https://www.faz.net/-gwz

Römische Graffiti : Toll schrieben es die alten Römer

Lustmolche, Liebeskranke, Literaturkenner - im Mauerputz antiker Städte haben sich Mitteilungsbedürftige aller Art ausgetobt. Denn im Imperium Romanum blühte bis in die untersten Gesellschaftsschichten hinein eine Schriftkultur. So wurden Wände zu sozialen Medien.

Ausrottung der Dinosaurier : Die Mutter der Katastrophen

Das Massensterben der Dinosaurier und vieler anderer Arten vor 66 Millionen Jahren war sehr wahrscheinlich nicht hausgemacht. Neue Spuren führen weg von den großen Vulkanen – und hin zu einem einzelnen Ereignis.

Alles Öko? : Tage der Moralisten

„Öko“ regiert Davos und die Grüne Woche: Alle ächzen unter der moralischen Last der Bewegung, nicht einmal die Biobauern atmen auf. Denn wer die Welt ernähren will, hat es schwer, die höchsten ethischen Standards zu erfüllen.

Entgleister Klimawandel : Die Kurven der globalen Krise

Die Nachrichten über die Erderwärmung wurden zuletzt immer schriller. Unsere Grafiken, die aus den jüngsten Forschungsstudien erzeugt wurden, bezeugen den beschleunigten Wandel im Eis, in den Böden und in den Ozeanen.
Die Weichen werden gerade neu gestellt, es geht raus aus der Kohleförderung.

„Soziale Wendepunkte“ : Wenn der Klimaschutz ansteckend wird

Irgendwann kippt das gesellschaftliche Klima, dann kann es doch noch klappen mit dem Stopp der Erderwärmung. Eine Illusion? Forscher haben sechs „soziale Wendepunkte“ ausgemacht, die allesamt bereits aktiviert sind – und ein Umsteuern einläuten könnten.

Effiziente Wasserreinigung : Klärwerke im Nanoformat

Der Zugang zu sauberem Wasser ist in vielen Regionen nicht selbstverständlich. Abhilfe könnten magnetische Nanopartikeln schaffen. Unterschiedliche Schadstoffe lassen sich damit aus stark verschmutztem Wasser effizient entfernen.
Primel sind weder fürs Wohnzimmer geeignet noch für den Schnee: Die handelsüblichen Hybriden der Polsterprimeln vertragen Frost nicht besonders gut.

Ab in die Botanik : Expecto Primulam!

Fluch oder Winterschutzzauber? Überall gibt es jetzt schon Primeln im Angebot. Schön bunt, aber – viel zu früh.
Der Hallimasch oder Honigpilz (Armillaria) wächst bevorzugt auf Wiesen,  befällt aber auchlebendes und totes Holz.

Mutationen im Pflanzenreich : Vegane Fehlerkultur

Wie wir Menschen besitzen auch Pflanzen und Pilze in einigen „Körperteilen“ ausgereifte Zellapparate, um die Zahl der Mutationen zu minimieren und alt zu werden.

Graupapageien im Test : Selbstlos ist der Vogel und ohne Neid

Vögel werden in ihrer sozialen Intelligenz gerne unterschätzt. Der Graupapagei räumt damit jetzt radikal auf. Er hilft Artgenossen sogar, wenn er keine Gegenleistung erhält. Die Selbstlosigkeit hat offenbar Methode.
Löst das Welthunger-Problem auch nicht: Ein als Ronald McDonald verkleideter Demonstrant fordert an Eröffnungstag des Weltwirtschaftsforums in Davos, „Eat the Rich“.

Alles Öko? : Tage der Moralisten

„Öko“ regiert Davos und die Grüne Woche: Alle ächzen unter der moralischen Last der Bewegung, nicht einmal die Biobauern atmen auf. Denn wer die Welt ernähren will, hat es schwer, die höchsten ethischen Standards zu erfüllen.

Klimawandel in Frankfurt : Das Minus wird zur Ausnahme

Auch in Frankfurt hinterlässt der Klimawandel immer deutlichere Spuren. Die Durchschnittstemperaturen steigen stetig, und die langjährigen Mittelwerte werden inzwischen in fast jedem Monat überschritten.

Knotenphysik : Hält dein Seil?

Knoten sind eine der ältesten Erfindungen der Menschheit. Doch das Geheimnis ihrer Festigkeit konnten amerikanische Forscher erst jetzt mit einem Computermodell lüften.
Sorgen um den Rohstoff Schwefel muss man sich bei Lithium-Schwefel-Akkus wohl keine zu machen. Große Schwefelfelder befinden sich meist am Kraterrand aktiver Vulkane, wie hier am Ijen-Vulkan im Osten Javas.

Batterieforschung : Schwefel befeuert den Power-Akku

Ein weiterer Schritt in die E-Zukunft: Lithium-Schwefel-Akkus bieten klare Vorteile: Sie sind leicht, günstig und enorm leistungsfähig. Sorgen bereitet noch die geringe Stabilität des Stromspeichers.
Sag mir, wo die Gleise sind. Wo sind sie gebieben? Stillgelegte Bahnstrecke in Mecklenburg-Vorpommern.

Streckenschwund : Erinnerungen an das Eisenbahnzeitalter

Es gab eine Zeit, als der Schienenfernverkehr dem Staat richtig viel Geld einbrachte, anstatt ihn nur welches zu kosten. Doch dann kam das Auto, und davon hat sich die Bahn nie wieder erholt.

Philosophie : Der neue Aristoteles

Kurt Gödel war der bedeutendste Logiker der Neuzeit. Nun zeigt sich: Er war auch Philosoph. Fragen an Eva-Maria Engelen, die Herausgeberin seiner Notizbücher.

Raubkunst : Die Dateien des Dr. Tsirogiannis

Ein griechischer Archäologe hat eine geheime Datenbank illegal ausgegrabener Antiquitäten aufgebaut, um die Netzwerke der Raubgräber und ihrer Hehler offenzulegen. Aber auch Händlern und Auktionshäusern lehrt er damit das Fürchten.
Da knistert es: Der Zunderschwamm – englisch: „Tinder“ – kann es ganz schön heiß werden lassen.

Zunderschwamm : Ötzi auf Tinder

Das Feuerzeug des Mannes liegt im Wald. Ein besonderer Pilz, der zur jungsteinzeitlichen Outdoor-Ausrüstung zählte.
Wir blieben deutsch, wir sprechen deutsch: In Heines Geburtsstadt Düsseldorf nahm Joachim Gauck am 22. November 2019 den Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2020 entgegen.

Gauck bevorwortet Heine : Komm doch rüber!

Die Tage wurden trüber? Spätestens seit 1989 nicht mehr: Joachim Gauck schreibt ein Vorwort zu „Deutschland. Ein Wintermärchen“ von Heinrich Heine. Dem nicht gegen jedermann toleranten Dichter erteilt der Altbundespräsident eine Lektion.

Twitter-Glosse : Trump heilt Krebs

Immer mehr Amerikaner überleben eine Krebserkrankung. Der Trend hat dort bereits vor 26 Jahren begonnen. Trotzdem lässt sich der amtierende Präsident dafür feiern. Gehört Heilung jetzt auch zu Trumps Wahlversprechen?
Die große Umverteilung: So luxuriös wie dieses Moskauer Torgsin-Geschäft sahen die ländlichen Filialen nicht aus.

Geschichte des Stalinismus : Der Midas-Effekt

Als Stalin seinen titanischen Industrialisierungsplan in Angriff nahm, waren die Staatskassen leer. Deswegen entstanden staatliche Valutaläden, die der Bevölkerung die „goldene Sahneschicht“ ihrer Ersparnisse abnahmen.
Auf großem Fuß: Der Moon Boot hat sich auch bei Nicht-Astronauten durchgesetzt - anders als der Raumanzug.

Erfolgsgeschichte Moon Boot : Alle in einem Boot

Zu groß, zu plump, zu abgefahren: Man könnte meinen, der Moon Boot ist nur eine Fußnote der Raumfahrt-Geschichte. Er hat aber große Spuren hinterlassen – und das nicht nur bei Astronauten.

Die Uhr der Apollo-Astronauten : Allzeit bereit

Als Buzz Aldrin mit Neil Armstrong den Mond betrat, trug er eine Speedmaster. Bis heute tragen Nasa-Astronauten diese Uhr. Der Raumfahrer Charles Duke hat seine eigenen Erfahrungen damit gemacht.