https://www.faz.net/-gwz-7o2sm

Netzrätsel : Im Rhythmus des Herzen

  • -Aktualisiert am

Bild: http://www.onehumanheartbeat.com/

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: (fast) live dabei beim Herzschlag.

          1 Min.

          Jen Lowe ist ein amerikanischer Wissenschaftler, der sich unter anderem mit der Visualisierung von Daten befasst und Mathematik an der New York University lehrt. Unter www.onehumanheartbeat.com teilt er mit der Netzgemeinde sehr Privates: seinen Herzschlag. Hierzu nutzt er eine einfache, elektronische Fitness-Armbanduhr. Diese zeichnet minütlich seinen durchschnittlichen Puls auf.

          Zweimal täglich liest Lowe die von der Uhr gespeicherten Daten aus und spielt sie in eine selbst programmierte Software ein, diese visualisiert seinen Herzschlag online mit einer ungewöhnlich gestalteten Grafik. Es handelt sich bei dem Projekt also in doppelter Hinsicht nicht um eine Live-Schaltung ins Herz. Zum einen basieren die gezeigten Herzschläge auf minütlich ermittelten Mittelwerten, zum anderen werden sie stets mit einem Tag Verzögerung publiziert. Dennoch beschleicht einem beim Betrachten von www.onehumanheartbeat.com beinahe das Gefühl, einem intimen Akt beizuwohnen. Die Website zeigt nicht nur an, seit wie vielen Tagen Jen Lowe bereits lebt, sondern auch wie viele Tage ihm – seiner Einschätzung nach – noch verbleiben: Er gibt an, ungefähr 81 Jahre alt zu werden.

          Nun unser Rätsel: Wie nennt man Herzschläge, die vereinzelt und zuweilen unbemerkt außerhalb des normalen Herzrhythmus auftreten? Bitte senden Sie Ihren Lösungsvorschlag an j.reinecke@faz.de. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir einen 25-Euro-Einkaufsgutschein für ebook.de. Einsendeschluss ist Mittwoch, der 9. April 2014, um 21 Uhr.

          Die Gewinnerin des Rätsels vom vergangenen Sonntag ist Johanna Kciuk aus Düsseldorf. Ihre Lösung: „palabras wesensverschieden“. Herzlichen Glückwunsch!

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Deutschland wählt : Was die Wahl am Ende entscheidet

          Für keinen der drei Kanzlerkandidaten können sich die Deutschen erwärmen. Inhalte spielen kaum eine Rolle. Am Ende wird es wohl heißen: Wer macht weniger Fehler. Der Wahlkampf in Grafiken.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.