https://www.faz.net/-gwz

Wissenschaftsskandal : Manipulation mit Malaria-Mitteln?

Es ist der bisher größte Skandal in der Corona-Arzneiforschung: Eine kleine Datenfirma steht wegen zweier großer Medikamenten-Studien unter Betrugsverdacht, die Weltgesundheitsorganisation schlingert und die Medizinbranche ist in Aufruhr.
Schulen und Kindergarten virenfrei? Kurz vor Pfingsten wurden in einem Kindergarten in Athen die Lockerungsmaßnahmen aus dem Lockdown vorbereitet.

Verbesserte Drosten-Studie : Kein bisschen Rückzieher

Es darf weiter gestritten werden, ob Kinder so ansteckend sind wie Erwachsene. Eins haben die gescholtenen Charité-Forscher um Christian Drosten mit ihrer umgearbeiteten Viruslast-Studie gezeigt: Gute Kritik ist die beste Medizin.

Entgleister Klimawandel : Die Kurven der globalen Krise

Die Nachrichten über die Erderwärmung wurden zuletzt immer schriller. Unsere Grafiken, die aus den jüngsten Forschungsstudien erzeugt wurden, bezeugen den beschleunigten Wandel im Eis, in den Böden und in den Ozeanen.

Die Spur von Corona : Was bringt die Warn-App?

Die Corona-Warn-App soll in Kürze auch in Deutschland helfen, die Infektionen einzudämmen. Bisher verdeckt allerdings der übliche Streit um den Datenschutz, dass auch Begleitforschung zur App sinnvoll wäre.
Umweltschonende Variante: Im Mittelpunkt steht bei dieser Herstellung von Vanillin der Holzbestandteil Lignin.

Aromastoff-Herstellung : Vanillin aus Holzabfällen

Wissenschaftler der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz haben eine umweltschonende Methode gefunden, um Vanillin herzustellen. Bisher wurde das überwiegend aus Erdöl gewonnen – wobei giftige Abfälle entstehen.

Ariane 6 : Die Rakete für alle Fälle

Europas „Ariane 6“ ist nicht nur eine Antwort auf Elon Musk, sondern auch auf einen veränderten Markt im Geschäft mit Satellitenstarts. Eine Rakete muss heute mehr können, aber auch anders gebaut werden. Ein Werksbesuch von Ulf von Rauchhaupt.
Streit mit der Bild-Zeitung: Virologe Christian Drosten

„Bild“ gegen Drosten : Wahrheit im Corona-Style

Die Kampagne gegen den Virologen Drosten ist sachlich unbegründet, niveaulos und niederträchtig. Sie richtet sich gegen die Wissenschaft. Und damit ist weder der Gesellschaft noch der Politik gedient.

Isländische Küste : In der Seevögel-Metropole

Megastädte sind keine Erfindung des Menschen. Auch für Papageitaucher, Lachmöwen und Trottellummen ist der Wohnraum äußerst knapp. Und der Klimawandel macht ihnen außerdem zu schaffen.

Fossilienfund : Als in der Antarktis noch Frösche hüpften

Noch vor vierzig Millionen Jahren herrschte auf dem südlichsten Kontinent ein gemäßigtes Klima. Das belegen die Fossilien einer Froschart, deren moderne Verwandtschaft heute in Südamerika und in Australien lebt.

Kampf gegen die Wüstenbildung : Der grüne Wall von Afrika

Im Norden des Kontinents wird über 7775 Kilometer ein riesiger Wald gepflanzt, von einer Küste zur anderen. Er soll die Ausbreitung der Sahara stoppen, den Klimawandel verlangsamen und den Menschen eine Hoffnung geben. Kann das gelingen?
Die Atomwaage besteht aus fünf aneinander gereihten Ionenfallen (gelbe Säule in der Mitte). In diesen baugleichen Fallen lassen sich Ionen im angeregten Quantenzustand und im Grundzustand im Vergleich messen.

Präzisionsmessung : Wie viel wiegt ein Quantensprung?

Physiker haben die Massenzunahme eines geladenen Atoms gemessen, wenn es über einen Quantensprung Energie aufnimmt. Der Effekt ist winzig. Er entspricht dem relativen Gewichtszuwachs eines sechs Tonnen schweren Elefanten, auf dem eine Ameise herumkrabbelt.
Hat der japanische Mathematiker Shin’ichi Mochizuki, hier bei einem Vortrag an der Universität Tokushima, die ABC-Vermutung tatsächlich bewiesen?

ABC-Vermutung : Zahlentheorie am Limit

Ein angesehenes Mathematikjournal will einen Beweis der berühmten ABC-Vermutung veröffentlichen. Obgleich mehrere Experten ihn nicht nachvollziehen konnten.
Leiterplatte mit einem der beiden KI-Chips in einem Model 3 von Tesla.

KI-Chips : Teslas Geheimnis ist geknackt

Künstliche Intelligenz in der Kommandozentrale: Ingenieure in Japan haben sich die Chips in den amerikanischen Autos genauer angesehen. Dabei kamen sie schnell ins Grübeln.
Nicht einmal einen Zentimeter misst der in Bernstein eingeschlossene Schädel des Urvogels. Seine Zähne im Schnabel sind kaum erkennbar.

Miniatursaurier : Gefangen im Bernstein

Ein Dinosaurier klein wie eine Bienenelfe und räuberisch wie ein Tyrannosaurus. Der Vogelahne, dessen Schädel im versteinerten Harz entdeckt wurde, ist ein schönes Beispiel für Miniaturisierung.

Ausrottung der Dinosaurier : Die Mutter der Katastrophen

Das Massensterben der Dinosaurier und vieler anderer Arten vor 66 Millionen Jahren war sehr wahrscheinlich nicht hausgemacht. Neue Spuren führen weg von den großen Vulkanen – und hin zu einem einzelnen Ereignis.

Römische Graffiti : Toll schrieben es die alten Römer

Lustmolche, Liebeskranke, Literaturkenner - im Mauerputz antiker Städte haben sich Mitteilungsbedürftige aller Art ausgetobt. Denn im Imperium Romanum blühte bis in die untersten Gesellschaftsschichten hinein eine Schriftkultur. So wurden Wände zu sozialen Medien.
Heyne, Heeren, Welcker, Curtius, Wilamowitz, Leo, Pohlenz, Fränkel, Fraenkel, Latte, Otto, Classen: Der Katalog der Altphilologen der Universität Göttingen hat episches Format.

Albrecht Dihle und sein Lehrer : Vom Pathos zum Logos

Der mit kürzlich mit 96 Jahren verstorbene Philologe Albrecht Dihle war ein Schüler von Karl Deichgräber, der in Göttingen aus dem Lehramt entlassen wurde. Was konnte er von ihm lernen?
Ein Akt der Supererogation.

Soziologie des Trinkgelds : Der Glanz des Gebens

Geben wir Trinkgeld, um beim nächsten Besuch wieder gut bedient zu werden? Oder um nicht vor aller Welt als unhöflich zu gelten? Gerade nicht, wie Soziologen herausgefunden haben.

F.A.Z. Essay Podcast : Das Virus als Wegmarke

Die Corona-Krise zwingt uns zu der Einsicht, dass auch unser modernes Leben gefährdet und bedroht ist von Kräften, die stärker sind als all unsere medizinische Kompetenz und unser vieles Geld. Ein Essay von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm.

F.A.Z. Essay Podcast : Arbeit am Mythos

Vor hundert Jahren wurde Karol Wojtyla geboren. Als Papst Johannes Paul II. schrieb er zwischen 1978 und 2005 Weltgeschichte. Doch die Geschichte des ersten Polen auf dem Stuhl des Bischofs von Rom ist längst noch nicht geschrieben, heißt es in der neuen Folge des Essay-Podcasts.
Auf großem Fuß: Der Moon Boot hat sich auch bei Nicht-Astronauten durchgesetzt - anders als der Raumanzug.

Erfolgsgeschichte Moon Boot : Alle in einem Boot

Zu groß, zu plump, zu abgefahren: Man könnte meinen, der Moon Boot ist nur eine Fußnote der Raumfahrt-Geschichte. Er hat aber große Spuren hinterlassen – und das nicht nur bei Astronauten.

Die Uhr der Apollo-Astronauten : Allzeit bereit

Als Buzz Aldrin mit Neil Armstrong den Mond betrat, trug er eine Speedmaster. Bis heute tragen Nasa-Astronauten diese Uhr. Der Raumfahrer Charles Duke hat seine eigenen Erfahrungen damit gemacht.