https://www.faz.net/-gwz-okgh

Technik : Die genaueste Stoppuhr der Welt

  • Aktualisiert am

Auch Stoppuhr, aber in einer anderen Liga Bild: dpa

Ein deutsch-österreichisches Forscherteam hat eine Stoppuhr gebaut, die noch weniger als 100 Attosekunden messen kann. Das entspricht einer zehnmillionstel milliardstel Sekunde.

          Ein deutsch-österreichisches Forscherteam hat die genaueste Stoppuhr der Welt gebaut. Sie kann noch weniger als 100 Attosekunden messen, das entspricht einer unvorstellbar kurzen zehnmillionstel milliardstel Sekunde.

          Die „lichtgesteuerte Schmierbildkamera“ ermöglicht es erstmals schnellste Vorgänge in der Elektronenhülle von Atomen zu beobachten. Die Forscher um Prof. Ulrich Heinzmann von der Universität Bielefeld und Prof. Ferenc Krausz von der Technischen Universität Wien präsentieren ihre Arbeit im britischen Fachjournal „Nature“ (Bd. 427, S. 817).

          100 Attosekunden (0,0000000000000001 Sekunden) verhalten sich zu einer Sekunde wie eine Sekunde zu 300 Millionen Jahren, erläutert „Nature“. Im einfachsten Atom, dem Wasserstoff, benötigt das Elektron etwa 150 Attosekunden, um den Atomkern zu umrunden. Mit Hilfe eines durch einen präzisen Laserblitz gesteuerten Röntgenpulses hat das Team bereits Elektronenbewegungen im Innern von Atomen beobachtet.

          Weitere Themen

          Programmierte Ungleichheit

          Soziale Systeme : Programmierte Ungleichheit

          Die „gender pay gap“ bezeichnet die ungleiche Bezahlung von Männern und Frauen im gleichen Beruf. Während alte Rollenbilder zumindest teilweise verschwinden, könnte die Digitalisierung die Schere stärker auseinandertreiben.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.