https://www.faz.net/-gwz-qwp0

Schmerztherapie : Wirksame Akupunktur bei Kniegelenk-Arthrose

  • -Aktualisiert am

Akupunktur des Kniegelenks Bild: AP

Der Akupunktur wird in einer neuen Studie eine hohe Wirksamkeit bei der Behandlung der Kniegelenk-Arthrose bescheinigt.

          1 Min.

          Der Akupunktur wird in einer neuen Studie eine hohe Wirksamkeit bei der Behandlung der Kniegelenk-Arthrose bescheinigt.

          Bei dieser von den Berliner Epidemiologen Claudia Witt und Stefan N. Willich von der Charite geleiteten Studie machte es einen deutlichen Unterschied, ob die Nadeln nach den Regeln der chinesischen Heilkunst angesetzt worden waren oder nur zum Schein. Die Patienten in der Akupunkturgruppe hatten nach acht Wochen bei der Aufzeichnung des gängigen Beschwerdeindexes einen deutlich geringeren Wert als die Patienten mit der Scheinakupunktur.

          Enttäuschung nach sechs bis zwölf Monaten

          Am schlechtesten schnitten Patienten ab, die auf eine Warteliste gesetzt worden waren ("Lancet", Bd.366, S. 136). Nach acht Wochen wurden auch die Patienten auf der Warteliste mit der an traditionellen Therapiepunkten ansetzenden Akupunktur behandelt. Die Ergebnisse waren ähnlich gut wie bei der ersten Gruppe. Enttäuschend wurde die Bilanz erst nach sechs und zwölf Monaten. Nach dieser Zeit waren die Beschwerden aller drei Behandlungsgruppen zwar immer noch besser als vor der Akupunktur, aber es bestand kein Unterschied mehr zwischen den drei Gruppen.

          Obwohl die Wirkung also offenbar nicht lang anhaltend ist, sind die Daten für Willich trotzdem ein Beweis für den Nutzen der Akupunktur bei Kniegelenk-Arthrose. Er empfiehlt den Krankenkassen deshalb, die Kosten dafür zu übernehmen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Kanzlerkandidat der Union : Schluss mit Zaudern

          Nun ist es amtlich: Markus Söder will Kanzlerkandidat der Union werden. Doch das Rennen mit Armin Laschet ist noch nicht vorbei.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.