Altes Ägypten: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Godfather“ der Katzenfotografie Von Katzen mit Menschen

Mehr als 75 Jahre lang fotografierte Walter Chandoha Katzen. Die Essenz seiner mehr als dreißig Bücher findet sich jetzt in „Cats. Photographs 1942–2018“ und zeigt, dass uns die Tiere oft ähnlicher sind, als wir denken. Mehr

24.08.2019, 09:11 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Altes Ägypten

1 2 3 ... 6 ... 12  
   
Sortieren nach

Abora-Mission IV Auf zwölf Tonnen Schilf zurück ins Altertum

Dominique Görlitz startet seine vierte Abora-Mission. Mit einem Boot wie aus der Steinzeit will der Experimentalarchäologe vom Schwarzen Meer bis in die Ägäis segeln. Mehr Von Stefan Locke

02.08.2019, 07:24 Uhr | Gesellschaft

Besondere Aktion in Bulgarien 3000 Kilometer Abenteuer auf selbstgebautem Boot

Mit der Aktion soll bewiesen, dass die alten Ägypter Handel mit Völkern aus dem Schwarzen Meer trieben. Vorbild sind die Reisen von Thor Heyerdahl. Der Zielort lautet Alexandria. Mehr

11.07.2019, 14:11 Uhr | Gesellschaft

Übernahme von Kosmetikkonzern Der neue Avon-Berater

Antônio Luiz da Cunha Seabra hat mit vielen Hausbesuchen seiner Kundinnen einen Kosmetikkonzern aufgebaut. Nun kauft der Brasilianer sein großes Vorbild auf. Mehr Von Carl Moses

06.06.2019, 20:40 Uhr | Wirtschaft

Verletzte durch Explosion Anschlag auf Touristen-Bus in Ägypten

In Ägypten ist ein Touristenbus nahe den Pyramiden von Gizeh von einer Explosion getroffen worden. Mindestens 17 Menschen wurden laut Sicherheitsvertretern und Ärzten verletzt. Mehr

19.05.2019, 17:56 Uhr | Gesellschaft

Udo Walz im Stil-Fragebogen „Mir fehlt zum Glück gar nichts“

Udo Walz ist Friseur und Mythos – seit 1985 kommt die deutsche Schickeria in seinen Friseursalon in Berlin. Über sich selbst lacht er trotzdem häufig. Der Stil-Fragebogen. Mehr

13.05.2019, 06:42 Uhr | Stil

Werden Tattoos salonfähig? Vom „No-Go“ zum Tagebuch des Lebens

Jeder Fünfte ist in Deutschland tätowiert. Tattoos werden immer prominenter auf dem Körper plaziert – selbst bei Angehörigen bürgerlicher Milieus. Über den Wandel eines Körperbildes. Mehr Von Jennifer Wiebking

11.05.2019, 08:41 Uhr | Stil

Esel in Afrika Aus dem Straßenbild verschwunden

Elefanten, Nashörner und Schuppentiere – diese Zeiten sind vorbei. In Afrika wird jetzt Jagd auf Esel gemacht: Ihre Haut gilt in China als Wundermittel. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

24.04.2019, 10:45 Uhr | Gesellschaft

Goldschmiedin Susa Beck Aus Atlantis

Wellen, Wogen, Wasserwelten: Der Münchner Goldschmiedin Susa Beck gelingt es, mit ihrem außergewöhnlichen Schmuck auf phantastische Art und Weise das Meer einzufangen. Mehr Von Karin Truscheit

21.04.2019, 20:33 Uhr | Stil

„Assassin’s Creed“-Produzent Ubisoft gibt Notre-Dame-Spiel frei und spendet

Für das Computerspiel „Assassin’s Creed“ hat Ubisoft Notre-Dame virtuell rekonstruiert. Jetzt gewährt das Unternehmen freien Download, spendet für den Wiederaufbau – und warnt vor einer Unterstützung, über die bereits spekuliert wird. Mehr

18.04.2019, 15:39 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Die alten Orte suchen uns heim

Klassiker sind Werke, die man ab und zu neu deutet – zum Beispiel verfilmt: Stephen Kings Roman „Friedhof der Kuscheltiere“ kehrt ins Kino zurück. Mehr Von Simon Strauss

03.04.2019, 08:50 Uhr | Feuilleton

Urlaubsparadies El Gouna Die beinahe perfekte Illusion

Vor 30 Jahren entstand am Roten Meer der bis ins letzte Detail durchgeplante Touristenort El Gouna. Er gilt als sicherster Ort Ägyptens. Warum kämpft er dennoch um jeden Gast? Mehr Von Elena Witzeck

24.03.2019, 18:48 Uhr | Reise

Tier-Architektur Schöner wohnen mit Fisch und Vogel

Das neue Design für Tiere sieht nicht nur gut aus. Es soll die Bindung zum Menschen stärken. Mehr Von Judith Lembke

28.02.2019, 13:17 Uhr | Wirtschaft

Wes Anderson in Wien Ein Sarg für die Mumie einer Spitzmaus

Diese Ausstellung weiß nicht nur nicht, was sie sieht, sondern nicht mal mehr, was sie zeigt: Wes Anderson und Juman Malouf lassen im Wiener Kunsthistorischen Museum zu, dass ihre Exponate im Schummerlicht langsam semantisch verbluten. Mehr Von Dietmar Dath

31.01.2019, 09:43 Uhr | Feuilleton

Interview mit dem Wiener Antikenhändler Christoph Bacher Auch die Tabakpatina kann die legale Ausfuhr beweisen

Für Österreich jedenfalls gilt: Das deutsche Kulturgutschutzgesetz hat den Wettbewerb im internationalen Handel ausgeglichener gemacht Mehr

10.01.2019, 15:30 Uhr | Feuilleton

Sudans Pyramiden Noch eine halbe Stunde bis Meroe

Sudan ist nicht nur ein Land voller Leid und Gewalt. Es hütet auch einen ungeheuren Schatz: eine Nekropolis in der Wüste, die zu den Wiegen der Zivilisation gehört. Mehr Von Christian Knull

08.01.2019, 09:55 Uhr | Reise

Max Ernsts Zeichensprache Hieroglyphenjongleur des Unterbewussten

Lieblingsbeschäftigungen Sehen und widerrechtlich ausgeübte Wissenschaft: Das Berliner Surrealismus-Museum versucht, die Zeichensprache Max Ernsts zu entschlüsseln. Mehr Von Stefan Trinks

08.01.2019, 07:14 Uhr | Feuilleton

Klatsch und soziale Ordnung Sie werden nicht glauben, was ich gehört habe

Ein Phänomen, so alt wie die menschliche Sprache selbst: Über andere klatschen oder lästern. Dabei sind Klatsch und Tratsch nicht einfach schlechte Angewohnheiten, sondern dienen einem höheren Zweck. Mehr Von Katrin Hummel

01.01.2019, 08:10 Uhr | Gesellschaft

Mit farbigen Skultpuren Mehr als 4400 Jahre altes Grab in Ägypten entdeckt

Ägyptische Archäologen sind auf eine Tausende Jahre alte Gruft gestoßen. Der Fund ist sensationell – denn die Grabstätte ist außergewöhnlich gut erhalten. Mehr

15.12.2018, 21:33 Uhr | Wissen

In Ägypten Aufregung wegen Nacktfoto mit Cheopspyramide

Immer wieder klettern Touristen unerlaubterweise auf die Cheopspyramide. Jetzt herrscht in Ägypten Aufregung über ein Foto, das ein nacktes Paar auf dem knapp 140 Meter hohen Weltwunder der Antike zeigen soll. Mehr

08.12.2018, 14:05 Uhr | Gesellschaft

Humboldtianer in Mexiko Die Neugier blieb leider daheim

Die Menschenopfer der Azteken und Mayas wirken harmlos gemessen am Blutzoll des mexikanischen Drogenkriegs. Das hielt Humboldt-Forscher nicht davon ab, im Zentrum des Maya-Reichs völlig unpolitisch zu konferieren. Mehr Von Hans Christoph Buch, Mérida

04.12.2018, 15:40 Uhr | Feuilleton

Globale Problemtiere Wer will Katzen töten?

Vogelfreunde sehen die Artenvielfalt durch den globalen Boom der Katzen bedroht. Deren Verteidiger wehren sich. Der Streit eskaliert. Mehr Von Cord Riechelmann

29.11.2018, 13:43 Uhr | Wissen

Jarre und Berger im Gespärch Wie klingt das Internet?

Sie machen beide elektronische Musik. Der eine etwas länger als der andere. Jean-Michel Jarre und Flavien Berger im Gespräch über Maschinen und künstliche Intelligenz, Fellini und Elektropop und darüber, wie die Welt so rauscht Mehr

28.11.2018, 13:48 Uhr | Feuilleton

Kairos Entwicklung Zwischen Aufbruch und Kollaps

Kairo wächst jedes Jahr um eine halbe Million Einwohner. Wie lange das noch gutgeht, weiß niemand. Während für die Oberschicht Einkaufspassagen entstehen, werden die historischen Stadtviertel sich selbst überlassen – genauso wie die dort lebende ärmere Bevölkerung. Mehr Von Rainer Hermann, Kairo

27.11.2018, 06:39 Uhr | Wirtschaft

Gärten und der Klimawandel Grüne Frisuren

Von Schlossparks bis hin zu begrünten Fassaden: Auch die bestgestalteten Gärten der Welt stehen vor neuen Herausforderungen. Im Trend liegen dabei laut der „Garden Design Review“ vor allem vertikale Gärten. Mehr Von Judith Lembke

17.11.2018, 18:17 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 6 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z