https://www.faz.net/aktuell/wissen/sind-bonobos-wirklich-zaertliche-menschenaffen-15943712.html

Verhaltensforschung : Alles Friede, Freude, Bonobo?

  • -Aktualisiert am

Bonobos sind nah mit dem Menschen verwandt und als besonders friedliebend bekannt. Bild: REUTERS

Ein Buch machte sie vor zwanzig Jahren als „zärtliche Menschenaffen“ berühmt. Heute ist weitaus mehr über diese seltene Schimpansenart bekannt.

          7 Min.

          Bambus ist als Sichtschutz bewährt. Was deutschen Gärten ein gewisses Flair verleiht, wirkt im Zoo zweckgemäß exotisch. Doch das Dickicht hier in Frankfurt am Main ist mit all seinen Schattierungen nur aufgemalt: Zwischen Bambusstangen und Grashalmen gibt eine dicke Glasscheibe den Blick frei auf spielende Affen. Es sind Bonobos, in deren Gruppe gerade zwei Jungtiere eingegliedert werden. Xhosa und Yango mussten von Pflegern mit der Flasche aufgepäppelt werden, jetzt sieht man sie vertraut mit ihren Artgenossen kuscheln. Die grünen Graffiti sollen ihnen Geborgenheit vermitteln und die Eingewöhnung erleichtern.

          Eine Handaufzucht von Säugetieren sei zwar umstritten, aber bei hochbedrohten Arten wie den Bonobos überwiege der Nutzen die Risiken und Nachteile, stellt Direktor Miguel Casares im Gespräch klar (Anmerkung der Redaktion: Stand Ersterscheinung des Artikels, am 15. Februar 2022 trat Direktorin Christina Geiger seine Nachfolge an). Und die Erfahrung des Frankfurter Teams mit Menschenaffen ermögliche eine schnelle Re-Integrierung. Das heißt, Mutter Zomi kümmert sich nun selbst liebevoll um ihren Yango, bringt ihr im April geborenes Kind aber zur Fütterung ans Gitter. Zwei, drei Jahre wird das so sein. Die Aufzucht beruhe also auf Kooperation, betont Casares. Die Nuckelflasche hält dann zum Beispiel Revierleiter Carsten Knott, der sich seit langem um die Bonobos kümmert und jederzeit einzuschätzen weiß, ob plötzlich eine Attacke drohen sollte. Umgekehrt kennen sie auch ihn gut genug, um keine Gefahr zu wittern, wenn er sich mit Babymilch nähert. Besucher hinter den Kulissen müssen sowieso Abstand halten, und für sie ist Mundschutz Pflicht.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Am vergangenen Wochenende demonstrierten in London Anhänger des schottischen Selbstidentifikations-Regelung für Trans-Rechte.

          Debatte über Transrechte : Vergewaltiger im Frauengefängnis

          Die schottische Ministerpräsidentin Nicola Sturgeon ist im Streit um Transrechte in die Defensive geraten. Nachdem ein Vergewaltiger in ein Frauengefängnis sollte, beugte sie sich jetzt Protesten.
          Bernard Arnault (vierter von links) im Kreise der Familie

          Wer leitet künftig LVMH? : Der Schatz der Arnaults

          Der reichste Mann der Welt hätte allen Grund, sich zur Ruhe zu setzen – tut es aber nicht. Seine Nachfolgeplanung bleibt ein wohlbehütetes Geheimnis.