Astronomie: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Astronomie

  2 3 4 5 6 ... 9  
   
Sortieren nach

Astronomie Ein Balken in der Milchstraße

Mit einer speziellen Infrarotkamera haben Forscher jetzt nachgewiesen, daß die Milchstraße kein einfacher Spiralnebel ist. Unser heimatliches Sternsystem muß damit neu eingeordnet werden. Mehr Von Günter Paul

18.08.2005, 19:31 Uhr | Wissen

Astronomie Die Jagd auf Kometen findet oft am Schreibtisch statt

Die tausendste Schweifstern-Entdeckung des Sonnenobservatoriums Soho wird erwartet: Eine europäisch-amerikanische Raumsonde hat die Gewohnheiten der Astronomen verändert. Mehr Von Günter Paul

03.08.2005, 17:24 Uhr | Wissen

Astronomie Das Ende eines makellosen Kometen

Was passiert, wenn man ein Geschoß mit höchster Geschwindigkeit auf den Kern eines Kometen prallen läßt? Bisher haben nur Science-fiction-Autoren eine Antwort auf diese Frage gehabt. Am kommenden Montag wird es womöglich die ganze Welt wissen. Mehr Von Günter Paul

29.06.2005, 02:15 Uhr | Wissen

Astronomie Einschlag auf Kometen wird weltweit verfolgt

Am 4. Juli wird der Impactor der Raumsonde Deep Impact auf den Kopf des Kometen Tempel 1 prallen. Der Aufschlag wird einen Krater erzeugen. Mehr

15.06.2005, 01:59 Uhr | Wissen

Astronomie Furiose Feuerwerke sterbender Sterne

Astronomen sprechen gern von der „Schönheit des Todes“. Am Ende ihrer Existenz erzeugen Sterne oft kosmische Feuerwerke. Die Weltraumteleskope „Spitzer“ und „Hubble“ liefern neue Belege. Mehr

10.06.2005, 18:52 Uhr | Wissen

Astronomie Gravitationslinse gibt Blick auf Exoplaneten frei

Unter Nutzung eines Gravitationslinsen-Effektes hat ein internationales Forscherteam einen extrasolaren Planeten in 15.000 Lichtjahren Entfernung entdeckt. Astronomen setzen große Hoffnungen auf das Microlensing. Mehr

24.05.2005, 21:01 Uhr | Wissen

Astronomie Die dunklen Seiten des Universums

Vom Standpunkt der Astronomie habe er ein geräumiges Luftschloß gebaut, schrieb Albert Einstein 1917. Damit meinte er die recht gewagten kosmologischen Schlußfolgerungen, die er aus seiner Allgemeinen Relativitätstheorie gezogen hatte. Mehr

13.04.2005, 14:01 Uhr | Wissen

Astronomie Extrasolarer Planet erstmals direkt fotografiert

Darauf haben Planetenjäger lange gewartet. Deutschen Astronomen ist es erstmals gelungen, einen Planeten, der eine andere Sonne umkreist, direkt zu fotografieren. Mehr

04.04.2005, 19:38 Uhr | Wissen

Astronomie Die Monde des Saturns

Die amerikanische Raumsonde Cassini durchquert weiterhin das System des Saturn. Die 34 Monde des Planeten haben sich als fotogene Drahtseilartisten erwiesen - zumindest im Fokus der Cassini-Kameras. Mehr

22.03.2005, 18:25 Uhr | Wissen

Astronomie Eso-Teleskope für Chile

Die beiden in klassischen Kuppeln untergebrachten Hilfsteleskope des Very Large Telescope der Europäischen Südsternwarte haben die Möglichkeiten der Astronomen in Chile erheblich erweitert. Mehr

13.03.2005, 19:56 Uhr | Wissen

Sonne Die dritte Dimension der Sonne

Die Gasausbrüche am Rande der Sonne, die sich mit speziellen Filtern beobachten lassen, zählen zu den besonders eindrucksvollen Schauspielen der Astronomie. Mehr Von Günter Paul

02.03.2005, 02:00 Uhr | Wissen

Astronomie Im Eis gefangen

Der Aufbau des bislang größten wissenschaftlichen Gerätes hat im vergangenen Monat in der Antarktis begonnen. Dort soll in den kommenden sechs Jahren ein "Neutrino-Teleskop" entstehen, mit dem die Forscher der Kosmischen Strahlung nachspüren wollen. Mehr Von Günter Paul

23.02.2005, 01:00 Uhr | Wissen

Astronomie Kleinplanet als Himmelsspektakel

Die Sternfreunde dürfen sich schon auf das Jahr 2029 freuen, denn an diesem Tag passiert ein 320 Meter großer Kleinplanet die Erde wahrscheinlich in einem Abstand von nur 30.000 Kilometern. Mehr Von Günter Paul

08.02.2005, 21:46 Uhr | Wissen

Raumfahrt Abschied von Hubble: Kein Geld für die Rettung

Im Haushalt der Nasa für das Jahr 2006 sind keine Mittel mehr für eine Rettungsmission des alternden Weltraumteleskops Hubble enthalten. Eine der größten Erfolgsgeschichten in der Astronomie geht zu Ende. Mehr

08.02.2005, 18:31 Uhr | Gesellschaft

Astronomie Chandra entdeckt bisher stärksten Gasausbruch im All

Erst die Beobachtung im Röntgenlicht bracht es an den Tag: Der Nasa-Satellit Chandra hat den gewaltigsten Gasausbruch im Weltall beobachtet, der bisher registriert wurde. Mehr

06.01.2005, 15:41 Uhr | Wissen

Astronomie Kometenschweife spiegeln die Aktivität der Sonne

Aus Variationen in Kometenschweifen kann man Rückschlüsse auf Vorgänge auf der Sonne ziehen. Das haben jetzt amerikanische Forscher belegt. Mehr Von Günter Paul

15.12.2004, 12:36 Uhr | Wissen

Astronomie Die Dimension des Sonnensystems

Mehr als 1500 Amateure, darunter zahlreiche Schulklassen, haben die Astronomische Einheit neu ermittelt - mit bemerkenswerter Genauigkeit. Mehr Von Günter Paul

02.11.2004, 20:32 Uhr | Wissen

Astronomie Die Geburt der Planeten ist ein chaotischer Prozeß

Die Entstehung von Planeten verläuft offenbar wesentlich stürmischer als bislang angenommen. Darauf deuten die Ergebnisse einer Analyse von 266 Sternen aus unserer Nachbarschaft hin. Mehr

19.10.2004, 19:10 Uhr | Wissen

Astronomie Schleichender Tod eines Sterns

Seine spektroskopischen Eigenschaften passen zu keiner bislang bekannten Sternklasse. Doch jetzt gelang es Astrologen die Geschichte des Trabant des Sterns EF Eridani zu rekonstruieren. Mehr

11.10.2004, 21:15 Uhr | Wissen

Astronomie Zuckermoleküle aus dem kalten Kosmos

Tiefgefrorenen Zucker haben amerikanische Astronomen in einer rund 26.000 Lichtjahre entfernten interstellaren Gas- und Staubwolke entdeckt. Mit dem erst vor einigen Jahren in Betrieb genommenen Radioteleskop von Green Bank empfingen sie eine von Glycolaldehydmolekülen stammende Strahlung. Mehr Von Hermann-Michael Hahn

22.09.2004, 13:45 Uhr | Wissen

Astronomie Porträt eines fernen Planeten

Forscher der europäischen Südsternwarte glauben, einen Planeten 230 Lichtjahre von der Erde entfernt entdeckt zu haben. Der endgültige Beweis steht jedoch noch aus. Mehr Von Günter Paul

13.09.2004, 19:27 Uhr | Wissen

Astronomie Stuntman soll ein Stück Sonne einfangen

Die Missionen der Nasa werden anscheinend immer abenteuerlicher. Jetzt soll ein Stuntman von der Genesis-Sonde gesammelte Sonnenwindpartikel einfangen. Mehr

03.09.2004, 16:54 Uhr | Wissen

Astronomie Neptun-ähnliche extrasolare Planeten entdeckt

Gut eine Woche nach europäischen Forschern wartet nun auch die Nasa mit einer eigenen Entdeckung von Planeten außerhalb unseres Sonnensystems auf. Mehr

01.09.2004, 12:56 Uhr | Gesellschaft

Astronomie Dorschner und Gürtler im Asteroidengürtel

Ruhm und Ehre manifestieren sich für Astronomen häufig darin, daß ein Himmelskörper nach ihnen benannt wird. Darüber dürfen sich nun zwei Sternenforscher freuen. Mehr

24.08.2004, 17:29 Uhr | Wissen

Astronomie Neptun holt in der Mond-Rangliste auf

Die großen Gasplaneten im äußeren Sonnensystem sammeln durch ihre Schwerkraft Himmelskörper als Monde regelrecht ein. Astronomen haben nun fünf neue Begleiter des Neptun vorgestellt. Mehr

18.08.2004, 14:17 Uhr | Wissen

Astronomie Licht sehen, das älter ist als die Erde

Der Ausblick ist imposant. Im Norden der Taunus, im Süden die Fachwerkhäuser von Trebur, in der Ferne die Skyline von Frankfurt. Und dennoch hat Joachim Ohlert kaum Augen für die Reize der näheren Umgebung. Mehr

16.07.2004, 21:24 Uhr | Rhein-Main

Astronomie Der Stern Procyon vibriert nicht

Der Stern Procyon im Sternbild "Kleiner Hund", einem der hellsten Gestirne am Firmament, zeigt keinerlei Anzeichen von Vibrationen. Das ist das überraschende Ergebnis extrem genauer Messungen des kanadischen Satelliten Most. Mehr Von Günter Paul

06.07.2004, 19:54 Uhr | Wissen

Fernsehen Sprung über die Wissenslücke

Geographie ist Pflicht, Astronomie ist Kür: Tips zur Vorbereitung für den großen Auftritt. Mehr Von Dyrk Scherff

26.06.2004, 21:47 Uhr | Aktuell

Astronomie Keine behütete Geburt der Sonne

Die These von einer gleichsam behüteten Geburt ist nach neueren Erkenntnissen wohl nicht mehr haltbar. Eine Supernova-Explosion hat die Voraussetzungen geschaffen. Mehr

25.05.2004, 20:12 Uhr | Wissen

Astronomie Ein gefräßiger Stern

Astronomen der Universität Bochum haben Hinweise auf die Existenz eines immer noch wachsenden Sterns entdeckt, der bereits zwanzigmal soviel Masse wie die Sonne hat. Mehr

12.05.2004, 19:22 Uhr | Wissen

Astronomie Planeten in der Tiefe des Alls

In den vergangenen Jahren haben die Astronomen mehr als 120 extrasolare Planeten entdeckt. Fast ausnahmslos hat man sie anhand des "Wackelns" des Sterns aufgespürt, den sie umkreisen. Mehr

11.05.2004, 22:32 Uhr | Wissen

Astronomie Mondfinsternis hinter Wolkenvorhang

Wenn Astronomen nicht seit langem jede Mondfinsternis im voraus berechnen könnten, kaum jemand hätte etwas bemerkt. Denn Wolkenlücken waren am Dienstag abend selten. Mehr

05.05.2004, 12:04 Uhr | Gesellschaft

Astronomie Wolken trüben Sicht auf die Mondfinsternis

Zur besten Abendzeit stellt die Erde am Dienstag den Mond in den Schatten. Doch wie so oft wird die Sicht auf das Himmelsschauspiel vielerorts durch Wolken versperrt. Mehr

04.05.2004, 16:16 Uhr | Gesellschaft

Astronomie Der Mond im düsteren, kupferroten Licht

Die Nacht zum 5. Mai hat für Hobby-Astronomen einiges zu bieten: Eine totale Mondfinsternis und einen Sternschnuppenschauer, die sogenannten Mai-Aquariden. Mehr

01.05.2004, 02:00 Uhr | Gesellschaft

Astronomie Schau mal: Sampo! Und da: Kalevala!

Einen Stern nach der Liebsten zu benennen ist romantisch. Und gar nicht so einfach. Aber es geht. Mehr Von Axel Bojanowski

28.04.2004, 11:34 Uhr | Wissen
  2 3 4 5 6 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z