Abholzung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Impfen und Streit schlichten Wie ein indigener Stamm im Regenwald gerettet wird

Eigentlich werden die indigenen Stämme im brasilianischen Regenwald in Ruhe gelassen – doch die Streitigkeiten zwischen zwei Stämmen bedrohen die Existenz des einen. Nun greifen die Behörden ein. Mehr

10.04.2019, 08:29 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Abholzung

1
   
Sortieren nach

Amazonas Ein Bollwerk gegen die Abholzung

Die Abholzung der Regenwälder am Amazonas nimmt wieder zu. Brasiliens Regierung unterstützt die Siedler, aus Wald- werden Ackerflächen. Der Juruena-Nationalpark im Süden soll das Vordringen als natürliches Bollwerk verhindern. Mehr Von Isaac Risco

18.04.2017, 14:52 Uhr | Wissen

Gefährliche Trendwende Brasilien holzt den Regenwald massiv ab

Dreimal die Fläche des Saarlands in zwölf Monaten: Das ist die traurige Bilanz der Entwaldung im brasilianischen Amazonasgebiet. Es ist der größte Waldverlust seit 2008. Mehr

30.11.2016, 21:01 Uhr | Wissen

UN-Bericht zur Abholzung Südamerika fällt weiter, China forstet auf

Seit einigen Jahren geht die Menge an Waldflächen weniger zurück. Dabei zeichnen sich unterschiedliche Tendenzen zwischen den Kontinenten ab. Während Südamerika weiterhin abholzt, pflanzen die Chinesen und Europäer mehr Bäume als sie fällen. Mehr

07.09.2015, 14:53 Uhr | Gesellschaft

Weltklimagipfel Staaten und Firmen erstmals einig bei Rettung der Regenwälder

Zum ersten Mal haben Staaten und Firmen einen gemeinsamen Zeitplan für die Eindämmung der Regenwaldzerstörung vorgelegt. Die „New York Declaration“ hilft vielleicht den Wäldern, aber bringt sie auch den erhofften Klimavertrag voran? Mehr Von Joachim Müller-Jung, New York

23.09.2014, 17:30 Uhr | Wissen

Weniger Abholzungen Stoßseufzer vom Regenwald

Überraschendes Lob: Nach dem „Kettensägenmassaker“ der neunziger Jahre haben offenbar viele Staaten den Raubbau am Regenwald erfolgreich gebremst. In einer Studie werden 17 vorbildliche Waldländer gewürdigt, darunter sind auch einige Überraschungen. Mehr Von Joachim Müller-Jung

05.06.2014, 16:39 Uhr | Wissen

Bericht veröffentlicht Weltbank fordert Schritte gegen „Abholzungs-Mafia“

Organisierte kriminelle Holzfällerbanden machen weltweit jährlich ein Milliardengeschäft mit dem Wald. Die Weltbank will nun Ländern helfen, dagegen vorzugehen. Mehr

22.03.2012, 18:33 Uhr | Gesellschaft

Neue Chamäleonart entdeckt Zwei wie Phönix aus der Asche

Auf einem kleinen Flecken Regenwald auf Madagaskar entdeckten Forscher eine neue Chamäleonart. Nun sollen genetische Analysen Aufschluß über die Verwandtschaftsverhältnisse der verschiedenen Arten geben. Mehr Von Joachim Müller-Jung

26.09.2010, 08:00 Uhr | Wissen

Internationale Waldbehörde Klima-Agenten wollen Bäume verwalten

Die tropischen Wälder sollen zum Schutz des Weltklimas erhalten und am besten auch wieder aufgeforstet werden. In Oslo verhandeln 52 Staaten über eine neue Agentur, die den Waldschutz international forcieren soll. Mehr

27.05.2010, 18:29 Uhr | Wissen

Tropenwälder Eine Offensive gegen das desaströse Zündeln

Der Schutz der tropischen Wälder bietet auch einen schnell greifenden Klimaschutz. Auf der Agenda der zweiwöchigen Klimaschutzverhandlungen, die in dieser Woche in Posen begonnen haben, steht er deshalb an oberster Stelle. Mehr Von Joachim Müller-Jung

02.12.2008, 11:36 Uhr | Wissen

Waldrodung Mit den Bäumen stürzt die grüne Hoffnung

Wie die Statistik doch trügen kann: Das Abholzen der Regenwälder am Amazonas ging zwei Jahre rasant zurück. Doch dann kam wie stets zuvor der Anstieg. Als weitere Bedrohung kommt der Klimawandel. Jetzt sehen viele schwarz. Mehr Von Joachim Müller-Jung

11.03.2008, 16:59 Uhr | Wissen

Waldrodung Adlerauge über dem Amazonas

Wer den Regenwald schont und Abholzung vermeidet, soll nach den in Bali gefassten Beschlüssen der Vertragsstaatenkonferenz zur Klimarahmenkonvention künftig finanziellen Ausgleich erhalten: Als Zertifikate, die auf dem Kohlenstoffmarkt veräußert werden können. Mehr Von Joachim Müller-Jung

06.03.2008, 18:02 Uhr | Wissen

Umweltschutz Der Klimapfennig für den Urwald

Der Abholzung wird ein Viertel der globalen Treibhausgas-Emissionen zugeschrieben. Trotzdem wird weiter gefällt. Soll man die Tropenländer auszahlen, damit sie die Finger davon lassen? Gerechnet wird schon. Mehr Von Joachim Müller-Jung

16.12.2007, 09:00 Uhr | Wissen

Amazonas Dürre im Regenwald

Die Abholzung der brasilianischen Regenwälder hat Rekordniveau erreicht - und das Amazonasgebiet leidet unter den verheerenden Folgen: Es herrscht die schwerste Trockenheitsperiode seit vierzig Jahren. Mehr Von Josef Oehrlein, Buenos Aires

24.11.2005, 07:00 Uhr | Gesellschaft

Umwelt Die Wahrheit über den trockenen Regenwald

Der Amazonas-Regenwald wird von der schrecklichsten Dürre seit dreißig Jahren heimgesucht. Inmitten des ökologischen Notstandes stellt sich nun heraus, daß die Rodungen viel größer sind als bisher vermutet. Mehr Von Joachim Müller-Jung

20.10.2005, 20:35 Uhr | Wissen

Erde Mit den Regenwäldern schwindet die Stabilität

Es gibt noch weiße Flecken auf der Weltkarte, zumindest auf einer Weltkarte des Naturschutzes. Diese dokumentiert nicht nur Lücken in der Erfassung der Arten, sondern auch Auswirkungen des globalen Wandels. Mehr Von Joachim Müller-Jung

01.06.2005, 13:23 Uhr | Wissen

Regenwald Galoppierende Urwaldvernichtung

Neue Statistik vom Amazonas: Die Abholzung der Urwälder geht ungebremst weiter. Der Staat tritt dem Raubbau an der Natur nicht entschieden genug entgegen. Denn auch brasilianische Politiker profitieren vom Kahlschlag. Mehr

20.05.2005, 20:41 Uhr | Gesellschaft

Artensterben Jede achte Vogelart ist vom Aussterben bedroht

Intensive Landwirtschaft, die Abholzung tropischer Wälder und spezielle Fischfangmethoden sind die Gründe für eine akute Bedrohung zahlreicher Vogelarten. Mehr

08.03.2004, 16:44 Uhr | Gesellschaft

Tiere Tigerzählung in den Sunderbans

Wilderei und Abholzung im größten Mangrovenwald der Welt führten zu Einbußen im Tigerbestand, der jetzt durch eine sechstägige Tierzählung mit Unterstützung der Unesco ermittelt werden soll. Mehr

14.01.2004, 16:06 Uhr | Gesellschaft

Umwelt Artenreichtum in Südostasien bedroht

Das Abholzen der tropischen Wälder hat ein katastrophales Artensterben in Südostasien ausgelöst. Dramatisch verkleinerte Lebensräume lassen zahlreiche Tier- und Pflanzenarten verschwinden. Mehr

23.07.2003, 21:01 Uhr | Gesellschaft

Brasilien Agroforstwirtschaft gegen die Entwaldung

Die Agroforstwirtschaft bietet Bauern in Brasilien neue Perspektiven - und schützt die Umwelt. Mehr Von Gerhard Dilger

18.06.2001, 10:22 Uhr | Gesellschaft
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z