Autismus: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Autismus

  1 2
   
Sortieren nach

IT & Autismus Denk doch mal anders

Immer mehr IT-Firmen beschäftigen Autisten. Ein Zukunftsmodell? Oder ein Trugschluss, der dem Mythos vom Genie erliegt? Eine Abwägung. Mehr Von Harald Staun

25.05.2013, 14:23 Uhr | Feuilleton

Softwaretester Personalvermittler für Autisten will nach Frankfurt

Der Softwareentwickler SAP will gezielt Autisten anstellen. In Rhein-Main könnte das Beispiel Schule machen. Denn einen Personalvermittler, der sich auf Menschen mit dieser Behinderung spezialisiert hat, zieht es nach Frankfurt. Mehr Von Tim Kanning, Christian Palm und Thorsten Winter

23.05.2013, 01:24 Uhr | Rhein-Main

Softwarekonzern SAP stellt bis 2020 Hunderte Autisten ein

Bis 2020 sollen ein Prozent der rund 65.000 Mitarbeiter von SAP Menschen mit autistischer Störung sein. Der Softwarekonzern sucht Personen, die anders denken. Sie sollen zu Softwaretestern und Programmierern ausbildet werden. Mehr

21.05.2013, 11:25 Uhr | Wirtschaft

Karriere für Autisten Spezialisten für den Zahlendschungel

Viele Autisten haben keine Arbeit oder sind mit ihrer Tätigkeit unterfordert. Dabei haben sie enorme Fähigkeiten etwa im Umgang mit Zahlen. Einige Unternehmen haben diese Marktlücke entdeckt - und damit hochspezialisierte Informatiker gewonnen. Mehr Von Philipp Alvares de Souza Soares

01.11.2012, 16:30 Uhr | Beruf-Chance

Autismus Warum darf zwölf nicht zweizehn heißen?

Asperger-Autisten haben es schwer, soziale Kontakte zu knüpfen. Dinge, die aus der Logik fallen, sind für sie unbegreiflich. Nach den Plänen der American Psychiatric Association soll es die Diagnose Asperger-Syndrom in der neuen Version des amerikanischen Klassifikationssystems nicht mehr geben. Mehr Von Lucia Schmidt

07.08.2012, 19:20 Uhr | Wissen

Psychiatrie Ein Handbuch nährt Hoffnungen und Ängste

In Amerika überdenkt man Störungsbilder wie ADHS und Autismus und nimmt auch ganz neue Diagnosen ins Standardhandbuch „DSM“ auf. Die Reform provoziert hitzige Debatten. Mehr Von Christina Hucklenbroich

24.07.2012, 19:10 Uhr | Wissen

„Rain Man“ Brüder sind besser als ein Karibikurlaub

Zwei Männer auf der Reise zu sich selbst: In Frankfurt zeigt das English Theatre Dan Gordons „Rain Main“. Mehr Von Christian Riethmüller

15.04.2012, 20:42 Uhr | Rhein-Main

Autismus Die Realität nach Rain Man

Zwischen Tradition und Neubeginn: Die Diagnose Autismus wird überdacht, denn viele Patienten sind ein bisschen autistisch. Zentrale Kriterien müssen weiterhin erfüllt sein. Neu zugelassen werden Begleitdiagnosen. Mehr Von Christina Hucklenbroich

21.03.2011, 07:00 Uhr | Wissen

Autismus im Film: Der kalte Himmel Seine Zahlen wollen am liebsten allein sein

Das neue Jahr fängt gut an. Im Ersten läuft ein Film über einen autistischen Jungen, dessen Mitmenschen an ihm irre werden: Der kalte Himmel ist ein starkes Plädoyer für außergewöhnliche Außenseiter. Mehr Von Michael Hanfeld

01.01.2011, 18:15 Uhr | Feuilleton

Das Weltbild von Wikileaks Am liebsten ordentlich und einsam

Die eindeutige Lesbarkeit der Welt ist ein alter Menschheitstraum. Gegenwärtig wird er über die Plattform Wikileaks neu verhandelt. Julian Assange und seine Jünger sind dabei so etwas wie die autistischen Heimarbeiter der Transparenz. Mehr Von Nicole Karafyllis

22.12.2010, 12:44 Uhr | Feuilleton

Filmkritik: My Name is Khan Mr. Bollywood geht nach Washington

Mitten im war on terror nach dem 11. September kommt ein Muslim im Film My Name is Khan auf die Idee, dem Präsidenten persönlich zu erklären, dass er kein Terrorist ist. Eine kluge Idee? Mehr Von Rüdiger Suchsland

11.06.2010, 13:50 Uhr | Feuilleton

Autismus Sein schwieriger Weg in eine andere Welt

Christian besucht die zehnte Klasse eines Gymnasiums und leidet am Asperger Syndrom, einer leichten Form des Autismus. Dank der guten Zusammenarbeit von Therapeuten, Eltern, Lehrern und Mitschülern ist er heute kein Einzelgänger mehr. Mehr Von Sarina Fischer Hannah-Arendt-Gymnasium, Barsinghausen

12.04.2010, 13:04 Uhr | Gesellschaft

Pokerspielerin Sandra Naujoks Der einzige echte Mann am Tisch

Zur Arbeit trägt sie Cowboyhut, Eisblick und tiefes Dekolleté. Sie ist jung, aggressiv und kann Schmerzgrenzen überwinden. Das hat der 27 Jahre alten Wahlberlinerin Sandra Naujoks neulich 900.000 Euro gebracht – am Pokertisch. Mehr Von Alex Westhoff, Berlin/Monaco

04.05.2009, 11:27 Uhr | Gesellschaft

Image-Studie Personalmanager als administrative Autisten

Eine repräsentative Arbeitnehmerstudie fragt: Welches Image genießen Personalabteilungen in der Wirtschaft? Das Ergebnis ist nicht schmeichelhaft. Ein guter Verwalter sei der Personaler, sicher nett. Aber dann wird´s kritisch mit den Noten. Mehr Von Thomas Reinhold

25.03.2009, 13:10 Uhr | Beruf-Chance

Kritik an Benedikt XVI. „Papst lebt in totalem Autismus“

Wegen seiner Ächtung von Präservativen bei der Aids-Prävention hat Papst Benedikt XVI. international Empörung ausgelöst. Als Reaktion will die spanische Regierung nun eine Million Kondome nach Afrika schicken. Unterdessen ließ sich der Papst in Kamerun feiern. Mehr

19.03.2009, 17:13 Uhr | Politik

None Moderne Gefühle

Lena hat ein Studium, das sie nicht begeistert, einen Freund, der sie mittels distanzloser Salamitaktik vom Zusammenziehen überzeugen will, und ausgeprägte Fluchtgedanken. Spontan nimmt sie einen Job in einem Autistenheim in Tel Aviv an, denn sie will sich von allem lösen. "Aber ich bin nicht der ... Mehr

08.01.2009, 13:00 Uhr | Feuilleton

Machtkampf in der SPD Es wird eng für Müntefering

Im Streit zwischen Beck und Müntefering sucht der SPD-Vorsitzende den Machtkampf. Dem aufmüpfigen Vizekanzler prophezeit er eine Niederlage auf dem Parteitag. Müntefering beginnt zu erkennen, dass er auf verlorenem Posten steht. Von Eckart Lohse und Markus Wehner. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner, Berlin

14.10.2007, 16:35 Uhr | Politik

Impfstoff Vergoldete Bedenken

Die kombinierte Schutzimpfung gegen Masern, Mumps und Röteln wurde von Wissenschaftlern als Ursache für Autismus bestätigt. Jetzt hat sich herausgestellt, dass die Aussagen der Anti-Impfkampagne für hohe Summen erkauft waren. Mehr Von Hildegard Kaulen

08.01.2007, 18:39 Uhr | Wissen

Asperger-Patienten Wie Aliens in die Welt geworfen

Wer am Asperger-Syndrom leidet, hat wenig Freunde aber meistens einen hellen Kopf. Die Betroffenen wurden lange als seltsame Käuze betrachtet. Heute versteht man ihre Erkrankung besser. Mehr Von Nike Köpf

17.09.2006, 19:06 Uhr | Wissen

Evolutionstheorie Der autistische Messias

Von medizinischer Seite wird das Asperger-Syndrom meist als leichte Form des Autismus klassifiziert. Jetzt erklärt ein im Internet veröffentlichter Artikel diesen Mangel zu einer positiven Mutation: eine neue Übermenschenlehre. Mehr Von Dietmar Dath

13.03.2006, 18:25 Uhr | Feuilleton

None In der Klopferwelt

Wollen wir das wissen? Ein kleines Mädchen ist anders als alle anderen, es hat nur seinen Bruder und die Mutter, in der Schule wird es verhauen, erlebt schrecklich viel Unglück, aber doch allmählich auch Glück, gewinnt Respekt und Freunde . . . Verzeihung: Wir haben einen Arbeitstag, Radio, zwei ... Mehr

09.05.2005, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Ganz abstrakt wär' besser gewesen

1944 formulierte der österreichische Kinderarzt Hans Asperger eine Theorie, für die es offenbar noch zu früh war. Autismus, so meinte er, sei eine Extremvariante der männlichen Intelligenz. Die Theorie geriet weitgehend in Vergessenheit, bis sie 1991 ins Englische übersetzt wurde. Simon Baron-Cohen, englischer ... Mehr

03.01.2004, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Ganz abstrakt wär' besser gewesen

1944 formulierte der österreichische Kinderarzt Hans Asperger eine Theorie, für die es offenbar noch zu früh war. Autismus, so meinte er, sei eine Extremvariante der männlichen Intelligenz. Die Theorie geriet weitgehend in Vergessenheit, bis sie 1991 ins Englische übersetzt wurde. Simon Baron-Cohen, englischer ... Mehr

03.01.2004, 13:00 Uhr | Feuilleton
  1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z