https://www.faz.net/aktuell/wissen/netzraetsel/chrome-hack-taeuschend-echte-nachrichten-mit-eigenem-text-erstellen-17395926.html

Netzrätsel : Hacken für Anfänger

  • -Aktualisiert am

Bild: F.A.Z.

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: ein kleiner Hack für Experimentierfreudige.

          1 Min.

          Heute gibt es an dieser Stelle eine Premiere: Erstmals möchte ich hier und heute keine Internetseite vorstellen, sondern einen unterhaltsamen Hack. Er funktioniert allerdings nur mit dem „Chrome“-Internetbrowser – und es ist etwas Einsatz Ihrerseits gefordert. Öffnen Sie zuerst den Browser Chrome, aktivieren Sie die Lesezeichenliste, sie erscheint dann unterhalb der Adresszeile.

          Starten Sie das Programm Microsoft Word. Arrangieren Sie die Fenster beider Applikationen so, dass sie nebenein- ander oder übereinander stehen. Nun tippen Sie im Textprogramm Folgendes exakt so ein, ohne die Anführungszeichen: „javascript:document.body.contentEditable = true; void 0;“ . Markieren Sie die getippte Phrase und ziehen Sie sie mit der Maus an eine beliebige Stelle an der Lesezeichenliste. Wenn Sie alles richtig gemacht haben, ist nun ebenda ein neues Lesezeichen entstanden. Nun besuchen Sie eine beliebige Internetseite, vielleicht eine Nachrichten-Website, und klicken dann auf das soeben erzeugte Lesezeichen.

          Was passiert? Sie können die Texte auf der Internetseite verändern: Schlagzeilen, Texte, Namen der Kategorien, was immer Sie mögen. Das Layout der Seite bleibt erhalten. Auf diese Weise können Sie täuschend echte Nachrichten mit eigenen Texten versehen – die sehen zwar nur Sie, die echte Website bleibt intakt, doch mit einem Screenshot lassen sich die Mitmenschen herrlich foppen. Praktisch ist das Tool auch, wenn Sie als Grafiker arbeiten und ohne großen Aufwand ein Mockup erzeugen wollen. Und wer diesen Trick kennt, fällt nicht mehr auf Fake-News-Produzenten herein, die sich seiner bedienen.

          Noch eine Besonderheit: Heute gibt es hier keine Rätselfrage, sondern einen Aufruf – Schicken Sie bitte Ihren „Lieblink“, eine Internetseite, die es wert ist, hier vorgestellt zu werden, an netzraetsel@faz.de. Wenn Ihr Vorschlag demnächst hier veröffentlicht wird, erhalten Sie einen eBook-Einkaufsgutschein im Wert von 25 Euro.

          Einsendeschluss ist der 23. Juni 2021, 21 Uhr. In der vorvergangenen Woche wäre „Cross-Race-Effekt“ die richtige Lösung gewesen; der Gewinner wurde schriftlich benachrichtigt.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der Hochsicherheitssaal des Landgerichts München I: Der Freistaat Bayern hat den Saal vor sechs Jahren auf dem Gelände der Justizvollzugsanstalt Stadelheim bauen lassen – für die besonderen Fälle.

          Wirecard-Prozess : Showdown in Stadelheim

          Der Untergang des Zahlungsdienstleisters ist einer der größten Wirtschaftsskandale der Bundesrepublik. Nun wird vor Gericht verhandelt, wer dafür verantwortlich ist. Ein Überblick über die wichtigsten Prozessbeteiligten.
          Zugriff: Polizisten führen am Montag Prinz Reuß ab

          Plante Umsturz : Wer ist Heinrich XIII. Prinz Reuß?

          Eine Gruppe aus der „Reichsbürger“-Szene plante offenbar den Umsturz der demokratischen Ordnung Deutschlands. Rädelsführer soll ein Prinz aus Frankfurt sein – mit Hang zur Esoterik und Geldproblemen.
          Jetzt auch ohne negativen Test: Eine U-Bahn in Zhengzhou am 5. Dezember

          Null-Covid-Politik beendet : Xi Jinpings rasante Corona-Kehrtwende

          Nach den Protesten gegen die Null-Covid-Strategie entscheidet Xi Jinping sich zur Flucht nach vorn. Was die Führung in Peking gestern noch als Ausdruck des überlegenen chinesischen Systems pries, wird nun korrigiert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.