https://www.faz.net/-gx3
Es wäre ein Grund mehr, die Covid-19-Impfungen zu forcieren: Berichte aus Übersee schüren die Hoffnung, dass sich Folgeschäden der Krankheit schon nach der ersten Impfdosis bessern.

Corona-Impfstoff : Warum das Impfen in Deutschland so langsam geht

In den Zentren gibt es zu viel Impfstoff, für die Hausärzte fehlen noch Impfdosen. Bis Anfang August könnten wir alle immun sein, doch wo hakt es aktuell bei der Organisation der Impfkampagne? Die drängendsten Fragen.
Eine App für mehr Freiheiten? So könnte der grenzüberschreitende Corona-Impfausweis künftig aussehen.

Vier Fragen zur Immunität : Was steht drin im Corona-Impfpass?

Immun gegen Corona, geht das überhaupt? Der europäische Impfpass ist von der Politik inzwischen fest avisiert, aber es sind einige Fragen offen. Was könnte in einem Immunitätszertifikat stehen, das digital überall abrufbar ist? Vier Fragen, vier Antworten.
Wie weit geht die heilende Wirkung der Wälder? Auf Usedom kann man dies nun in Europas erstem Heilwald austesten.

Mein Freund der Baum : Wahlmedizin

Auf Usedom gibt es nun Europas ersten Heilwald. Was das medizinisch heißt, bleibt umstritten. Zur anstehenden Bundestagswahl scheint dennoch klar: Wir sollten uns in die Wälder begeben. Eine Glosse.

Seite 6/50

  • Änderung in der Corona-Teststrategie: die Leopoldina verlangt für den Herbst und Winter mehr Schnelltests.

    Herbst-Appell : Leopoldina fordert „bundesweit verbindliche“ Corona-Politik

    Kein Lockdown, dafür Schnelltests zulassen, bundesweit Maßnahmen härter durchsetzen und die Wirtschaft schützen – die Nationalakademie Leopoldina hat eine neue Stellungnahme veröffentlicht und fordert neue „Eskalationsstufen“.
  • Eine Diabetikerin spritzt sich mit einem Insulin-Pen Insulin (Symbolbild).

    Typ-2-Diabetes : Wie Altersdiabetes mit Diät geheilt werden kann

    Die Insulinspritze ist kein Schicksal und vielleicht sogar schädlich. Der fatale Prozess eines Diabetes ist zwar umkehrbar – auch ohne Operation. Wie eine Gewichtsreduzierung helfen kann, wurde bisher aber unterschätzt.
  • Mit Atemschutz-Maske hinter der Wärmebildkamera.

    Corona und die Zweifler : Der Tod ist nicht alles

    Wo ist die Evidenz, fragen Corona-Skeptiker: Die Verharmlosung der Katastrophe trifft längst nicht nur Wissenschaftler ins Mark. Hinter den Sterbeziffern türmt sich eine unvorstellbare Krankheitslast.
  • Vitamin kann das Immunsystem beeinflussen, das hat die Infektionsforschung längst bewiesen.

    Schutz vor Covid-19 : Was bringt Vitamin D?

    Ein natürliches Schutzschild gegen das Pandemievirus: Viele sehen Vitamin D mit seinen immunologischen Vorteilen dafür in der besten Position. Die Evidenzen sind noch schwach, doch es gibt gute Gründe daran zu glauben.
  • Corona-Massentest an der Uni Wien

    Quarantäne bis Reisekontrolle : Was gegen die Corona-Pandemie wirkt

    Tausende Studien zur Corona-Pandemie sind bislang erschienen. Dutzende Vorgaben wurden ergriffen, abgesetzt und wieder eingesetzt – und doch herrscht noch immer keine Klarheit, was am besten vor der Ausbreitung des Virus schützt. Ein paar Erkenntnisse gibt es dennoch.
  • Der Impfstoff des russischen Gamaleja Forschungszentrums soll in zwei Versionen vorliegen, die unterschiedliche Vektoren nutzen um das Erbgut von Sars-CoV-2 zu transportieren.

    Russischer Impfstoff : Der neue Sputnikschock

    Eine seriöse Studie zum russischen Impfstoff gegen Covid-19 wurde lange vermisst. Kaum ist sie erschienen, werden Zweifel laut: Wurde die Forschungsarbeit manipuliert?
  • In einem chinesischen Labor werden gentechnisch veränderte tiefgerfrorene menschliche Embryonen aus einem Behälter gezogen: das Szenario ist 2018 durch den Genforscher Jiankui He in Shenzhen erstmals öffentlich gemacht worden.

    Gentherapie am Embryo : Bühne frei für das biopolitische Theater!

    Wieder wollte eine Kommission von Weltrang die Menschheit wachrütteln – und wieder wurde dabei kläglich versagt. Der Verweis auf die Sicherheitslücken bei Eingriffen ins Erbgut zementiert nur das Tabu und verlängert unnötigerweise das Schweigen über unsere Zukunft als Gendesigner.
  • Der F.A.Z. Wissen Podcast mit Joachim Müller-Jung und Sibylle Anderl 23:30

    F.A.Z. Wissen – der Podcast : Wie stehen die Chancen für die Corona-Impfung?

    Die entscheidenden Tests für die Covid-19-Impfstoffe kommen voran, wenn auch nicht mehr so reibungslos nach einem "schwerwiegenden unerwünschten Ereignis" in Großbritannien. Optimistisch stimmen die jüngsten Genanalysen der Sars-CoV-2-Stämme. Das Virus verhält sich erstaunlich konservativ.
  • Antikörper im Blut: Hier für einen Antikörpertest im Labor.

    Impfstoff-Nebenwirkung ADE : Ein Schreckgespenst für die Corona-Impfung

    Einer der am weitesten entwickelten Covid-19-Impfstoff-Kandidaten ist wegen eines „unerklärlichen Krankheitsfalls“ auf Eis gelegt worden. Das muss keineswegs eine Folge der Impfung sein. Doch begleitet derzeit die Sorge vor einer gefürchteten Nebenwirkung namens ADE alle Tests.
  • Hier zieht’s! Ja, hoffentlich.

    Lufthygiene : Immer schön die Fenster auf!

    Es ist nicht mehr so warm, also halten wir uns wieder öfter in geschlossenen Räumen auf. Gegen die offensichtlichen Folgen in Pandemiezeiten gibt es vor allem ein Mittel: Lüften, selbst wenn es draußen kalt ist.
  • Schützender Tropfen: Noch müssen sich die Impfstoff-Kandidaten in Tests beweisen.

    Mutationen und Impf-Chancen : Das gezähmte Virus

    Der Pandemie-Erreger verändert sich, und diese genetischen Spuren lassen erste Prognosen für die Impfstoff-Kandidaten zu. Passen die Impfstoffe noch? Statt zu zweifeln, denken manche Forscher schon an „Universalimpfstoffe“.
  • Sonne und Hitze weichen den Asphalt auf und setzen flüchtige Substanzen frei.

    Feinstaub im Sommer : Heißer Asphalt schwitzt Schadstoffe

    Was Asphalt im Hochsommer an organischen Verbindungen freisetzt, übertrifft in Südkalifornien bereits die Emissionen von PkWs. Auch deutsche Chemiker schlagen Alarm – weil die Bedeutung des Asphalt-Feinstaubs in der Schadensbilanz zunimmt.
  • Anti-Corona-Nasenspray : Der „sanfte“ Impfstoff für radikale Lösungen

    Dass Covid-19 mit den ersten Impfstoffen gestoppt werden kann, halten Experten für fast ausgeschlossen. Forscher aus Süddeutschland entwickeln schon eine „zweite Generation“. Die Hoffnungen auf ein Nasenspray sind groß – aber fatalerweise auch die Hürden, um dahin zu kommen.
  • Klein, aber gemein: Coronavirus unter dem Elektronenmikroskop, zur Verfügung gestellt vom National Institute of Allergy and Infectious Diseases

    Frankfurter Studie : Blockade in Zellen stoppt Coronavirus

    Mit einer Reihe klinisch erprobter Krebsmedikamente haben Frankfurter Forscher die Vermehrung des Coronavirus gestoppt. Und dann ist ihnen noch etwas gelungen, das bisher keiner geschafft hatte.
  • Der Lockdown war auch mit einer psychischen Belastung verbunden.

    Psychologie der Isolation : Diese Einsamkeit im Kopf

    Mit Covid-19 kamen die Leere und ein Gefühl des Alleinseins, das viele nicht kannten. Dabei hängt die Widerstandskraft der Menschen gerade in Zeiten der Krise von der Verlässlichkeit ihrer sozialen Beziehungen ab. Wie wirkt sich das auf Psyche und Körper aus?
  • In einem Labor in Sankt Petersburg.

    Unfertige klinische Studien : Corona-Fortschritt mit Mängeln

    In den Wirren der Corona-Pandemie glänzt die Grundlagenforschung, doch wenn es um den seriösen medizinischen Fortschritt geht, fehlen Antworten. Klinische Studien stocken. Statt dessen blühen noch immer halbgare Ideen.