https://www.faz.net/-gwz-9wnvr

Internationale Studie : Forscher untersuchen Zusammenhang zwischen Diabetes und Alzheimer

  • Aktualisiert am

Mehrfachbelastung: Mangelnde Bewegung und ungesundes Essen erhöhen das Risiko von Typ-2-Diabetes – und vielleicht auch die Gefahr von Demenz. Bild: Picture-Alliance

Diabetes und starkes Übergewicht könnten die Entstehung von Demenz fördern. Eine Studie, für die auch Handy-Apps genutzt werden, soll Klarheit bringen.

          1 Min.

          Führen Diabetes und Fettleibigkeit zu Alzheimer? Dieser Frage geht eine internationale Studie nach, an der das Klinikum der Goethe-Universität beteiligt ist. Die Frankfurter Wissenschaftler untersuchen mit Hilfe von Apps, wie Lebensstil und geistige Leistungsfähigkeit zusammenhängen. An der Studie nehmen 80 Patienten mit unbehandeltem Typ-2-Diabetes teil.

          Sie erhalten ein Smartphone-Programm, das ihr Bewegungsverhalten aufzeichnet. Gleichzeitig erfasst eine andere App Daten zu Ernährung, Stressempfinden und momentaner Stimmung. Außerdem müssen die Probanden bestimmte Aufgaben lösen. Die Resultate werden mit den Daten von Teilnehmern einer anderen Studie verglichen, die nicht zuckerkrank sind.

          Es wird vermutet, dass Typ-2-Diabetes und starkes Übergewicht die Entstehung von Alzheimer und anderen Formen von Demenz fördern. In Deutschland erkranken jährlich 500.000 Menschen an Diabetes und 300.000 an Demenz.

          Weitere Themen

          Bundeswehr hilft bei Tests mit Corona-App Video-Seite öffnen

          Nachverfolgung von Infektionen : Bundeswehr hilft bei Tests mit Corona-App

          Die App soll die Nachverfolgung von Corona-Infektionsketten per Handy ermöglichen und so schnell wie möglich zum Einsatz kommen. Nach Angaben der Entwickler habe man verhindern wollen, dass so wie in China oder anderen Ländern Asiens, Apps zum Einsatz kommen, die Personen auch wirklich identifizieren und tracken.

          Topmeldungen

          Unterricht zu Hause ist eine Herausforderung für die ganze Familie.

          Homeschooling : Warum ich als Hilfslehrerin versagt habe

          Eltern mussten in den vergangenen Wochen ihre Kinder zum Lernen bringen. Einige haben das mit Bravour gemacht – oder behaupten das zumindest. Unsere Autorin hat eine andere Erfahrung gemacht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.