https://www.faz.net/-gwz-a0lvz

Abnehmen nach dem Lockdown : Runter mit den Pfunden

  • -Aktualisiert am

Menschen mit einem zu hohen BMI sterben vorzeitig und bekommen eher Arthrose in Knie oder Hüfte, Gicht, Gallensteine oder Krebs. Bild: Picture-Alliance

Jetzt, wo viele Menschen endlich aus dem Lockdown herauskrabbeln, ist es nicht mehr zu übersehen: Das hat deutliche Spuren auf den Hüften hinterlassen. Das kann gefährlich sein.

          4 Min.

          Jetzt, wo wir endlich aus dem Lockdown herauskrabbeln, ist es nicht mehr zu übersehen: Das wochenlange Zuhausesein hat deutliche Spuren auf den Hüften hinterlassen. Forscher aus Baltimore haben nun einen weiteren Grund gefunden, warum sich Abnehmen vor allem für junge Menschen lohnt: Stecken sie sich mit Covid-19 an, landen sie eher auf der Intensivstation. Analysiert wurden Daten von 265 Patienten auf Intensivstationen. Je jünger ein Erkrankter war, desto höher war sein Body-Mass-Index, also desto dicker war er.

          „Mich überraschen die Ergebnisse nicht“, sagt Matthias Blüher, Leiter der Adipositas-Ambulanz an der Uniklinik Leipzig. „Übergewicht kann die Reaktion des Körpers auf Viren ziemlich beeinflussen – das wissen wir schon von der Grippe.“ So reagiert das Immunsystem von Grippepatienten verspätet und nicht so stark auf die Viren, und die Betroffenen erholen sich langsamer. Abgesehen davon werden die Lungen nicht so gut belüftet, wenn man zu viel Fett im Bauchraum hat, was die Entstehung einer Lungenentzündung begünstigt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Wahlkampf mit Euro und EU : Marine Le Pen auf dem Vormarsch

          Forderungen nach einem Austritt aus dem Euro und der EU gehören nicht mehr zum Programm der polarisierenden Französin. Warum Le Pen vor den Präsidentschaftswahlen im kommenden Jahr wieder Hochkonjunktur hat.
          Eine Schulklasse im Ortsteil Britz in Berlin-Neukölln: Lehrer werden in der Hauptstadt seit 2004 nicht mehr verbeamtet.

          Keine Verbeamtung : Warum viele Lehrer Berlin verlassen

          Seit 2004 werden Lehrer in Berlin nicht mehr verbeamtet. Viele junge Lehrer suchen sich deshalb nach dem Studium einen anderen Arbeitsort. Jetzt schlagen die Schulleiter Alarm.