https://www.faz.net/-gwz-a3nux

Psychiaterin zu Neuinfektionen : „Mit jungen Leuten klar und konsistent kommunizieren“

Junge Leute im Partymodus, in Pandemiezeiten ein schwieriges Unterfangen. Bild: dpa

Bis zu 35-Jährige sind die Treiber der Neuinfektionen. Wie kann man sie zur Einhaltung der Corona-Regeln bringen? Die Freiburger Psychiaterin Katharina Domschke ist Leopoldina-Expertin und schildert hier, wie man die Jungen überzeugen könnte.

          3 Min.

          In der neuen Leopodina-Stellungnahme wird die Politik auch in ihrer Funktion als Motivator für konsequenteren Corona-Schutz in die Pflicht genommen. Mehr aufklären, erklären, auch drohen - vor allem, wenn es um junge Leute geht, die gegenwärtig als Treiber der Virenausbreitung  gelten. Wie aber erreicht man die, für die Kontakte und Partys wichtiger als soziale Distanz sind?  Professorin Katharina Domschke ist Direktorin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universität Freiburg und Mitglied der Leopoldina-Arbeitsgruppe, die sich mit solchen Fragen befasst hat.

          Joachim Müller-Jung

          Redakteur im Feuilleton, zuständig für das Ressort „Natur und Wissenschaft“.

          In dem Leopoldina-Papier wird die Motivation und adressatenspezifische Ansprache für „verantwortungsvolles Verhalten“ betont. Eine entscheidende Gruppe, die hierzulande und in anderen Ländern zuletzt die Infektionszahlen nach oben getrieben hat, sind die jungen Menschen, insbesondere die mobilen 25- bis 35-Jährigen. Glauben Sie, diese Gruppe ist motivationsbereit, mehr gegen die Ausbreitung des Virus zu tun?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Vom Gesundheitsamt genehmigt: Union-Fans im Corona-Hotspot Berlin

          Corona und Fans im Stadion : Berlin als Hotspot der Ignoranz

          Maskenpflicht, keine Gesänge und dennoch beste Stimmung: Fußballherz, was willst du mehr? Nein! Das wahre Bild, das vom Spiel von Union Berlin ausging, war befremdlich bis verstörend. Da hat wohl jemand den Schuss nicht gehört.

          Tastatursets im Vergleichstest : Da beißt die Maus keinen Faden ab

          Nicht nur Büroarbeiter haben täglich Tastaturen unter den Fingern. Vielschreiber benötigen eine andere Tastatur als Computerspieler. Wir haben drei Sets aus Tastatur und Maus fürs Homeoffice ausprobiert.

          Trumps Herausforderer : Ein Empathiebündel namens Joe Biden

          Es gab eine Zeit, da kam Joe Biden als Präsident nicht in Frage. Er tritt in Fettnäpfchen, biegt sich die Wahrheit zurecht und weist wenig Erfolge auf. Trump aber hat die Grenzen verschoben – und ihm den Weg geebnet. Ein Porträt.