https://www.faz.net/aktuell/wissen/netzraetsel/netzraetsel-mein-hund-wird-kanzler-17307957.html

Netzrätsel : Mein Hund wird Kanzler!

  • -Aktualisiert am

Bild: FAZ

Im Netz findet man so gut wie alles: Geniales, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Wie man seine eigenen Breaking News fabriziert.

          1 Min.

          Nach der Amtseinführung des ehemaligen amerikanischen Präsidenten Donald Trump im Januar 2017 beschäftige den besonders eine Frage: Wie groß war das Pu­blikum? Darüber, wie viele Menschen tatsächlich Trumps Amtseinführung beiwohnten, entbrannte ein öffentlicher Streit. Millionen, behauptete Trump. Eine maximal durchschnittliche Besucherzahl attestierten Satellitenbilder und Datenwissenschaftler. Im Zuge dessen prägte Trumps Beraterin Kellyanne Conway in einem NBC-Interview den irrlichternden Terminus „Alterna­tive Facts“, um falsche Aussagen des damaligen Pressesprechers Sean Spicer zu rechtfertigen. Wenn auch von Trump und den Seinen nicht viel bleibt, der Begriff „Alternative Fact“ ist Allgemeingut geworden – und wurde 2017 in Deutschland und Österreich zum Unwort des Jahres gekürt.

          Doch wer sagt, dass sich nur Trump seine eigenen News fabrizieren kann? Wenn Sie auch einmal „alternative Fakten“ schaffen möchten, können Sie das auf der Website https://www.breakyourown­news.com tun. Hier lässt sich mit wenigen Klicks ein fingierter Screenshot einer Online-Nachrichtensendung erzeugen. Alles, was sie tun müssen, ist, eine packende Schlagzeile und die zugehörige Tickermeldung zu verfassen und ein Foto hochzuladen. Die Website komponiert alles zu einem stimmigen Gesamtbild. Zu guter Letzt können Sie über die Schaltfläche „Download“ das Bild als PNG-Datei zur freien Verwendung herunterladen oder über die Schaltfläche „Post to Facebook“ ebenda hochladen.

          Nun unsere Rätselfrage: Welcher amerikanische Schriftsteller und Regisseur prägte einen dreisilbigen Begriff für eine falsche Feststellung, die als Tatsache ausgegeben wird? Senden Sie Ihren Lösungsvorschlag, Name des Schriftstellers und den Begriff, bitte an netzraetsel@faz.de. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir einen eBook-Einkaufsgutschein im Wert von 25 Euro.

          Einsendeschluss ist der 28. April 2021, 21 Uhr. In der vergangenen Woche wäre „Hase“ (und nicht der „Mann im Mond“!) die richtige Lösung gewesen; die Gewinnerin wurde schriftlich benachrichtigt.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der Hochsicherheitssaal des Landgerichts München I: Der Freistaat Bayern hat den Saal vor sechs Jahren auf dem Gelände der Justizvollzugsanstalt Stadelheim bauen lassen – für die besonderen Fälle.

          Wirecard-Prozess : Showdown in Stadelheim

          Der Untergang des Zahlungsdienstleisters ist einer der größten Wirtschaftsskandale der Bundesrepublik. Nun wird vor Gericht verhandelt, wer dafür verantwortlich ist. Ein Überblick über die wichtigsten Prozessbeteiligten.
          Zugriff: Polizisten führen am Montag Prinz Reuß ab

          Plante Umsturz : Wer ist Heinrich XIII. Prinz Reuß?

          Eine Gruppe aus der „Reichsbürger“-Szene plante offenbar den Umsturz der demokratischen Ordnung Deutschlands. Rädelsführer soll ein Prinz aus Frankfurt sein – mit Hang zur Esoterik und Geldproblemen.
          Jetzt auch ohne negativen Test: Eine U-Bahn in Zhengzhou am 5. Dezember

          Null-Covid-Politik beendet : Xi Jinpings rasante Corona-Kehrtwende

          Nach den Protesten gegen die Null-Covid-Strategie entscheidet Xi Jinping sich zur Flucht nach vorn. Was die Führung in Peking gestern noch als Ausdruck des überlegenen chinesischen Systems pries, wird nun korrigiert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.