https://www.faz.net/-gwz-a05ei

Netzrätsel : Malen nach Zahlen

  • -Aktualisiert am

Bild: www.sciencevsmagic.net

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: kybernetische Kunst

          1 Min.

          Kunst muss nicht zwingend durch Inspiration oder Imagination entstehen, auch das Befolgen von Regeln, zum Beispiel mathematischen, kann ästhetische Ergebnisse mit sich bringen. Der Computerspielentwickler Nico Disseldorp zeigt auf seiner Internetpräsenz www.sciencevsmagic.net mehrere interaktive Beispiele für mathematische Kunstwerke. Ein guter Einstieg ist das Tool „Tessellation Kit“: Hier können Sie recht hübsche Mosaike erstellen, die auf Fraktalen beziehungsweise sich selbst ähnlich wiederholenden Mustern basieren.

          Ausgehend von einer Grundform, wird diese in unterschiedlichen Dimensionsgrößen in alle Himmelsrichtungen vervielfacht, wodurch sich interessante Muster ergeben. Am unteren Bildschirmrand stehen mehrere Schaltflächen zur Verfügung, mit denen Sie Dreiecks- oder Vierecksformen als Basis auswählen und zwischen verschiedenen Farben und Schattierungen hin und her schalten können. Durch Klick direkt ins Bild wird die zuvor gewählte Dreiecks- oder Vierecksform in einer verkleinerten Inkarnation in die Ursprungskachel integriert und vervielfacht, so dass sich ein durchgehendes Fliesenmuster bildet. Ein Klick auf die Schaltfläche mit dem Kreis lässt auf Ihrem Kunstwerk mehrere Punkte erscheinen. Klicken Sie auf einen der Punkte und bewegen Sie die Maus mit gedrückter Maustaste – nun lässt sich das Fliesenmuster rotieren, ein- oder auszoomen. Wer weiß – vielleicht ergibt sich ja daraus eine Inspiration für die nächste Fliesengestaltung des Badezimmers?

          Nun unser Rätsel: Welche Währung war auch als farbige Fliese bekannt? Senden Sie Ihren Lösungsvorschlag bitte an netzraetsel@faz.de. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir einen eBook-Einkaufsgutschein im Wert von 25 Euro. Einsendeschluss ist der 10. Juni 2020, 21 Uhr. In der vergangenen Woche war die Lösung „Das Kapital / Raum 1970–1977“ gesucht. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt.

           

          Weitere Themen

          Street View anno 1940

          Netzrätsel : Street View anno 1940

          Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: New York in den Vierzigern.

          Wie Kunststoffe die Umwelt belasten Video-Seite öffnen

          Videografik : Wie Kunststoffe die Umwelt belasten

          Der Bundestag befasst sich abschließend mit einem Verbot leichter Plastiktüten. Mit der Neuregelung des Verpackungsgesetzes will die Bundesregierung den Verbrauch der Tüten weiter reduzieren. Denn Kunststoffe belasten die Umwelt schwer.

          Mondrian zum Spielen

          Netzrätsel : Mondrian zum Spielen

          Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: ein Spiel mit Farben und Formen.

          Topmeldungen

          Alexander Kekulé ist Professor für Medizinische Mikrobiologie und Virologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

          Corona und Propaganda : Chinas deutscher Kronzeuge

          Das Coronavirus stamme gar nicht aus Wuhan, verbreitet das chinesische Staatsfernsehen – und zitiert den Virologen Alexander Kekulé. Doch der hat das gar nicht gesagt. Das Verwirrspiel zeigt Wirkung.
          Intensivstation im Essener Universitätsklinikum: Unter anderem um Investitionen in das deutsche Gesundheitssystem geht es beim Bund-Länder-Ausgleich wegen der Corona-Lasten.

          Bund-Länder-Streit : Wer zahlt die Kosten der Pandemie?

          Die Länder beklagen sich über den Vorstoß von Ralph Brinkhaus, der ihnen mehr finanzielles Engagement in der Corona-Krise abverlangen will. Jeder verweist auf seine Hilfspakete – doch wer die größten Lasten trägt, ist klar.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.