Asiatische Tigermücke: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Tigermücke in Frankfurt Wieder gefährliches Insekt gesichtet

Im vergangenen Jahr ist in Frankfurt erstmals die Asiatische Tigermücke entdeckt worden. Es gab Hoffnung, dass die Population den Winter nicht überleben würde. Jetzt ist abermals ein Exemplar aufgetaucht. Mehr

19.09.2019, 10:30 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Asiatische Tigermücke

1 2
   
Sortieren nach

F.A.Z.-Hauptwache Mücke, Elefant, Tiger

Frankfurt muss Augen und Ohren offen halten: Sowohl die Tigermücke als auch der Fund einer Weltkriegsbombe machen der Stadt zu schaffen. Was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main, lesen Sie in der F.A.Z.-Hauptwache. Mehr Von Matthias Alexander

19.09.2019, 06:15 Uhr | Rhein-Main

Erderwärmung Klima-Kollaps

Über das Klima wird erbittert gestritten. Dabei ist die Sache aus Sicht der Wissenschaft völlig klar: Die Rettung der Erde, wie wir sie kennen, ist ein Kampf gegen die Zeit. Mehr Von Joachim Müller-Jung

08.08.2019, 13:23 Uhr | Wissen

Lästige kleine Blutsauger Von einer Mückenplage ist Deutschland noch weit entfernt

Ob bei Grill-Partys oder am Badesee – Mücken können sehr nervig sein. Mancherorts wird in Deutschland schon von einer Plage gesprochen. Eine Expertin vom Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung sieht das jedoch anders. Mehr

03.07.2019, 15:22 Uhr | Gesellschaft

In Alicante Tigermücke überträgt erstmals Chikungunya-Virus in Spanien

Der erste Fall einer lokalen Infektion mit dem Chikungunya-Virus in Spanien bereitet Experten einige Sorgen. Einen Impfstoff gibt es noch nicht. Den Sommerurlaub im Sonnenland muss man deshalb aber nicht stornieren. Mehr

17.06.2019, 11:44 Uhr | Gesellschaft

Welt-Malaria-Tag „Es ist ein Rennen gegen die Zeit“

Nach dem zerstörerischen Zyklon „Idai“ erkranken in Moçambique wieder mehr Menschen an Malaria. Trotz jüngster Fortschritte wird der Kampf gegen die Krankheit insgesamt immer schwieriger. Mehr Von Anna-Lena Niemann

25.04.2019, 09:30 Uhr | Gesellschaft

Klimawandel Tropische Mücken und Zecken rücken nach Norden vor

Der Klimawandel ermöglicht das Vordringen tropischer Mücken nach Norden – auch nach Deutschland. Damit steigt die Gefahr für Krankheitserreger wie Dengue-, Chikungunya- oder West-Nil-Viren. Experten fordern eine verbesserte Überwachung auftretender Ausbrüche. Mehr

14.04.2019, 17:54 Uhr | Gesellschaft

Winterharter Blutsauger Asiatische Stechmücken in Wiesbaden gefunden

Unbeliebter Einwanderer: In Wiesbaden wurde die Ausbreitung einer asiatischen Stechmückenart nachgewiesen. Durch sie können Krankheiten übertragen werden. Mehr Von Sascha Zoske

07.03.2019, 08:05 Uhr | Rhein-Main

Invasive Tierarten Die Bienenfresser kommen

Wegen des Klimawandels wandern neue Tierarten nach Deutschland ein. Doch längst nicht alle sind Schädlinge. Experten raten von Bekämpfung ab. Mehr Von Mechthild Harting

08.01.2019, 17:01 Uhr | Rhein-Main

Stechmückenplage „Ich schaue schon mal hin, bevor ich zuhaue“

Über Stechmücken wird gerade viel geklagt. Aber sind die Plagegeister auch gefährlich? Ein Parasitenforscher sagt, wie sich die verschiedenen Arten unterscheiden und ob sie Krankheiten übertragen. Mehr Von Sascha Zoske

26.06.2018, 15:11 Uhr | Rhein-Main

Winter- und Frühblüher Gefährlicher Kahlfrost

Der Kälteeinbruch der vergangenen Tage setzt vor allem eingewanderten Pflanzen zu. Insekten zeigen sich indes widerstandsfähiger gegen die niedrigen Temperaturen. Mehr Von Mechthild Harting und Marlene Weyerer

27.02.2018, 12:19 Uhr | Rhein-Main

Amerikanische Studie Mücken mögen keine Schläger

Mücken lernen, wenn sich ihre Opfer wehren - und meiden diese daraufhin nach Möglichkeit. Der Effekt ist laut einer Studie ähnlich stark wie der von Insektenabwehrmitteln. Mehr

28.01.2018, 11:04 Uhr | Wissen

Insektizide Du sollst sterben, Moskito

Stechmücken übertragen Krankheiten. Deshalb werden sie mit Insektiziden bekämpft. Die wirken immer seltener gegen die gefährlichen Blutsauger. Eigentlich müssten neue Mittel her. Doch dafür scheint kein Geld da zu sein. Mehr Von Julia Groß

26.03.2017, 08:00 Uhr | Wissen

Weltgesundheitsorganisation WHO erklärt weltweiten Zika-Notstand für beendet

Aufatmen beim Thema Zika: Die WHO hat den weltweiten Gesundheitsnotstand aufgehoben. Eine Entwarnung gibt die Organisation der Vereinten Nationen jedoch nicht. Mehr

18.11.2016, 20:54 Uhr | Gesellschaft

In Deutschland In zwölf Monaten 200 Zika-Fälle bei Reiserückkehrern

204 Infektionen mit dem Zikavirus hat es in den vergangenen zwölf Monaten in Deutschland gegeben. Fast immer handelte es sich um Reiserückkehrer aus den Ausbruchsgebieten in Mittel- und Südamerika. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

02.11.2016, 16:28 Uhr | Gesellschaft

Olympische Spiele in Rio Bitte bleiben Sie gesund!

Heute beginnt Olympia in Rio. Im größten südamerikanischen Land lauern viele gefährliche Krankheiten. Doch wer vorsorgt und sich schützt, kann risikolos reisen. Ein kleines A-Z. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

03.08.2016, 10:59 Uhr | Gesellschaft

Gefährlicher Erreger Zikavirus erreicht Amerika

In Florida hat es erste Zika-Infektionen durch Mücken gegeben. Die Behörden rufen Schwangere nun zu erhöhter Vorsicht auf. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

01.08.2016, 19:00 Uhr | Gesellschaft

Blutsauger Die Mücken sind los

Nach den Regenfluten droht eine weitere Plage: Die Blutsauger, die viele als Schnaken bezeichnen, finden jetzt überall Brutplätze. Und in einem Fall ist das mehr als nur lästig. Mehr Von Sonja Kastilan

27.06.2016, 13:35 Uhr | Wissen

Gefährliche Epidemie Zikavirus breitet sich auch in Deutschland aus

Auch das kalte Deutschland hat das heimtückische Virus aus den Tropen erreicht. Seit Oktober haben sich 56 Menschen infiziert. Auch auf sexuellem Wege. Und die Dunkelziffer ist wohl deutlich höher. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles und Peter-Philipp Schmitt, Frankfurt

01.06.2016, 23:07 Uhr | Gesellschaft

Wie erklär ich’s meinem Kind? Warum wir uns vor Zika fürchten

Bald sollen die Olympischen Spiele in Rio stattfinden. Doch die Furcht geht seit Monaten um, seit das Zika-Virus sich in Südamerika ausbreitet, dass die Sportler und Besucher nicht sicher genug sind. Warum hat man das Virus noch immer nicht im Griff? Mehr Von Joachim Müller-Jung

20.05.2016, 14:51 Uhr | Feuilleton

Brasiliens Zika-Seuche Monströses Virus wird weltweit zur Bedrohung

Mehr Beweise braucht es kaum: Das Zika-Virus schädigt massiv die Köpfe von Föten im Mutterleib. Brasiliens Seuche droht nun die Welt zu erobern. Die Suche nach Gegenmittel drängt mehr denn je vor den Olympischen Spielen. Mehr Von Joachim Müller-Jung

12.05.2016, 13:25 Uhr | Wissen

Angst vor dem Zika-Virus Das gefürchtete Rio-Souvenir

Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnt vor dem immer gefährlicher werdenden Zika-Virus. Mit Blick auf die Olympischen Spiele in Rio wächst die Angst vor einer weltweiten Verbreitung durch heimkehrende Athleten. Mehr Von Tobias Käufer, Rio de Janeiro

11.03.2016, 08:06 Uhr | Sport

Kuba 9000 Soldaten gegen das Zika-Virus

Auf Kuba wurden bislang noch keine Zika-Fälle registriert. Dennoch setzt Staatschef Raúl Castro nun die Armee ein, um den Inselstaat vor dem Virus zu schützen. Mehr

23.02.2016, 07:36 Uhr | Wissen

Zika Globaler Kampf gegen ein explosives Virus

Das Zika-Virus in Lateinamerika befeuert die Debatte um ein Verbot des Schwangerschaftsabbruchs. Denn in den meisten Staaten ist Abtreibung äußerst streng geregelt - und unter sicheren Umständen kann die sich nur die Oberschicht leisten. Mehr Von Matthias Rüb, SÃO PAULO

04.02.2016, 09:33 Uhr | Gesellschaft

Vernichten ohne zu töten Atomwissenschaftler machen die Zika-Mücke unfruchtbar

Die Internationalen Atomenergiebehörde in Wien bestrahlt in ihrem Labor männliche Mücken und macht sie damit zeugungsunfähig. Wieder ausgesetzt, können sie sich nicht vermehren – das hilft auch gegen Zika. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

03.02.2016, 17:23 Uhr | Gesellschaft

Zika-Epidemie Radioaktive Strahlen gegen die Blutsauger

Verändert der „Gesundheitsnotstand“ den Kampf gegen das Zika-Virus? Für die Experten muss es jetzt vor allem um den Vernichtungsfeldzug gegen die Überträgermücken gehen. Dabei werden auch ungewöhnliche Maßnahmen erwogen. Mehr Von Joachim Müller-Jung

02.02.2016, 20:38 Uhr | Wissen

Zika-Virus WHO erklärt globalen Gesundheitsnotstand

Die Folgen des Zika-Virus’ für Neugeborene können tödlich sein. Um der Verbreitung des Erregers Herr zu werden, hat die Weltgesundheitsbehörde WHO nun reagiert – und den globalen Notstand ausgerufen. Mehr

01.02.2016, 19:43 Uhr | Gesellschaft

Epidemie in Lateinamerika Bedrohung Zika-Virus

Das Zika-Virus verbreitet sich ungehemmt in Lateinamerika und verbreitet Angst und Schrecken. Der Tropenmediziner Peter Hotez erklärt im Gespräch, vor welche Herausforderungen der Erreger die Wissenschaftler stellt. Mehr

01.02.2016, 10:32 Uhr | Wissen

Zika-Virus Brasiliens Staatsfeind Nummer eins

Tausende Neugeborene, deren Mütter sich in Brasilien mit dem Zika-Virus infiziert hatten, sind mit Fehlbildungen zur Welt gekommen. Die Regierung hat nun Soldaten mobilisiert, um die mysteriöse Krankheit einzudämmen – auch mit Blick auf die Olympischen Spiele. Mehr Von Matthias Rüb, São Paulo

28.01.2016, 11:32 Uhr | Politik

Rätselhaftes Tropenvirus Erste Zika-Fälle in Dänemark und der Schweiz

Meldungen von Zika-Infektionen aus verschiedensten Ländern mehren sich. Weil über das Virus bisher wenig bekannt ist, hat Präsident Obama jetzt mehr Forschungsanstrengungen angemahnt. Mehr

27.01.2016, 14:24 Uhr | Gesellschaft

Maßnahmen gegen Viren Zika-Epidemie stellt Forscher vor Rätsel

Das Virus, das Babys im Mutterleib missbilden soll, verbreitet Angst und Schrecken in warmen Gegenden. Amerika ist alarmiert. Schwangere sollen durch Mückenbekämpfung geschützt werden, ein Impfstoff muss her. Mehr Von Hildegard Kaulen

22.01.2016, 11:59 Uhr | Wissen

Professor Thomas Hickler „Die Zusagen reichen nicht für das Zwei-Grad-Ziel“

Wärmere Sommer, weniger Schnee im Winter. Thomas Hickler untersucht die Folgen des Klimawandels für die Natur. Er erklärt, warum der deutsche Wald gedeiht wie nie und weshalb Geo-Engineering notfalls einen Versuch wert sein könnte. Mehr Von Sascha Zoske, Frankfurt

22.12.2015, 19:01 Uhr | Rhein-Main

Krankheitsüberträger Asiatische Tigermücke überwintert in Deutschland

Sie sieht bedrohlich aus und gilt als Krankheitsüberträger: In der Nähe von Freiburg ist die Asiatische Tigermücke nun wohl heimisch geworden. Mehr

31.07.2015, 00:48 Uhr | Gesellschaft

Japan Mücken verbreiten Dengue-Fieber

Containerschiffe brachten Japan nicht nur Güter, sondern auch eine Mückenplage. In einem Park in Tokio sollen die Tiere das Dengue-Fieber an 19 Menschen weitergegeben haben. Mehr

01.09.2014, 13:02 Uhr | Gesellschaft

Überträger von Tropenkrankheit Sandmücken in Hessen entdeckt

Sandmücken können die gefährliche Krankheit Leishmaniose übertragen. Vielleicht demnächst auch in Hessen? Zumindest ist diese Insektenart mittlerweile auch hier zu sehen. Mehr

04.08.2014, 11:27 Uhr | Rhein-Main
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z