https://www.faz.net/-gwz

Der Klimawandel in den Medien : Sind Journalisten unfair?

Skeptiker der These vom menschengemachten Klimawandel fordern oft eine faire Behandlung in den Medien. Dass diese aber anders aussähe, als sie es sich wünschen, legt eine wissenschaftliche Studie nahe.
Das aus 66 Einzelteleskopen bestehende Alma-Interferometer in Chile liefert empfindliche und detailreiche Beobachtungen des frühen Universums.

Frühes Universum : Die Neuen im galaktischen Stammbaum

Wer waren die frühen Vorfahren späterer Galaxien? Beobachtungen mit dem Alma-Observatorium konnten nun eine neue Population massereicher Galaxien im jungen Universum nachweisen.
Mit virtueller Realität direkt ins Herz der Immigranten – Iñárritus Sechseinhalb-Minuten-Installation in Cannes.

Künstliches Herz : Organ aus dem 3-D-Drucker

Forscher konstruieren eine künstliche Herzkammer und Muskelzellen, die synchron schlagen. Noch fehlt Entscheidendes, damit Ersatzorgane aus dem 3-D-Drucker entstehen können.

Entgleister Klimawandel : Die Kurven der globalen Krise

Die Nachrichten über die Erderwärmung wurden zuletzt immer schriller. Unsere Grafiken, die aus den jüngsten Forschungsstudien erzeugt wurden, bezeugen den beschleunigten Wandel im Eis, in den Böden und in den Ozeanen.

Ab in die Botanik : Das grüne Dilemma

In Dürre-Zeiten steckt der Gärtner in einer moralischen Zwickmühle: Darf er den geliebten Rasen gießen oder nicht? Doch es gibt einen Ausweg.

Gürtelrose : Höllischer Schmerz

Die neue Impfung gegen Gürtelrose zahlen jetzt die Kassen. Gut so, denn wer einmal unter der Infektion litt, wird das so schnell nicht vergessen. Die Infektion ruft heftige Nervenschmerzen bei den Betroffenen hervor.

Der Klimawandel in den Medien : Sind Journalisten unfair?

Skeptiker der These vom menschengemachten Klimawandel fordern oft eine faire Behandlung in den Medien. Dass diese aber anders aussähe, als sie es sich wünschen, legt eine wissenschaftliche Studie nahe.

Essen und der Klimawandel : Bekenntnisse eines Fleischessers

Ein schlechtes Gewissen beim Fleischessen? Kommt nicht infrage. Der Mensch wäre kein Mensch ohne Fleisch. Nicht das Fleisch an sich, sondern allein der Exzess seines Konsums ruiniert die Regenwälder und das Klima.
Alkohol, Kaffee, Stress: Was schadet unserem Schlaf wirklich? (Symbolbild)

Schlaflos : Es liegt nicht am Kaffee

Schlafstörungen stehen im Verdacht, folgenschwere Krankheiten auszulösen. Wissenschaftler aus Florida wollen jetzt herausgefunden haben, dass es gar nicht der alte Sündenbock Kaffee ist, der uns nachts nicht einschlafen lässt.

Brutpflege im Pool : Warum Goliathfrösche Nester bauen

Der größte Frosch der Welt birgt viele Geheimnisse. Gleichzeitig wird die Art immer seltener. Forscher aus Deutschland und Kamerun liefern eine Erklärung, warum Goliathfrösche so riesig werden.
Möwen über den Eisschollen.

Rekordschmelze droht : Polareis im Sturzflug

Alaska ist früh eisfrei, und auch der Rest der Arktis steuert auf ein Rekordminimum zu. Unbarmherzig beschleunigt sich die Eisschmelze am Pol. Und die europäische Hitze ist auch ein Faktor.

Seltsame Quantenwelt : Schrödingers Katze bekommt Familienzuwachs

Endlich Kontakt mit der Quantenwelt: Einzelne Lichtteilchen befördern einen winzigen mechanischen Oszillator in jenen Zwitterzustand, den man von Atomen her kennt. Eine wichtige Voraussetzung für den Bau extrem empfindlicher Messsonden.
Der Atomkomplex Majak auf einer undatierten Aufnahme

Ruthenium über Europa : Die Atomwolke lichtet sich

2017 legte sich wie aus dem Nichts ein Schleier von radioaktivem Ruthenium über Europa. Keiner wollte es gewesen sein. Ein Team von Forschern sagt jetzt: Es gab ein Unglück in Russland.
„Der Satz des Napoleon“: Man betrachte ein Dreieck (dunkelbraune Fläche) und konstruiere über seinen Seiten drei gleichseitige Dreiecke (hellbraune Flächen). Dann ist das Dreieck, das deren geometrische Schwerpunkte bilden (weiße Linien), selbst gleichseitig.

Geometrie : Napoleons Theorem

Ein geometrischer Lehrsatz trägt den Namen des korsischen Feldherrn und Eroberers halb Europas. Könnte er wirklich von ihm stammen? Ein Blick auf Bonaparte und die Mathematik.
Eine Such- und Retterdrohne wird in Las Vegas vorgestellt.

Regulierung der KI : Ein Gesetzbuch für Roboter

Künstliche Intelligenz ist auf dem Vormarsch. Dabei sollte sie fair, sicher und nachvollziehbar eingesetzt werden. Was aber, wenn sich technische Systeme selbst überwachen? Politik, Wissenschaft und Wirtschaft suchen nach einer Antwort.
Der Steinkreis von Castlerigg ist eines der größten Megalith-Bauwerke in England. Die 38 Steine sind bis zu drei Meter hoch und einige Tonnen schwer.

Megalithkultur : Sie bauten für die Ewigkeit

Die Megalithkultur war in Europa weit verbreitet. Doch wer waren diese Steinzeitmenschen, und woher kamen sie? Eine genetische Spurensuche in Irland, Schottland und Schweden.
Eins der Räuchergefäße: Cannbis-Becher aus Wacholderholz mit Steineinlage.

Cannabis-Fund in Westchina : Zugekifft vor 2500 Jahren

Ein Friedhof auf dreitausend Metern Höhe: Hier, im Pamirgebirge, könnte die Hanfzucht ihren Anfang genommen haben. Die Trauernden bekifften sich mit speziellem Cannabis.
Der sonntägliche Kirchgang war früher unumgänglich. Heute gibt es immer mehr Kirchenaustritte.

Soziale Systeme : Was man aus Kirchenaustritten lernen kann

Niklas Luhmann kritisierte, Geistliche könnten aus Austrittsdokumenten nicht ablesen, wieso sich Menschen von der Kirche abwenden. In einem nun erstmals leicht zugänglichen Aufsatz machte der Soziologe einen kühnen Vorschlag.
Ungeteilte Aufmerksamkeit – hier allerdings für das Smartphone

Soziale Systeme : Die geteilte Zuwendung

Im persönlichen Gespräch hat man sich ganz dem Gegenüber zu widmen? Das war einmal! Heute zeigt man durch den Gebrauch des Smartphones, dass man seine Aufmerksamkeit nicht nur teilen – sondern auch gänzlich Abwesenden schenken kann.
Immer wieder besuchte Adolf Hitler nach der Machtübernahme die Truppen der SA wie hier 1933 in Dortmund.

Hitler und seine Wahlerfolge : Der Fleiß des Demagogen

Hingen Hitlers Wahlerfolge tatsächlich mit seinen öffentlichen Auftritten zusammen? Eine Studie der Universität Konstanz und der Hertie School of Governance legt nahe: Sogar das Gegenteil könnte der Fall sein.
Die computergesteuerte Skulptur „SEER“ (Simulative Emotional Expression Robot) des Künstlers Takayuki Todo imitiert die Mimik seines Betrachters.

Künstliche Intelligenz : Ein Gesetzbuch für Roboter

Künstliche Intelligenz ist auf dem Vormarsch. Dabei sollte sie fair, sicher und nachvollziehbar eingesetzt werden. Was aber, wenn sich technische Systeme selbst überwachen? Politik, Wissenschaft und Wirtschaft suchen nach einer Antwort.
Begeistert vom rebellischen Geist der heutigen Schülergeneration: Bettina Gräfin Bernadotte bei der Eröffnung der 69. Lindauer Nobelpreisträgertagung

Nobelpreisträgertagung Lindau : Widerstandsgeist auf der Ferieninsel

39 Nobelpreisträger treffen 580 junge Talente aus aller Welt. Ihr Thema, eine Woche lang: Physik. Was sie aber zuerst beschäftigt, sind die politischen Krisen, die die Wissenschaft besonders treffen. Tradition trifft Greta Thunberg.
Auf großem Fuß: Der Moon Boot hat sich auch bei Nicht-Astronauten durchgesetzt - anders als der Raumanzug.

Erfolgsgeschichte Moon Boot : Alle in einem Boot

Zu groß, zu plump, zu abgefahren: Man könnte meinen, der Moon Boot ist nur eine Fußnote der Raumfahrt-Geschichte. Er hat aber große Spuren hinterlassen – und das nicht nur bei Astronauten.

Die Uhr der Apollo-Astronauten : Allzeit bereit

Als Buzz Aldrin mit Neil Armstrong den Mond betrat, trug er eine Speedmaster. Bis heute tragen Nasa-Astronauten diese Uhr. Der Raumfahrer Charles Duke hat seine eigenen Erfahrungen damit gemacht.