wie Vettel wollen sich auf den Sport konzentrieren. Im Training kommt Räikkönen am besten mit der Situation klar. Mehr Von Michael Wittershagen

19.04.2013, 17:27 Uhr | Sport

Formel 1 Alles, was Recht ist

Mark Webber kämpft bei Red Bull um seine letzte Chance in der Weltmeisterschaft. Im Team wird er mehr und mehr zum Einzelgänger. Sein neuer Helfer ist der ärgste Rivale seines Teamkollegen: Ferrari-Star Fernando Alonso. Mehr Von Anno Hecker, Manama

19.04.2013, 11:39 Uhr | Sport

Formel 1 in China Mit unschlagbarer Hingabe

Drittes Rennen, dritter Sieger: Fernando Alonso gewinnt das Festival der Führungswechsel in Schanghai und ist wieder mittendrin im Titelkampf. Der Plan von Sebastian Vettel geht derweil auf. Der Weltmeister wird am Ende Vierter. Mehr Von Michael Wittershagen

14.04.2013, 10:19 Uhr | Sport

Crashtest - die Formel-1-Kolumne Wie wäre es mit einem Rennen in Nordkorea?

Die Formel 1 fährt erst in China, dann in Bahrein. Das ist ein Fehler. Doch wenn der Preis stimmt, ist alles recht. Der Weltsport wird so zu einem PR-Faktor für die Selbstdarstellung von skrupellosen Machthabern. Mehr Von Michael Wittershagen

10.04.2013, 17:08 Uhr | Sport

Steuerparadiese Was ist faul mit den Inseln?

Steuerparadiese finden sich oft auf Inseln im Mittelmeer oder in der Karibik. Das Geschäftsmodell ist nicht totzukriegen. Daran ändert auch Zypern nichts. Mehr Von Dyrk Scherff

26.03.2013, 10:32 Uhr | Finanzen

Monika Staab Bausteine des Friedens in Qatar

Die nächste Herausforderung: Weltenbummlerin Monika Staab kümmert sich als Nationaltrainerin um die Fußballfrauen des Emirats. Mehr Von Rainer Hennies und Daniel Meuren, Qatar

21.03.2013, 19:40 Uhr | Rhein-Main

Mercedes-Sportchef Toto Wolff Ich habe keinen Raum zum Versagen

Der neue Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff über alte Schwächen des Rennstalls, seine Erwartungen an die neue Formel-1-Saison und sein persönliches Risiko als Anteilseigner. Mehr

09.03.2013, 15:17 Uhr | Sport

Rüstungsexporte Aufregung um Grenzsicherungssystem

Deutschlands Rüstungsexporte in die Golfregion sind offenbar deutlich gestiegen. Verantwortlich dafür sind keine Kampfpanzer. Es ist vor allem ein Grenzssicherungssystem. Die Fraktion „Die Linke“ empört sich. Andere halten die Lieferungen für weniger dramatisch. Mehr Von Lorenz Hemicker

22.02.2013, 06:55 Uhr | Politik

Rüstungsindustrie Deutsche Waffen für die Scheichs

Die Militärmesse Idex wird zum Mekka der Rüstungsindustrie. An diesem Wochenende strömen Waffenhändler und Militärs auf die Schau in Abu Dhabi. Unter Rüstungskritikern macht sich hingegen Ernüchterung breit. Mehr Von Marcus Theurer

16.02.2013, 20:37 Uhr | Wirtschaft

Politische Sprache in der Kritik Das hilft dem Schiff nicht mehr

Das Wort „Stabilitätsanker“ hat eine bemerkenswerte Karriere hingelegt. Bei weitem nicht die einzige Unsinnskoppelung in der politischen Sprache der Gegenwart. Mehr Von HANS HÜTT

06.01.2013, 19:08 Uhr | Feuilleton

Saudi-Arabien Überlebenselixier für die Monarchie

König Abdullah verfolgt in Saudi-Arabien eine Politik der kleinen Reformschritte. Doch der Druck aus seinem Volk nimmt zu. Es will nicht mehr lange auf Änderungen warten. Mehr Von Rainer Hermann

02.01.2013, 15:38 Uhr | Politik

Ernst August von Hannover Der große Prinz

Erbprinz Ernst August von Hannover lebte und arbeitete in London und Bahrein, Botswana und New York. Nun will er die Traditionen der Welfen pflegen - aber nicht nur. Mehr Von Robert von Lucius

08.12.2012, 19:42 Uhr | Gesellschaft

Frauenfußball in Bahrein Die Spielmacherin

Eine Deutsche sorgt im Auftrag der Fifa dafür, dass immer mehr Frauen auf der ganzen Welt Fußball spielen – und sich dadurch so emanzipieren, dass sie sich gegen Unterdrückung und Benachteiligung zur Wehr setzen. Mehr Von Thilo Komma-Pöllath

04.12.2012, 15:13 Uhr | Gesellschaft

F.A.Z.-Korrespondent ausgewiesen Kein Eintritt für Kritiker in Bahrein

Die bahreinischen Behörden haben dem Kairoer Korrespondenten der F.A.Z. trotz eines gültigen Pressevisums die Einreise verweigert. Mehr

23.11.2012, 17:13 Uhr | Politik

Dubai Musliminnen in Mode

Die Abaya, ein traditionelles islamisches Kleidungsstück, hat eigentlich die Aufgabe, eine Frau zu verhüllen. Doch junge Designerinnen in Dubai zaubern aus dem schwarzen Stück Stoff Freiheit hervor. Mehr Von Rainer Hermann, Dubai

13.08.2012, 17:20 Uhr | Stil

Entwicklungshilfe Teilchenschleuder in der Wüste

In Jordanien entsteht „Sesame“, eine der leistungsfähigsten Synchrotronanlagen der Welt und die einzige im Nahen Osten. Ein ehrgeiziges Multikultiprojekt der Wissenschaften. Mehr Von Uta Bilow

01.08.2012, 12:00 Uhr | Wissen

Formel-1-Mechaniker Nach vier Sekunden ein Depp

Sie rücken nur in den Mittelpunkt, wenn sie Fehler machen. Auf Außenstehende wirkt es deshalb, als hätten die Mechaniker den undankbarsten Job in der Formel 1. Das Gegenteil ist der Fall. Mehr Von Christoph Becker, Hockenheim

20.07.2012, 13:17 Uhr | Sport

Sebastian Vettel Zeit für einen Sieg

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ist zuletzt in eine delikate Lage geraten. Beim Großen Preis von Großbritannien in Silverstone muss der Red-Bull-Pilot wieder punkten. Mehr Von Christoph Becker, Silverstone

07.07.2012, 14:42 Uhr | Sport

Gespräch mit Ahmadineschad „Wir sind zu einem positiven Schritt bereit“

Fromm, volksnah, fortschrittlich - so sieht Mahmud Ahmadineschad sich selbst. Für den Westen ist der iranische Präsident der Holocaustleugner, der die Auslöschung Israels prophezeit, einer der gefährlichsten Männer der Welt. Im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung kündigt er seinen Rückzug aus der Politik an. Mehr

16.06.2012, 16:15 Uhr | Politik
  3 4 5 6 7 ... 16  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z