https://www.faz.net/-gwz-adkxg

Netzrätsel : Eine runde Sache

  • -Aktualisiert am

Bild: http://scholtek.com/blackhole/

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: ein erfrischendes Computerspiel.

          1 Min.

          Manchmal, wenn meine In­spiration versiegt und ich längere Zeit vor einem noch vollständig leeren Word-Dokument verbracht habe, gönne ich mir ein kleines, schnelles Browser-Spiel zur Entspannung. Besonders ansprechend finde ich hier solche Produkte einschlägiger Programmierkunst, die es schaffen, mit sehr einfachen Spielregeln auszukommen, aber trotzdem genügend Herausforderungen bieten, um sich eine Weile - oder immer wieder mal - mit ihnen zu beschäftigen.

          Eines meiner Lieblingsspiele ist „Blackhole“, zu finden unter http://scholtek.com/blackhole/. Mit Klick auf „Play“ geht’s los. Sie sehen zwei Kugeln, die auf einer rechteckigen Spielfläche umherflitzen und interagieren: Wenn sie sich treffen, ändern sich ihre Laufrichtungen, so wie man es auch von den Stahlkugeln im Flipperautomaten kennt. Ihre Aufgabe ist es, die Spielfläche mindestens zu zwei Dritteln mit weiteren schwarzen Kugeln aufzufüllen. Nehmen Sie den Mauszeiger und halten Sie ihn an einer beliebigen Fläche gedrückt: Je länger Sie ihn halten, desto größer wird die Kugel. Beim Loslassen der Taste fällt die Kugel herab. Achtung: Falls eine der beiden kleinen Kugeln Ihre Kugel während des Wachsens berührt, haben Sie eines Ihrer drei Leben verloren. Sie müssen also Ihre Kugel flink erzeugen - und möglichst an einer Stelle, wo gerade genügend Freiraum ist. Sobald Sie die Hälfte der Fläche mit eigenen Kugeln gefüllt haben, ist das Level geknackt und Sie kommen ins nächste. Von Level zu Level steigt der Schwierigkeitsgrad - also die Anzahl, Größe und Geschwindigkeit der gegnerischen Kugeln. Wie weit kommen Sie? Mein Rekord ist Level 13 . . .

          Nun unsere Rätselfrage: Nach welcher Speise ist der Effekt benannt, dass Objekte sich in unmittelbarer Nähe ausreichend kleiner schwarzer Löchern verformen? Senden Sie Ihren Lösungsvorschlag bitte an netzraetsel@faz.de.

          Einsendeschluss ist der 14. Juli 2021, 21 Uhr. In der vergangenen Woche wäre „Ondes Martenot“ die richtige Lösung gewesen, der Gewinner wurde schriftlich benachrichtigt.

          Weitere Themen

          Warum Maschinen besser abschreiben

          FAZ Plus Artikel: KI und Plagiate : Warum Maschinen besser abschreiben

          Künstliche Intelligenz kann helfen, Plagiate zu entlarven oder sie noch raffinierter machen. Es droht ein Wettrüsten im maschinellen Abschreiben. Dabei könnten die Maschinen noch viel mehr: Forschung betreiben und Bücher schreiben.

          Flagge zeigen

          Netzrätsel : Flagge zeigen

          Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: die beliebtesten Farben für Nationalflaggen.

          Topmeldungen

          Der Finanzminister nutzt die Bühnen, die sich ihm bieten: Anfang Juli posierte Olaf Scholz vor dem Kapitol in ­Washington.

          Kanzlerkandidat Scholz : Der Mann mit dem Geld

          Schon viele Finanzminister wollten Kanzler werden. Geklappt hat es erst einmal. Ganz abwegig erscheint es nicht mehr, dass Olaf Scholz es schaffen könnte.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.