Astronomie: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Astronomie

  3 4 5 6 7 ... 9  
   
Sortieren nach

Astronomie Gigantische Jupiterstürme flauen ab

Wegen eines globalen Klimawandels werden viele der riesigen Wirbelstürme in der Jupiteratmosphäre abflauen. Der von der Erde aus sichtbare Große Rote Fleck wird sich aber halten können. Mehr

22.04.2004, 14:23 Uhr | Wissen

Astronomie Planeten und kein Ende

Mit einem neuen Weitwinkelteleskop wollen Forscher des Observatoriums auf der Kanareninsel La Palma Tausende von extrasolaren Planeten aufspüren. Das größte Problem: den Datenwust in den Griff zu bekommen. Mehr Von Günter Paul

18.04.2004, 20:33 Uhr | Wissen

Astronomie Bewohnbare Zonen in jedem zweiten Planetensystem

Die Frage, ob wir allein im Weltall sind, ist weiterhin unbeantwortet. Nach neuen Berechnungen von Astronomen der Universität in Wien ist die Wahrscheinlichkeit, daß wir Gesellschaft haben, ein wenig gestiegen. Mehr

14.04.2004, 12:44 Uhr | Wissen

Astronomie Zentrum der Milchstraße ist 300 Millionen Kilometer groß

Astronomen ist es erstmals gelungen, das Zentrum der Galaxie direkt zu vermessen. Die Vorgänge rund um das dortige Schwarze Loch sind damit aber noch nicht enträtselt. Mehr

01.04.2004, 23:00 Uhr | Wissen

Astronomie Parade der Planeten

In Reih und Glied stehen die fünf mit bloßem Auge sichtbaren Planeten derzeit am Firmament. Eine seltenes Himmelsschauspiel für jedermann. Mehr

26.03.2004, 22:53 Uhr | Wissen

Astronomie Angst vor Asteroiden-Einschlag wird wach

Mit 2004 FH ist so nah wie noch nie ein Asteroid an der Erde vorbeigerast. Dem Einschlag eines solchen Objektes wären wir hilflos ausgeliefert. Mehr

19.03.2004, 19:38 Uhr | Wissen

Astronomie Fundgrube für Sternenfreunde

Rund 88 Millionen vom Projekt Sloan Digital Sky Survey (SDSS) beobachtete Himmelsobjekte sind jetzt in einem Internet-Katalog zugänglich. Mehr

17.03.2004, 12:27 Uhr | Wissen

Astronomie Astronomen entdecken fernstes Objekt im Sonnensystem

Amerikanische Astronomen haben mit dem Planetoiden Sedna den bislang fernsten Himmelskörper unseres Sonnensystems entdeckt. Es ist seit der Entdeckung von Pluto vor 74 Jahren der größte Fund der Astronomen. Mehr

15.03.2004, 22:23 Uhr | Wissen

Astronomie Neue fernste Galaxie entdeckt

Weit entfernt bedeutet im Universum auch alt: Das Sternensystem Abell 1835 IR1916 ist nicht nur 13,23 Milliarden Lichtjahre entfernt, sondern bereits 470 Millionen Jahre nach dem Urknall entstanden. Mehr

02.03.2004, 13:07 Uhr | Wissen

Astronomie Das Jahr 4782 wird einen Tag kürzer

Der Grund dafür, daß das Jahr 4782 voraussichtlich einen Tag kürzer wird, ist die Zeitdifferenz zwischen dem Kalender und dem astronomischen Tropischen Jahr, das die Jahreszeiten bestimmt. Mehr

29.02.2004, 11:00 Uhr | Gesellschaft

Astronomie Asteroiden-Alarm

Als Präsident Bush am 14. Januar im Hauptquartier der Nasa seine Vorstellungen von bemannten Flügen zum Mond und zum Mars präsentierte, konnte er das einigermaßen entspannt tun. Fast wäre es anders gekommen. Mehr Von Günter Paul

25.02.2004, 17:42 Uhr | Wissen

Astronomie Schwarzes Loch zerreißt Stern

Zwei Röntgenteleskope haben beobachtet, wie ein Schwarzes Loch einen umkreisenden Stern zerreißt und zum Teil verschlingt. Dieser unglückliche Stern hat sich einfach in die falsche Nachbarschaft begeben, sagte einer der Wissenschaftler. Mehr

19.02.2004, 16:10 Uhr | Gesellschaft

Astronomie Die weitentfernteste bekannte Galaxie

Amerikanische Astrophysiker haben eine 13 Milliarden Lichtjahre von der Erde entfernte Galaxie entdeckt. Die Entdeckung erlaubt einen Blick in die Frühzeit der Entstehung des Alls. Mehr

16.02.2004, 14:30 Uhr | Wissen

Astronomie Erster Nachweis von Sauerstoff und Kohlenstoff auf fernem Planeten

Europäische Forscher haben erstmals Sauerstoff und Kohlenstoff auf einem Planeten außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt. Die beiden Substanzen umgeben den Osiris getauften Planeten in einer ellipsenartigen Atmosphäre. Mehr

04.02.2004, 08:15 Uhr | Wissen

Astronomie Gammastrahlen-Explosion: Schockwelle rast durchs All

Spektakuläre Aufnahmen des Esa-Röntgen-Observatoriums XMM-Newton: Erstmals konnte das Instrument im Röntgenlicht einen massiven Ausbruch von Gammastrahlen im All registrieren. Mehr

28.01.2004, 17:15 Uhr | Wissen

Astronomie Wie groß ist der Himmel?

Wie weit die bekannten Plejaden im Sternbild Stier - dem Siebengestirn - von uns entfernt sind, ist und bleibt ein Streitfall. Nach der jüngsten Messung beträgt die Distanz ungefähr 440 Lichtjahre. Mehr Von Günter Paul

22.01.2004, 18:46 Uhr | Wissen

None Dunkle Wolken am Himmel

Eine Denkschrift zu "Status und Perspektiven der Astronomie und Astrophysik in Deutschland 2003 bis 2016" hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) am Mittwoch in Berlin vorgelegt. Sie wurde vom Rat Deutscher Sternwarten erarbeitet. Die Denkschrift definiert, gestützt auf eine Bestandsaufnahme, ... Mehr

27.11.2003, 13:00 Uhr | Feuilleton

Astronomie Totale Sonnenfinsternis in der Antarktis

An diesem Ort hatten das die Zuschauer seit hundert Jahren nicht erlebt - nicht einmal die Pinguine. In der Nacht zum Montag war am Südpol eine Sonnenfinsternis zu sehen. Mehr

24.11.2003, 10:45 Uhr | Wissen

Astronomie Röntgenstrahlen aus der Jugend des Universums

Der Quasar GB1508+5714 sendet in einem starken Strahl Röntgenstrahlen aus. Diese Entdeckung des Chandra-Röntgenobservatoriums der amerikanischen Raumfahrtbehörde Nasa läßt einen Blick in die Frühzeit des Universums zu. Mehr

17.11.2003, 18:54 Uhr | Wissen

Astronomie Trockener Trabant

Auf dem Mond gibt es anders als bislang erwartet wahrscheinlich keine größeren Wasservorkommen. Das schließen amerikanische Astronomen aus Beobachtungen mit dem weltgrößten Radioteleskop in Arecibo. Mehr

12.11.2003, 20:00 Uhr | Wissen

Astronomie Die Mondfinsternis im Fischaugen-Blick

Die Mondfinsternis am Sonntag haben die beiden Hobby-Astronomen Gianni Tumino und Melania Pluchinotta durch ein Fisheye-Objektiv und mit mehreren Stunden Belichtung aufs Foto gebannt. Mehr

12.11.2003, 15:09 Uhr | Wissen

Astronomie Als der Erdschatten den Mond verdeckte

In der Nacht zum Sonntag war eine totale Mondfinsternis über Deutschland zu sehen. Vor allem die Süddeutschen profitierten von einem klaren Himmel. Mehr

09.11.2003, 13:00 Uhr | Gesellschaft

Astronomie Nächster galaktischer Nachbar unserer Galaxie entdeckt

Die neuentdeckte Zwerggalaxie mit dem Namen Canis Major ist nur etwa 25.000 Lichtjahre von unserem Sonnensystem und 42.000 Lichtjahre vom Zentrum der Milchstraße entfernt. Mehr

06.11.2003, 12:56 Uhr | Wissen

Voyager-Mission An der Grenze des Sonnensystems

Als die beiden amerikanischen Voyager-Sonden 1977 aufbrachen, stand ein großes Abenteuer bevor: Sie sollten die Grenze des Sonnensystems suchen. Nach rund einem Vierteljahrhundert scheint Voyager 1 tatsächlich fündig geworden zu sein. Mehr Von Günter Paul

06.11.2003, 10:13 Uhr | Gesellschaft

Astronomie Rekord-Explosion setzt Sonnen-Meßinstrumente schachmatt

Mit dem stärksten je gemessenen Ausbruch hat die Sonne am Montag abend abermals eine riesige Wolke geladener Teilchen in den Weltraum geschleudert. Mehr

05.11.2003, 17:41 Uhr | Gesellschaft

Astronomie Polarlichter bis nach Tirol

Die anhaltenden Sonnenstürme bescherten spektakuläre Polarlichter. Das üblicherweise auf nordeuropäische Breiten beschränkte Phänomen war noch in Oberösterreich und Tirol zu sehen. Mehr

31.10.2003, 18:10 Uhr | Gesellschaft

Astronomie Groß, heiß und hell - und Geburtsort von Millionen Sternen

Der Luchs-Bogen im Sternbild des Luchs ist die größte, heißeste und hellste bislang beobachtet Region des Universums, in der sich neue Sterne bilden. Mehr

31.10.2003, 14:28 Uhr | Wissen

Astronomie Sonnensturm über der Erde

Eine heftige Eruption auf der Sonne wird am Donnerstag einen geomagnetischen Sturm auf der Erde auslösen. Erste Konsequenz: der Flugverkehr wird vorsorglich eingeschränkt. Stromnetze können ausfallen. Mehr Von Günter Paul

30.10.2003, 11:47 Uhr | Wissen

None Europas neue Teleskope

Keine andere Wissenschaft befaßt sich mit derart riesigen Distanzen wie die Astronomie. Es kann deshalb nicht überraschen, daß die Teleskope, mit denen das Universum ausgelotet wird, immer größer werden. Während Galileo Galilei mit seinem für heutige Verhältnisse winzigen Fernrohr noch nicht einmal ... Mehr

29.10.2003, 13:00 Uhr | Wissen

Astronomie Der Sombrero-Nebel

Wenn in der Astronomie für Eleganz Pluspunkte verteilt würden, wäre einer dem Sombrero-Nebel sicher. Das Sternsystem mit der Katalognummer M104 besticht durch seine schlichte Schönheit. Mehr

09.10.2003, 05:00 Uhr | Wissen

Astronomie Das Universum gleicht einem großem Fußball

Das Weltall hat nach Berechnungen eines Astronomenteams die Form eines überdimensionalen Fußballs. Diese Struktur paßt den Wissenschaftlern zufolge am besten zu den jüngsten Satelliten-Beobachtungen des Urknall-Echos. Mehr

08.10.2003, 22:00 Uhr | Wissen

Astronomie Das Bild eines Schülers, das die Köpfe der Astronomen rauchen ließ

Ein Foto des 15 Jahre alten Schülers Jon Burnett aus Pencoed bei Bridgend in South Wales/Großbritannien hat die Nasa begeistert und stellt etliche Fragen. Mehr

08.10.2003, 08:00 Uhr | Wissen

Astronomie Zahl der Planeten im All erheblich unterschätzt

Nach den Erkenntnissen der Astronomen haben die etwa 2.000 bis heute untersuchten Sterne aus der Nachbarschaft der Sonne zusammen rund 100 Begleiter. Mehr

30.09.2003, 18:52 Uhr | Wissen

Astronomie Entstand unser Universum in einem Schwarzen Loch?

Ein neues kosmologisches Modell könnte die Entstehung unseres Universums besser erklären, als es herkömmliche Modelle tun. Mehr

09.09.2003, 01:00 Uhr | Wissen

None Die ganze Kunst der Astronomie umkehren

Martin Luther war ein entschiedener, ja verstockter Gegner des kopernikanischen Weltbildes - diese Behauptung zieht sich durch die wissenschaftshistorische Literatur des neunzehnten und zwanzigsten Jahrhunderts. Mehr

03.09.2003, 16:09 Uhr | Feuilleton
  3 4 5 6 7 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z