Akademie der Wissenschaften: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Auszeichnung in Chemie Nobelpreis für die Entwicklung von Lithium-Ionen-Batterien

John Goodenough, Stanley Wittingham und Akira Yoshino gewinnen den Chemie-Nobelpreis. Sie entwickelten die Lithium-Ionen-Batterie, die in Mobiltelefonen, Laptops oder E-Autos zum Einsatz kommt. Mehr

09.10.2019, 11:50 Uhr | Wissen

Alle Artikel zu: Akademie der Wissenschaften

1 2 3 ... 9 ... 19  
   
Sortieren nach

Evolutionsbiologie Warum sollten Wasserflöhe Sex haben?

Die Fortpflanzung von Daphnien ist nicht nur für Biologen faszinierend: Ihre Strategien dabei passen die Wasserflöhe den Umweltbedingungen an. Doch manchmal übernehmen auch die Gene die Regie. Mehr Von Juliette Irmer

06.10.2019, 14:00 Uhr | Wissen

Plastikmüll im Meer Die chinesische Flaschenflut

Die Plastikabfälle im Meer haben weiter drastisch zugenommen, und für südafrikanische Forscher stehen die Schuldigen fest. Einfacher wird es damit nicht, das Plastikproblem loszuwerden. Mehr Von Joachim Müller-Jung

30.09.2019, 21:55 Uhr | Wissen

Digitale Wörterbücher Nach den letzten Wälzern

Die Wörterbücher wandern ins Digitale. Und in der Forschung tobt ein Streit über die Lesefreundlichkeit: Soll man die Einträge künftig erzählerisch gestalten? Mehr Von Wolfgang Krischke

28.09.2019, 21:09 Uhr | Feuilleton

Zum Tode Sigmund Jähns Ein bodenständiger Himmelsstürmer

Sigmund Jähn, der erste Deutsche im All, ist gestorben. Er war ein Idol für viele Raumfahrer und ein Vorbild an Bescheidenheit. Ein Nachruf. Mehr Von Sibylle Anderl

23.09.2019, 15:51 Uhr | Gesellschaft

Molotow-Ribbentrop-Pakt Wir müssen uns vor den Demokratien schämen

Sowjetische Geheimdienstler erforschten vor achtzig Jahren die Meinung der Bevölkerung. Jetzt veröffentlichte Dokumente zeigen eine erstaunliche Weitsicht vieler damals Befragter. Mehr Von Kerstin Holm

05.09.2019, 08:42 Uhr | Feuilleton

Ungarische Philosophin Orbán-Kritikerin Agnes Heller gestorben

Sie war eine Schülerin von Georg Lukács und folgte Hannah Arendt auf deren Lehrstuhl in New York. Jetzt ist die Orbán-Kritikerin mit 90 Jahren in einem ungarischen Seebad gestorben. Mehr

20.07.2019, 11:35 Uhr | Feuilleton

Wissenschaftsfreiheit Das Opfer im europäischen Machtspiel

Ungarn torpediert die Wissenschaftsfreiheit, und die Europäische Union schaut zu. Die Europäische Volkspartei hofiert Viktor Orbán, die Wissenschaft zahlt den Preis. Mehr Von Martin Schulze Wessel

10.07.2019, 11:44 Uhr | Karriere-Hochschule

Megalithkultur Sie bauten für die Ewigkeit

Die Megalithkultur war in Europa weit verbreitet. Doch wer waren diese Steinzeitmenschen, und woher kamen sie? Eine genetische Spurensuche in Irland, Schottland und Schweden. Mehr Von Diemut Klärner

03.07.2019, 15:28 Uhr | Wissen

Tierwelt unter Hitzestress Der Klimawandel unterm Apfelbaum

Hitzewellen machen auch Insekten und Amphibien immer mehr zu schaffen. Anders als wir Menschen haben sie Strategien entwickelt, um sich an die extremen Bedingungen anzupassen. Mehr Von Diemut Klärner

19.06.2019, 16:04 Uhr | Wissen

Akademie der Wissenschaften Orbáns Kampfansage per E-Mail

Die Regierung spricht von mehr Effizienz. Akademiker befürchten, dass nach der CEU jetzt die nächste wissenschaftliche Institution in Ungarn an die Kandare genommen werden soll. Mehr Von Stephan Löwenstein, Budapest

14.06.2019, 14:34 Uhr | Politik

Merkel in der DDR Was ist dran an „IM Erika“?

Wer im Netz nach „Angela Merkel“ sucht, der stößt bald auf „IM Erika“. Nutzer glauben, dass Merkel unter diesem Decknamen für die Stasi gearbeitet hat. Was ist dran an dieser Behauptung? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Hubertus Knabe

11.06.2019, 06:48 Uhr | Politik

Wissenschaftsfreiheit Viktor Orbáns nächstes Opfer?

Ein Gesetzesentwurf bedroht die traditionsreichste Einrichtung Ungarns: die Akademie der Wissenschaften. Würde er angenommen, verlöre Ungarn seine Forschungsfreiheit. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Martin Schulze Wessel

11.06.2019, 06:29 Uhr | Feuilleton

Leopoldina-Gutachten Ist das Merkels Lösung in der Diesel-Debatte?

Die Nationale Akademie der Wissenschaften legt ein Gutachten vor – und plötzlich scheint ein Kompromiss zwischen allen Akteuren möglich. Hat Merkel mit dem Papier zur „Sauberen Luft“ die Lösung in der Diesel-Debatte gefunden? Mehr Von Livia Gerster

14.04.2019, 08:33 Uhr | Politik

Stickstoffdioxid Dieselfahrverbote sind sinnlos

Stickstoffdioxid gilt derzeit als Umweltkiller Nummer Eins. Dabei liegen die wahren Probleme ganz woanders. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Peter Sawicki

13.04.2019, 19:51 Uhr | Wirtschaft

„Spießig und kleinbürgerlich“ Sprayerlegende Harald Naegeli wegen Flamingos vor Gericht

Wegen drei Flamingo-Graffiti muss sich Künstler Harald Naegeli einmal mehr vor Gericht verantworten. Für ihn hat der Prozess auch eine künstlerische Bedeutung. Mehr Von Reiner Burger

02.04.2019, 21:00 Uhr | Gesellschaft

Unsichtbare Korallenbewohner Die Macht der Farben im Korallenriff

Ein Korallenriff hat auch zahlreiche unsichtbare Bewohner. Wie diese Vielfalt an nützlichen Kleinorganismen zustande kommt, wird immer klarer. Sie werden von besonderen optischen Reizen angelockt. Mehr Von Diemut Klärner

27.03.2019, 13:55 Uhr | Wissen

Verfassungsgeburtstag Weimar im Vergleich

Hundert Jahre Weimarer Republik: Bei Juristen erfreut sich das Grundgesetz der ersten deutschen Republik eines immer besseren Rufs. Zwei Bundesministerien feierten das Jubiläum mit einer Tagung. Mehr Von Martin Otto

16.03.2019, 15:36 Uhr | Karriere-Hochschule

Ungarn und die deutschen Unis Die Finanzfrage

Die ungarsiche Regierung hat der freien Wissenschaft offen den Kampf angesagt. In Deutschland liegen die Dinge anders. Doch auch hier wächst die subtile politische Einflussnahme. Mehr Von Thomas Thiel

02.03.2019, 09:05 Uhr | Feuilleton

Pränataldiagnostik Kinderwunsch, später

Paare planen ihr Familienleben heute anders als die Generation ihrer Eltern – manche verlassen auf die Hilfe der Medizin. Schwangere wollen wissen: Entwickelt sich mein Kind normal? Das birgt auch Gewissenskonflikte. Mehr Von Sonja Kastilan

22.02.2019, 09:20 Uhr | Wissen

Monogamie im Tierreich Treue ist die eine Option

Monogamie im Tierreich ist selten – denn in Sachen Fortpflanzung ist sie nicht zielführend. Doch warum findet sie sich überhaupt bei so vielen Arten? Offenbar spielen zwei Dutzend Gene eine wichtige Rolle. Mehr Von Juliette Irmer

10.02.2019, 20:54 Uhr | Wissen

Barbara Honigmann in Frankfurt Georgs viele Leben

Barbara Honigmann erzählt in „Georg“ das Leben ihres Vaters. Es ist diesmal kein Roman, sondern ein knapp 160 Seiten langes Stück erzählter Erinnerung über den Wiesbadener, Juden und Kommunisten. Mehr Von Florian Balke

09.02.2019, 19:03 Uhr | Rhein-Main

Minister streiten öffentlich Bundesregierung lehnt Tempolimit jetzt doch ab

Der Regierungssprecher ist dagegen, die Umweltministerin offenbar dafür: In der Regierung ist ein offener Streit um das Tempolimit entbrannt. Auch bei den Grenzwerten für Stickoxide und Feinstaub sind die Positionen unvereinbar. Mehr

28.01.2019, 14:43 Uhr | Wirtschaft

Neue Seidenstraße Chinas ökologische Streubombe

China erneuert seine alte Handesrouten. Das könnten viele Arten nutzen, die verschleppt werden oder auswandern und sich leicht in fremden Gebieten ansiedeln. Nicht im Sinne der Erfinder, finden Ökologen – aus China. Mehr

25.01.2019, 16:39 Uhr | Wissen

Tierforschung China soll erstmals genveränderte Affen geklont haben

Gerade erst erschütterte China ein Skandal um genveränderte Babys. Nun sind in Shanghai offenbar geklonte Affen geboren worden. Alle fünf besitzen einen bewusst herbeigeführten Gendefekt – und leiden an einem gestörten Biorhythmus. Mehr

24.01.2019, 17:07 Uhr | Wissen
1 2 3 ... 9 ... 19  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z