Albert Einstein: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Zukunftsforscher „Es wird auf jeden Fall keine zweite Greta geben“

Greta Thunberg gilt als das Gesicht schlechthin, wenn es um den Kampf gegen den Klimawandel geht. Zukunftsforscher Matthias Horx erklärt, was die Sechzehnjährige mit Winston Churchill, Albert Einstein und Bob Marley gemeinsam hat. Mehr

17.09.2019, 15:06 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Albert Einstein

1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

Quantenverschränkung Sonnenlicht und Laserlicht quantenmechanisch vereint

Forscher überlagern erstmals Photonen der Sonne mit Lichtquanten eines Lasers im Labor. Trotz ihrer unterschiedlichen Ursprungsorte zeigen die Lichtteilchen ein typisches verschränktes Verhalten. Mehr Von Manfred Lindinger

31.08.2019, 09:08 Uhr | Wissen

Mathematiker Emil J. Gumbel Mit Statistik gegen rechte Gewalt

Erforscher und Opfer des offenen Terrors nationalistischer Geheimbünde: Das Universitätsarchiv Heidelberg und die TU München erinnern an den Mathematiker und Pazifisten Emil Julius Gumbel. Mehr Von Birte Förster

08.08.2019, 15:36 Uhr | Feuilleton

Hatte Einstein recht? Erstmals Auswirkungen von Schwarzen Löchern gemessen

Wissenschaftler der University of California hatten die Gelegenheit, direkt zu messen, wie die Allgemeine Relativitätstheorie in der Nähe eines supermassiven Schwarzen Lochs funktioniert. Die Theorie von Albert Einstein ist 104 Jahre alt und wurde durch die Messungen bestätigt. Mehr

26.07.2019, 10:34 Uhr | Technik-Motor

Im Bann des Schwarzen Lochs Und Einstein hatte wieder einmal Recht

Die Allgemeine Relativitätstheorie besteht einen Stresstest im Zentrum unserer Galaxis. Dort steht der Stern „S2“ unter dem Einfluss eines Schwarzes Lochs mit einer gigantischen Masse. Mehr

25.07.2019, 21:52 Uhr | Wissen

Streit um Entschädigung Die Hohenzollern wollen in eines ihrer Schlösser zurück

Das Haus Hohenzollern streitet mit Bund und Ländern um sein Eigentum. Doch es geht noch um viel mehr – den Anteil der preußischen Herrscher an der jüngeren deutschen Geschichte. Mehr Von Andreas Kilb, Berlin

24.07.2019, 09:40 Uhr | Politik

Nutzen der Astrophysik Warum wir das All erforschen

Um den Weltraum zu ergründen, werden Milliardensummen ausgegeben. Kritiker sehen darin reine Geldverschwendung. Doch was die Forscher herausfinden, hilft an vielen Stellen auch im täglichen Leben weiter. Mehr Von Sibylle Anderl

14.07.2019, 17:26 Uhr | Wirtschaft

Zukunftslabor Lindau 2019 Ein Flüstern am Meer

Gravitationswellen sind ein Beispiel für das wundersame Zusammenspiel von Theorie und Beobachtung. Eine Beschreibung dessen findet sich außer in der Wissenschaftsphilosophie auch in der Erzählkunst. Mehr Von Dietmar Dath

09.07.2019, 23:48 Uhr | Wissen

Klimawandel in einer Grafik Maßlos überhitzt!

Der Plot, der die Weltklimakrise besser begreifen lässt als jede Zahl: Unter #Showyourstripes“ hat ein Klimaforscher Daten aus aller Welt gesammelt und die Erwärmung in Streifenmustern visualisiert. Eine Ikonographie des Unheils. Mehr Von Joachim Müller-Jung

26.06.2019, 19:54 Uhr | Wissen

Der Betriebswirt Künstliche Intelligenz ist wie ein Kleinkind

Die neue Technik ist ein fundamentaler Schritt der intellektuellen Evolution. Aber trotz aller Visionen und Fähigkeiten – KI ist und bleibt ein Helfer des Menschen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Horst Wildemann

08.05.2019, 07:12 Uhr | Wirtschaft

Radioastronomische Entdeckung Schatten eines Giganten

Das Event Horizon Telescope hat das erste Bild eines Schwarzen Lochs veröffentlicht. Die Beobachtung ist nicht nur wissenschaftlich wegweisend. Sie zeigt auch, dass sich die europäischen Astronomen nicht verstecken müssen. Mehr Von Sibylle Anderl

10.04.2019, 18:42 Uhr | Wissen

Ringen um den Brexit Hat der Wahnsinn ein Ende?

Um ihre Chancen auf einen Abstimmungserfolg für ihren Austrittsvertrag zu erhöhen, hat die britische Premierministerin Theresa May zu einem Trick gegriffen. Doch ihre Aussichten sind trotzdem alles andere als rosig. Mehr Von Oliver Kühn

29.03.2019, 11:19 Uhr | Brexit

Wettstreit um Talente Deutschland verliert seine Einsteins

Warum kommen Google, Amazon und Facebook nicht aus Deutschland? Das hat auch zu tun mit den Chancen, die Mädchen oder Kinder in armen Elternhäusern haben. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Dalia Marin

21.03.2019, 10:13 Uhr | Wirtschaft

Donald Trump sagt „Ich möchte Albert Einstein nicht als meinen Piloten haben“

Mittlerweile brauche es anstelle von Piloten Computerprofis, um Flugzeuge zu fliegen, klagt der amerikanische Präsident. Mehr

12.03.2019, 18:30 Uhr | Wirtschaft

Mayers Weltwirtschaft Hört auf die Nörgler!

Ob in der Wirtschaft oder in der Politik: Zweifler sind nirgendwo willkommen. Dabei sind sie so nötig wie nie. Mehr Von Thomas Mayer

09.02.2019, 17:14 Uhr | Wirtschaft

Japan Ältester Mann der Welt mit 113 Jahren gestorben

Er wurde in jenem Jahr geboren, als Albert Einstein seine Relativitätstheorie veröffentlichte. Nun ist Masazo Nonaka im Alter von 113 Jahren gestorben. Bis zuletzt hielt er ein gesundes Ritual ein. Mehr

20.01.2019, 12:55 Uhr | Gesellschaft

Erfolglose Theorieschöpfer Was tun, wenn man die Weltformel gefunden hat?

Den Kosmos nicht erklären zu können, kann schmerzhaft sein. Noch schlimmer ist aber, wenn man ihn versteht – und niemand einem glaubt. Ein Einblick in das Schicksal einsamer Welterkenner. Mehr Von Sibylle Anderl

31.12.2018, 10:21 Uhr | Feuilleton

Internet 4.0 Hacker haben keine Chance mehr

Das Abhören vertraulicher Nachrichten im Internet könnte bald ein Ende haben. Österreichischen Physikern ist der Aufbau einer absolut abhörsicheren Quantennetzes zwischen mehreren Teilnehmern gelungen. Mehr Von Manfred Lindinger

19.12.2018, 18:22 Uhr | Wissen

Rekordversteigerung Einsteins „Gottes-Brief“ für fast 3 Millionen Dollar versteigert

Im Jahr 1954 schreibt Albert Einstein einen Brief, in dem er Gott anzweifelt. Mehr als 60 Jahre später kommt das Schreiben für eine Rekordsumme unter den Hammer. Mehr

05.12.2018, 14:20 Uhr | Wirtschaft

Dynamik des Photoeffekts Ein Milliardstel einer Milliardstel Sekunde

Albert Einstein begründete mit seiner Interpretation des photoelektrischen Effekts die Quantenmechanik und bekam dafür den Nobelpreis. Nun wurde ermittelt, wie schnell der Effekt abläuft. Mehr Von Sibylle Anderl

04.10.2018, 13:53 Uhr | Wissen

Grundlagenforschung Ihre Mission heißt Innovation

Die Politik will, dass Forschung nützlich und für jeden verständlich ist – verliert aber selbst das Interesse an ihr. Der Grundlagenforschung schlägt ein unfreundlicher Wind entgegen. Mehr Von Thomas Thiel

21.09.2018, 11:55 Uhr | Feuilleton

Quantengas im All erzeugt Die kälteste Kälte

Nasa-Forschern ist es gelungen, die kälteste Stelle des Alls zu schaffen. Dafür brauchen sie den teuersten Kühlschrank der Welt. Mehr Von Manfred Lindinger, Stephan Finsterbusch

17.08.2018, 16:46 Uhr | Wissen

Bei Museumsbau in Israel Wie Uri Geller eine alte Seifenfabrik entdeckte

Uri Geller baut sich in Israel ein Museum. Womit der Mentalist jedoch nicht gerechnet hat: Im Boden entdeckte er eine nahezu perfekt erhaltene Seifenfabrik aus osmanischer Zeit. Mehr Von Jochen Stahnke

17.08.2018, 07:49 Uhr | Gesellschaft

Nicolas Roeg wird 90 Kinobilder jenseits der Schwerkraft

Der britische Filmregisseur Nicolas Roeg wird neunzig. Auch wenn seine Filme erst spät Kultstatus erlangten: An ihm lernten Regisseure wie Nolan und Sonderbergh ihr Handwerk. Mehr Von Andreas Kilb

15.08.2018, 13:05 Uhr | Feuilleton

Anlagebetrug im großen Stil Der große Skandal um den kleinen Prinzen

Der Sammler von Handschriften Gérard Lhéritier hat Anleger um Millionen betrogen. Ob sie ihr Geld zurückbekommen ist ungewiss. Eine Geschichte über Geld, Gier und die wertvollsten Handschriften der Welt. Mehr Von Dennis Kremer

08.08.2018, 06:17 Uhr | Finanzen

Krise der Physik Verführte Physiker

Die theoretische Physik tritt seit Jahrzehnten auf der Stelle. Sabine Hossenfelder forscht über Quantengravitation und hat einen überraschenden Grund für die Krise ausgemacht. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

10.07.2018, 14:19 Uhr | Wissen

Altersvorsorge Berufseinsteiger, spart mehr!

Geldanlage ist nur etwas für Besserbetuchte oder Ältere? Dieser Gedanke kann für junge Menschen zum teuren Fehler werden. Warum schon Berufseinsteiger früh anfangen sollten. Mehr Von Antonia Mannweiler

29.06.2018, 16:13 Uhr | Finanzen

Rede des Bundespräsidenten Der Geist irrt, sobald er auf Politik verzichtet

Im Thomas-Mann-Haus in Pacific Palisades wird die Partnerschaft mit Amerika neu begründet. Das Irrationale darf nicht siegen. Eine Rede des Bundespräsidenten. Mehr Von Frank-Walter Steinmeier

19.06.2018, 18:25 Uhr | Feuilleton

Einsteins Spuk hat ein Ende Stresstest für die Quantenphysik

Einsteins „spukhafte Fernwirkung“ ist definitiv ein rein quantenphysikalisches Phänomen. Das bestätigt ein raffiniertes Großexperiment. Zum Erfolg haben maßgeblich hunderttausend freiwillige Online-Videospieler beigetragen. Mehr Von Manfred Lindinger

16.05.2018, 13:30 Uhr | Wissen

Spätwerke Das letzte Paper als wissenschaftliches Vermächtnis?

Bei Einstein war es ein weiterer Versuch in Richtung „Weltformel“, bei Heisenberg die Philosophie der Teilchenphysik – Posthume Veröffentlichungen liefern selten Bahnbrechendes. Gilt das auch für Hawking? Eine Glosse. Mehr Von Sibylle Anderl

10.05.2018, 09:00 Uhr | Wissen

Fernster Stern gesichtet Funkeln in den Tiefen des Weltalls

Astronomen haben mit dem Weltraumteleskop Hubble den bislang fernsten Stern entdeckt. Eine Galaxie im Vordergrund hat sein schwaches Flackern verstärkt. Mehr Von Jan Hattenbach

16.04.2018, 19:34 Uhr | Wissen

Am Set der Serie „Genius“ Ein Genie ist eben ein Mensch

In Budapest dreht National Geographic die Serie „Genius“. Antonio Banderas spielt darin Picasso, ohne ihn zu glorifizieren. Und alle reden über die Rolle der Frauen. Mehr Von Elena Witzeck

04.04.2018, 10:43 Uhr | Feuilleton

Stephen Hawking als Kultfigur Tod eines Zeitreisenden

Wissenschaftler werden selten Kultfiguren, Stephen Hawking aber war eine. Viele Jahre lang hinterließ er seine Spuren in Film, Musik und Popkultur. Mehr Von Elena Witzeck

14.03.2018, 16:00 Uhr | Feuilleton

Porträt Stephen Hawking und der Tod

Ein Leben nach dem Tod – daran glaubte Stephen Hawking nicht. Für ihn war das menschliche Gehirn ein Computer und die Idee vom Jenseits etwas für Menschen, die Angst im Dunkeln haben. Dazu zählte er sich nicht. Mehr

14.03.2018, 06:00 Uhr | Wissen

Auktion in Jerusalem 90 Jahre alter Brief von Albert Einstein versteigert

Albert Einstein schreibt 1928 einen Brief an einen Mathematiker. Jetzt wird das Manuskript über die Relativitätstheorie für mehr als 80.000 Euro versteigert. Mehr

07.03.2018, 13:34 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z