https://www.faz.net/-gwz-9u8wl

Mikrobiom-These : Wie viel Hirn steckt im Darm?

  • -Aktualisiert am

Gesundes Essen – gesundes Gehirn? Schaden kann es nicht! Bild: Ivan Steiger

Verblüffende Ergebnisse über die Wirkung der Darmflora gibt es immer wieder. Daraus werden sogar Therapien für Menschen abgeleitet. Doch sind die Methoden ausgereift oder handelt es sich um Schamanismus?

          5 Min.

          Im Jahr 2011 rüttelte ein Experiment die Wissenschaft auf: Forscher des Karolinska-Instituts in Stockholm zeigten, dass sich Mäuse ohne Darmbakterien in Standardtests weniger ängstlich und vorsichtig verhielten als Artgenossen mit Darmbakterien. Mikroben, die das Verhalten ihres Wirts beeinflussen? Allein der Gedanke war revolutionär.

          Der Versuch löste eine Fülle an Experimenten rund um die „Darm-Hirn-Achse“ aus, die eine Vielzahl bemerkenswerter Ergebnisse lieferten und das Forschungsfeld geradezu euphorisierten. Schüchterne Mäuse wurden abenteuerlustig, wenn man ihnen die Darmbakterien mutiger Mäuse verabreichte und umgekehrt. Ängstliche Mäuse wurden weniger gehemmt, wenn man ihnen Antibiotika verabreichte.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Von wegen sibirische Kälte: So weichen die mittleren Temperaturen im bisherigen Januar 2020 vom Mittelwert 1981 bis 2010 ab.

          Kalte Jahreszeit : Winterhitze

          Vergangene Woche war es zwar endlich etwas kälter, doch mit einem richtigen Winter wird es in diesem Jahr wohl nichts mehr.
          Seit Anfang des Jahres gelten andere Regel für Totalverluste aus Kapitalvermögen: Sie sind nicht mehr voll von der Steuer absetzbar.

          Steuergesetz : Verluste tun jetzt doppelt weh

          Wenn Anleger Geld verlieren, müssen sie oft trotzdem Steuern zahlen. Schuld daran ist ein neues Gesetz, das eigentlich nur grenzüberschreitende Steuergestaltungen regeln sollte.