https://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/tumor-operationen-krebszentren-sind-laut-studie-im-vorteil-17682365.html

Tumoroperationen : Die Routine bei Operationen ist entscheidend in der Krebsmedizin

  • -Aktualisiert am

Großes Ovarialkarzinom (17 Zentimeter), entdeckt bei der Ultraschalluntersuchung des Beckens einer Patientin. Bild: OKAPIA KG

Wie wichtig die Routine bei Operationen von Tumoren ist, machen die Erfahrungen mit Eierstockkrebs sehr deutlich: Krebszentren sind hier im Vorteil, wie Studien zeigen.

          4 Min.

          Die Weichen für den Verlauf von Eierstockkrebs werden bei der ersten Operation gestellt. Gelingt es, den Tumor vollständig zu entfernen, sodass mit bloßem Auge keine Tumorreste mehr zu sehen sind, dürfen die Patientinnen auf einen günstigen Verlauf hoffen. Sprechen die verbliebenen Tumorzellen dann noch auf die platinhaltige Chemotherapie und eine der neuen Erhaltungstherapien an, ist sogar eine Heilung möglich. Damit entscheidet die Qualität der Operation direkt über die Prognose der Patientinnen und ist der wichtigste Erfolgsfaktor, den die spezialisierten Chirurgen unmittelbar beeinflussen können. Sie haben es in der Hand, den Patientinnen mit ihrem Können Lebenszeit zu schenken.

          Das gilt offensichtlich nicht nur für die erste Operation nach der Diagnose, sondern auch für eine zweite Operation nach der Rückkehr eines platinsensitiven Ovarialkarzinoms und vor einer erneuten Chemotherapie. Gelingt es auch in dieser Situation wieder, den Tumor so gründlich zu entfernen, dass er mit bloßem Auge nicht mehr zu sehen ist, leben die Patientinnen durchschnittlich 34,2 Monate länger als die Patientinnen, bei denen das nicht gelingt. Allerdings profitieren auch diese Frauen von der zweiten Operation, weil sich das Überleben aller Operierten gegenüber denen, die nur eine Chemotherapie erhalten haben, um durchschnittlich 7,7 Monate verlängert.

          Das sind die Ergebnisse einer Multicenter-Studie mit dem Namen Desktop III, die jetzt im „New England Journal of Medicine“ veröffentlicht wurde und die schon im vergangenen Jahr beim Kongress der „American Society of Clinical Oncology“ für Aufsehen gesorgt hatte. Geleitet wurde die Studie von Andreas du Bois und Philipp Harter von den Kliniken Essen-Mitte. Auch die Zeit bis zum Auftreten eines weiteren Rückfalls verzögerte sich durch den zweiten Eingriff. Bei den abermals operierten Patientinnen dauerte es durchschnittlich 18,4 Monate, bis der Eierstockkrebs zurückkehrte, bei den nicht operierten 14 Monate. An der Studie hatten sich 80 Zentren aus zwölf Ländern beteiligt. 206 der insgesamt 407 Patientinnen waren zuerst operiert worden und hatten dann die zweite platinhaltige Chemotherapie erhalten, 201 waren sofort mit der Chemotherapie behandelt worden. Die Beobachtungszeit betrug durchschnittlich 69,8 Monate.

          Das Können der Operateure sticht

          Um den Überlebensvorteil durch die zweite Operation möglichst eindeutig nachweisen zu können, wurden strenge Einschlusskriterien verwendet, die in zwei Vorläuferstudien entwickelt und erprobt worden waren. Diese Kriterien legen nahe, welche Patientinnen vermutlich profitieren werden. Das sind Frauen mit einem guten Allgemeinzustand, deren Eierstockkrebs in der ersten Operation vollständig entfernt wurde und die zum Zeitpunkt der Entscheidung über die zweite Operation kaum Flüssigkeit im Bauch haben. „Wenn diese drei Kriterien erfüllt sind und eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass der rezidivierende, platinsensitive Eierstockkrebs bei der zweiten Operation wieder vollständig entfernt werden kann, sollte den Patientinnen vor der neuen Chemotherapie eine zweite Operation angeboten werden“, sagt Harter. „Die Desktop-III-Studie legt nahe, dass sie länger leben werden und dass es länger dauern wird, bis sie wieder einen neuen Rückfall haben.“

          Weitere Themen

          Digitale Werkzeugkiste

          Netzrätsel : Digitale Werkzeugkiste

          Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Hilfreiche Werkzeuge für alle digitalen Lebenslagen.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.